Quichotte

Roman - DEUTSCHSPRACHIGE AUSGABE

Salman Rushdie

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,00
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Quichotte

    Penguin

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Penguin

gebundene Ausgabe

25,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

25,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Eine brillante Hommage an Cervantes und ein

unverzichtbarer Kommentar zu unseren unsicheren Zeiten


Ismael Smile ist ein Reisender, der besessen ist von der »unwirklichen Wirklichkeit« des Fernsehens. Er will das Herz der Königin der Talkshows erobern und begibt sich auf eine Reise quer durch Amerika, um sich ihrer als würdig zu erweisen. Auf dem Beifahrersitz, Sancho, der Sohn, den er sich immer gewünscht hat, aber niemals bekam.

Salman Rushdie versetzt die Abenteuer des klassischen tragischen Helden Quichotte in unser Zeitalter des »Alles ist möglich«. Er erzählt dabei auch von Vater-Sohn-Beziehungen, Geschwisterstreitigkeiten, unverzeihlichem Handeln, alltäglichem Rassismus, der Opioidkrise, Cyber-Spionen und nicht zuletzt vom Ende der Welt.

»Mit Cervantes durch die USA von heute: eine witzige und scharfsinnige Road-Novel.«

Salman Rushdie, 1947 in Bombay geboren, studierte in Cambridge Geschichte. Mit seinem Roman »Mitternachtskinder« wurde er weltberühmt. Seine bislang 14 Romane erhielten bedeutende internationale Preise und sind in mehr als 40 Sprachen übersetzt. 2007 schlug ihn die Queen zum Ritter. Sein jüngster Roman »Quichotte«, der viele Leserinnen und Leser begeisterte, wurde 2019 für den renommierten Booker Prize nominiert..
Sabine Herting, geboren in Essen, Studium in Lausanne und Bonn, lebt in München. Sie hat u.a. übersetzt Jamaica Kincaid, Keith Donohue, Elizabeth Fremantle, Kazuo Ishiguro, Olivier Rolin und François-Henri Désérable.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 14.10.2019
Verlag C. Bertelsmann
Seitenzahl 464
Maße 22,1/14,2/4,3 cm
Gewicht 728 g
Übersetzer Sabine Herting
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-10399-9

Buchhändler-Empfehlungen

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Mythische Reise zur Selbsterkenntnis. Wie so oft gelingt Rushdie die Verknüpfung von Fragen der Identität, der Bestimmung und der modernen Welt. Fein beobachtet und routiniert erzählt!

Ein kauziger alter Mann, sein imaginierter Sohn und die ganz große Liebe

S. Fritze, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Mit Rushdie's Büchern muss man klar kommen, ich weiß, aber ich liebe sie. Zu Beginn kam es mir vor, als würde er selbst noch den Zugang zur Geschichte suchen, da er alles mögliche erzählt, nur nichts zu Quichotte selbst, aber nach ein paar Seiten kommt sein ganzes Genie zum Vorschein! Wie zufällig verknüpft er aktuelle gesellschaftliche und politische Aspekte mit der Geschichte und zaubert ein Meisterwerk, das seines Gleichen sucht. Die beiden Hauptcharaktere sind so liebenswert merkwürdig, dass man sich beim Lesen einfach nur freut zu erfahren, wie es ihnen weiterhin ergeht. Man sollte allerdings nicht einfach zwischendurch abschalten, denn man würde so viel von Rushdie's unterschwelliger Genialität verpassen. Zugegeben, auch ich als Fan habe am Anfang etwas gebraucht, um in das Buch reinzukommen, aber es lohnt sich, vertrauen Sie mir! Irgendwann wird alles zusammengeführt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

Quichotte
von Heidi Huth aus Hamburg am 24.12.2019

S. Rushdie setzt fiktive Personen ein . Spannend wie es weitergeht , wieviel steckt vom Autor in den Personen ? Zwar bin ich noch am Anfang , tolles Buch !!!!


  • artikelbild-0