Find me in the Storm

Roman

Leuchtturm-Trilogie Band 3

Kira Mohn

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

20,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Finale einer einzigartigen Romance-Trilogie über drei junge Frauen, einen Leuchtturm und die große Liebe

Eigentlich ist Airin die Ausgeglichenheit in Person. Doch der neueste Gast in ihrem Bed&Breakfast an der irischen Westküste bringt sie ganz schön aus der Ruhe. Joshua Hayes ist ein umschwärmter TV-Star, und auch Airin fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Dabei passt er so gar nicht in ihr Leben, das gerade durch einen erbitterten Familienstreit schon kompliziert genug ist. Es wäre völlig unvernünftig, für diesen ebenso undurchsichtigen wie charmanten Mann Gefühle zu entwickeln. Und nahezu hirnverbrannt, auf die ungewöhnliche Wette einzugehen, die Josh ihr vorschlägt …

Produktdetails

Verkaufsrang 15082
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 17.12.2019
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 384
Maße (H) 21,1/13,7/4 cm
Gewicht 461 g
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00007-2

Weitere Bände von Leuchtturm-Trilogie

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

39 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Rezension: "Find me in the Storm" von Kira Mohn

Beccis Escape from Reality am 26.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Autor/in: Kira Mohn Titel: Find me in the Storm Reihe/Band: Leuchtturm, Band 3 Genre: Liebesroman Erscheinungsdatum: Dezember 2019 ISBN: 978-3-499-00007-2 Transparenz Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, dass mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt worden ist. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Klappentext Eigentlich ist Airin die Ausgeglichenheit in Person. Doch der neueste Gast in ihrem Bed & Breakfast an der irischen Westküste bringt sie ganz schön aus der Ruhe. Joshua Hayes ist ein umschwärmter TV-Star, und auch Airin fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Dabei passt er so gar nicht in ihr Leben, das gerade durch einen erbitterten Familienstreit schon kompliziert genug ist. Es wäre völlig unvernünftig, für diesen ebenso undurchsichtigen wie charmanten Mann Gefühle zu entwickeln. Und nahezu hirnverbrannt, auf die ungewöhnliche Wette einzugehen, die Josh ihr vorschlägt … Anmerkung Ich habe die „Leuchtturm“-Reihe in der falschen Reihenfolge gelesen und somit ist „Find me in the Storm“ für mich das erste Buch von Kira Mohn. Aus diesem Grund kann ich auch nichts über die Entwicklung vorangegangener Hauptcharaktere, die in diesem Teil wieder auftauchen, sagen. Auch ist diese Rezension schon vor einiger Zeit geschrieben worden, als mein Rezensionsgerüst noch nicht feststand und dementsprechend sind eventuell noch nicht alle Punkte vollständig bedacht und behandelt worden. Buch-/Reihentitel und Coverdesign „Find me in the Storm“ ist ein genauso wunderschöner Titel wie „Show me the Stars“ oder „Save me from the Night“. In Anbetracht, dass diese Bücher eine gemeinsame Reihe bilden, ist