Wake 4 - Der Aufstieg
Band 4
Wake Band 4

Wake 4 - Der Aufstieg

Buch (Taschenbuch)

13,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wake 4 - Der Aufstieg

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,95 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.02.2019

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.02.2019

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

21,5/13,5/2,5 cm

Gewicht

498 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7481-9054-7

Weitere Bände von Wake

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

spannende Fortsetzung

Lesen und Träumen - Sabine aus Ö aus Wien am 23.04.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es geht spannend weiter in der Geschichte um Mia und dem Teufel. Die Handlung setzt nahtlos an das Ende von Band 3 an. Im Gegensatz zum Vorband, wo Mia und Ramon die Hauptpersonen waren, rücken nun die Freunde und Verbündeten mehr in den Fokus. Das hat mir einerseits gut gefallen, andererseits kamen ein paar neue Namen dazu, und manchmal musste ich schon auch nachdenken, wie denn nun wer zu jemand anderem stand. Auch die Handlung selbst hat etwas weniger Action und mehr Erklärungen, was aber auch sein muss, damit man die Hintergründe besser verstehen kann. Alles in allem hat mich auch dieses Buch gespannt auf den weiteren Fortgang gemacht. Weiterhin sehr gut gefallen mir die bildhaften Beschreibungen und auch die gut geschilderten Gedanken und Gefühle der Protagonisten. Die Charaktere werden immer komplexer, wodurch man ihre zukünftigen Handlungen und Gefühle nicht vorhersehen kann. Auch die Handlung selbst hat immer wieder Twists, sodass der Spannungsbogen erhalten bleibt und man neugierig ist und bleibt, wie es weitergeht. Fazit: "Wake - der Aufstieg" ist die lesenswerte Fortsetzung der Serie um Mias Kampf gegen den Teufel. Eine immer komplexere und spannende Handlung mit unvorhersehbaren Twists zieht den Leser ins Buch. Lediglich die nun schon sehr zahlreichen Charaktere haben mich zeitweise ein wenig überfordert. Leseempfehlung.

spannende Fortsetzung

Lesen und Träumen - Sabine aus Ö aus Wien am 23.04.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es geht spannend weiter in der Geschichte um Mia und dem Teufel. Die Handlung setzt nahtlos an das Ende von Band 3 an. Im Gegensatz zum Vorband, wo Mia und Ramon die Hauptpersonen waren, rücken nun die Freunde und Verbündeten mehr in den Fokus. Das hat mir einerseits gut gefallen, andererseits kamen ein paar neue Namen dazu, und manchmal musste ich schon auch nachdenken, wie denn nun wer zu jemand anderem stand. Auch die Handlung selbst hat etwas weniger Action und mehr Erklärungen, was aber auch sein muss, damit man die Hintergründe besser verstehen kann. Alles in allem hat mich auch dieses Buch gespannt auf den weiteren Fortgang gemacht. Weiterhin sehr gut gefallen mir die bildhaften Beschreibungen und auch die gut geschilderten Gedanken und Gefühle der Protagonisten. Die Charaktere werden immer komplexer, wodurch man ihre zukünftigen Handlungen und Gefühle nicht vorhersehen kann. Auch die Handlung selbst hat immer wieder Twists, sodass der Spannungsbogen erhalten bleibt und man neugierig ist und bleibt, wie es weitergeht. Fazit: "Wake - der Aufstieg" ist die lesenswerte Fortsetzung der Serie um Mias Kampf gegen den Teufel. Eine immer komplexere und spannende Handlung mit unvorhersehbaren Twists zieht den Leser ins Buch. Lediglich die nun schon sehr zahlreichen Charaktere haben mich zeitweise ein wenig überfordert. Leseempfehlung.

"Der Glaube, dass die Menschen das Gute waren und er das Böse, bekam plötzlich Risse"

