Birthday Girl - Vier Freundinnen. Ein tödliches Geschenk.

Birthday Girl - Vier Freundinnen. Ein tödliches Geschenk.

Psychothriller

Buch (Taschenbuch)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Birthday Girl - Vier Freundinnen. Ein tödliches Geschenk.

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung


Sie spielen ein perfides Spiel. Doch nur eine kennt die Regeln.

Für ihren Geburtstag hat sich Joanne etwas ganz Besonderes ausgedacht: Sie lädt ihre drei besten Freundinnen zu einem Wochenende in eine abgelegene Hütte in den schottischen Wäldern ein. Und sie hat dafür ein Spiel vorbereitet. Denn was die anderen voneinander nicht wissen: Jede von ihnen verbirgt ein dunkles Geheimnis, und Joanne plant, jedes einzelne nach und nach zu enthüllen. Doch dann ist plötzlich eine von ihnen tot. War es ein Unfall oder Mord? Können die Freundinnen einander noch trauen oder hat das tödliche Spiel um die Wahrheit gerade erst begonnen?

Sue Fortin wohnt im Süden Englands. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder. Wenn sie nicht gerade erfolgreiche Thriller schreibt, dann verbringt sie ihre Zeit am liebsten mit ihrer Familie an der südenglischen Küste. »Birthday Girl« ist der zweite Roman der Bestsellerautorin bei Penguin.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.12.2019

Verlag

Penguin

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/4,1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

09.12.2019

Verlag

Penguin

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/4,1 cm

Gewicht

440 g

Originaltitel

The Birthday Girl

Übersetzer

Karin Dufner

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-328-10474-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Vier Freundinnen auf einem Geburtstagstrip – es wird nie mehr sein wie zuvor

Bewertung am 16.04.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das dunkle Cover mit den roten Elementen erweckt sofort Aufsehen. Es ist düster, mysteriös und geheimnisvoll, was den Inhalt des Buches perfekt widerspiegelt. Der Schreibstil von Sue Fortin ist sehr einfach. Sie benutzt kurze, prägnante Sätze, welche leicht verständlich sind. Allerdings ist ihr Schreibstil für mich leider nichts Besonderes gewesen. In der Geschichte hat man viele verschiedene Charaktere kennengelernt. Allen voran die vier Protagonistinnen Carys, Andrea, Zoe und Joanne. Leider muss ich sagen, dass ich mit den vier Frauen nicht warm geworden bin. Ich fand sie alle unsympathisch und bin mit ihrem Charakter nicht klargekommen. Die Nebencharaktere haben die Story bereichert, da man erst im Verlauf ihre eigentliche Rolle herausgefunden hat. Am Anfang des Buches habe ich mich wirklich ein wenig durchkämpfen müssen, da kaum etwas passiert ist. Tatsächlich fand ich es relativ langatmig, sogar langweilig. Als die Geschichte dann aber einen Gang zugelegt hat, konnte ich mit dem Lesen kaum aufhören. Genauso ging es eigentlich das ganze Buch damit weiter, dass entweder unfassbar viel in kurzer Zeit passiert ist oder man eben wieder eine längere Pause zwischen den Ereignissen hatte. Was mir gut gefallen hat, war das Aufdecken der Geheimnisse. Jede der vier Frauen hatte etwas zu verbergen, was nach und nach an die Oberfläche kam. Dies mit einer Art Spiel zu verbinden war eine echt gute Idee. Zum Ende hin bin ich immer begeisterter von der Geschichte gewesen, da es teilweise ganz anders kam, als ich dachte. Allerdings sind dennoch Passagen dabei gewesen, wo ich mir denken konnte, was als nächstes passieren wird. Meistens lag ich da auch genau richtig. Das Ende des Buches hat mich dann leider wieder ein wenig enttäuscht. Die Hauptstory wurde aufgeklärt, aber ich fand es schade, dass die Charaktere so in den Hintergrund gerückt sind. Ich hätte gerne genau erfahren, wie es mit Carys, Andrea, Joanne und deren Familien weitergeht. An sich hat mich das Buch wirklich gut unterhalten und man konnte sehr gut mitraten, wer denn nun der oder die Schuldige ist. Leider konnte mich die Story nur teilweise richtig packen und von sich begeistern. Ich hätte mir noch ein bisschen mehr Nervenkitzel und verwirrende Momente gewünscht. Mein größtes Manko sind aber tatsächlich die Charaktere, die ich leider alle nicht mochte. Dennoch kann ich diese Geschichte weiterempfehlen, wenn man gerne selbst miträt und sich von Passagen, in denen nicht so viel passiert, nicht abschrecken lässt.

