Campus Love

Kayla und Jason

Brown University Band 1

Katharina Mittmann

(27)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Traust du deinen Augen – oder deinem Herzen?

Die große Liebe an einer amerikanischen Elite-Universität: atmosphärisch, gefühlvoll, sexy

Kayla lebt ihren großen Traum, nach einer harten Zeit hat sie endlich eines der begehrten Stipendien an der Brown University in Providence erhalten. Doch ihre Freude darüber verpufft, als sie gleich am ersten Tag Jason auf ihrem Bett herumlümmelnd vorfindet, den besten Freund ihrer Mitbewohnerin Rachel. Jason, der selbstbewusst, sorglos und einfach arrogant wirkt. Jason, der genau der Typ Mann ist, mit dem sie nichts mehr zu tun haben will. Jason, den sie auf Anhieb anziehend und attraktiv findet.

Dass er Kayla auf dem Campus ständig über den Weg läuft, macht die Sache auch nicht besser. Als Jason schließlich auch noch in der Buchhandlung auftaucht, in der Kayla jobbt, um sich mit ihr über Bücher zu unterhalten, kommen ihr langsam Zweifel: Ist er vielleicht doch nicht so oberflächlich, wie sie dachte? Doch gerade als Kayla beschließt, Jason endlich zu vertrauen, geschieht etwas, das all ihre Befürchtungen zu bestätigen scheint.

Cool & romantisch, gefühlvoll & sexy: Katharina Mittmanns Liebes-Roman über zwei verletzte Seelen an einer amerikanischen Elite-Universität, die erst den Mut finden müssen, einander hinter ihre Masken blicken zu lassen.

Katharina Mittmann wurde 1989 in München geboren, wo sie bis heute lebt. Sie würde gerne behaupten, dass sie schon schreibt, seit sie einen Stift halten kann, aber das wäre gelogen. Tatsächlich hat das Schreibfieber sie erst mit dem Ende der Harry Potter-Bücher gepackt. Seitdem vergeht kein Tag, an dem sie nicht in die Tasten haut oder sich in fiktive Welten träumt. Abgesehen davon, die Herzen ihrer Protagonisten zu brechen, sind Pferde ihre größte Leidenschaft.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 02.09.2019
Verlag Knaur Taschenbuch
Seitenzahl 384
Maße 18,9/12,8/2,8 cm
Gewicht 291 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52460-2

Weitere Bände von Brown University

  • Campus Love Campus Love Katharina Mittmann Band 1

    Campus Love

    von Katharina Mittmann

    Buch

    9,99 €

    (25)

  • Campus Love Campus Love Katharina Mittmann Band 2

    Campus Love

    von Katharina Mittmann

    Buch

    9,99 €

    (25)

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Kayla und Jason muss man einfach lieben auch wenn es stellenweise etwas langatmig wird. Für Wien leichten Lesetag perfekt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Schöne Liebesgeschichte, die an manchen Stellen leider etwas langatmig wirkt. Trotzdem für alle Romance Fans ein Buch für ein paar schöne Lesestunden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
10
7
8
2
0

Mehr als nur Freundschaft...
von einer Kundin/einem Kunden aus Am Mellensee am 06.07.2021

