Tödliche Fremde

Ein Lanzarote-Krimi

Salas ermittelt Band 1

Wolfgang Borsich

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,99 €

Accordion öffnen
  • Tödliche Fremde

    Piper

    Sofort lieferbar

    13,99 €

    Piper

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen
  • Tödliche Fremde

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung


Ein mysteriöser Mordfall, ein dramatisches Flüchtlingsunglück, ein sympathischer Aussteiger unter Verdacht: Ein spannender Krimi mit viel Lanzarote-Flair!

Der Münchner Ambrosius Salas Radlbeck, genannt Salas, hat sich beruflich übernommen. Er ist dem Stress, dem er als Broker ausgesetzt ist und den langen Arbeitszeiten, die sein Job ihm abverlangt, nicht mehr gewachsen. Auf Anraten des Arztes nimmt er sich eine längere Auszeit. Salas zieht sich auf die Kanarische Insel Lanzarote zurück. Er versucht mehr über die wunderschöne Insel herauszufinden, der Ort an dem seine Eltern vor 49 Jahren ihren ersten gemeinsamen Urlaub verbrachten. Doch kaum ist er auf Lanzarote, gerät er ins Visier der örtlichen Polizei - Salas steht unter Mordverdacht! Um in dem geheimnisvollen Fall weiterzukommen, ist Salas am Ende derjenige, der das Rätsel lösen muss.

Produktdetails

Verkaufsrang 26934
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 02.04.2019
Verlag Piper
Seitenzahl 272
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/1,8 cm
Gewicht 362 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-50233-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.7/5.0

6 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Spannend und dramatisch

Streiflicht am 25.08.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Krimi, der auf Lanzarote spielt – darauf war ich sehr neugierig, da ich die Insel selbst kenne. Es hat wirklich Spaß gemacht, all die Orte wieder zu erkennen und zu entdecken und noch einmal (zumindest in Buchform) auf diese besondere Insel zu reisen. Gleichzeitig war das Buch wirklich spannend und unterhaltsam, ich habe es ziemlich „durchgefressen“. Ich hatte zu Anfang des zweiten Teils eine Idee, wie alles zusammenhängen könnte. Bis ins Letzte ist das aber nicht geklärt für mich. Denn einen Punkt Abzug gibt es dafür, dass der Fall am Ende nicht wirklich gelöst ist und man einen fiesen Cliffhanger vor sich hat. Das Ende ist recht abrupt und ich war wie vor den Kopf gestoßen. Sowas hat der geneigte Leser doch gar nicht verdient... Ich nehme mal an, dass es mindestens einen zweiten Band geben wird. Diesen werde ich auf jeden Fall lesen, weil ich erstens wissen möchte, wie es weitergeht und zweitens wissen möchte, was genau alles passiert ist. Die Figuren sind sehr detailreich und lebensnah beschrieben, sodass man direkt wie dabei ist. Man fiebert regelrecht mit und muss einfach eine Seite nach der anderen lesen, man kann gar nicht mehr aufhören. Man merkt auch, dass der Autor die Insel kennt und die Schönheit und das Besondere dieser Landschaft sehr schätzt und bewundert. So entsteht nicht nur Lokalkolorit, sondern ein kleiner Urlaub vor dem geistigen Auge. Gerne mehr davon!

5/5

Spannend und dramatisch

Streiflicht am 25.08.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Krimi, der auf Lanzarote spielt – darauf war ich sehr neugierig, da ich die Insel selbst kenne. Es hat wirklich Spaß gemacht, all die Orte wieder zu erkennen und zu entdecken und noch einmal (zumindest in Buchform) auf diese besondere Insel zu reisen. Gleichzeitig war das Buch wirklich spannend und unterhaltsam, ich habe es ziemlich „durchgefressen“. Ich hatte zu Anfang des zweiten Teils eine Idee, wie alles zusammenhängen könnte. Bis ins Letzte ist das aber nicht geklärt für mich. Denn einen Punkt Abzug gibt es dafür, dass der Fall am Ende nicht wirklich gelöst ist und man einen fiesen Cliffhanger vor sich hat. Das Ende ist recht abrupt und ich war wie vor den Kopf gestoßen. Sowas hat der geneigte Leser doch gar nicht verdient... Ich nehme mal an, dass es mindestens einen zweiten Band geben wird. Diesen werde ich auf jeden Fall lesen, weil ich erstens wissen möchte, wie es weitergeht und zweitens wissen möchte, was genau alles passiert ist. Die Figuren sind sehr detailreich und lebensnah beschrieben, sodass man direkt wie dabei ist. Man fiebert regelrecht mit und muss einfach eine Seite nach der anderen lesen, man kann gar nicht mehr aufhören. Man merkt auch, dass der Autor die Insel kennt und die Schönheit und das Besondere dieser Landschaft sehr schätzt und bewundert. So entsteht nicht nur Lokalkolorit, sondern ein kleiner Urlaub vor dem geistigen Auge. Gerne mehr davon!

