• Midnightsong. Es begann in New York
  • Midnightsong. Es begann in New York
  • Midnightsong. Es begann in New York
  • Midnightsong. Es begann in New York
  • Midnightsong. Es begann in New York

Midnightsong. Es begann in New York

Rockstar-Romance zum Dahinschmelzen

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Midnightsong. Es begann in New York

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung


Romantisch und berührend – eine Geschichte wie ein guter Lovesong, der noch lange nachklingt.

Die 18-jährige Lynn träumt eigentlich von einem Studium in New York, nicht von Rockstars. Bis sie die derzeit beliebteste Band des Landes unverhofft vor einer Horde kreischender Fans rettet – und bei Frontman Ryle mit dem zerzausten Haar und den dunkelblauen Augen selbst ganz weiche Knie bekommt. Von Star-Allüren keine Spur, stattdessen sprüht er vor Charme und zeigt aufrichtiges Interesse an Lynn. Trotzdem versucht sie mit aller Macht ihr Herz zu schützen und wird dabei auf eine harte Probe gestellt.

Ein Young-Adult-Roman zum Träumen, Schmachten und Immer-wieder-Lesen.

***LESEPROBE***

»Warum bin ich hier?«, fragte ich.

Seine Nähe brachte mein Herz zum Rasen. Ich nahm wieder seinen frischen, minzigen Duft wahr. Die Art, wie er mich ansah, die Wärme in seiner Stimme - alles an ihm zog mich an.

Ryle lächelte verschmitzt. »Du bist hier, weil ich unseren Abschied nicht hinnehmen wollte. Ich bin neugierig auf dich.«

Er biss sich auf die Unterlippe, was meine Aufmerksamkeit auf seinen Mund lenkte. Ich fragte mich, wie es sich anfühlen würde, ihn zu küssen.

»Vielleicht bist du enttäuscht, wenn du mich näher kennenlernst«, flüsterte ich.

Sein Lächeln erstarb. »Um ehrlich zu sein, hoffe ich das. Sonst wird es echt kompliziert.«

"Dieser Roman sorgt für absolut gute Leseunterhaltung und rührt zu Tränen." Andrea Zimmert Forum Lesen Nord des BLLV - Mittelfranken 20210217

Nica Stevens, geboren 1976, ist Mutter von zwei Söhnen und lebt mit ihrer Familie in Deutschland. Schon als junges Mädchen war sie von Büchern fasziniert und begann schließlich, ihre eigenen Geschichten aufzuschreiben. Ihr Debüt »Verwandte Seelen« wurde auf Anhieb zum Bestseller. Seitdem lebt Nica ihren Traum und widmet sich hauptberuflich dem Schreiben von Liebesromanen. Für sie gibt es nichts Schöneres, als ihre Leser den Alltag vergessen zu lassen.

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

05.03.2020

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

336

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

05.03.2020

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

21,3/13,4/3,2 cm

Gewicht

420 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-31852-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ich fand es wirklich richtig gut!

