Whispering Wrath - Der Flüsternde Zorn
Band 1
Krieg um Nuldorw Band 1

Whispering Wrath - Der Flüsternde Zorn

Eine Sage von Federn & Stahl

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Whispering Wrath - Der Flüsternde Zorn

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2019

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

340

Maße (L/B/H)

19/12/2,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2019

Verlag

BoD – Books on Demand

Seitenzahl

340

Maße (L/B/H)

19/12/2,4 cm

Gewicht

361 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7481-9201-5

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(2)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

ausbaufähige Fantasy Geschichte; die Idee ist gut an der Umsetzung muss noch gefeilt werden..

Claudia R. aus Berlin am 03.04.2019

Bewertungsnummer: 1199771

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: "Das Flüstern hat wieder begonnen!" Die paradiesischen Zustände von Nuldorw werden bedroht. Flüsternde Stimmen aus den Schatten verführen den König der Panrican und seltsame Anomalien erwecken die Aufmerksamkeit eines weisen Druiden der Irakulai, der alten Rasse der Federlinge. Um den bedrohlichen Wandel der Welt zu stoppen, sucht er gemeinsam mit alten Gefährten nach den Ursachen und entdeckt Geheimnisse, die seine Vorstellungen bei Weitem übersteigen. Bald wird auch der junge Widlen in die Geschichte verwickelt, als er bei seiner Reise auf ein mysteriöses Wesen trifft, das entschlossen seinem Ziel folgt. Cover: Das Cover ist sehr ansprechend. Es zeigt eine Kampfszene und setzt so auf Spannung und Action. Dadurch vermutet man viel Abenteuer und Spannung . Mich hat das Cover sehr angesprochen und ich finde es auch sehr schön und ansprechend. Meinung: Der Schreibstil an sich ist recht flüssig, leider fehlen mir an vielen Stellen Hintergrundbeschreibungen, Beweggründe, Details und auch Emotionen. Es wird teils zu wenig ins Detail gegangen und die Charaktere werden nicht tief genug herausgearbeitet. Dadurch bekommt man zu wenig Nähe zu den Figuren und kann diese nicht richtig fassen. Der Prolog hatte mir recht gut gefallen, so bekam man einen ersten Eindruck auf die wirklich sehr fantasievollen Wesen und Kreaturen. Es ist wirklich sehr viel Potential da und auch die Geschichte hat eine gute Grundidee. Auch die Figuren und Magie lässt viel Potential zu, nur leider ist die Umsetzung noch nicht ganz ausgereift. Es passieren zu viele Handlungen zu schnell hintereinander und es wird einfach schnell abgearbeitet ohne weitere Erläuterungen, was wirklich sehr schade ist. Vieles wirkt sehr gehetzt, es passieren viele Sachen, nur leider bleiben die Emotionen so auf der Strecke. Daher schafft es die Geschichte auch leider nicht, dass man Beziehungen/Bindungen zu den Charakteren aufbaut. Fazit: Das Grundgerüst, die Idee und die außergewöhnlichen Wesen und Kreaturen sind schon sehr gut und haben Potential. Der Geschichte fehlt es aber leider noch an Emotion und Tiefe.
Melden

ausbaufähige Fantasy Geschichte; die Idee ist gut an der Umsetzung muss noch gefeilt werden..

Claudia R. aus Berlin am 03.04.2019
Bewertungsnummer: 1199771
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: "Das Flüstern hat wieder begonnen!" Die paradiesischen Zustände von Nuldorw werden bedroht. Flüsternde Stimmen aus den Schatten verführen den König der Panrican und seltsame Anomalien erwecken die Aufmerksamkeit eines weisen Druiden der Irakulai, der alten Rasse der Federlinge. Um den bedrohlichen Wandel der Welt zu stoppen, sucht er gemeinsam mit alten Gefährten nach den Ursachen und entdeckt Geheimnisse, die seine Vorstellungen bei Weitem übersteigen. Bald wird auch der junge Widlen in die Geschichte verwickelt, als er bei seiner Reise auf ein mysteriöses Wesen trifft, das entschlossen seinem Ziel folgt. Cover: Das Cover ist sehr ansprechend. Es zeigt eine Kampfszene und setzt so auf Spannung und Action. Dadurch vermutet man viel Abenteuer und Spannung . Mich hat das Cover sehr angesprochen und ich finde es auch sehr schön und ansprechend. Meinung: Der Schreibstil an sich ist recht flüssig, leider fehlen mir an vielen Stellen Hintergrundbeschreibungen, Beweggründe, Details und auch Emotionen. Es wird teils zu wenig ins Detail gegangen und die Charaktere werden nicht tief genug herausgearbeitet. Dadurch bekommt man zu wenig Nähe zu den Figuren und kann diese nicht richtig fassen. Der Prolog hatte mir recht gut gefallen, so bekam man einen ersten Eindruck auf die wirklich sehr fantasievollen Wesen und Kreaturen. Es ist wirklich sehr viel Potential da und auch die Geschichte hat eine gute Grundidee. Auch die Figuren und Magie lässt viel Potential zu, nur leider ist die Umsetzung noch nicht ganz ausgereift. Es passieren zu viele Handlungen zu schnell hintereinander und es wird einfach schnell abgearbeitet ohne weitere Erläuterungen, was wirklich sehr schade ist. Vieles wirkt sehr gehetzt, es passieren viele Sachen, nur leider bleiben die Emotionen so auf der Strecke. Daher schafft es die Geschichte auch leider nicht, dass man Beziehungen/Bindungen zu den Charakteren aufbaut. Fazit: Das Grundgerüst, die Idee und die außergewöhnlichen Wesen und Kreaturen sind schon sehr gut und haben Potential. Der Geschichte fehlt es aber leider noch an Emotion und Tiefe.

