• Unkraut vergeht nicht
  • Unkraut vergeht nicht
  • Unkraut vergeht nicht
  • Unkraut vergeht nicht
  • Unkraut vergeht nicht
  • Unkraut vergeht nicht
  • Unkraut vergeht nicht

Unkraut vergeht nicht

Von einem, der auszog, sich mit seinem Garten anzulegen

15,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Humorvolle Geschichten über Freud und Leid eines hoch motivierten Gartenfreundes. Persönliche Erfahrungen mit Augenzwinkern, kombiniert mit fundierten Praxistipps. Vom Umgraben mit steifem Rücken und der Großbaustelle Schwimmteich bis zur vergeblichen Mühe, tierische Vegetarier vom Salat fernzuhalten.

Peter Hakenjos wurde 1948 in Karlsruhe geboren. Nach einer städtischen Kindheit begann seine Gärtnerkarriere ale er 31 Jahre alt und fertiger Lehrer mit seiner Frau ein ehemaliges Bauernhaus erwarb. Mit festem Willen wollte das Paar das große Grundstück aus eigener Kraft und dem Wissen aus zahlreichen Gartenbüchern gestalten. Zwei kleine Kinder und der Beruf machten die Umsetzung der Vorsätze nicht gerade einfach und er fällte Entscheidungen, die ihm heute eher suspekt vorkommen. Einige Jahre später tauschte die Familie das alte Bauernhaus gegen einen Neubau mit frisch anzulegendem Garten. Das höchste Ziel war, einen schönen Garten mit möglichst wenig Aufwand zu bekommen. Nach vielen Fehlentscheidungen stellte sich im Laufe der Jahrzehnte eine steigende Freude am Garten und der Gartenarbeit ein. Noch vor seiner Pensionierung begann Peter Hakenjos mit dem Schreiben. Die Frage nach der üngeren Vergangenheit Deutschlands und der persönlichen Lebenssituation im reiferen Alter wurden seine Themen. Peter Hakenjos lebt mit seiner Frau in Pfinztal.

Details

Beschreibung

Details

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Lehrreich, aber auch etwas deprimierend

dear_fearn aus Dresden am 18.12.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ach du meine Güte, die ersten Kapitel dieses Buchs haben mich echt auf dem falschen Fuß erwischt. Achtung: Nicht entmutigen lassen! Peter Hakenjos schreibt von seinen Erfahrung mit dem Anlegen seines Gartens. Dabei geht unheimlich viel schief und auch seine Fazits am Ende eines jeden Kapitels haben mich dabei ganz schön runtergezogen. Ich wollte eigentlich ein paar Tipps abstauben, fühlte mich dann aber teilweise nur noch demotiviert. Heißt das etwa, egal, was man versucht, es wird schief gehen? Na prima, das sind ja gute Aussichten für unser Gartenprojekt... Aber nein, dranbleiben lohnt sich und das Ganze mit Humor zu betrachten, hilft dabei. Schließlich lässt sich doch aus allen Fehlern lernen: Sagt das Pflanzenetikett "schnellwüchsig" bedeutet es "wuchernd", das Anlegen eines Teichs kann ganz schnell ein ohrenbetäubendes Froschkonzert mit sich bringen und brillanten Bildern in Hochglanzgartenbüchern ist nun wirklich überhaupt nicht zu trauen! Nun gut, schlechte Stimmung beiseite schieben und die Ratschläge zu Herzen nehmen! Nachdenken, belesen und genau überlegen, was man möchte. Und dann: machen!

