Ein gemachter Mann

Ein gemachter Mann

Die lichtscheuen Studienjahre des Robert Bley. Roman

eBook

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Ein gemachter Mann

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Darauf hat Robert Bley eine Ewigkeit gewartet: Die Schule ist vorbei, endlich kann er weg von zu Hause, raus aus der Gärtnerei seines Vaters, und das tun, was er immer schon tun wollte. Nur, was war das noch mal? Auf jeden Fall eine eigene Wohnung finden, neue Freunde, eine neue Band - und vor allem: Mädchen aus der Stadt.
Und die sind für Robert die reinste Naturgewalt, der er nicht immer standhalten kann. Mit Antonia Brandt erlebt Robert seine eigene sexuelle Revolution. Seine Band hat Erfolg, Robert wird gefragter Barkeeper, und das Studium ödet ihn zwar an, fällt ihm aber einigermaßen leicht. Besser kann es im Grunde nicht mehr werden. Dann aber beschließt das Leben kurzerhand und radikal, die Erfolgs- und Abenteuerkurve in die andere Richtung zu lenken ...
Berni Mayer erzählt ebenso klug und präzise wie lakonisch von einer Mannwerdung zu einer Zeit, in der niemand mehr genau weiß, womit das Konzept Männlichkeit zu füllen wäre. Zugleich ist >Ein gemachter Mann< ein feinsinniger Beziehungsroman, in dem jeder die Liebe sucht, aber erst mal einen Umweg gehen muss: über die unliebsame Konfrontation mit sich selbst.

Berni Mayer, geboren 1974 in Mallersdorf, Bayern, hat Germanistik und Anglistik studiert, war Redaktionsleiter bei MTV und VIVA Online und hat für das Label Mute Records gearbeitet. Berni Mayer lebt mit seiner Familie in Berlin. Er ist Autor und Journalist und arbeitet für diverse Podcasts. Bei DuMont sind seine Romane >Rosalie< (2016) und >Ein gemachter Mann< (2019) erschienen.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

18.03.2019

Verlag

DuMont Buchverlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

18.03.2019

Verlag

DuMont Buchverlag

Seitenzahl

432 (Printausgabe)

Dateigröße

1312 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783832184469

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Studienjahre in den 90er Jahren

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 19.03.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Studienjahre in den 90er Jahren – für Berni Mayers Held Robert Bley ein Aufbruch in ein neues Leben. Hier taucht Robert voll ein und lernt jede Menge neue Leute kennen; vor allem die vielen Psychologie-Studentinnen haben es ihm angetan. Da auch der Autor in Niederbayern geboren ist und in den 90ern die gleichen Fächer wie seine Figur studiert hat, liegt es nahe zu vermuten, dass er selbst ziemlich nah dran war an dem, was er in seinem Coming-of-Studi-Age-Roman schreibt. Und das macht er auf seine lakonische Art recht gut. Sein Robert ist nicht aufdringlich, aber manchmal erfrischend ehrlich und laviert sich ohne große Rebellion durch Studium und Jugendjahre. Nur sehr gelegentlich zeigt er echte Emotionen und wird auch mal laut. Das ist spannend zu beobachten, zumal die Story ohne tiefschürfende Existenzprobleme und klischeehafte Großstadtflair-Gemälde auskommt, aber dennoch von den kleinen und großen Hürden, den alltäglichen Entscheidungen, den traurigen und euphorischen Erlebnissen oder den ersten Liebe- und Eifersüchteleien erzählt. Das alles wird eingerahmt vom Hintergrundrauschen eines Jahrzehnts, das in Westdeutschland wohl vor allem als unendlich relaxed, peacig und tolerant in Erinnerung geblieben ist. So ist “Ein gemachter Mann” ein Stück Zeitzeugnis und ein lakonischer Blick auf einen jungen Mann, der in diesen Jahren eine unaufgeregt-spannende Zeit hatte.

Studienjahre in den 90er Jahren

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 19.03.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Studienjahre in den 90er Jahren – für Berni Mayers Held Robert Bley ein Aufbruch in ein neues Leben. Hier taucht Robert voll ein und lernt jede Menge neue Leute kennen; vor allem die vielen Psychologie-Studentinnen haben es ihm angetan. Da auch der Autor in Niederbayern geboren ist und in den 90ern die gleichen Fächer wie seine Figur studiert hat, liegt es nahe zu vermuten, dass er selbst ziemlich nah dran war an dem, was er in seinem Coming-of-Studi-Age-Roman schreibt. Und das macht er auf seine lakonische Art recht gut. Sein Robert ist nicht aufdringlich, aber manchmal erfrischend ehrlich und laviert sich ohne große Rebellion durch Studium und Jugendjahre. Nur sehr gelegentlich zeigt er echte Emotionen und wird auch mal laut. Das ist spannend zu beobachten, zumal die Story ohne tiefschürfende Existenzprobleme und klischeehafte Großstadtflair-Gemälde auskommt, aber dennoch von den kleinen und großen Hürden, den alltäglichen Entscheidungen, den traurigen und euphorischen Erlebnissen oder den ersten Liebe- und Eifersüchteleien erzählt. Das alles wird eingerahmt vom Hintergrundrauschen eines Jahrzehnts, das in Westdeutschland wohl vor allem als unendlich relaxed, peacig und tolerant in Erinnerung geblieben ist. So ist “Ein gemachter Mann” ein Stück Zeitzeugnis und ein lakonischer Blick auf einen jungen Mann, der in diesen Jahren eine unaufgeregt-spannende Zeit hatte.

Unsere Kund*innen meinen

Ein gemachter Mann

von Berni Mayer

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein gemachter Mann