Bewertung aus Schallodenbach am 25.02.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tanja Christmann (TC´s gemütliche Leseecke) Zum Inhalt mit meinen Worten: Während Mia ihre Kräfte immer noch nicht kontrollieren kann, bereitet sich Angor auf seinen Angriff vor. Plötzlich verschwindet auch noch Ramon, was Mia fast innerlich zerreißt. Doch sie muss sich auch auf Angors Angriff vorbereiten. Unerwartete Hilfe kommt hier von einem Fernsehreporter und einem Professor nebst Assistentin. Doch sind wirklich alle auf der „richtigen“ Seite? Mia muss sich entscheiden. Meine persönliche Lesemeinung: Für mich das mit Abstand Beste Buch in der Reihe! Es erscheinen neue Charaktere, die mal mehr, mal weniger schnell zu durchschauen sind. Einige schleichen sich ins Herz, während andere den Argwohn schüren. Für mich wirklich alles Richtig gemacht. Auch wie das Gute mit dem Bösen agiert. Und dass so was schon einmal vorgekommen ist... Auch erfahre ich in diesem Buch ein wenig mehr über die sogenannte Xaina Energie und deren Ursprung. Ich kann nicht in Worte fassen, warum mir die Geschichte so gut gefällt. Es ist alles im Gesamtpaket das, was mich so sehr anspricht. Es ist das ultimativ Böse da. Dann erscheint das ultimativ Gute. Und dann das miteinander. Denn ohne Licht, gibt es keinen Schatten. So kann es auch ohne Böse kein Gut geben und umgekehrt. Klingt doch mehr als logisch. Ich mag es hier, dass die Vampire nicht nur hirnlose Blutsauger sind. Nein! Hier finde ich genau so wie die Vampire dargestellt werden auch sehr gelungen. Auch dass nicht alle nur einem Blutrausch folgen. Der Schreibstil hat mir auch in diesem Buch wieder sehr gut gefallen. Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen. Einfach weil die Geschichte so fesselnd ist, dass ich einfach nur noch wissen wollte, wie es weiter geht. Jetzt nach Ende des 4. Teils bin ich erst recht gespannt, wie es weiter gehen wird. Eine wundervolle Geschichte, die mehr als nur 5 Sterne verdient hätte, würde ich sie vergeben können. Mein liebstes Zitat aus dem Buch: „Alles was man unterdrückte wurde stärker.“

"Der Glaube, dass die Menschen das Gute waren und er das Böse, bekam plötzlich Risse"

Bewertung aus Schallodenbach am 25.02.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tanja Christmann (TC´s gemütliche Leseecke) Zum Inhalt mit meinen Worten: Während Mia ihre Kräfte immer noch nicht kontrollieren kann, bereitet sich Angor auf seinen Angriff vor. Plötzlich verschwindet auch noch Ramon, was Mia fast innerlich zerreißt. Doch sie muss sich auch auf Angors Angriff vorbereiten. Unerwartete Hilfe kommt hier von einem Fernsehreporter und einem Professor nebst Assistentin. Doch sind wirklich alle auf der „richtigen“ Seite? Mia muss sich entscheiden. Meine persönliche Lesemeinung: Für mich das mit Abstand Beste Buch in der Reihe! Es erscheinen neue Charaktere, die mal mehr, mal weniger schnell zu durchschauen sind. Einige schleichen sich ins Herz, während andere den Argwohn schüren. Für mich wirklich alles Richtig gemacht. Auch wie das Gute mit dem Bösen agiert. Und dass so was schon einmal vorgekommen ist... Auch erfahre ich in diesem Buch ein wenig mehr über die sogenannte Xaina Energie und deren Ursprung. Ich kann nicht in Worte fassen, warum mir die Geschichte so gut gefällt. Es ist alles im Gesamtpaket das, was mich so sehr anspricht. Es ist das ultimativ Böse da. Dann erscheint das ultimativ Gute. Und dann das miteinander. Denn ohne Licht, gibt es keinen Schatten. So kann es auch ohne Böse kein Gut geben und umgekehrt. Klingt doch mehr als logisch. Ich mag es hier, dass die Vampire nicht nur hirnlose Blutsauger sind. Nein! Hier finde ich genau so wie die Vampire dargestellt werden auch sehr gelungen. Auch dass nicht alle nur einem Blutrausch folgen. Der Schreibstil hat mir auch in diesem Buch wieder sehr gut gefallen. Ich habe das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen. Einfach weil die Geschichte so fesselnd ist, dass ich einfach nur noch wissen wollte, wie es weiter geht. Jetzt nach Ende des 4. Teils bin ich erst recht gespannt, wie es weiter gehen wird. Eine wundervolle Geschichte, die mehr als nur 5 Sterne verdient hätte, würde ich sie vergeben können. Mein liebstes Zitat aus dem Buch: „Alles was man unterdrückte wurde stärker.“

Unsere Kund*innen meinen

Wake 4 - Der Aufstieg

von S. Jay

4.5

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wake 4 - Der Aufstieg