Die kleine Brauerei der Liebe

Liebeskomödie

Suzanne Baltsar

(13)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Piper Williams hat kein Problem damit, als Bierbrauerin in einer Männerdomäne tätig zu sein. Das perfekte Craft Beer hat sie in ihrer Garage gebraut. Jetzt will sie ihre Kreation in die Bars von Minnesota bringen. Bei einer Bierprobe für seinen trendigen Szene-Pub lernt sie den Gastronomen Blake Reed kennen - und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Leider steht hier zu viel auf dem Spiel, um sich auf einen Flirt einzulassen. Denn egal, wie charmant und humorvoll er ihr vorkommt, Blake ist ihr einziger Kunde - und bevor es nicht nur in den Bieren, sondern auch zwischen ihnen prickeln kann, muss Piper dringend andere Abnehmer finden. Als wären die Probleme nicht schon groß genug, drohen ein fieses Gerücht und eine schlechte Bewertung für ihr Bier, alles zu zerstören. Und es kommt noch schlimmer: Was hatte Blake damit zu tun?

»Lustig und voller großartiger Charaktere. Baltsars Debütroman schreit nach einer Fortsetzung.« Booklist

Neben ihrer Arbeit als Schriftstellerin leitet Suzanne Baltsar ein kleines Programmkino und führt ihre eigene Filmfirma. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Pennsylvania. Die kleine Brauerei der Liebe ist ihr erster Roman.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 17.12.2019
Verlag MIRA Taschenbuch
Seitenzahl 320
Maße (H) 18,5/12,3/3 cm
Gewicht 307 g
Auflage 1
Originaltitel Trouble Brewing
Übersetzer Ivonne Senn
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7457-0057-2

Buchhändler-Empfehlungen

Liesel Layda, Thalia-Buchhandlung Riesa

Piper hat sich ihren Traum erfüllt und ist Bierbraumeisterin geworden. Doch die Umstände unter denen Sie arbeitet sind nicht optimal. Dann lernt sie Blake kennen, der gerade einen Pub aufgemacht hat. Ein sehr schöner Roman für zwischendurch mit einigen Auf's und Ab's!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
5
5
2
1
0

Thema interessant, Umsetzung naja
von Ein Hauch von Bücherwind aus Monschau am 03.04.2021

Ich mochte die Geschichte, sie ist von der Thematik her mal was ganz anderes und hebt sich dadurch ab, allerdings konnte sie mich nicht ganz überzeugen. Eine Frau, die sich umgeben von Männern durchsetzt und sich von nichts aufhalten lässt: Piper zieht ihr Ding durch und kämpft für ihren Traum. Leider wirkten ihre Reaktionen für... Ich mochte die Geschichte, sie ist von der Thematik her mal was ganz anderes und hebt sich dadurch ab, allerdings konnte sie mich nicht ganz überzeugen. Eine Frau, die sich umgeben von Männern durchsetzt und sich von nichts aufhalten lässt: Piper zieht ihr Ding durch und kämpft für ihren Traum. Leider wirkten ihre Reaktionen für mich teilweise sehr aufgesetzt und übertrieben. Sie will sich nicht auf Blake einlassen, weil sie befürchtet, dadurch ihr Geschäft zu schädigen und das kann ich total nachvollziehen, mir würde es nicht anders gehen, aber manchmal war es einfach zu viel. Mit einer schlüssigen Vorgeschichte hätte man sie vielleicht besser verstanden, aber die hat leider gefehlt, weshalb ich manche Stellen der Geschichte als völlig überzogen empfand. Das Ende war meiner Meinung nach auch viel zu gewollt. Ich hätte mir oft etwas weniger gewünscht, das wäre realistischer gewesen. Das Buch ist trotzdem ganz nett, um sich ein paar schöne Lesestunden zu machen und liegt mit dem Thema Craft Beer zurzeit total im Trend.

Ein gelungenes Debuet
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Münstereifel am 22.04.2020

Bier brauen, ist das nicht eine Tätigkeit, die nur Männer durchführen können? Keineswegs, so denkt Piper Williams und begibt sich in eine Domäne, die eigentlich dem männlichen Geschlecht vorbehalten ist. Sie braut Bier. Das Brauen liegt ihr im Blut und was dabei entsteht, schmeckt sehr gut. So denkt der junge Mann, der Piper bei... Bier brauen, ist das nicht eine Tätigkeit, die nur Männer durchführen können? Keineswegs, so denkt Piper Williams und begibt sich in eine Domäne, die eigentlich dem männlichen Geschlecht vorbehalten ist. Sie braut Bier. Das Brauen liegt ihr im Blut und was dabei entsteht, schmeckt sehr gut. So denkt der junge Mann, der Piper bei einer Bierprobe in seinem Club kennenlernt. Und nicht nur das Getränk gefällt ihm. Auch die junge Frau, die es anbietet. Dabei haben seine Eltern so ganz andere Pläne mit ihm und sie mögen überhaupt nicht, dass er einen eigenen Club hat. Und dass er auch noch mit einer Bierbrauerin ankommt, nein, das geht absolut nicht. Wie gut, dass Blake Reed nichts mehr von denen sagen lässt und Piper hilft, sich als Brauerin zu etablieren. Jedoch ist die so selbstständig, dass ihr nicht alles gefällt, was der Junge so als Unterstützung bietet. Es ist Suzanne Baltsars erster Roman und er gefiel mir ausgesprochen gut. Dabei ist es viel mehr als „nur“ ein Liebesroman. Die Autorin zeigt, wie unwichtig Äußerlichkeiten, wie etwa Geld oder Ruhm sind. Was wichtig ist im Leben, dass sind Freunde, auf die man sich jederzeit verlassen kann. Bedingungsloses Vertrauen gehört ebenfalls dazu. Egal, was dann an übler Nachrede oder Verleumdung in die Welt gesetzt wird. Es kann den Betroffenen kaum etwas anhaben. Der Roman lässt sich gut in einem Rutsch durchlesen und das am besten in der Hängematte im Garten mit einem leckeren Bier.

von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2020
Bewertet: anderes Format

eine durchaus witzige und unterhaltsame Lektüre, die sich leicht und gut liest.


  • artikelbild-0