der Titel eine sehr passende Wahl und vermittelt, genau wie seine Vorgänger, eine sehr romantische Stimmung. Das Cover ist mit aufgewühlten Wolken gestaltet. Farblich ist es eine Mischung aus vielen hellen und dunklen Rosa-/Lila- und Blau-Tönen, die sehr gut zu einen Küstenhimmel nach einem abgeflauten Sturm passen. Die Coverwahl ist eindeutig zum Titel erfolgt und macht einen besonders hochwertigen Eindruck. Auch die Innenklappen des Buches sind wunderschön ausgestaltet – es ist eine absolute Augenweide! Charaktere Airin ist die Besitzerin des Bed & Breakfast „Seawinds“ im kleinen Ort Castledunn. Aufopferungsvoll kümmert sie sich um ihre Gäste, Freunde und Familie (bestehend aus Mutter und Schwester). Sie ist gestresst, arbeitet ständig und ist ein absolut verantwortungsvoller Mensch. Sie hat viele Freunde in dem kleinen Dorf, aber auf mich wirkt sie doch auch ziemlich einsam. Grundsätzlich gibt es über sie nichts Schlechtes zu sagen: Sie ist herzlich, ehrlich und ziemlich verständnisvoll. Joshua Hayes ist ein weltbekannter TV-Moderator, Entertainer und Künstler. Er kommt mit jedem gut zurecht und kann sich auf die unterschiedlichsten Menschen einstellen. Auf der einen Seite wirkt er sehr offenherzig, auf der anderen wiederum ziemlich kryptisch und geheimnisvoll, denn er offenbart nicht viel über sein Privatleben. Während seines Urlaubs in Castledunn mischt er das Dorfleben gehörig mit seinen Ideen auf und sorgt für viele lustige, aber auch innige, Momente. Beide Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch und ich muss zugeben, auch in Josh’s Art habe ich mich ein klein wenig verliebt. Airin und Josh harmonieren einfach wundervoll miteinander. Sie sind echt großartig zusammen und wirken überaus authentisch. Schreibstil Kira Mohns Schreibstil hat es mir leicht gemacht, in diese Geschichte abzutauchen. Mit ihrem angenehmen und detailreichen Satzbau schafft sie es, die Umgebung von Castledunn und auch seine Bewohner regelrecht lebendig erscheinen zu lassen. Dadurch gewinnt der Ort auch an einer sehr heimeligen und gemütlichen Atmosphäre. Jeder kennt hier jeden und die Menschen scheinen einfach großartig zu sein. Ich habe mich in diesen kleinen Ort verliebt. Flüssig, mitreißend und sehr gefühlvoll erzählt Kira Mohn die Geschichte allein aus Airins Sicht. Die Geschichte ist leicht verständlich formuliert und hat mich neugierig auf mehr gemacht. Fazit „Find me in the Storm“ ist eindeutig eine absolute Wohlfühlgeschichte zum Abschalten vom Alltag. Auch wenn ich die Geschichte ein wenig vorhersehbar fand, habe ich sie geliebt! Die Namensgebung der Protagonisten und verschiedener andere Charaktere fand ich sehr interessant und haben es mir zusätzlich möglich gemacht, ein klein bisschen irische Atmosphäre abzubekommen. Da ich weiß, dass es sich bei diesem Buch um den Reihenabschluss handelt kann ich nur sagen – perfekt gewählt! Eine absolute Leseempfehlung – ich habe das Buch innerhalb eines Tages durchgesuchtet! Da Band 1 und 2 noch auf mich warten, hoffe ich, dass ich sie genauso toll finden werde. Bewertung: 5  von 5 Sternen