5/5

Die Vergangenheit holt dich ein

Eine Kundin/ein Kunde aus Overath am 12.04.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tödliche Fremde - Wolfgang Borsich Inhalt: Der Münchner Ambrosius Salas Radlbeck, genannt Salas, hat sich beruflich übernommen. Er ist dem Stress, dem er als Broker ausgesetzt ist und den langen Arbeitszeiten, die sein Job ihm abverlangt, nicht mehr gewachsen. Auf Anraten des Arztes nimmt er sich eine längere Auszeit. Salas zieht sich auf die Kanarische Insel Lanzarote zurück. Er versucht mehr über die wunderschöne Insel herauszufinden, der Ort an dem seine Eltern vor 49 Jahren ihren ersten gemeinsamen Urlaub verbrachten. Doch kaum ist er auf Lanzarote, gerät er ins Visier der örtlichen Polizei - Salas steht unter Mordverdacht! Um in dem geheimnisvollen Fall weiterzukommen, ist Salas am Ende derjenige, der das Rätsel lösen muss. Meine Meinung: Das Buch ist toll ausgearbeitet, die Insel fliegt vor meinem inneren Auge vorbei und auch die Charaktere sind großartig ausgearbeitet. Der Autor baut direkt zum Anfang bereits Spannung aus und schafft es diesen Bogen bis zum Schluss zu halten, zumindest für mich. Die Darstellung der Insel ist ein Hauptbestandteil der Erzählung und man merkt das Borsich einiges mit Lanzarote verbindet und sich dort gut auskennt. Die Erzählung fliegt nur so vorüber und man hat keinen Moment das Gefühl nicht hinterher zu kommen. Mit Liebe zum Detail werden Begriffe genau erklärt und Situationen genau geschildert, so dass es mich als Leser immer abgeholt hat. Fazit: Ein spannender Krimi, gepaart mit einer beeindruckenden Kulisse und einigen spannenden Wendungen. Von mir eine klare Leseempfehlung

5/5

Die Vergangenheit holt dich ein

Eine Kundin/ein Kunde aus Overath am 12.04.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Tödliche Fremde - Wolfgang Borsich Inhalt: Der Münchner Ambrosius Salas Radlbeck, genannt Salas, hat sich beruflich übernommen. Er ist dem Stress, dem er als Broker ausgesetzt ist und den langen Arbeitszeiten, die sein Job ihm abverlangt, nicht mehr gewachsen. Auf Anraten des Arztes nimmt er sich eine längere Auszeit. Salas zieht sich auf die Kanarische Insel Lanzarote zurück. Er versucht mehr über die wunderschöne Insel herauszufinden, der Ort an dem seine Eltern vor 49 Jahren ihren ersten gemeinsamen Urlaub verbrachten. Doch kaum ist er auf Lanzarote, gerät er ins Visier der örtlichen Polizei - Salas steht unter Mordverdacht! Um in dem geheimnisvollen Fall weiterzukommen, ist Salas am Ende derjenige, der das Rätsel lösen muss. Meine Meinung: Das Buch ist toll ausgearbeitet, die Insel fliegt vor meinem inneren Auge vorbei und auch die Charaktere sind großartig ausgearbeitet. Der Autor baut direkt zum Anfang bereits Spannung aus und schafft es diesen Bogen bis zum Schluss zu halten, zumindest für mich. Die Darstellung der Insel ist ein Hauptbestandteil der Erzählung und man merkt das Borsich einiges mit Lanzarote verbindet und sich dort gut auskennt. Die Erzählung fliegt nur so vorüber und man hat keinen Moment das Gefühl nicht hinterher zu kommen. Mit Liebe zum Detail werden Begriffe genau erklärt und Situationen genau geschildert, so dass es mich als Leser immer abgeholt hat. Fazit: Ein spannender Krimi, gepaart mit einer beeindruckenden Kulisse und einigen spannenden Wendungen. Von mir eine klare Leseempfehlung

Unsere Kund*innen meinen

Tödliche Fremde

von Wolfgang Borsich

4.7/5.0

6 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0