Find mich da, wo Liebe ist

Roman

Anstey Harris

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

12,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Grace stand vor einer großen musikalischen Karriere, bis ein traumatisches Ereignis alles veränderte. Nun repariert sie in ihrem kleinen englischen Dorf Musikinstrumente. Ihr Leben dreht sich vor allem um David, ihre große Liebe. Seit acht Jahren führt Grace mit ihm eine Beziehung, die über alle Zweifel erhaben ist. Und seit acht Jahren wartet sie sehnsüchtig darauf, dass David seine Frau verlässt. Doch dann passiert etwas, das alles infrage stellt. Kann Grace mit der Hilfe ihres lebenslustigen Lieblingskunden Mr Williams und der durchgeknallt-herzlichen Teenagerin Nadia den Neuanfang wagen?
»Die Geschichte eines Neuanfangs - absolut emotional und wunderschön« Daily Mail

In ihren Texten will Anstey Harris beweisen, dass das Leben wundervoll ist - und dass wir alle das Glück finden können, wenn wir nur am richtigen Ort danach suchen (und meistens liegt es näher als wir denken). Die Autorin unterrichtet Kreatives Schreiben an der Canterbury Christ University. Einige ihrer Kurzgeschichten wurden veröffentlicht, sie wurde mit dem HG Wells Shorts Story Award ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Mann, von dem sie alles über den Bau von Geigen gelernt hat, und zwei Hunden direkt am Meer in Kent, England.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 02.07.2019
Verlag Ullstein Verlag
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Dateigröße 3517 KB
Auflage 1. Auflage
Originaltitel Goodbye, Paris
Übersetzer Silke Jellinghaus, Karolina Fell
Sprache Deutsch
EAN 9783843721417

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

120 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

einfühlsam geschrieben

Eine Kundin/ein Kunde am 01.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Romane, die in der Welt der Musik und der Instrumente angesiedelt sind, mag ich sehr. Die Cellistin Grace, die aber nicht mehr spielt, ist eine sensible Persönlichkeit. Sie repariert und stimmt Instrumente und das mit einer besonderen Begabung. Seit 8 Jahren hat sie eine Beziehung zu einem verheirateten Mann. David ist alles für sie, ihre große Liebe. Dabei gibt es für diese Beziehung keine Hoffnung und keine Perspektive. Als es endlich endet, ist das für Grace ein Einschnitt in ihrem Leben, es kann aber auch eine Chance sein. Als Nebenfiguren sind ein alter schwuler Mann und ein Teenager da, die Grace unterstützen. Gleichzeitig gilt es aber auch noch, die Vergangenheit aufzuarbeiten. Schließlich wird der wahre Grund klar,warum Grace ihre Karriere damals aufgeben musste. Die englische Autorin Anstey Harris schreibt die Geschichte von Grace einfühlsam. Von dem deutschen Titel „Find mich da, wo Liebe ist“ halte ich nichts, er widerspricht sogar der Message des Buches, neu anzufangen und für sich selbst einzustehen. Besser ist der englische Titel: The truths and triumphs of Grace Atherton

4/5

einfühlsam geschrieben

Eine Kundin/ein Kunde am 01.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Romane, die in der Welt der Musik und der Instrumente angesiedelt sind, mag ich sehr. Die Cellistin Grace, die aber nicht mehr spielt, ist eine sensible Persönlichkeit. Sie repariert und stimmt Instrumente und das mit einer besonderen Begabung. Seit 8 Jahren hat sie eine Beziehung zu einem verheirateten Mann. David ist alles für sie, ihre große Liebe. Dabei gibt es für diese Beziehung keine Hoffnung und keine Perspektive. Als es endlich endet, ist das für Grace ein Einschnitt in ihrem Leben, es kann aber auch eine Chance sein. Als Nebenfiguren sind ein alter schwuler Mann und ein Teenager da, die Grace unterstützen. Gleichzeitig gilt es aber auch noch, die Vergangenheit aufzuarbeiten. Schließlich wird der wahre Grund klar,warum Grace ihre Karriere damals aufgeben musste. Die englische Autorin Anstey Harris schreibt die Geschichte von Grace einfühlsam. Von dem deutschen Titel „Find mich da, wo Liebe ist“ halte ich nichts, er widerspricht sogar der Message des Buches, neu anzufangen und für sich selbst einzustehen. Besser ist der englische Titel: The truths and triumphs of Grace Atherton