5/5

Rezension: "Find me in the Storm" von Kira Mohn

Beccis Escape from Reality am 26.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Autor/in: Kira Mohn Titel: Find me in the Storm Reihe/Band: Leuchtturm, Band 3 Genre: Liebesroman Erscheinungsdatum: Dezember 2019 ISBN: 978-3-499-00007-2 Transparenz Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, dass mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt worden ist. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Klappentext Eigentlich ist Airin die Ausgeglichenheit in Person. Doch der neueste Gast in ihrem Bed & Breakfast an der irischen Westküste bringt sie ganz schön aus der Ruhe. Joshua Hayes ist ein umschwärmter TV-Star, und auch Airin fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Dabei passt er so gar nicht in ihr Leben, das gerade durch einen erbitterten Familienstreit schon kompliziert genug ist. Es wäre völlig unvernünftig, für diesen ebenso undurchsichtigen wie charmanten Mann Gefühle zu entwickeln. Und nahezu hirnverbrannt, auf die ungewöhnliche Wette einzugehen, die Josh ihr vorschlägt … Anmerkung Ich habe die „Leuchtturm“-Reihe in der falschen Reihenfolge gelesen und somit ist „Find me in the Storm“ für mich das erste Buch von Kira Mohn. Aus diesem Grund kann ich auch nichts über die Entwicklung vorangegangener Hauptcharaktere, die in diesem Teil wieder auftauchen, sagen. Auch ist diese Rezension schon vor einiger Zeit geschrieben worden, als mein Rezensionsgerüst noch nicht feststand und dementsprechend sind eventuell noch nicht alle Punkte vollständig bedacht und behandelt worden. Buch-/Reihentitel und Coverdesign „Find me in the Storm“ ist ein genauso wunderschöner Titel wie „Show me the Stars“ oder „Save me from the Night“. In Anbetracht, dass diese Bücher eine gemeinsame Reihe bilden, ist der Titel eine sehr passende Wahl und vermittelt, genau wie seine Vorgänger, eine sehr romantische Stimmung. Das Cover ist mit aufgewühlten Wolken gestaltet. Farblich ist es eine Mischung aus vielen hellen und dunklen Rosa-/Lila- und Blau-Tönen, die sehr gut zu einen Küstenhimmel nach einem abgeflauten Sturm passen. Die Coverwahl ist eindeutig zum Titel erfolgt und macht einen besonders hochwertigen Eindruck. Auch die Innenklappen des Buches sind wunderschön ausgestaltet – es ist eine absolute Augenweide! Charaktere Airin ist die Besitzerin des Bed & Breakfast „Seawinds“ im kleinen Ort Castledunn. Aufopferungsvoll kümmert sie sich um ihre Gäste, Freunde und Familie (bestehend aus Mutter und Schwester). Sie ist gestresst, arbeitet ständig und ist ein absolut verantwortungsvoller Mensch. Sie hat viele Freunde in dem kleinen Dorf, aber auf mich wirkt sie doch auch ziemlich einsam. Grundsätzlich gibt es über sie nichts Schlechtes zu sagen: Sie ist herzlich, ehrlich und ziemlich verständnisvoll. Joshua Hayes ist ein weltbekannter TV-Moderator, Entertainer und Künstler. Er kommt mit jedem gut zurecht und kann sich auf die unterschiedlichsten Menschen einstellen. Auf der einen Seite wirkt er sehr offenherzig, auf der anderen wiederum ziemlich kryptisch und geheimnisvoll, denn er offenbart nicht viel über sein Privatleben. Während seines Urlaubs in Castledunn mischt er das Dorfleben gehörig mit seinen Ideen auf und sorgt für viele lustige, aber auch innige, Momente. Beide Charaktere waren mir von Anfang an sympathisch und ich muss zugeben, auch in Josh’s Art habe ich mich ein klein wenig verliebt. Airin und Josh harmonieren einfach wundervoll miteinander. Sie sind echt großartig zusammen und wirken überaus authentisch. Schreibstil Kira Mohns Schreibstil hat es mir leicht gemacht, in diese Geschichte abzutauchen. Mit ihrem angenehmen und detailreichen Satzbau schafft sie es, die Umgebung von Castledunn und auch seine Bewohner regelrecht lebendig erscheinen zu lassen. Dadurch gewinnt der Ort auch an einer sehr heimeligen und gemütlichen Atmosphäre. Jeder kennt hier jeden und die Menschen scheinen einfach großartig zu sein. Ich habe mich in diesen kleinen Ort verliebt. Flüssig, mitreißend und sehr gefühlvoll erzählt Kira Mohn die Geschichte allein aus Airins Sicht. Die Geschichte ist leicht verständlich formuliert und hat mich neugierig auf mehr gemacht. Fazit „Find me in the Storm“ ist eindeutig eine absolute Wohlfühlgeschichte zum Abschalten vom Alltag. Auch wenn ich die Geschichte ein wenig vorhersehbar fand, habe ich sie geliebt! Die Namensgebung der Protagonisten und verschiedener andere Charaktere fand ich sehr interessant und haben es mir zusätzlich möglich gemacht, ein klein bisschen irische Atmosphäre abzubekommen. Da ich weiß, dass es sich bei diesem Buch um den Reihenabschluss handelt kann ich nur sagen – perfekt gewählt! Eine absolute Leseempfehlung – ich habe das Buch innerhalb eines Tages durchgesuchtet! Da Band 1 und 2 noch auf mich warten, hoffe ich, dass ich sie genauso toll finden werde. Bewertung: 5  von 5 Sternen

5/5

Ein wirklich schöner Abschluss einer bezaubernden Reihe

Aquabook am 19.07.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie auch bei den anderen drei Teilen verspürte ich sofort eine Sehnsucht nach diesem kleinen Dorf in Irland. Die Charakter haben mir auch wieder super gut gefallen. Aber vor allem die Idee mit „Date your village“ hat mich schlussendlich gepackt und dieses Buch zu etwas wirklich besonderem und einzigartigem gemacht, da ich bis jetzt noch kein Buch mit einer ähnlichen Thematik gelesen habe. Doch auch bin ich ein bisschen traurig das diese Reihe nun zu Ende ist und ich nicht nochmal die Möglichkeit habe zu diesem kleinen Dorf in Irland zu reisen, in welches ich mich schon in Band 1 verliebt habe.

