Zwischen zwei Welten

Zwischen zwei Welten

Social Fantasy

eBook

3,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Grant wich einen Schritt zurück. »Was ist bloß aus dir geworden, Kind«, murmelte er entsetzt. »Ein Beutetier«, antwortete Emelie. »Aber eins, das sich mit dieser Rolle nicht zufrieden gibt. Eins, das gelernt hat, dass es sich nur auf sich selbst verlassen kann.« »Als Einzelkämpfer kann man keinen Krieg gewinnen«, gab Grant zu bedenken. Emelie sah ihn an und runzelte die Stirn. »Wer sagt, dass ich das will?« Teklogia und Nurmana, durch magische Portale miteinander verbunden. Zwei Welten, die eine hochmodern, die andere magisch. Nach langem Frieden dominieren nun Hass und Vorurteile das Zusammenleben. Es kommt zum Krieg. Dazwischen die fast sechzehnjährige Emelie, mit magischer Aura geboren, aber im modernen Teklogia aufgewachsen und für beide Seiten ein wertvolles Werkzeug für den Sieg. Aber da gibt es noch ihre auf mysteriöse Weise verschwundenen Eltern und den geheimnisvollen Jungen Maru. Emelie hat vor, aus ihrer geplanten Heldengeschichte etwas ganz Eigenes zu machen und kann doch dem Krieg nicht entfliehen...

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.11.2018

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.11.2018

Verlag

Via tolino media

Seitenzahl

362 (Printausgabe)

Dateigröße

958 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783739434346

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der Kampf zwischen Magie und Technologie

Sabine Bender am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Emelie ist die Tochter von Magiern und wächst in einer Welt auf, die geteilt ist in das magische Nurmana und das hochtechnologische Teklogia. Beide Welten leben im Krieg miteinander. Als ihre Eltern fliehen müssen, bleibt Emelie unter der Obhut von Grant in Teklogia zurück. In einem Waisenhaus wird sie zusammen mit anderen magisch begabten Kindern darin unterrichtet, ihre magischen Fähigkeiten im Kampf gegen Nurmana einzusetzen. Als Maru in dem Heim auftaucht, beginnt Emelie ihre Mission in Frage zu stellen. Schnell gerät sie zwischen die Fronten und kann schon bald nicht mehr unterscheiden, welche Seite in diesem Kampf die Richtige ist. Der Autor hat hier einen Roman geschaffen, der lange im Leser nachhallt. Zumindest ging es mir so. Wir erleben Emelies Weg aus einer unbeschwerten Kindheit mitten hinein in einen Krieg, der eigentlich nicht ihrer ist, hautnah mit. Wir erfahren die gleichen Vorurteile von beiden Seiten, böse magische Welt, unmenschliche technisierte Welt. Oft viel es auch mir sehr schwer zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Der innere Konflikt von Emelie blieb auf allen Seiten greifbar. Es ist dem Autor auf großartige Weise gelungen, eine (Fantasie)Welt zu entwickeln, die ohne weiteres in unsere Zeit übertragen werden könnte. Viele Konflikte in unserer Zeit könnten hier hinein interpretiert werden. Dies macht dieses Werk zu einem Buch, das nachdenklich macht. Es ist kein einfaches Buch, aber es lohnt sich bis zur letzten Seite dran zu bleiben.

Der Kampf zwischen Magie und Technologie

Sabine Bender am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Emelie ist die Tochter von Magiern und wächst in einer Welt auf, die geteilt ist in das magische Nurmana und das hochtechnologische Teklogia. Beide Welten leben im Krieg miteinander. Als ihre Eltern fliehen müssen, bleibt Emelie unter der Obhut von Grant in Teklogia zurück. In einem Waisenhaus wird sie zusammen mit anderen magisch begabten Kindern darin unterrichtet, ihre magischen Fähigkeiten im Kampf gegen Nurmana einzusetzen. Als Maru in dem Heim auftaucht, beginnt Emelie ihre Mission in Frage zu stellen. Schnell gerät sie zwischen die Fronten und kann schon bald nicht mehr unterscheiden, welche Seite in diesem Kampf die Richtige ist. Der Autor hat hier einen Roman geschaffen, der lange im Leser nachhallt. Zumindest ging es mir so. Wir erleben Emelies Weg aus einer unbeschwerten Kindheit mitten hinein in einen Krieg, der eigentlich nicht ihrer ist, hautnah mit. Wir erfahren die gleichen Vorurteile von beiden Seiten, böse magische Welt, unmenschliche technisierte Welt. Oft viel es auch mir sehr schwer zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Der innere Konflikt von Emelie blieb auf allen Seiten greifbar. Es ist dem Autor auf großartige Weise gelungen, eine (Fantasie)Welt zu entwickeln, die ohne weiteres in unsere Zeit übertragen werden könnte. Viele Konflikte in unserer Zeit könnten hier hinein interpretiert werden. Dies macht dieses Werk zu einem Buch, das nachdenklich macht. Es ist kein einfaches Buch, aber es lohnt sich bis zur letzten Seite dran zu bleiben.