5/5

Ein berührender Liebesroman der keiner ist

Caroas aus Zell am See am 01.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Grace ist eine hochbegabte sehr sensible und von zu Hause behütete Cellistin. Nach einem für sie traumatischen Erlebnis auf der Musikhochschule kann sie nicht mehr vor Menschen spielen und lernt Instrumente zu bauen. In ihrem selbsterschaffenen Kokon lernte sie David kennen und lieben. Dass er verheiratet ist und Kinder hat scheint sie nicht zu stören, sie verdrängt diese Tatsache. Ihr Geliebter David ist ein Beau und Egoist der sich die Tatsachen so dreht, wie er es im Moment benötigt und wenig auf die realen Gefühle und Wünsche anderer eingeht. In ihrer Werkstatt hilft ihr Nadia, eine Teenagerin die es zur Zeit auch nicht leicht hat und mit dem Leben hadert. Grace lernt während der Geschichte den Teil von sich kennen, den man auch mütterlichen Instinkt nennen kann und unterstützt Nadia. Mr. Williams ist anfänglich ein guter Kunde und wird immer mehr zum väterlichen Freund der beiden Frauen. Die Autorin hat hier eine lebensbejahende Geschichte geschrieben, eine über eine Frau die sich einen „Sicherheitskokon“ gesponnen hat, der durch ein einziges Erlebnis zerstört wird. Dies Frau muss darauf lernen mit sich und der Welt zurechtzukommen. Nachdem sie ihre Existenz fast komplett zerstört hat, schafft sie es endlich sich zu erden und ihr Leben in den Griff zu bekommen. Wie muss der Leser selber herausfinden, aber für mich war es ein Lesevergnügen wie aus einer „Frau im Kokon“ eine Frau wird die weiß was sie will und im Leben angekommen und gefestigt ist. Fazit, ein Roman für Geliebte und jenen die sich einen Sicherheitskokon gesponnen haben und besser daraus flüchten sollten.

5/5

Ein berührender Liebesroman der keiner ist

Caroas aus Zell am See am 01.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Grace ist eine hochbegabte sehr sensible und von zu Hause behütete Cellistin. Nach einem für sie traumatischen Erlebnis auf der Musikhochschule kann sie nicht mehr vor Menschen spielen und lernt Instrumente zu bauen. In ihrem selbsterschaffenen Kokon lernte sie David kennen und lieben. Dass er verheiratet ist und Kinder hat scheint sie nicht zu stören, sie verdrängt diese Tatsache. Ihr Geliebter David ist ein Beau und Egoist der sich die Tatsachen so dreht, wie er es im Moment benötigt und wenig auf die realen Gefühle und Wünsche anderer eingeht. In ihrer Werkstatt hilft ihr Nadia, eine Teenagerin die es zur Zeit auch nicht leicht hat und mit dem Leben hadert. Grace lernt während der Geschichte den Teil von sich kennen, den man auch mütterlichen Instinkt nennen kann und unterstützt Nadia. Mr. Williams ist anfänglich ein guter Kunde und wird immer mehr zum väterlichen Freund der beiden Frauen. Die Autorin hat hier eine lebensbejahende Geschichte geschrieben, eine über eine Frau die sich einen „Sicherheitskokon“ gesponnen hat, der durch ein einziges Erlebnis zerstört wird. Dies Frau muss darauf lernen mit sich und der Welt zurechtzukommen. Nachdem sie ihre Existenz fast komplett zerstört hat, schafft sie es endlich sich zu erden und ihr Leben in den Griff zu bekommen. Wie muss der Leser selber herausfinden, aber für mich war es ein Lesevergnügen wie aus einer „Frau im Kokon“ eine Frau wird die weiß was sie will und im Leben angekommen und gefestigt ist. Fazit, ein Roman für Geliebte und jenen die sich einen Sicherheitskokon gesponnen haben und besser daraus flüchten sollten.