5/5

Ein wirklich schöner Abschluss einer bezaubernden Reihe

Aquabook am 19.07.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie auch bei den anderen drei Teilen verspürte ich sofort eine Sehnsucht nach diesem kleinen Dorf in Irland. Die Charakter haben mir auch wieder super gut gefallen. Aber vor allem die Idee mit „Date your village“ hat mich schlussendlich gepackt und dieses Buch zu etwas wirklich besonderem und einzigartigem gemacht, da ich bis jetzt noch kein Buch mit einer ähnlichen Thematik gelesen habe. Doch auch bin ich ein bisschen traurig das diese Reihe nun zu Ende ist und ich nicht nochmal die Möglichkeit habe zu diesem kleinen Dorf in Irland zu reisen, in welches ich mich schon in Band 1 verliebt habe.

Unsere Kund*innen meinen

Find me in the Storm

von Kira Mohn

4.6/5.0

39 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lisa Leiteritz

Lisa Leiteritz

Thalia Marburg - Kaufhaus Ahrens

Zum Portrait

4/5

Im Auge des Sturms…

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jede Buchreihe findet mal ein Ende und Kira Mohns Leuchtturm-Trilogie endet hier mit Airins Geschichte. Ich hatte ehrlicherweise hohe Erwartungen, da ich die Figur schon aus den anderen Büchern sehr mochte. Die Geschichte ist anders verlaufen, als von mir erhofft, aber eben genauso, wie Kira Mohn sie erzählen wollte. Sie fügt sich perfekt ins Ensemble und ist ein schönes Finale, das mich etwas wehmütig zurücklässt. Die Geschichte ist im Prinzip einfach gehalten und hat keine unberechenbaren Wendungen. Sie punktet mit viel Gefühl, Emotionen, Ernsthaftigkeit und Authentizität. Das Drama ist in dieser Geschichte nicht so hochgefahren wie beispielsweise im zweiten Band, was mir persönlich besser gefallen hat. Ich bin sehr gespannt, mit was die Autorin in Zukunft aufwarten wird.
4/5

Im Auge des Sturms…

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jede Buchreihe findet mal ein Ende und Kira Mohns Leuchtturm-Trilogie endet hier mit Airins Geschichte. Ich hatte ehrlicherweise hohe Erwartungen, da ich die Figur schon aus den anderen Büchern sehr mochte. Die Geschichte ist anders verlaufen, als von mir erhofft, aber eben genauso, wie Kira Mohn sie erzählen wollte. Sie fügt sich perfekt ins Ensemble und ist ein schönes Finale, das mich etwas wehmütig zurücklässt. Die Geschichte ist im Prinzip einfach gehalten und hat keine unberechenbaren Wendungen. Sie punktet mit viel Gefühl, Emotionen, Ernsthaftigkeit und Authentizität. Das Drama ist in dieser Geschichte nicht so hochgefahren wie beispielsweise im zweiten Band, was mir persönlich besser gefallen hat. Ich bin sehr gespannt, mit was die Autorin in Zukunft aufwarten wird.

Lisa Leiteritz
  • Lisa Leiteritz
  • Buchhändler*in
Profilbild von N. Zieger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

N. Zieger

Thalia Großpösna - Pösna Park

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich wusste vom ersten Moment an, dass ich Airin lieben werde. Selbstbewusst, mutig und ruchsetzungsfähig leitet sie das Seawind und dabei trifft sie auf Joshua Hayes, den umschwärmten Superstar. Romantisch, idyllisch, zum verlieben. Mein Lieblingsteil der Reihe.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich wusste vom ersten Moment an, dass ich Airin lieben werde. Selbstbewusst, mutig und ruchsetzungsfähig leitet sie das Seawind und dabei trifft sie auf Joshua Hayes, den umschwärmten Superstar. Romantisch, idyllisch, zum verlieben. Mein Lieblingsteil der Reihe.

N. Zieger
  • N. Zieger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Find me in the Storm

von Kira Mohn

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1