Star Wars™ - Die letzten Jedi
Band 8
Filmbücher Band 8

Star Wars™ - Die letzten Jedi

Der Roman zum Film

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

7,99 €

Star Wars™ - Die letzten Jedi

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Beschreibung


Der Roman zum Kino-Blockbuster!

Aus der Asche des Imperiums steigt eine neue Bedrohung für die Freiheit der Galaxie empor: die rücksichtslose Erste Ordnung. Rey, Finn und Poe sind bereit, Seite an Seite mit General Leia Organa und dem Widerstand in den Kampf zu ziehen. Aber Snoke, der Führer der Ersten Ordnung, und sein gnadenloser Vollstrecker Kylo Ren sind ihnen überlegen, der Widerstand hat ihnen kaum etwas entgegenzusetzen. Ihre einzige Hoffnung ruht auf einer verlorenen Legende: Jedi-Meister Luke Skywalker.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.04.2019

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,5/12,3/3,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

15.04.2019

Verlag

Blanvalet

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

18,5/12,3/3,8 cm

Gewicht

381 g

Originaltitel

Star Wars™ - The Last Jedi

Übersetzer

Andreas Kasprzak

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7341-6217-6

Weitere Bände von Filmbücher

Dazu passende Produkte

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gelungener Roman zum Film

ReadTweetie am 19.09.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Warum habe ich das Buch gelesen? – Als Star Wars Fan wollte ich mal einen Roman zu einem Film ausprobieren, um noch mehr Wissen zu erlangen. Da hat sich der neue Roman zur achten Episode prima angeboten. Erzählt wird die komplette Geschichte des achten Star Wars Films aus vielen, verschiedenen Perspektiven. Da auch im Film die Handlung zwischen den verschiedenen Sequenzen hin und her springt, muss dies hier auch durch einen Perspektivwechsel geschehen. Es ist ein allwissender Erzähler, der alle Gedanken und Gefühle der handelnden Personen kennt. Ich denke, ein anderer Erzähler hätte den Job nicht so gut gemacht, denn es muss ein riesiger Fluss an Informationen weitergeleitet werden und deshalb harmoniert das ganz gut. Man kommt trotzdem sehr schnell durch das Buch. Ich fand den Schreibstil des Autors ein bisschen anspruchsvoller, als es sonst bei mir der Fall ist. Natürlich liegt das auch an der Komplexität des Star Wars Universums, aber auch an den teilweise verschachtelten Sätzen des Autors. Dieser Roman ist nichts für zwischendurch, man muss sich wirklich konzentrieren, sonst verliert man den Faden. Da das Buch auf der Geschichte des Films basiert, hat sich Jason Fry auch sehr an diesen gehalten. Die Sätze aus dem Film sind dann quasi übernommen worden und mit Hintergründen gefüllt worden. Übernommen wurde auch der Titel. Hier hätte etwas anderes auch keinen Sinn ergeben. Toll finde ich, dass das Cover etwas neues ist. Die helle und die dunkle Seite stehen sich gegenüber und Rey ist der Verbindungspunkt. Die starken Farben bringen das ganze nochmal besser zur Geltung und ich finde es super schön. Da ich den Film schon gesehen habe war mir die Handlung von vornherein bekannt. Dennoch hat mich Jason Fry mit einigen Stellen sehr ans Buch gefesselt und ich konnte die Geschichte um Rey und die Rebellen noch einmal hautnah miterleben. Es passiert sehr viel in diesem Buch, aber das ist man bei Star Wars ja gewöhnt. Dennoch hat mir neben der Handlung, die es auch im Film zu sehen gab, ein tieferer Einblick in diesen Teil der Geschichte gefehlt. Szenen, die es nicht im Film gibt, sind fast gar nicht vorhanden und meistens werden wirklich nur die Handlungen des Films umschrieben. Da hatte ich mir etwas mehr erhofft. So auch auf der Gefühlsebene. Es wird alles sehr sachlich dargestellt und für mich kommen viele Emotionen dabei gar nicht ans Tageslicht. Ein bisschen tiefer und das Buch hätte einen großen Vorteil gegenüber dem Film, wie ich finde. Fazit: Ein toller Roman zum Film. Einmal noch, kann man die Abenteuer rund um die Rebellen und die erste Ordnung verfolgen und selbst das Tempo der Geschichte bestimmen. Leider hatte ich mir mehr Hintergrundwissen und Gefühlsebenen vorgestellt, weshalb ich ein bisschen enttäuscht wurde. Für Fans super empfehlenswert. Für Einsteiger eher schwierig, dennoch lesenswert. Ich vergebe 4 von 5 Sternen!

