Das geraubte Paradies
Carya-Trilogie Band 3

Das geraubte Paradies

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Der letzte Kampf um die Freiheit beginnt ...

Carya und Jonan machen sie sich auf eine gefahrvolle Reise, um das Rätsel um Caryas Vergangenheit endgültig zu lüften. Ihr Weg führt sie direkt in die Schwarze Zone, aus der es Erzählungen nach keine Wiederkehr gibt. Was Carya dort entdeckt, übertrifft ihre schlimmsten Befürchtungen. Sie muss alles daran setzen, die Menschen vor einer Zukunft ohne jede Hoffnung zu bewahren ...

eBooks von beBEYOND - fremde Welten und fantastische Reisen.

"Bernd Perplies' neuer Roman hat mich von Anfang an süchtig gemacht." Fictionfantasy

Details

Verkaufsrang

51743

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.10.2018

Illustrator

Isabelle Hirtz

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

51743

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.10.2018

Illustrator

Isabelle Hirtz

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

512 (Printausgabe)

Dateigröße

2112 KB

Auflage

1. Auflage 2018

Originaltitel

Sternenkind

Sprache

Deutsch

EAN

9783732569779

Weitere Bände von Carya-Trilogie

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Großartig!

KittyCatina am 12.07.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem Carya, Jonan und Pitlit den Hof des Mondkaisers verlassen haben, sind sie auf dem Weg in die Schwarze Zone, den geheimnisvollen Ort, wo alle Hinweise zu Caryas Vergangenheit aufeinander treffen. Doch was sie dort erfahren ist schlimmer, als sie sich jemals hätten vorstellen können, denn die Bedrohung für die Welt liegt wo ganz anders, als immer vermutet. Ich weiß gar nicht so richtig, was ich zu dieser Trilogie noch sagen soll, denn wahrhaftig hat sich der Autor mit diesem dritten und letzten Band noch einmal selbst übertroffen. Dieser ist noch rasanter, noch spannender und endet mit einem großartigen Finale. Ich bin jedenfalls wahnsinnig froh, diese Reihe gelesen zu haben. Aber erst einmal zum Schreibstil. Dieser ist vergleichbar mit dem in Band eins und zwei, sehr beschreibend und plastisch, aber zu keiner Zeit langweilig. Dafür lässt er sich einwandfrei und schnell lesen und weiß es, den Leser in die Geschichte hineinzuziehen. Die Handlung ist, wie schon erwähnt, wahnsinnig spannend. Immer passiert etwas, meistens etwas, was man vorher nicht erwartet hätte. Es gibt zahlreiche geschickte und überraschende Wendungen und selbst kurz vor Ende des Buches passiert noch so einiges. Eigentlich kommt man während des Lesens kaum dazu Luft zu holen, weil es rasant vorangeht und immer Neues mit den Protagonisten zu entdecken gibt. So ändert sich auch hier wieder das Setting, denn es geht raus aus der Stadt, wieder durch verlassene und zerstörte Landschaften, die aber deswegen nicht weniger gefährlicher sind. Dazu kommen ganz neue Gefahren, größtenteils durch andere Menschen oder Gruppen und man weiß, genau wie Carya, Jonan und Pitlit nie, wer gut und wer böse ist. Es wird also nie langweilig. Und auch das Ende der Geschichte, welches nicht zu lang ist und dennoch die finalen Ereignisse gut zusammenfasst, fand ich sehr gelungen. Was die Charaktere angeht, so bin ich mir sicher, dass ich sie schon ein bisschen vermissen werde. Vor allem ist mir Pitlit ans Herz gewachsen, der kleine, freche Straßenjunge, der für mich definitiv ein Hauptcharakter war. Aber natürlich mochte ich auch Carya und Jonan sehr. Die Entwicklung der beiden Protagonisten war grandios und am Ende sind sie keine Kinder mehr, sondern junge Erwachsene, bei denen ich sicher bin, wären es echte Menschen, sie würden ihren Weg gehen. Bleibt mir nur noch, dieser Reihe melancholisch hinterher zu winken und sie jedem da draußen zu empfehlen, denn sie ist großartig und tiefgründiger, als man denken könnte, steckt doch hinter so einigen Sätzen in diesem Buch eine tiefgründige Wahrheit.

Großartig!