Dark Rose aus Troisdorf am 02.08.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lynn ist gerade dabei sich auf ihre Zukunft vorzubereiten, sie träumt von einem Studium in New York, wo sie gerade bei ihrer Schwester untergekommen ist, als sich ihr Leben für immer verändert. Lynn soll das Café ihrer Schwester für einen Vormittag übernehmen, da sie einen Zahnarzttermin hat und ausgerechnet an diesem Tag bittet sie eine berühmte Band um Asyl – die Fans haben sie umzingelt und es könnte bald gefährlich werden. Lynn hilft ihnen und lernt dabei die Bandmitglieder kennen, darunter auch Ryle, den Frontmann und zwischen ihnen funkt es. Bald darauf vermittelt er ihr die Chance ihres Lebens und Lynn muss sich entscheiden, was sie will, ist sie bereit den Sprung ins Ungewisse zu wagen oder beendet sie das, was auch immer da mit Ryle ist, bevor es wirklich beginnt? Rockstar-Romane gibt es wie Sand am Meer – manche sind gut, manche überladen mit Klischees, aber selten hat mich einer so durch die Seiten fliegen lassen, wie dieser. Ich mochte Lynn direkt. Sie ist eine ungewöhnliche Protagonistin, keine tragische Vergangenheit, kein Hang zu extremen Dramen, sie ist einfach eine bodenständige junge Frau, die sich auf ihre Zukunft vorbereitet. Sie ist weder ein Fan-Girl noch komplett ignorant der Musikwelt gegenüber, sie kennt die Jungs, aber sie sieht sie vor allem als Jungs. Sie fällt aus allen Wolken, als ihr Ryle die Chance ihres Lebens vermittelt, doch sie muss schnell feststellen, dass das alles vieles ist, aber definitiv nicht einfach. Ryle hat viel durchgemacht und die Band, die Musik, hat sein Leben gerettet. Der Ruhm hat aber auch seine Schattenseiten und das macht ihm zu schaffen. Jeder will etwas von ihm, nutzt ihn, seinen Namen, seine Berühmtheit für sich aus, verkauft Teile seines Lebens an die Presse oder profiliert sich auf Social Media oder im Fernsehen. Jeder, außer Lynn. Aber nicht nur das fasziniert ihn, sondern sie als Mensch. Ryle ist hartnäckig, aber auch er unterschätzt, was ihnen beiden bevorsteht. Fazit: Das Buch ist komplett aus Lynns Sicht geschrieben und sie ist einfach eine normale junge Frau – weder extrem Komplex beladen noch übermäßig selbstbewusst, eher schüchtern. Das sorgt dafür, dass sie Ryle und seinen Motiven immer wieder misstraut. Sie kennt ihn immerhin quasi gar nicht und sie ist keine Träumerin. Ryle hat so eine Art an sich – er ist nicht wirklich dominant, aber er weiß was er will und das scheint Lynn zu sein. Es gibt ein paar Missverständnisse, aber die waren in meinen Augen alle nachvollziehbar und wurden auch nicht ewig in die Länge gezogen. Man merkt immer wieder, wie das Buch Fahrt aufnimmt und auf kleinere Höhepunkte zusteuert, im Verlauf derer man mit Lynn zusammen überwältigt und überfordert wird. Aber das macht es auch in meinen Augen realistisch. Ich empfand das Buch als sehr ernsthaft und nachvollziehbar. Mich hat es direkt gepackt und nicht wieder losgelassen. Von mir bekommt es volle 5 Sterne!

Ich fand es wirklich richtig gut!