Sehr gelungen!

Bewertung aus Duisburg am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Teklogia und Nurmana, durch magische Portale miteinander verbunden. Zwei Welten, die eine hochmodern, die andere magisch. Nach langem Frieden dominieren nun Hass und Vorurteile das Zusammenleben. Es kommt zum Krieg. Dazwischen die fast sechzehnjährige Emelie, mit magischer Aura geboren, aber im modernen Teklogia aufgewachsen und für beide Seiten ein wertvolles Werkzeug für den Sieg. Aber da gibt es noch ihre auf mysteriöse Weise verschwundenen Eltern und den geheimnisvollen Jungen Maru. Emelie hat vor, aus ihrer geplanten Heldengeschichte etwas ganz Eigenes zu machen und kann doch dem Krieg nicht entfliehen.. Meinung: Der Einstieg in die Geschichte fiel mir hier sehr leicht, da man gleich zu Anfang in ziemlich spannende Geschehnisse geworfen wird, die mich sogleich fesselten. Das Worldbuilding gefiel mir hier sehr gut, da man sich sehr leicht in beide vorkommenden Welten eintauchen kann. Einmal in die Welt der Technokraten " Teklogia", in der die Protagonistin Emelie aufwächst und dann die Welt der Magier und ihrer Eltern "Nurmana", die Emelie nach und nach kennenlernt. Was anfangs noch eher wie ein Sci-Fi Roman wirkt, wandelt sich dann recht schnell in Fantasy. Die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet, besonders die Protagonistin Emelie, die wie ein typischer Teenager daher kommt. Von klein auf wurde sie von den Technokraten indoktriniert und ist sehr lange nicht imstande hinter die Machenschaften zu schauen und erfüllt sehenden Auges die ihr aufgetragenen Aufgaben. Sie reagiert auf die meisten Situationen, wie Mädchen ihres Alters das nun mal so tun. Sehr stur, meist bockig und von häufigen Weinkrämpfen begleitet. Das Tempo und der Spannungsbogen werden von Anfang recht hoch gehalten und behalten beides bis zum Ende bei. Der Schreibstil ist eher locker und daher flüssig zu lesen. Der Erzählstil ist unterhaltsam und fesselnd. Sehr gelungen empfand ich auch die offensichtliche Kritik, die der Autor mal eben mit eingebaut hat, bezüglich Datensammelei, Manipulationen durch Social Medias, Internet im Allgemeinen und TV, die man durchaus auf unser tägliches Leben und unser Umgang mit den Medien beziehen kann und sollte. Man darf auf eine Fortsetzung hoffen. Fazit: Ein sehr gelungenes Jugendbuch, welches eine unterhaltsame Geschichte bietet, die zum Teil in einer technikbasierten Welt und andererseits in einer typischen Fantasywelt spielt und beide hervorragend miteinander verbindet. Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Empfehlung: Kann ich bedenkenlos allen Lesern empfehlen, die Jugendbücher lesen. Von mir gibt's: 5 von 5 Sternen

Sehr gelungen!