„Campus Love mit Kayla & Jason" ist ein New Adult Roman und der 1. Teil der Brown-University-Reihe von Katharina Mittmann. Es geht um die erste Liebe, Zukunftsängste und Vertrauen. Mit diesem Roman hatte ich so meine Schwierigkeiten, denn diesen lese ich nun zum zweiten Mal. Das erste Mal habe ich ihn nach der Hälfte abgebroc... „Campus Love mit Kayla & Jason" ist ein New Adult Roman und der 1. Teil der Brown-University-Reihe von Katharina Mittmann. Es geht um die erste Liebe, Zukunftsängste und Vertrauen. Mit diesem Roman hatte ich so meine Schwierigkeiten, denn diesen lese ich nun zum zweiten Mal. Das erste Mal habe ich ihn nach der Hälfte abgebrochen und nun in einem gemeinsamen Buddyread wären wir beinahe wieder zu den Punkt gekommen, aber denn dann doch zu Neugierig auf das Ende gewesen. Direkt geht es mit der Handlung los und man erlebt wie Kayla an ihrem ersten Tag an der Brown University ankommt und sogleich auch mit den wortgewandten Jason zusammenstößt. Doch da Kayla ein gebranntes Kind ist, versucht sie sogleich einen großen Abstand wieder zwischen sich und Jason zu bekommen. Wie sich jedoch herausstellt wird das nicht so einfach werden und ihre Wege kreuzen sich immer wieder durch gemeinsame und neue Freunde. Jason versucht hingegen mit Kayla ins Gespräch zu kommen, was sich jedoch als nicht einfach erweist, doch er lässt sich so schnell auch nicht verjagen und zeigt sich von seiner direkten Seite, aber wenn er sein wahres Ich gut zu verbergen weiß und jedem nur das zeigt, was er sehen möchte. Das größte Problem an der Geschichte war, das sie sich einfach unheimlich hinzog, dadurch künstlich überhaupt in die Länge gezogen wurde und mit nicht unbedingt nützlicher Zwischenhandlung versetzt ist. Dadurch möchte man auch nicht am Stück durchlesen und wenn dann mal etwas aufregendes passiert ist, kam ein Abbruch und die Handlung ging in einer anderen Richtung weiter. Mit nur ein paar Highlights in der ersten Hälfte, ging dann der Roman erst ab der Hälfte wirklich interessant los und die letzten rund 100 Seiten waren dann das beste an dem ganzem Buch. Insgesamt fasst es 379 Seiten und hat leider ganz viel Potenzial verschenkt. Die Probleme der Protas wurden immer mal wieder angedeutet und konnte man sich daher schon genauer ausmalen, bis sie dann auch mal ausgesprochen wurden. Dadurch gab es leider nichts, was mich groß in dieser Geschichte überraschen konnte. Dazwischen mochte ich den Humor, die verschiedenen Dialoge, gepaart mit der Ernsthaftigkeit und ein paar echt süßen Momenten. Kyla (19) eine junge und aufstrebende Studentin, die später einmal in die Medizin gehen möchte. Mit ihrer Intelligenz und ihrer Willensstärke hat sie sich ein Vollstipendium verdient und muss hart dran bleiben, um dieses auch zu verteidigen. Durch negative Erfahrungen in der Vergangenheit steckt sie leider eine Menschen in ihre vorgefertigte Schublade und muss den Blick hinter die Fassade wagen. Sie ist keine einfacher Charakter und redet manchmal schneller, als sie denkt, weil es dann einfach so herausplatzt. Sie selbst hält sich für das unscheinbare Mäuschen und stellt sich unter dem Scheffel, was sie gar nicht nötig hat. Jason (21), ist einer der beliebtesten Studenten an der Brown, er führt einen sehr erfolgreichen Podcast und die Leute hören ihm gerne zu. Er polorasiert nicht, auch wenn es den Anschein macht, er ist einfach so wie er ist, obwohl er nicht sein wahres Ich allen zeigt, sondern lässt nur seine Schokoladenseite nach außen wirken. Seine verzwickte Familiensituation macht es ihm seit Jahren nicht leichter und bedrückt ihn stark. Die engen Freunde und Nebenprotagonisten wirken erfolgreich im Geschehen mit und es entsteht so eine schöne Stimmung zwischen Freundschaft und Menschen die einem am Herzen liegen. Jeder gibt so sein Quäntchen Würze mit dazu, stehen aber nicht im Mittelpunkt. Dagegen stand der wirklich sehr angenehme Schreibstil und der tolle Umgang mit Wörtern und Redewendungen. Die direkten Dialoge waren spritzig, amüsant, sarkastisch, aber auch ernsthaft und nachdenklich. Die Handlung wird in der Ich-Perspektive im sichtbaren Wechsel von Kayla und Jason wiedergegeben. Die Kapitel haben eine ungefähre gleichbleibende Leselänge. Mein Fazit: Eine solide Geschichte, die viel mehr Potenzial nach oben hätte, da die Autorin so ein gutes Gespür für ihre Erzählungen hat, jedoch immer wieder die aktive Handlung ausbremst. Ich vergebe 3 von 5 Sternen.