Dark Rose aus Troisdorf am 02.08.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lynn ist gerade dabei sich auf ihre Zukunft vorzubereiten, sie träumt von einem Studium in New York, wo sie gerade bei ihrer Schwester untergekommen ist, als sich ihr Leben für immer verändert. Lynn soll das Café ihrer Schwester für einen Vormittag übernehmen, da sie einen Zahnarzttermin hat und ausgerechnet an diesem Tag bittet sie eine berühmte Band um Asyl – die Fans haben sie umzingelt und es könnte bald gefährlich werden. Lynn hilft ihnen und lernt dabei die Bandmitglieder kennen, darunter auch Ryle, den Frontmann und zwischen ihnen funkt es. Bald darauf vermittelt er ihr die Chance ihres Lebens und Lynn muss sich entscheiden, was sie will, ist sie bereit den Sprung ins Ungewisse zu wagen oder beendet sie das, was auch immer da mit Ryle ist, bevor es wirklich beginnt? Rockstar-Romane gibt es wie Sand am Meer – manche sind gut, manche überladen mit Klischees, aber selten hat mich einer so durch die Seiten fliegen lassen, wie dieser. Ich mochte Lynn direkt. Sie ist eine ungewöhnliche Protagonistin, keine tragische Vergangenheit, kein Hang zu extremen Dramen, sie ist einfach eine bodenständige junge Frau, die sich auf ihre Zukunft vorbereitet. Sie ist weder ein Fan-Girl noch komplett ignorant der Musikwelt gegenüber, sie kennt die Jungs, aber sie sieht sie vor allem als Jungs. Sie fällt aus allen Wolken, als ihr Ryle die Chance ihres Lebens vermittelt, doch sie muss schnell feststellen, dass das alles vieles ist, aber definitiv nicht einfach. Ryle hat viel durchgemacht und die Band, die Musik, hat sein Leben gerettet. Der Ruhm hat aber auch seine Schattenseiten und das macht ihm zu schaffen. Jeder will etwas von ihm, nutzt ihn, seinen Namen, seine Berühmtheit für sich aus, verkauft Teile seines Lebens an die Presse oder profiliert sich auf Social Media oder im Fernsehen. Jeder, außer Lynn. Aber nicht nur das fasziniert ihn, sondern sie als Mensch. Ryle ist hartnäckig, aber auch er unterschätzt, was ihnen beiden bevorsteht. Fazit: Das Buch ist komplett aus Lynns Sicht geschrieben und sie ist einfach eine normale junge Frau – weder extrem Komplex beladen noch übermäßig selbstbewusst, eher schüchtern. Das sorgt dafür, dass sie Ryle und seinen Motiven immer wieder misstraut. Sie kennt ihn immerhin quasi gar nicht und sie ist keine Träumerin. Ryle hat so eine Art an sich – er ist nicht wirklich dominant, aber er weiß was er will und das scheint Lynn zu sein. Es gibt ein paar Missverständnisse, aber die waren in meinen Augen alle nachvollziehbar und wurden auch nicht ewig in die Länge gezogen. Man merkt immer wieder, wie das Buch Fahrt aufnimmt und auf kleinere Höhepunkte zusteuert, im Verlauf derer man mit Lynn zusammen überwältigt und überfordert wird. Aber das macht es auch in meinen Augen realistisch. Ich empfand das Buch als sehr ernsthaft und nachvollziehbar. Mich hat es direkt gepackt und nicht wieder losgelassen. Von mir bekommt es volle 5 Sterne!

Die Musik ist mehr als nur Noten, die Musik bedeutet LEBEN

AC´s bunte Bücherwelt aus Kassel am 26.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Midnightsong ist nicht mein erstes Werk von Nica Stevens. Noch heute schwärme ich jedem, egal ob er es hören möchte oder nicht von „Verwandte Seelen“ vor. Mit diesem Buch hat mich die Autorin einfach erreicht, auch heute Jahre später denke ich noch gerne an diese fantastische Lesereise zurück. Nun aber genug geschwärmt kommen wir zur eigentlichen Rezi. Heute beginne ich mal mit dem männlichen Protagonisten. Ryle hat mir mit seiner offenherzlichen Art, sehr gut gefalle. Er ist ein Freund, den man sich an seiner Seite wünscht. Er ist stehts für seine Freunde da und stellt dabei seine eigenen Bedürfnisse hinten an. Lynn, das Mädchen vom Lande möchte es in der Großstadt schaffen und auf eigenen Beinen stehen. Jedoch wirkte sie in wenigen Phasen sehr naiv und vereinzelt auch verloren. Dies war beim Lesen teilweise etwas anstrengend. Doch mit der Zeit wuchs sie an ihren Aufgaben… Sofort ins Herz geschlossen habe ich Bruce, der Bodyguard von Ryle. Er hat die Rolle des großen Teddybären, wenn ihr versteht, was ich meine Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Sicht von Lynn erzählt. Dies spielt sehr gut ihre chaotische Gefühlswelt wieder und man kann ihre Handlungen besser nachvollziehen. Das Cover ist durch die Pastellfarben sehr stimmig gehalten und gefällt mir sehr gut. An vereinzelten Stellen hätte ich mir etwas mehr Tiefgang gewünscht, dennoch ist es eine gelungene Story. Trotz, dass die Thematik nicht neu ist, fühlte ich mich beim Lesen wohl und unterhalten.