Vier Freundinnen auf einem Geburtstagstrip – es wird nie mehr sein wie zuvor

Bewertung am 16.04.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das dunkle Cover mit den roten Elementen erweckt sofort Aufsehen. Es ist düster, mysteriös und geheimnisvoll, was den Inhalt des Buches perfekt widerspiegelt. Der Schreibstil von Sue Fortin ist sehr einfach. Sie benutzt kurze, prägnante Sätze, welche leicht verständlich sind. Allerdings ist ihr Schreibstil für mich leider nichts Besonderes gewesen. In der Geschichte hat man viele verschiedene Charaktere kennengelernt. Allen voran die vier Protagonistinnen Carys, Andrea, Zoe und Joanne. Leider muss ich sagen, dass ich mit den vier Frauen nicht warm geworden bin. Ich fand sie alle unsympathisch und bin mit ihrem Charakter nicht klargekommen. Die Nebencharaktere haben die Story bereichert, da man erst im Verlauf ihre eigentliche Rolle herausgefunden hat. Am Anfang des Buches habe ich mich wirklich ein wenig durchkämpfen müssen, da kaum etwas passiert ist. Tatsächlich fand ich es relativ langatmig, sogar langweilig. Als die Geschichte dann aber einen Gang zugelegt hat, konnte ich mit dem Lesen kaum aufhören. Genauso ging es eigentlich das ganze Buch damit weiter, dass entweder unfassbar viel in kurzer Zeit passiert ist oder man eben wieder eine längere Pause zwischen den Ereignissen hatte. Was mir gut gefallen hat, war das Aufdecken der Geheimnisse. Jede der vier Frauen hatte etwas zu verbergen, was nach und nach an die Oberfläche kam. Dies mit einer Art Spiel zu verbinden war eine echt gute Idee. Zum Ende hin bin ich immer begeisterter von der Geschichte gewesen, da es teilweise ganz anders kam, als ich dachte. Allerdings sind dennoch Passagen dabei gewesen, wo ich mir denken konnte, was als nächstes passieren wird. Meistens lag ich da auch genau richtig. Das Ende des Buches hat mich dann leider wieder ein wenig enttäuscht. Die Hauptstory wurde aufgeklärt, aber ich fand es schade, dass die Charaktere so in den Hintergrund gerückt sind. Ich hätte gerne genau erfahren, wie es mit Carys, Andrea, Joanne und deren Familien weitergeht. An sich hat mich das Buch wirklich gut unterhalten und man konnte sehr gut mitraten, wer denn nun der oder die Schuldige ist. Leider konnte mich die Story nur teilweise richtig packen und von sich begeistern. Ich hätte mir noch ein bisschen mehr Nervenkitzel und verwirrende Momente gewünscht. Mein größtes Manko sind aber tatsächlich die Charaktere, die ich leider alle nicht mochte. Dennoch kann ich diese Geschichte weiterempfehlen, wenn man gerne selbst miträt und sich von Passagen, in denen nicht so viel passiert, nicht abschrecken lässt.

Bewertung am 29.07.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin ja nicht so der Krimileser, aber dieses Buch hatte mich von Seite 1 an. Ich wollte unedingt wissen wie es weiter geht, war immer wieder versucht vorzublättern, weil ich die Spannung kaum ausgehalten habe! Unfassbar gut und spannendes Buch!

Bewertung am 29.07.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin ja nicht so der Krimileser, aber dieses Buch hatte mich von Seite 1 an. Ich wollte unedingt wissen wie es weiter geht, war immer wieder versucht vorzublättern, weil ich die Spannung kaum ausgehalten habe! Unfassbar gut und spannendes Buch!

Unsere Kund*innen meinen

Birthday Girl - Vier Freundinnen. Ein tödliches Geschenk.

von Sue Fortin

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sarah Duwe

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sarah Duwe

Thalia Iserlohn

Zum Portrait

2/5

Leider mehr erwartet

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Joanne ihre drei Freundinnen zu einem Geburtstagswochenende in eine abgelegene Hutte einlädt, ahnen die drei noch nichts von ihren perfiden Plänen. Was für ein Spiel spielt Joanne? Was ganz vielversprechend anfing, entwickelte sich für meinen Geschmack zu einem durchschnittlichen und leider oft zu weit hergeholten Plot, in dem die Autorin sich leider auch zu oft verstrickte. Schade!
2/5

Leider mehr erwartet

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Joanne ihre drei Freundinnen zu einem Geburtstagswochenende in eine abgelegene Hutte einlädt, ahnen die drei noch nichts von ihren perfiden Plänen. Was für ein Spiel spielt Joanne? Was ganz vielversprechend anfing, entwickelte sich für meinen Geschmack zu einem durchschnittlichen und leider oft zu weit hergeholten Plot, in dem die Autorin sich leider auch zu oft verstrickte. Schade!

Sarah Duwe
  • Sarah Duwe
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von S. Fritze

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Fritze

Thalia Pforzheim

Zum Portrait

4/5

Halte deine Freunde nah bei dir, aber deine Feinde noch näher.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Geburtstagsausflug von vier Freundinnen in eine abgelegene Hütte läuft gewaltig aus dem Ruder, nachdem ihre Streitigkeiten die Überhand gewinnen. Aus anfänglichen Sticheleien wird bitterer Ernst nachdem eine der Freundinnen ermordet wird. Zerrüttete Familien, Geheimnisse und Rache bilden die Basis für diesen gut konstruierten und überraschenden Thriller.
4/5

Halte deine Freunde nah bei dir, aber deine Feinde noch näher.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Geburtstagsausflug von vier Freundinnen in eine abgelegene Hütte läuft gewaltig aus dem Ruder, nachdem ihre Streitigkeiten die Überhand gewinnen. Aus anfänglichen Sticheleien wird bitterer Ernst nachdem eine der Freundinnen ermordet wird. Zerrüttete Familien, Geheimnisse und Rache bilden die Basis für diesen gut konstruierten und überraschenden Thriller.

S. Fritze
  • S. Fritze
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Birthday Girl - Vier Freundinnen. Ein tödliches Geschenk.

von Sue Fortin

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Birthday Girl - Vier Freundinnen. Ein tödliches Geschenk.