Queen of Passion – Lenora

Roman

Die Prince-of-Passion-Reihe Band 4

Emma Chase

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jede Dynastie hat einen Anfang, jede Legende beginnt mit einer Geschichte!

Prinzessin Lenora Celeste Beatrice Arabella Pembrook wurde von Kindesbeinen an darauf vorbereitet, Königin zu werden. Die erste Königin von Wessco. Als sie 1956 mit neunzehn Jahren gekrönt wird, ist sie also bereit, zu regieren. Lenora ist charmant, klug, selbstbewusst und – wenn nötig – skrupellos. Doch eins ist sie nicht: verheiratet.

Plötzlich hat niemand mehr etwas anderes als ihre Heirat im Sinn. Der Kronrat. Das Parlament. Das Volk. Lenora hat keinerlei Verlangen danach, sich an einen Mann zu binden – vor allem an keinen, der sie nur ihrer Krone wegen will. Doch Pflicht ist Pflicht. Selbst für eine Königin. Besonders für eine Königin. Also lässt sie sich auf eine Zweckehe ein. Nur hat sie nicht mit einem Mann wie dem Herzog von Anthorp gerechnet …

Die unabhängige Vorgeschichte zur Prince-of-Passion-Trilogie

 Emma Chase lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort in New Jersey, USA. Sie hat 2013 ihren ersten Liebesroman veröffentlicht, der ein sofortiger Erfolg wurde. Seitdem finden sich ihre Bücher regelmäßig auf den Bestsellerlisten der New York Times und der USA Today wieder und wurden in mehr als 20 Sprachen übersetzt. Auf die Frage, welche Bedeutung Liebesromane heutzutage haben, antwortete sie Folgendes: «Für manche Leute ist es leicht, auf das Romance-Genre herabzublicken, weil viele Bücher (aber bei Weitem nicht alle) humorvoll, temporeich und leicht sind. Aber deshalb sollte man sie nicht einfach abtun. Diese Bücher sind wichtig. Weil sie uns Erholung und Zuflucht bieten. Weil sie uns stärken, erfrischen und bereit machen für alles, was das Leben uns in den Weg wirft.» Mehr Informationen über Emma Chase und ihre Bücher sind auf der Homepage der Autorin (authoremmachase.com) oder der Seite von KYSS (endlichkyss.de) zu finden..
Anita Nirschl träumte als Kind davon, alle Sprachen der Welt zu lernen, um jedes Buch lesen zu können, das es gibt. Später studierte sie Englische, Amerikanische und Spanische Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Seit 2007 arbeitet sie als freie Übersetzerin und hat zahlreiche Romane ins Deutsche übertragen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 15.10.2019
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 320
Maße 21,1/13,6/3,2 cm
Gewicht 392 g
Auflage 1. Auflage
Originaltitel Royally Yours
Übersetzer Anita Nirschl
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00120-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.5/5.0