Gelungener Roman zum Film

ReadTweetie am 19.09.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Warum habe ich das Buch gelesen? – Als Star Wars Fan wollte ich mal einen Roman zu einem Film ausprobieren, um noch mehr Wissen zu erlangen. Da hat sich der neue Roman zur achten Episode prima angeboten. Erzählt wird die komplette Geschichte des achten Star Wars Films aus vielen, verschiedenen Perspektiven. Da auch im Film die Handlung zwischen den verschiedenen Sequenzen hin und her springt, muss dies hier auch durch einen Perspektivwechsel geschehen. Es ist ein allwissender Erzähler, der alle Gedanken und Gefühle der handelnden Personen kennt. Ich denke, ein anderer Erzähler hätte den Job nicht so gut gemacht, denn es muss ein riesiger Fluss an Informationen weitergeleitet werden und deshalb harmoniert das ganz gut. Man kommt trotzdem sehr schnell durch das Buch. Ich fand den Schreibstil des Autors ein bisschen anspruchsvoller, als es sonst bei mir der Fall ist. Natürlich liegt das auch an der Komplexität des Star Wars Universums, aber auch an den teilweise verschachtelten Sätzen des Autors. Dieser Roman ist nichts für zwischendurch, man muss sich wirklich konzentrieren, sonst verliert man den Faden. Da das Buch auf der Geschichte des Films basiert, hat sich Jason Fry auch sehr an diesen gehalten. Die Sätze aus dem Film sind dann quasi übernommen worden und mit Hintergründen gefüllt worden. Übernommen wurde auch der Titel. Hier hätte etwas anderes auch keinen Sinn ergeben. Toll finde ich, dass das Cover etwas neues ist. Die helle und die dunkle Seite stehen sich gegenüber und Rey ist der Verbindungspunkt. Die starken Farben bringen das ganze nochmal besser zur Geltung und ich finde es super schön. Da ich den Film schon gesehen habe war mir die Handlung von vornherein bekannt. Dennoch hat mich Jason Fry mit einigen Stellen sehr ans Buch gefesselt und ich konnte die Geschichte um Rey und die Rebellen noch einmal hautnah miterleben. Es passiert sehr viel in diesem Buch, aber das ist man bei Star Wars ja gewöhnt. Dennoch hat mir neben der Handlung, die es auch im Film zu sehen gab, ein tieferer Einblick in diesen Teil der Geschichte gefehlt. Szenen, die es nicht im Film gibt, sind fast gar nicht vorhanden und meistens werden wirklich nur die Handlungen des Films umschrieben. Da hatte ich mir etwas mehr erhofft. So auch auf der Gefühlsebene. Es wird alles sehr sachlich dargestellt und für mich kommen viele Emotionen dabei gar nicht ans Tageslicht. Ein bisschen tiefer und das Buch hätte einen großen Vorteil gegenüber dem Film, wie ich finde. Fazit: Ein toller Roman zum Film. Einmal noch, kann man die Abenteuer rund um die Rebellen und die erste Ordnung verfolgen und selbst das Tempo der Geschichte bestimmen. Leider hatte ich mir mehr Hintergrundwissen und Gefühlsebenen vorgestellt, weshalb ich ein bisschen enttäuscht wurde. Für Fans super empfehlenswert. Für Einsteiger eher schwierig, dennoch lesenswert. Ich vergebe 4 von 5 Sternen!

Unsere Kund*innen meinen

Star Wars™ - Die letzten Jedi

von Jason Fry

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Star Wars™ - Die letzten Jedi