Unsere Kund*innen meinen

Find mich da, wo Liebe ist

von Anstey Harris

4.4/5.0

120 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von S. Ronneberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

S. Ronneberger

Thalia Bad Zwischenahn

Zum Portrait

5/5

Eine schöne Symphonie

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat mich verzaubert!!! Obwohl der Titel auf eine Liebesgeschichte hindeutet, so ist es eine wunderschöne Erzählung über das Leben, welches oft anders verläuft als wir es uns wünschen. Grace, die Hauptperson, ist eine verletzliche und leicht naiv dargestellte Frau welche im Laufe des Romans immer taffer wird. Besonders schön fand ich die Beschreibungen über die Musikinstrumente, welche Grace mit viel Liebe baute und konnte die Symphonie von Nadia (ihrer Aushilfe) hören. Immer noch....!
5/5

Eine schöne Symphonie

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch hat mich verzaubert!!! Obwohl der Titel auf eine Liebesgeschichte hindeutet, so ist es eine wunderschöne Erzählung über das Leben, welches oft anders verläuft als wir es uns wünschen. Grace, die Hauptperson, ist eine verletzliche und leicht naiv dargestellte Frau welche im Laufe des Romans immer taffer wird. Besonders schön fand ich die Beschreibungen über die Musikinstrumente, welche Grace mit viel Liebe baute und konnte die Symphonie von Nadia (ihrer Aushilfe) hören. Immer noch....!

S. Ronneberger
  • S. Ronneberger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

3/5

"Laissez les bons temps rouler"

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Engagiert und mit Geschick baut und restauriert Grace in ihrem kleinen Laden Streichinstrumente. Privat dreht sich seit acht Jahren alles um ihre große Liebe David, einem verheirateten Familienvater. Mehr als alles andere wünscht sie sich, dass David seine Frau verlässt… Eigentlich hatte ich eine kurzweilige Liebes- und Freundschaftsgeschichte, unterhaltsam, ohne groß nachzuklingen, erwartet - Dieser Roman hält einiges mehr für uns bereit. Wir erfahren wissenswertes über die Herstellung, den Gebrauch und die Restauration diverser Streichinstrumente. Vor allem aber geht es immer wieder um klassische Musik, die das Bindeglied zwischen Grace, ihren Freunden, der Liebe und dem Leben ist. Hat mir gut gefallen!
3/5

"Laissez les bons temps rouler"

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Engagiert und mit Geschick baut und restauriert Grace in ihrem kleinen Laden Streichinstrumente. Privat dreht sich seit acht Jahren alles um ihre große Liebe David, einem verheirateten Familienvater. Mehr als alles andere wünscht sie sich, dass David seine Frau verlässt… Eigentlich hatte ich eine kurzweilige Liebes- und Freundschaftsgeschichte, unterhaltsam, ohne groß nachzuklingen, erwartet - Dieser Roman hält einiges mehr für uns bereit. Wir erfahren wissenswertes über die Herstellung, den Gebrauch und die Restauration diverser Streichinstrumente. Vor allem aber geht es immer wieder um klassische Musik, die das Bindeglied zwischen Grace, ihren Freunden, der Liebe und dem Leben ist. Hat mir gut gefallen!

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Find mich da, wo Liebe ist

von Anstey Harris

0 Rezensionen filtern


  • artikelbild-0