Und wenn es kein Morgen gibt
Vorbesteller
Artikelbild von Und wenn es kein Morgen gibt
Jennifer L. Armentrout

1. Und wenn es kein Morgen gibt (ungekürzt)

Und wenn es kein Morgen gibt

MP3 Format, Lesung. Ungekürzte Ausgabe

Hörbuch (MP3-CD)

24,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

6,99 €
Variante: 1 MP3-CD (ungekürzt, 2019)

Und wenn es kein Morgen gibt

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 6,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €

Beschreibung

Die Zeit für die Liebe ist jetzt ...

Lena liebt Sebastian aus ganzem Herzen. Aber liebt Sebastian sie zurück? Die beiden sind zwar beste Freunde, doch mehr wird daraus nicht werden, glaubt Lena. Als sie Sebastian endlich die Wahrheit gesteht, schlägt das Schicksal zu: Von einem Moment auf den anderen ist nichts mehr, wie es war. Lena muss jetzt kämpfen – gegen die Schuld und für die Liebe mit Sebastian …

Armentrout, Jennifer L.
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.

Details

Medium

MP3-CD

Sprecher

Katja Sallay

Spieldauer

11 Stunden und 2 Minuten

Erscheinungsdatum

01.04.2019

Verlag

Cihat Celik Wunderkind-Audiobooks

Anzahl

1

Beschreibung

Details

Medium

MP3-CD

Sprecher

Katja Sallay

Spieldauer

11 Stunden und 2 Minuten

Erscheinungsdatum

01.04.2019

Verlag

Cihat Celik Wunderkind-Audiobooks

Anzahl

1

Fassung

ungekürzt

Hörtyp

Lesung

Originaltitel

The Possibility of Tomorrow

Sprache

Deutsch

EAN

9783948261016

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kann man sich selbst verzeihen

Laura aus Tamm am 11.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Was bringt es zu warten? Keinem von uns uns ist ein Morgen versprochen. Das haben wir jetzt gelernt, oder nicht? Man kann die Dinge nicht ewig aufschieben." - S. 249 Sebastian Lena und Sebastian müssen durch eine sehr schwere Zeit, obwohl sie eigentlich über ihre Gefühle reden sollten. Gerade Lena muss viel verarbeiten und bestraft sich selbst wirklich sehr, ohne Hilfe von außen anzunehmen. Sie muss lernen zu kämpfen und lernen das es okay ist und ja es ist okay wenn es einem nicht gut geht. Es ist okay das auszusprechen und es ist in Ordnung um Hilfe zu bitten. Da hat niemand anders was zu sagen. Es werden Themen wie Trauer, Schuld und Therapie behandelt und das in einem tollen Ausmaß. Natürlich spielt auch Liebe, Freundschaft und vor allem verzeihen, auch sich selbst verzeihen eine wichtige Rolle und ich glaube grade das Verzeihen ist etwas was man lernen muss und was uns am schwersten fällt. Dem Zitat oben kann ich auch nur zustimmen, Dinge aufzuschieben bringt gar nichts denn das Leben ist so kurz und wir sollten jeden Tag nutzen. Hach ja dieses Buch hat mich wirklich zum Nachdenken gebracht und Mich auch selbst in einer schwierigen Phase reflektieren lassen während ich Cheerleader für Sebastian und Lena war damit sie endlich offen reden Naja vor allem Lena, denn Sebastian ist ziemlich offen mit allen. Doch Lena ist so erdrückt vor Schuld das hat mir das Herz gebrochen. Für mich eine ganz ganz tolle Geschichte.