Lehrreich, aber auch etwas deprimierend

dear_fearn aus Dresden am 18.12.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Ach du meine Güte, die ersten Kapitel dieses Buchs haben mich echt auf dem falschen Fuß erwischt. Achtung: Nicht entmutigen lassen! Peter Hakenjos schreibt von seinen Erfahrung mit dem Anlegen seines Gartens. Dabei geht unheimlich viel schief und auch seine Fazits am Ende eines jeden Kapitels haben mich dabei ganz schön runtergezogen. Ich wollte eigentlich ein paar Tipps abstauben, fühlte mich dann aber teilweise nur noch demotiviert. Heißt das etwa, egal, was man versucht, es wird schief gehen? Na prima, das sind ja gute Aussichten für unser Gartenprojekt... Aber nein, dranbleiben lohnt sich und das Ganze mit Humor zu betrachten, hilft dabei. Schließlich lässt sich doch aus allen Fehlern lernen: Sagt das Pflanzenetikett "schnellwüchsig" bedeutet es "wuchernd", das Anlegen eines Teichs kann ganz schnell ein ohrenbetäubendes Froschkonzert mit sich bringen und brillanten Bildern in Hochglanzgartenbüchern ist nun wirklich überhaupt nicht zu trauen! Nun gut, schlechte Stimmung beiseite schieben und die Ratschläge zu Herzen nehmen! Nachdenken, belesen und genau überlegen, was man möchte. Und dann: machen!

Nicht nur etwas für "Neugärtner"

Bewertung aus Celle am 29.11.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Das Cover finde ich toll gewählt. Es zeigt wie der Garten den Gärtner beeinflusst und nicht andersherum. Genau so sollte es nämlich auch sein. Das Gartenjahr neigt sich dem Ende zu und man hat mehr Zeit um sich Büchern zu widmen. Bevor man zu etwaigen Ratgebern und Fachbüchern greift, sollte man dieses Buch zur Hand nehmen. Zwar gibt es hier keine riesigen Bilder über zwei Seiten und große farbige Drucke, aber man findet Geschichte, die einem zum schmunzeln und nicken bringen. Auch die Zeichnungen sind toll und passend. Man denke nur an den Rasenmäher, der passend zum Text gemalt ist. Ich habe die Tipps des Autors sehr gerne gelesen. Zwar habe ich bereits einen Garten, aber ich baue und wühle jährlich fleißig und plane immer wieder um. Auch da hat der Autor einige Tipps. Ein Teich hat es mir jetzt ganz besonders angetan. Insgesamt hat man bei dem Buch das Gefühl, dass man sich mit einem guten Freund über den Garten unterhält und Tipps und Ratschläge austauscht. Genau das mag ich besonders. Gerade für Weihnachten oder zu Feiertagen finde ich das Buch perfekt als Geschenk um einem Gartenfreund eine etwas andere Freude zu machen als den vielleicht dritten Bildband. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Nicht nur etwas für "Neugärtner"

Bewertung aus Celle am 29.11.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Das Cover finde ich toll gewählt. Es zeigt wie der Garten den Gärtner beeinflusst und nicht andersherum. Genau so sollte es nämlich auch sein. Das Gartenjahr neigt sich dem Ende zu und man hat mehr Zeit um sich Büchern zu widmen. Bevor man zu etwaigen Ratgebern und Fachbüchern greift, sollte man dieses Buch zur Hand nehmen. Zwar gibt es hier keine riesigen Bilder über zwei Seiten und große farbige Drucke, aber man findet Geschichte, die einem zum schmunzeln und nicken bringen. Auch die Zeichnungen sind toll und passend. Man denke nur an den Rasenmäher, der passend zum Text gemalt ist. Ich habe die Tipps des Autors sehr gerne gelesen. Zwar habe ich bereits einen Garten, aber ich baue und wühle jährlich fleißig und plane immer wieder um. Auch da hat der Autor einige Tipps. Ein Teich hat es mir jetzt ganz besonders angetan. Insgesamt hat man bei dem Buch das Gefühl, dass man sich mit einem guten Freund über den Garten unterhält und Tipps und Ratschläge austauscht. Genau das mag ich besonders. Gerade für Weihnachten oder zu Feiertagen finde ich das Buch perfekt als Geschenk um einem Gartenfreund eine etwas andere Freude zu machen als den vielleicht dritten Bildband. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Unsere Kund*innen meinen

Unkraut vergeht nicht

von Peter Hakenjos

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Unkraut vergeht nicht
  • Unkraut vergeht nicht
  • Unkraut vergeht nicht
  • Unkraut vergeht nicht
  • Unkraut vergeht nicht
  • Unkraut vergeht nicht
  • Unkraut vergeht nicht