Melden

Kannst auch die Stimme hören ?

Bewertung aus Hilter am 03.02.2021

Bewertungsnummer: 1203594

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Stimme schafft es, starke Persönlichkeiten in den Wahnsinn zu treiben und schwache Persönlichkeiten für sich einzunehmen. Sie tun Dinge, die nicht mehr nachvollziehbar oder absehbar sind. Als es zu einem Konflikt zwischen den Panrican und den Kaluran kommt, wird Widlen, ein Junge, der gerne ein Kämpfer werden möchte, als Bote los gesandt. Auch Eduid, ein mächtiger Druide der Irakulai oder auch Federlinge, beobachtet beunruhigende Anomalien. Mit seinem alten Weggefährten und gleichzeitig „Feind“ Zavobel und dessen Schüler Ibel, macht er sich auf die Suche nach dem Ursprung. Dabei begegnen sie auch noch Orys, der mehr zu wissen scheint, als er dürfte. Marvin Hörster hat schon früh fantastische Geschichten mit seinen Spielzeugen erdacht und in der Schulzeit aufgeschrieben und diese an seine Mitschüler verteilt. Er selber liest eher weniger, schreibt dafür umso lieber, so dass er seinen eigenen Schreibstil viel besser entwickeln konnte. Ich gebe zu, ich hatte nach drei viertel des Buches ein Lesetief, so dass ich nicht weiterlesen wollte. Nachdem ich eine Pause eingelegt hatte, waren die Personen weites gehend zum Glück noch präsent und ich konnte das Buch beenden. Die Kämpfe kamen kurz hintereinander, so dass man kaum eine Verschnaufspause hatte. Zudem gab es so viele verschiedene Figuren, einige kamen öfter vor, so dass man diese irgendwann gut zuordnen konnte. Die Federlinge und Widlen haben es mir allerdings positiv sehr angetan, auch wenn ich der Meinung bin, dass diese Figuren auch noch mehr ausgebaut werden können. Widlen war jedoch die Figur, die am meisten Tiefe besaß und wo ich denke, dass der Autor sich selbst am meisten hineinversetzen konnte. Alles in allem, eine interessante Idee, vielleicht ein wenig zu „blutig“ für mich, aber dennoch ein schöner Hintergedanke. Ich denke jedoch, dass Marvin Hörster noch ein wenig mehr Tiefe hineinbringen wird und die Abstände besser ausbaut. Für jeden Fantasyliebhaber, der es auch gerne spannend und kämpferisch mag, sehr gut geeignet.
Melden

Kannst auch die Stimme hören ?

Bewertung aus Hilter am 03.02.2021
Bewertungsnummer: 1203594
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Stimme schafft es, starke Persönlichkeiten in den Wahnsinn zu treiben und schwache Persönlichkeiten für sich einzunehmen. Sie tun Dinge, die nicht mehr nachvollziehbar oder absehbar sind. Als es zu einem Konflikt zwischen den Panrican und den Kaluran kommt, wird Widlen, ein Junge, der gerne ein Kämpfer werden möchte, als Bote los gesandt. Auch Eduid, ein mächtiger Druide der Irakulai oder auch Federlinge, beobachtet beunruhigende Anomalien. Mit seinem alten Weggefährten und gleichzeitig „Feind“ Zavobel und dessen Schüler Ibel, macht er sich auf die Suche nach dem Ursprung. Dabei begegnen sie auch noch Orys, der mehr zu wissen scheint, als er dürfte. Marvin Hörster hat schon früh fantastische Geschichten mit seinen Spielzeugen erdacht und in der Schulzeit aufgeschrieben und diese an seine Mitschüler verteilt. Er selber liest eher weniger, schreibt dafür umso lieber, so dass er seinen eigenen Schreibstil viel besser entwickeln konnte. Ich gebe zu, ich hatte nach drei viertel des Buches ein Lesetief, so dass ich nicht weiterlesen wollte. Nachdem ich eine Pause eingelegt hatte, waren die Personen weites gehend zum Glück noch präsent und ich konnte das Buch beenden. Die Kämpfe kamen kurz hintereinander, so dass man kaum eine Verschnaufspause hatte. Zudem gab es so viele verschiedene Figuren, einige kamen öfter vor, so dass man diese irgendwann gut zuordnen konnte. Die Federlinge und Widlen haben es mir allerdings positiv sehr angetan, auch wenn ich der Meinung bin, dass diese Figuren auch noch mehr ausgebaut werden können. Widlen war jedoch die Figur, die am meisten Tiefe besaß und wo ich denke, dass der Autor sich selbst am meisten hineinversetzen konnte. Alles in allem, eine interessante Idee, vielleicht ein wenig zu „blutig“ für mich, aber dennoch ein schöner Hintergedanke. Ich denke jedoch, dass Marvin Hörster noch ein wenig mehr Tiefe hineinbringen wird und die Abstände besser ausbaut. Für jeden Fantasyliebhaber, der es auch gerne spannend und kämpferisch mag, sehr gut geeignet.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Whispering Wrath - Der Flüsternde Zorn

von Marvin Hörster

3.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Whispering Wrath - Der Flüsternde Zorn