20 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

Unterhaltsamer Zusatzband

KittyCatina am 29.12.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Manchmal sind Geschichten einfach nur schön, ohne, das es allzu viel dazu zu sagen gibt und genau so ist es auch hier, denn Lenoras Liebesgeschichte hat mich gleichzeitig gut unterhalten und teilweise auch wirklich berührt. Zu Emma Chases Schreibstil will ich dieses Mal gar nicht mehr so viel schreiben, denn dieser ist und bleibt wirklich gut und auch die beiden Sprecher haben einmal mehr ihr Bestes gegeben und das war wirklich überzeugend. Das wirklich tolle an diesem Roman ist für mich allerdings, zumindest im ersten Teil, zu großen Stücken die Handlung. In dieser begleitet man Lenora als junge Frau, man erfährt, wie sie zur Königin wird, wie sie als diese wächst und immer mehr an Selbstbewusstsein zunimmt. Dabei ist die Liebesgeschichte anfangs noch lange Zeit absolute Nebensache, wären da nur nicht diejenigen, die der Meinung sind, eine Königin müsste verheiratet sein. Aber bis es tatsächlich zur Liebesgeschichte kommt, dauert es eben eine ganze Weile und man lernt Lenora und ihr Leben erst einmal kennen, erfährt, was sie alles durchmachen muss und wie sie zu der Person wurde, die sie in den ersten Bänden ist. Vor allem mochte ich die Beziehung zwischen ihr und ihrem besten Freund Thomas, die wirklich herzallerliebst ist und die Eskapaden ihrer jüngeren Schwester haben die Geschichte teilweise echt aufgelockert. Die tatsächliche Liebesgeschichte mochte ich aber auch. Diese ist wirklich romantisch und süß, hätte allerdings ein bisschen weniger Sexszenen vertragen können. Von diesen gibt es nämlich ab etwas Mitte des Romans eine ganze Menge, meiner Meinung nach, sogar etwas zu viel. Das Ende der Geschichte fand ich dann allerdings bittersüß, da man durch die ersten Bände ja bereits weiß, wie es ausgehen wird. Lenora als junge Protagonistin kennenzulernen fand ich einfach großartig, auch wenn ich zwischendurch einfach nicht das Bild einer alten Königin aus meinem Kopf bekommen habe. Vielleicht wäre es diesbezüglich besser, diesen Band vor den eigentlich ersten drei Bänden zu lesen, denn in denen lernt man Lenora eben schon als alte, strenge Königin kennen. Doch das ist sie nur nach außen hin, weil sie so erzogen wurde. Im Inneren ist sie nämlich eine wunderbare, liebenswerte Person mit Herz. Und auch Edward ist einfach großartig geschrieben, männlich und stark, aber dennoch nicht ohne Fehler. Beide sind absolut unterschiedlich und doch passen sie zusammen wie kaum ein anderes Paar. Dazu kommen noch die bereits erwähnten Charaktere, nämlich Thomas und Lenoras Schwester Miriam. Beide mochte ich sehr und fand, dass sie ebenfalls super gut geschrieben sind. Und auch alle anderen Nebenfiguren waren einfach großartig und nachvollziehbar geschrieben. Abschließend muss ich sagen, dass ich diesen Band einfach super fand, auch wenn dieser ebenfalls wieder hier und da ein paar kleine Mängel hatte. Aber als pure Unterhaltungsliteratur ohne großen Anspruch ist auch dieser Band wieder großartig.

4/5

Unterhaltsamer Zusatzband

KittyCatina am 29.12.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Manchmal sind Geschichten einfach nur schön, ohne, das es allzu viel dazu zu sagen gibt und genau so ist es auch hier, denn Lenoras Liebesgeschichte hat mich gleichzeitig gut unterhalten und teilweise auch wirklich berührt. Zu Emma Chases Schreibstil will ich dieses Mal gar nicht mehr so viel schreiben, denn dieser ist und bleibt wirklich gut und auch die beiden Sprecher haben einmal mehr ihr Bestes gegeben und das war wirklich überzeugend. Das wirklich tolle an diesem Roman ist für mich allerdings, zumindest im ersten Teil, zu großen Stücken die Handlung. In dieser begleitet man Lenora als junge Frau, man erfährt, wie sie zur Königin wird, wie sie als diese wächst und immer mehr an Selbstbewusstsein zunimmt. Dabei ist die Liebesgeschichte anfangs noch lange Zeit absolute Nebensache, wären da nur nicht diejenigen, die der Meinung sind, eine Königin müsste verheiratet sein. Aber bis es tatsächlich zur Liebesgeschichte kommt, dauert es eben eine ganze Weile und man lernt Lenora und ihr Leben erst einmal kennen, erfährt, was sie alles durchmachen muss und wie sie zu der Person wurde, die sie in den ersten Bänden ist. Vor allem mochte ich die Beziehung zwischen ihr und ihrem besten Freund Thomas, die wirklich herzallerliebst ist und die Eskapaden ihrer jüngeren Schwester haben die Geschichte teilweise echt aufgelockert. Die tatsächliche Liebesgeschichte mochte ich aber auch. Diese ist wirklich romantisch und süß, hätte allerdings ein bisschen weniger Sexszenen vertragen können. Von diesen gibt es nämlich ab etwas Mitte des Romans eine ganze Menge, meiner Meinung nach, sogar etwas zu viel. Das Ende der Geschichte fand ich dann allerdings bittersüß, da man durch die ersten Bände ja bereits weiß, wie es ausgehen wird. Lenora als junge Protagonistin kennenzulernen fand ich einfach großartig, auch wenn ich zwischendurch einfach nicht das Bild einer alten Königin aus meinem Kopf bekommen habe. Vielleicht wäre es diesbezüglich besser, diesen Band vor den eigentlich ersten drei Bänden zu lesen, denn in denen lernt man Lenora eben schon als alte, strenge Königin kennen. Doch das ist sie nur nach außen hin, weil sie so erzogen wurde. Im Inneren ist sie nämlich eine wunderbare, liebenswerte Person mit Herz. Und auch Edward ist einfach großartig geschrieben, männlich und stark, aber dennoch nicht ohne Fehler. Beide sind absolut unterschiedlich und doch passen sie zusammen wie kaum ein anderes Paar. Dazu kommen noch die bereits erwähnten Charaktere, nämlich Thomas und Lenoras Schwester Miriam. Beide mochte ich sehr und fand, dass sie ebenfalls super gut geschrieben sind. Und auch alle anderen Nebenfiguren waren einfach großartig und nachvollziehbar geschrieben. Abschließend muss ich sagen, dass ich diesen Band einfach super fand, auch wenn dieser ebenfalls wieder hier und da ein paar kleine Mängel hatte. Aber als pure Unterhaltungsliteratur ohne großen Anspruch ist auch dieser Band wieder großartig.