Kann man sich selbst verzeihen

Laura aus Tamm am 11.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Was bringt es zu warten? Keinem von uns uns ist ein Morgen versprochen. Das haben wir jetzt gelernt, oder nicht? Man kann die Dinge nicht ewig aufschieben." - S. 249 Sebastian Lena und Sebastian müssen durch eine sehr schwere Zeit, obwohl sie eigentlich über ihre Gefühle reden sollten. Gerade Lena muss viel verarbeiten und bestraft sich selbst wirklich sehr, ohne Hilfe von außen anzunehmen. Sie muss lernen zu kämpfen und lernen das es okay ist und ja es ist okay wenn es einem nicht gut geht. Es ist okay das auszusprechen und es ist in Ordnung um Hilfe zu bitten. Da hat niemand anders was zu sagen. Es werden Themen wie Trauer, Schuld und Therapie behandelt und das in einem tollen Ausmaß. Natürlich spielt auch Liebe, Freundschaft und vor allem verzeihen, auch sich selbst verzeihen eine wichtige Rolle und ich glaube grade das Verzeihen ist etwas was man lernen muss und was uns am schwersten fällt. Dem Zitat oben kann ich auch nur zustimmen, Dinge aufzuschieben bringt gar nichts denn das Leben ist so kurz und wir sollten jeden Tag nutzen. Hach ja dieses Buch hat mich wirklich zum Nachdenken gebracht und Mich auch selbst in einer schwierigen Phase reflektieren lassen während ich Cheerleader für Sebastian und Lena war damit sie endlich offen reden Naja vor allem Lena, denn Sebastian ist ziemlich offen mit allen. Doch Lena ist so erdrückt vor Schuld das hat mir das Herz gebrochen. Für mich eine ganz ganz tolle Geschichte.

Wenn sich plötzlich alles ändert…

Komm mit ins Bücherwunderland am 22.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

*Eine hoch emotionale Geschichte* Ich hatte von der Autorin bisher so viel Gutes gehört, aber noch nichts gelesen. Ich wollte mich also selbst von dem grandiosen emotionsweckenden Schreibstil der Autorin überzeugen und war sehr neugierig, was die Geschichte rund um die beiden Protagonisten Lena und Sebastian für mich zu bieten hatte. Und was soll ich sagen? Es hat nur ein paar Seiten gebraucht, bis mich das Buch bereits tief in die Geschichte gesogen hat. Ich mochte Lena auf Anhieb sehr gerne und konnte mich durch ihre Liebe zu Büchern und den Hang alles zu zerdenken sofort mit ihr identifizieren. Sie wirkte als Figur super authentisch und war mir die ganze Zeit über sehr sympathisch. Ganz ähnlich erging es mir auch mit Sebastian. Ich fand seine Charakterzüge alle so dermaßen liebenswert, dass ich ihn direkt in mein Herz geschlossen habe. Er ist so ein freundlicher Charakter mit einer warmherzigen Art, den man einfach mögen muss. Hier zeigte sich für mich, dass die Autorin wirklich ein Talent dafür zu haben scheint, sehr realistische Charaktere zu konstruieren, die sich zusammen gut ergänzen und der ganzen Handlung immer wieder neuen dynamischen Schwung verpassen. Auch die Nebencharaktere wurden hier wunderbar in die Dynamiken eingebunden und rundeten die Geschichte für mich ab. Was für mich bei dieser Geschichte besonders ausschlaggebend war, dass die komplette Handlung und der Verlauf der Geschichte sehr realistisch dargestellt ist, und das Maß an überraschenden Wendungen, Drama und Emotionen von Situation zu Situation immer wieder perfekt dosiert ist. Man nimmt den Protagonisten jedes einzelne Gefühl ab und fiebert richtig mit beiden mit. Auf diese Weise ist die Geschichte sehr emotional und zugleich sehr spannend und fesselnd, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Mein Fazit: Eine sehr bewegende Geschichte mit realistischen Charakteren, die ich jedem empfehlen kann, der sich gerne von einer tiefgründigen und emotionalen Handlung berühren lassen möchte. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen! Lest fleißig, eure Sabrina

Wenn sich plötzlich alles ändert…

Komm mit ins Bücherwunderland am 22.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