KittyCatina am 12.07.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Nachdem Carya, Jonan und Pitlit den Hof des Mondkaisers verlassen haben, sind sie auf dem Weg in die Schwarze Zone, den geheimnisvollen Ort, wo alle Hinweise zu Caryas Vergangenheit aufeinander treffen. Doch was sie dort erfahren ist schlimmer, als sie sich jemals hätten vorstellen können, denn die Bedrohung für die Welt liegt wo ganz anders, als immer vermutet. Ich weiß gar nicht so richtig, was ich zu dieser Trilogie noch sagen soll, denn wahrhaftig hat sich der Autor mit diesem dritten und letzten Band noch einmal selbst übertroffen. Dieser ist noch rasanter, noch spannender und endet mit einem großartigen Finale. Ich bin jedenfalls wahnsinnig froh, diese Reihe gelesen zu haben. Aber erst einmal zum Schreibstil. Dieser ist vergleichbar mit dem in Band eins und zwei, sehr beschreibend und plastisch, aber zu keiner Zeit langweilig. Dafür lässt er sich einwandfrei und schnell lesen und weiß es, den Leser in die Geschichte hineinzuziehen. Die Handlung ist, wie schon erwähnt, wahnsinnig spannend. Immer passiert etwas, meistens etwas, was man vorher nicht erwartet hätte. Es gibt zahlreiche geschickte und überraschende Wendungen und selbst kurz vor Ende des Buches passiert noch so einiges. Eigentlich kommt man während des Lesens kaum dazu Luft zu holen, weil es rasant vorangeht und immer Neues mit den Protagonisten zu entdecken gibt. So ändert sich auch hier wieder das Setting, denn es geht raus aus der Stadt, wieder durch verlassene und zerstörte Landschaften, die aber deswegen nicht weniger gefährlicher sind. Dazu kommen ganz neue Gefahren, größtenteils durch andere Menschen oder Gruppen und man weiß, genau wie Carya, Jonan und Pitlit nie, wer gut und wer böse ist. Es wird also nie langweilig. Und auch das Ende der Geschichte, welches nicht zu lang ist und dennoch die finalen Ereignisse gut zusammenfasst, fand ich sehr gelungen. Was die Charaktere angeht, so bin ich mir sicher, dass ich sie schon ein bisschen vermissen werde. Vor allem ist mir Pitlit ans Herz gewachsen, der kleine, freche Straßenjunge, der für mich definitiv ein Hauptcharakter war. Aber natürlich mochte ich auch Carya und Jonan sehr. Die Entwicklung der beiden Protagonisten war grandios und am Ende sind sie keine Kinder mehr, sondern junge Erwachsene, bei denen ich sicher bin, wären es echte Menschen, sie würden ihren Weg gehen. Bleibt mir nur noch, dieser Reihe melancholisch hinterher zu winken und sie jedem da draußen zu empfehlen, denn sie ist großartig und tiefgründiger, als man denken könnte, steckt doch hinter so einigen Sätzen in diesem Buch eine tiefgründige Wahrheit.

Der finale Freiheitskampf

margaret k. am 30.12.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist der letzte Teil der Trilogie über den Freiheitskampf von Carya und ihren Freunden. Nachdem sie mehr über Caryas Geheimnis Vergangenheit erfahren haben, will die Gruppe die geheimnisvoll Erdenwacht suchen. Damit stoßen sie jedoch auf ein riesiges Geheimnis, das zu einem erneuten Weltkrieg führen kann. Nach den zwei ersten Bänden, ist es bei diesem schon so als ob man alte Freunde trifft. Mir sind die Charaktere jedenfalls ans Herz gewachsen und ich war am Ende schon etwas traurig, dass diese spannende Reihe zuende ist. Und das Finale hat mich nicht enttäuscht. Die Handlung war noch vielseitiger und mit vielen unerwarteten Wendungen gespickt, die für viel Nervenkitzel gesorgt haben. Außerdem war das Ende sogar ein bisschen episch und hat einen gewissen Höhepunkt erreicht, wobei ich dennoch finde, dass es etwas schnell kam. Ich hätte nämlich ewig weiterlesen können und ein ausgefeilteres Ende, wäre schöner gewesen. Dennoch habe ich mit den Charakteren mitgefiebert und fand es toll, dass noch einmal alle vorkamen. Dabei hat man gemerkt wie sehr sich alle durch die ganze Trilogie hinweg weiterentwickelt und verändert haben. Der Autor hat es wirklich geschafft echt tolle Personen zu erschaffen, die lebending und heldenhaft und doch sehr menschlich wirken. Letztendlich habe ich diese Reihe wirklich genossen, denn es ist eine Geschichte, in der man unglaublich gut abtauchen kann. Auch die Idee dieser postapokalyptischen Zukunftswelt war klasse und regt auch zum Nachdenken über unsere Welt an. Eine tolle Buchreihe, die viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat!

Der finale Freiheitskampf

margaret k. am 30.12.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Dies ist der letzte Teil der Trilogie über den Freiheitskampf von Carya und ihren Freunden. Nachdem sie mehr über Caryas Geheimnis Vergangenheit erfahren haben, will die Gruppe die geheimnisvoll Erdenwacht suchen. Damit stoßen sie jedoch auf ein riesiges Geheimnis, das zu einem erneuten Weltkrieg führen kann. Nach den zwei ersten Bänden, ist es bei diesem schon so als ob man alte Freunde trifft. Mir sind die Charaktere jedenfalls ans Herz gewachsen und ich war am Ende schon etwas traurig, dass diese spannende Reihe zuende ist. Und das Finale hat mich nicht enttäuscht. Die Handlung war noch vielseitiger und mit vielen unerwarteten Wendungen gespickt, die für viel Nervenkitzel gesorgt haben. Außerdem war das Ende sogar ein bisschen episch und hat einen gewissen Höhepunkt erreicht, wobei ich dennoch finde, dass es etwas schnell kam. Ich hätte nämlich ewig weiterlesen können und ein ausgefeilteres Ende, wäre schöner gewesen. Dennoch habe ich mit den Charakteren mitgefiebert und fand es toll, dass noch einmal alle vorkamen. Dabei hat man gemerkt wie sehr sich alle durch die ganze Trilogie hinweg weiterentwickelt und verändert haben. Der Autor hat es wirklich geschafft echt tolle Personen zu erschaffen, die lebending und heldenhaft und doch sehr menschlich wirken. Letztendlich habe ich diese Reihe wirklich genossen, denn es ist eine Geschichte, in der man unglaublich gut abtauchen kann. Auch die Idee dieser postapokalyptischen Zukunftswelt war klasse und regt auch zum Nachdenken über unsere Welt an. Eine tolle Buchreihe, die viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat!

Unsere Kund*innen meinen

Das geraubte Paradies

von Bernd Perplies

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das geraubte Paradies