Leider nicht so wie erhofft.
von Corinna Z. am 03.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Campus Love: Lauren & Cole (Brown University) ist der 2 Band der College Reihe aus der Feder der Autorin. Die Protagonisten sind Cole und Lauren. Beide lernen sich auf einer Party kennen und beide ahnen nicht, dass sie sich bald wieder begegnen. Was wird das Schicksal entscheiden. Cole & Lauren sind die Protagonisten des 2 Ba... Campus Love: Lauren & Cole (Brown University) ist der 2 Band der College Reihe aus der Feder der Autorin. Die Protagonisten sind Cole und Lauren. Beide lernen sich auf einer Party kennen und beide ahnen nicht, dass sie sich bald wieder begegnen. Was wird das Schicksal entscheiden. Cole & Lauren sind die Protagonisten des 2 Bands der Brown University und haben beide den gleichen Wunsch von Freiheit und wünschen sich einen guten Start in ihre berufliche Zukunft. Beide ahnen nicht, was das Schicksal bereithält. Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Cole und Lauren erzählt. Der Leser kann sie so beide näher kennenlernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren sind ebenso authentisch und gestalten die Geschichte mit. Die Spannung und Handlung haben mich leider nicht wie versprochen so richtig einholen wollen, wie ich es vom Klappentext gehofft habe. Lauren sucht die große Freiheit ebenso wie Cole. Auf einer Party lernen sich beide kennen und es sprühen, die Funken. Mich haben diese nicht wirklich einholen wollen, wie es im Klappentext heißt. Schon im ersten Band habe ich ein gewisses Potenzial gespürt, das sich in diesem 2 Band ein wenig mehr gezeigt hat. Dennoch muss ich leider auch hier sagen, das es mich nicht so begeistert hat, wie ich erhofft habe. Die Idee ist nicht schlecht, aber mir fehlte, das gewisse Etwas das sonst solche Storys ausmacht. Das Cover sieht toll aus und hat mich neugierig auf, die Geschichte von Jason und ihr gemacht. FAZIT Mit „Campus Love: Kayla und Jason (Brown University 1)“ schafft es, die Autorin mich leider nicht so richtig zu begeistern und ich hatte mir mehr erhofft zwischen den Charakteren.

Kayla und Jason
von einer Kundin/einem Kunden aus Worms am 17.12.2020

Das Cover ist schlicht, aber dennoch schön. Katharinas Schreibstil hat mir eigentlich gut gefallen, an manchen Stellen fand ich ihn aber noch ausbaufähig. Dafür hat Katharina aber wirklich authentische Charaktere geschaffen. Kayla war mir am Anfang nicht so sympathisch trotzdem mochte ich sie, denn sie ist ein Mensch, der seine ... Das Cover ist schlicht, aber dennoch schön. Katharinas Schreibstil hat mir eigentlich gut gefallen, an manchen Stellen fand ich ihn aber noch ausbaufähig. Dafür hat Katharina aber wirklich authentische Charaktere geschaffen. Kayla war mir am Anfang nicht so sympathisch trotzdem mochte ich sie, denn sie ist ein Mensch, der seine Fehler einsieht und sich weiterentwickelt. Jason ist ein Traummann. Er hat einen guten Charakter, ist aber stark gebeutelt von seiner Vergangenheit. Auch er entwickelt sich weiter. Das Collegefeeling hat wunderbar gepasst. Ich habe mich sofort wohl gefühlt in der Clique. Es gibt kein gekünsteltes Drama, es ist einfach authentisch und wie aus dem Leben gegriffen. Meiner Meinung nach verdient dieses Buch viel mehr Aufmerksamkeit und ich spreche auf jeden Fall eine Leseempfehlung aus.


  • artikelbild-0