*Eine hoch emotionale Geschichte* Ich hatte von der Autorin bisher so viel Gutes gehört, aber noch nichts gelesen. Ich wollte mich also selbst von dem grandiosen emotionsweckenden Schreibstil der Autorin überzeugen und war sehr neugierig, was die Geschichte rund um die beiden Protagonisten Lena und Sebastian für mich zu bieten hatte. Und was soll ich sagen? Es hat nur ein paar Seiten gebraucht, bis mich das Buch bereits tief in die Geschichte gesogen hat. Ich mochte Lena auf Anhieb sehr gerne und konnte mich durch ihre Liebe zu Büchern und den Hang alles zu zerdenken sofort mit ihr identifizieren. Sie wirkte als Figur super authentisch und war mir die ganze Zeit über sehr sympathisch. Ganz ähnlich erging es mir auch mit Sebastian. Ich fand seine Charakterzüge alle so dermaßen liebenswert, dass ich ihn direkt in mein Herz geschlossen habe. Er ist so ein freundlicher Charakter mit einer warmherzigen Art, den man einfach mögen muss. Hier zeigte sich für mich, dass die Autorin wirklich ein Talent dafür zu haben scheint, sehr realistische Charaktere zu konstruieren, die sich zusammen gut ergänzen und der ganzen Handlung immer wieder neuen dynamischen Schwung verpassen. Auch die Nebencharaktere wurden hier wunderbar in die Dynamiken eingebunden und rundeten die Geschichte für mich ab. Was für mich bei dieser Geschichte besonders ausschlaggebend war, dass die komplette Handlung und der Verlauf der Geschichte sehr realistisch dargestellt ist, und das Maß an überraschenden Wendungen, Drama und Emotionen von Situation zu Situation immer wieder perfekt dosiert ist. Man nimmt den Protagonisten jedes einzelne Gefühl ab und fiebert richtig mit beiden mit. Auf diese Weise ist die Geschichte sehr emotional und zugleich sehr spannend und fesselnd, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Mein Fazit: Eine sehr bewegende Geschichte mit realistischen Charakteren, die ich jedem empfehlen kann, der sich gerne von einer tiefgründigen und emotionalen Handlung berühren lassen möchte. Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen! Lest fleißig, eure Sabrina

Unsere Kund*innen meinen

Und wenn es kein Morgen gibt

von Jennifer L. Armentrout

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Jacqueline Elfner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jacqueline Elfner

Thalia Mannheim - Am Paradeplatz

Zum Portrait

4/5

Der nächste Morgen wird besser

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es gehört ziemlich viel dazu, sich der Realität zu stellen und sich selbst zu verzeihen. Armentrout macht das mit einem Fingerspitzengefühl und voller Hoffnung. Eines der bewegenderen Bücher von Armentrout.
4/5

Der nächste Morgen wird besser

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es gehört ziemlich viel dazu, sich der Realität zu stellen und sich selbst zu verzeihen. Armentrout macht das mit einem Fingerspitzengefühl und voller Hoffnung. Eines der bewegenderen Bücher von Armentrout.

Jacqueline Elfner
  • Jacqueline Elfner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von N. Zieger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

N. Zieger

Thalia Großpösna - Pösna Park

Zum Portrait

5/5

Was Fehler aus uns machen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lena liebt Sebastian. Aber Sebastian ist ihr bester Freund und damit Tabu. Und außerdem hat er eine Freundin, oder auch nicht. So ganz versteht Lena nicht was zwischen Skylar und Sebastian vorgeht. Aber dann kommt der eine Vorfall, der alles verändert. Bis das Schicksal zustößt. Dieser Roman ist tiefgründiger und ergreifender als ich es erwartet habe. ich fand es wirklich ergreifend Lenas Entwicklung und Verarbeitung der ganzen Geschehnisse zu sehen. Absolut beeindruckend.
5/5

Was Fehler aus uns machen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lena liebt Sebastian. Aber Sebastian ist ihr bester Freund und damit Tabu. Und außerdem hat er eine Freundin, oder auch nicht. So ganz versteht Lena nicht was zwischen Skylar und Sebastian vorgeht. Aber dann kommt der eine Vorfall, der alles verändert. Bis das Schicksal zustößt. Dieser Roman ist tiefgründiger und ergreifender als ich es erwartet habe. ich fand es wirklich ergreifend Lenas Entwicklung und Verarbeitung der ganzen Geschehnisse zu sehen. Absolut beeindruckend.

N. Zieger
  • N. Zieger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Und wenn es kein Morgen gibt

von Jennifer L. Armentrout

0 Rezensionen filtern

  • Und wenn es kein Morgen gibt