• Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!
  • Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!

Inhaltsverzeichnis

Vorwort von Dr. Susanne Esche-Belke
Einführung
Meine Geschichte
Warum Ihnen das Abnehmen so schwerfällt
Die Schilddrüse
Die Leber
Der Darm
Die Nebennieren
Die Hormone
Das Polyzystische Ovarialsyndrom ( PCOS )
Mineralien-, Vitamin- und Eiweißmängel
Medikamente
Die richtige Ernährung für Sie
Umweltgifte
Die Psyche
Kleine Helfer
Ihre Verbündeten - Ärzte und Heilpraktiker
Hören Sie in sich hinein !
Schlusswort
Bezugslisten & Adressen
Quellen
Dank
Register

Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!

Was Sie wirklich vom Abnehmen abhält – und wie es endlich funktioniert

Buch (Taschenbuch)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.01.2020

Verlag

Piper

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

18,5/12/2,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.01.2020

Verlag

Piper

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

18,5/12/2,2 cm

Gewicht

210 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-31523-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sehr gute Zusammenfassung, könnte gleichzeitig aber auch entmutigen

Deidree C. aus Altmünster am 18.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu diesem Buch bin ich über die Krankheit Hashimoto gekommen. Ein Buch von Vanessa Blumhagen diesbezüglich hatte ich im Vorfeld schon gelesen. In „Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!“ bezieht sie sich ebenfalls auf Hashimoto, aber man kann es auch als eigenständiges Werk mit Erklärungen, warum abnehmen unter Umständen so schwer sein kann, verstehen. Vom Aufbau her ist es sehr gut gegliedert. Die einzelnen möglichen Verursacher des Übergewichts, wie verschiedene Organe, Umweltbelastung, Stress, Medikamente usw. werden kapitelweise erklärt und beschrieben. Es gibt in fast jedem Kapitel eine kurze Auflistung der Symptome und bei jedem Kapitel am Ende eine Zusammenfassung. Man merkt, dass sich die Autorin seit Jahren mit dem Thema Hashimoto auseinandersetzen muss. Diese Krankheit fließt auch immer wieder erklärend mit ein. Für Betroffene sehr gut, für Leser, die das Buch um des Abnehmens Willen lesen, keine Beeinträchtigung. Mein Kritikpunkt besteht darin, dass sich hier einfach so viele mögliche Faktoren für Übergewicht finden, dass ein einzelner Mensch wohl keine Chance hat, den Beginn des roten Fadens zu finden. Ja, die Autorin weist darauf hin, dass man sich einen guten Alternativmediziner oder Heilpraktiker suchen soll/muss, wenn man erfolgreich sein will. Aber wo finden? In ländlichen Bereichen oftmals schwer. Mir ist andererseits auch klar, dass jeder Mensch anders reagiert und von Seiten der Autorin keine Priorität gesetzt werden kann, welche „Baustelle“ – wie sie es bezeichnet – als erstes behoben werden sollte. Mein Fazit am Ende des Buches: es beinhaltet sehr viele, sehr gute Informationen, die übersichtlich dargelegt sind. Allerdings könnte die Flut an ebendiesen vielen Informationen beim Leser schon eine gewisse Überforderung und Entmutigung hervorrufen.

Sehr gute Zusammenfassung, könnte gleichzeitig aber auch entmutigen

Deidree C. aus Altmünster am 18.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu diesem Buch bin ich über die Krankheit Hashimoto gekommen. Ein Buch von Vanessa Blumhagen diesbezüglich hatte ich im Vorfeld schon gelesen. In „Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!“ bezieht sie sich ebenfalls auf Hashimoto, aber man kann es auch als eigenständiges Werk mit Erklärungen, warum abnehmen unter Umständen so schwer sein kann, verstehen. Vom Aufbau her ist es sehr gut gegliedert. Die einzelnen möglichen Verursacher des Übergewichts, wie verschiedene Organe, Umweltbelastung, Stress, Medikamente usw. werden kapitelweise erklärt und beschrieben. Es gibt in fast jedem Kapitel eine kurze Auflistung der Symptome und bei jedem Kapitel am Ende eine Zusammenfassung. Man merkt, dass sich die Autorin seit Jahren mit dem Thema Hashimoto auseinandersetzen muss. Diese Krankheit fließt auch immer wieder erklärend mit ein. Für Betroffene sehr gut, für Leser, die das Buch um des Abnehmens Willen lesen, keine Beeinträchtigung. Mein Kritikpunkt besteht darin, dass sich hier einfach so viele mögliche Faktoren für Übergewicht finden, dass ein einzelner Mensch wohl keine Chance hat, den Beginn des roten Fadens zu finden. Ja, die Autorin weist darauf hin, dass man sich einen guten Alternativmediziner oder Heilpraktiker suchen soll/muss, wenn man erfolgreich sein will. Aber wo finden? In ländlichen Bereichen oftmals schwer. Mir ist andererseits auch klar, dass jeder Mensch anders reagiert und von Seiten der Autorin keine Priorität gesetzt werden kann, welche „Baustelle“ – wie sie es bezeichnet – als erstes behoben werden sollte. Mein Fazit am Ende des Buches: es beinhaltet sehr viele, sehr gute Informationen, die übersichtlich dargelegt sind. Allerdings könnte die Flut an ebendiesen vielen Informationen beim Leser schon eine gewisse Überforderung und Entmutigung hervorrufen.

Unsere Kund*innen meinen

Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!

von Vanessa Blumhagen

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Svenja Disselbeck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Svenja Disselbeck

Thalia Hürth - EKZ Hürth-Park

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vanessa Blumhagen widmet sich den überflüssigen Pfunden und vor allen Ding dem Geheimnis, wie man sie los wird. Witzig und informativ zugleich!
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vanessa Blumhagen widmet sich den überflüssigen Pfunden und vor allen Ding dem Geheimnis, wie man sie los wird. Witzig und informativ zugleich!

Svenja Disselbeck
  • Svenja Disselbeck
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!

von Vanessa Blumhagen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!
  • Ein paar Pfunde zu viel? Das ist nicht Ihre Schuld!
  • Vorwort von Dr. Susanne Esche-Belke
    Einführung
    Meine Geschichte
    Warum Ihnen das Abnehmen so schwerfällt
    Die Schilddrüse
    Die Leber
    Der Darm
    Die Nebennieren
    Die Hormone
    Das Polyzystische Ovarialsyndrom ( PCOS )
    Mineralien-, Vitamin- und Eiweißmängel
    Medikamente
    Die richtige Ernährung für Sie
    Umweltgifte
    Die Psyche
    Kleine Helfer
    Ihre Verbündeten - Ärzte und Heilpraktiker
    Hören Sie in sich hinein !
    Schlusswort
    Bezugslisten & Adressen
    Quellen
    Dank
    Register