Bewertung aus Duisburg am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt: Teklogia und Nurmana, durch magische Portale miteinander verbunden. Zwei Welten, die eine hochmodern, die andere magisch. Nach langem Frieden dominieren nun Hass und Vorurteile das Zusammenleben. Es kommt zum Krieg. Dazwischen die fast sechzehnjährige Emelie, mit magischer Aura geboren, aber im modernen Teklogia aufgewachsen und für beide Seiten ein wertvolles Werkzeug für den Sieg. Aber da gibt es noch ihre auf mysteriöse Weise verschwundenen Eltern und den geheimnisvollen Jungen Maru. Emelie hat vor, aus ihrer geplanten Heldengeschichte etwas ganz Eigenes zu machen und kann doch dem Krieg nicht entfliehen.. Meinung: Der Einstieg in die Geschichte fiel mir hier sehr leicht, da man gleich zu Anfang in ziemlich spannende Geschehnisse geworfen wird, die mich sogleich fesselten. Das Worldbuilding gefiel mir hier sehr gut, da man sich sehr leicht in beide vorkommenden Welten eintauchen kann. Einmal in die Welt der Technokraten " Teklogia", in der die Protagonistin Emelie aufwächst und dann die Welt der Magier und ihrer Eltern "Nurmana", die Emelie nach und nach kennenlernt. Was anfangs noch eher wie ein Sci-Fi Roman wirkt, wandelt sich dann recht schnell in Fantasy. Die Charaktere sind sehr schön ausgearbeitet, besonders die Protagonistin Emelie, die wie ein typischer Teenager daher kommt. Von klein auf wurde sie von den Technokraten indoktriniert und ist sehr lange nicht imstande hinter die Machenschaften zu schauen und erfüllt sehenden Auges die ihr aufgetragenen Aufgaben. Sie reagiert auf die meisten Situationen, wie Mädchen ihres Alters das nun mal so tun. Sehr stur, meist bockig und von häufigen Weinkrämpfen begleitet. Das Tempo und der Spannungsbogen werden von Anfang recht hoch gehalten und behalten beides bis zum Ende bei. Der Schreibstil ist eher locker und daher flüssig zu lesen. Der Erzählstil ist unterhaltsam und fesselnd. Sehr gelungen empfand ich auch die offensichtliche Kritik, die der Autor mal eben mit eingebaut hat, bezüglich Datensammelei, Manipulationen durch Social Medias, Internet im Allgemeinen und TV, die man durchaus auf unser tägliches Leben und unser Umgang mit den Medien beziehen kann und sollte. Man darf auf eine Fortsetzung hoffen. Fazit: Ein sehr gelungenes Jugendbuch, welches eine unterhaltsame Geschichte bietet, die zum Teil in einer technikbasierten Welt und andererseits in einer typischen Fantasywelt spielt und beide hervorragend miteinander verbindet. Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Empfehlung: Kann ich bedenkenlos allen Lesern empfehlen, die Jugendbücher lesen. Von mir gibt's: 5 von 5 Sternen

Unsere Kund*innen meinen

Zwischen zwei Welten

von Christian Brune-Sieren

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von M. Graupner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

M. Graupner

Thalia Bautzen - Kornmarkt-Center

Zum Portrait

4/5

Magie trifft auf Technologie

Bewertet: eBook (ePUB)

Zwei Welten voller Gegesätze, verbunden durch ein Portal. Die anfangs friedlich Koexistenz ist längst in Hass und Vorurteile umgeschlagen. In dem nichtmagischen Teklogia aufgewachsen beschließt die mit magischer Aura geborenen Emelie nicht mehr die ihr zugewiesene Rolle anzunehmen, sondern ihren eigenen Weg zu gehen. Eine spannende Geschichte transportiert durch eienn angenehmen flüssigen Schreibstil der von der ersten bis zurletzten Seite zu fesseln weiß.
4/5

Magie trifft auf Technologie

Bewertet: eBook (ePUB)

Zwei Welten voller Gegesätze, verbunden durch ein Portal. Die anfangs friedlich Koexistenz ist längst in Hass und Vorurteile umgeschlagen. In dem nichtmagischen Teklogia aufgewachsen beschließt die mit magischer Aura geborenen Emelie nicht mehr die ihr zugewiesene Rolle anzunehmen, sondern ihren eigenen Weg zu gehen. Eine spannende Geschichte transportiert durch eienn angenehmen flüssigen Schreibstil der von der ersten bis zurletzten Seite zu fesseln weiß.

M. Graupner
  • M. Graupner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Zwischen zwei Welten

von Christian Brune-Sieren

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zwischen zwei Welten