5/5

Sehr zu empfehlen

PaulaJosina am 07.09.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch nicht meine ehrliche Meinung. Ich habe bereits den ersten Band der Prince of Passion Reihe gelesen und er gefiel mir damals schon wirklich gut aber Lenora gefiel mir nochmal besser. Da sie die erste Königin sein wird hat sie mit einigen Problemen zu kämpfen, besonders von den männlichen Personen des Kronrates. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen. Lenora ist eine echte Powerfrau und es war toll zu lesen, wie sie gewachsen ist und immer stärker und unabhängiger wurde. Für meine feministische Seite war es ein richtiges Geschenk :D. Auch der männliche Hauptprotagonist gefiel mir sehr gut jedoch möchte ich um Spoiler zu vermeiden nicht näher auf ihn eingehen. Der Verlauf der Geschichte gefiel mir ebenfalls sehr gut, wie man sich hat denken können, da ich das Buch innerhalb vier Stunden oder weniger gelesen habe. Der Humor und die Spannung ist sich sehr ähnlich mit den ersten Prince of Passion Bänden und ich werde diese aufjedenfall auch noch lesen. Fazit Wer Lust auf eine humorvolle und erotische Geschichte, welche in einem Königshaus spielt, hat, sollte zu diesem Buch greifen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

5/5

Sehr zu empfehlen

PaulaJosina am 07.09.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft. Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch nicht meine ehrliche Meinung. Ich habe bereits den ersten Band der Prince of Passion Reihe gelesen und er gefiel mir damals schon wirklich gut aber Lenora gefiel mir nochmal besser. Da sie die erste Königin sein wird hat sie mit einigen Problemen zu kämpfen, besonders von den männlichen Personen des Kronrates. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen und ich habe das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen. Lenora ist eine echte Powerfrau und es war toll zu lesen, wie sie gewachsen ist und immer stärker und unabhängiger wurde. Für meine feministische Seite war es ein richtiges Geschenk :D. Auch der männliche Hauptprotagonist gefiel mir sehr gut jedoch möchte ich um Spoiler zu vermeiden nicht näher auf ihn eingehen. Der Verlauf der Geschichte gefiel mir ebenfalls sehr gut, wie man sich hat denken können, da ich das Buch innerhalb vier Stunden oder weniger gelesen habe. Der Humor und die Spannung ist sich sehr ähnlich mit den ersten Prince of Passion Bänden und ich werde diese aufjedenfall auch noch lesen. Fazit Wer Lust auf eine humorvolle und erotische Geschichte, welche in einem Königshaus spielt, hat, sollte zu diesem Buch greifen. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