Die Musik ist mehr als nur Noten, die Musik bedeutet LEBEN

AC´s bunte Bücherwelt aus Kassel am 26.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Midnightsong ist nicht mein erstes Werk von Nica Stevens. Noch heute schwärme ich jedem, egal ob er es hören möchte oder nicht von „Verwandte Seelen“ vor. Mit diesem Buch hat mich die Autorin einfach erreicht, auch heute Jahre später denke ich noch gerne an diese fantastische Lesereise zurück. Nun aber genug geschwärmt kommen wir zur eigentlichen Rezi. Heute beginne ich mal mit dem männlichen Protagonisten. Ryle hat mir mit seiner offenherzlichen Art, sehr gut gefalle. Er ist ein Freund, den man sich an seiner Seite wünscht. Er ist stehts für seine Freunde da und stellt dabei seine eigenen Bedürfnisse hinten an. Lynn, das Mädchen vom Lande möchte es in der Großstadt schaffen und auf eigenen Beinen stehen. Jedoch wirkte sie in wenigen Phasen sehr naiv und vereinzelt auch verloren. Dies war beim Lesen teilweise etwas anstrengend. Doch mit der Zeit wuchs sie an ihren Aufgaben… Sofort ins Herz geschlossen habe ich Bruce, der Bodyguard von Ryle. Er hat die Rolle des großen Teddybären, wenn ihr versteht, was ich meine Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Sicht von Lynn erzählt. Dies spielt sehr gut ihre chaotische Gefühlswelt wieder und man kann ihre Handlungen besser nachvollziehen. Das Cover ist durch die Pastellfarben sehr stimmig gehalten und gefällt mir sehr gut. An vereinzelten Stellen hätte ich mir etwas mehr Tiefgang gewünscht, dennoch ist es eine gelungene Story. Trotz, dass die Thematik nicht neu ist, fühlte ich mich beim Lesen wohl und unterhalten.

Unsere Kund*innen meinen

Midnightsong. Es begann in New York

von Nica Stevens

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Miriam Darscheid

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Miriam Darscheid

Thalia Erding

Zum Portrait

3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Junge Liebe, die auf die Probe gestellt wird. Hier treffen zwei Welten aufeinander, aber Gegensätze ziehen sich an. Schön geschrieben, aber mir hat das gewisse "Etwas" gefehlt. Dennoch eine schöne Geschichte für zwischendurch.
3/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Junge Liebe, die auf die Probe gestellt wird. Hier treffen zwei Welten aufeinander, aber Gegensätze ziehen sich an. Schön geschrieben, aber mir hat das gewisse "Etwas" gefehlt. Dennoch eine schöne Geschichte für zwischendurch.

Miriam Darscheid
  • Miriam Darscheid
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Denise Leopold

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Denise Leopold

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zwei Welten prallen aufeinander, als Lynn der Band Reanimation Zuflucht im Café ihrer Schwester gewährt. Frontman Ryle ist sofort von Lynn fasziniert, doch haben die beiden eine Chance? Die bedeutendsten Momente unseres Lebens sind die, in denen wir lieben. Einfach nur WOW!!!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zwei Welten prallen aufeinander, als Lynn der Band Reanimation Zuflucht im Café ihrer Schwester gewährt. Frontman Ryle ist sofort von Lynn fasziniert, doch haben die beiden eine Chance? Die bedeutendsten Momente unseres Lebens sind die, in denen wir lieben. Einfach nur WOW!!!

Denise Leopold
  • Denise Leopold
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Midnightsong. Es begann in New York

von Nica Stevens

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Midnightsong. Es begann in New York
  • Midnightsong. Es begann in New York
  • Midnightsong. Es begann in New York
  • Midnightsong. Es begann in New York
  • Midnightsong. Es begann in New York