Unsere Kund*innen meinen

Queen of Passion – Lenora

von Emma Chase

4.5/5.0

20 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lisa Leiteritz

Lisa Leiteritz

Thalia Marburg - Kaufhaus Ahrens

Zum Portrait

5/5

Passionierte Queen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diesen Band wollte ich nicht lesen. Irgendwie hat sich in meinem Kopf festgesetzt, dass die Geschichte zu Zeiten von Pferdekutsche und Außentoilette spielt. Darauf hatte ich keinen Bock. Und Queen Lenora war auch nicht sonderlich sympathisch bei Nicholas, Henry und Logan. Doch schließlich siegte doch meine Neugier und ich wurde nicht enttäuscht! Die Geschichte von Lenora und Edward ist absolut bezaubernd und mitreißend. Ich habe Tränchen verdrückt und gegrinst. Es war ein wundervoller Zeitvertreib mit viel Liebe und noch mehr Leidenschaft. Dieser Band unterscheidet sich von den zwei Prinzen-Bänden, aber fährt in der Schiene des Bodyguard-Bands – er ist weniger derb und emotionaler. Ich muss jedoch eingestehen, dass mich das Buch am Ende etwas verloren hat. Der Anfang hat mich gefühlsmäßig total überquellen lassen, aber zum Ende hin fehlte die Spannung. Es passiert nichts mehr, was mich sonderlich vom Hocker gerissen hat. Trotzdem bin ich froh, diese Geschichte nicht verpasst zu haben. Fans der Royals kommen voll auf ihre Kosten und auch die passion kommt nicht zu kurz. Greift also zu, meine lasterhaften Buchfreunde ;-)
5/5

Passionierte Queen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diesen Band wollte ich nicht lesen. Irgendwie hat sich in meinem Kopf festgesetzt, dass die Geschichte zu Zeiten von Pferdekutsche und Außentoilette spielt. Darauf hatte ich keinen Bock. Und Queen Lenora war auch nicht sonderlich sympathisch bei Nicholas, Henry und Logan. Doch schließlich siegte doch meine Neugier und ich wurde nicht enttäuscht! Die Geschichte von Lenora und Edward ist absolut bezaubernd und mitreißend. Ich habe Tränchen verdrückt und gegrinst. Es war ein wundervoller Zeitvertreib mit viel Liebe und noch mehr Leidenschaft. Dieser Band unterscheidet sich von den zwei Prinzen-Bänden, aber fährt in der Schiene des Bodyguard-Bands – er ist weniger derb und emotionaler. Ich muss jedoch eingestehen, dass mich das Buch am Ende etwas verloren hat. Der Anfang hat mich gefühlsmäßig total überquellen lassen, aber zum Ende hin fehlte die Spannung. Es passiert nichts mehr, was mich sonderlich vom Hocker gerissen hat. Trotzdem bin ich froh, diese Geschichte nicht verpasst zu haben. Fans der Royals kommen voll auf ihre Kosten und auch die passion kommt nicht zu kurz. Greift also zu, meine lasterhaften Buchfreunde ;-)

Lisa Leiteritz
  • Lisa Leiteritz
  • Buchhändler*in
Profilbild von Lisa Leibrandt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lisa Leibrandt

Thalia Brandenburg - Sankt-Annen-Galerie

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der für mich beste Teil! Man erfährt viel über die königlichen Abläufe und warum Lenora so streng ist mit ihren Enkeln. Ein tolles Buch zum lachen und zum weinen und ganz viel dazwischen!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der für mich beste Teil! Man erfährt viel über die königlichen Abläufe und warum Lenora so streng ist mit ihren Enkeln. Ein tolles Buch zum lachen und zum weinen und ganz viel dazwischen!

Lisa Leibrandt
  • Lisa Leibrandt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Queen of Passion – Lenora

von Emma Chase

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1