Die Schatten von Valoria 2: Spiel der Ehre
Band 2
Artikelbild von Die Schatten von Valoria 2: Spiel der Ehre
Marie Rutkoski

1. Die Schatten von Valoria 2: Spiel der Ehre

Artikelbild von Die Schatten von Valoria 2: Spiel der Ehre
Marie Rutkoski

1. Spiel der Ehre

Die Schatten von Valoria 2: Spiel der Ehre

Hörbuch-Download (MP3)

Die Schatten von Valoria 2: Spiel der Ehre

Ebenfalls verfügbar als:

eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,95 €

Beschreibung

Details

Sprecher

Yara Blümel

Spieldauer

11 Stunden und 55 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Yara Blümel

Spieldauer

11 Stunden und 55 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.05.2019

Verlag

Hörbuch Hamburg

Hörtyp

Lesung

Übersetzer

Barbara Imgrund

Sprache

Deutsch

EAN

9783844920499

Weitere Bände von Die Schatten von Valoria

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Nicht so spannend wie Band 1, aber trotzdem lesenwert

Bewertung aus Mechernich am 27.05.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Nach dem Ende von Band 1 musste ich sofort mit »Spiel der Ehre« weitermachen. Kestrel und Arin sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich liebe die Dynamik zwischen den beiden, weil sie auf der einen Seite so wunderbar miteinander harmonieren und auf der anderen Seite so verschieden sind. Der zweite Band unterscheidet sich vom ersten grundlegend durch das Setting, in dem ein Großteil der Handlung spielt. In diesen beiden Bänden lernt der Leser die anderen Königreiche, die vorne auf der Karte im Buch abgebildet sind, besser kennen. Kestrel ist jetzt am Hof im Königreich Valoria und hat sich dazu verpflichtet, den Sohn des Imperators zu heiraten. Damit ist sie alles andere als glücklich und lebt in dem ständigen Zwiespalt, ob sie einfach ihre Rolle als Imperatrix annehmen oder ob sie Arin und seinem Volk helfen soll. Da es in diesem Band deutlich mehr um Strategie, Spionage und das Lösen von seltsamen Vorkommnisen am Hofe und weniger um Kampfhandlungen an sich geht, ist dieser Band nicht ganz so spannend wie der erste. Die Spannung nahm für mich erst gegen Ende des Buches rasant zu und hat mich dann mit einem atemlosen Cliffhanger zurückgelassen, der mein Herz entzweigerissen hat, sodass ich nahtlos zu Band 3 übergegangen bin, der zum Glück schon bereit lag. Auch die Romanze zwischen Arin und Kestrel muss in diesem Band etwas kürzer treten, damit Kestrel sich nicht verrät. Das gefällt mir an dieser Reihe ohnehin bisher sehr gut: Die Romanze überlagert die eigentliche Story nicht, wie es oft bei solchen Reihen der Fall ist. Insgesamt ist dieser Teil aber genauso lesenswert wie Band 1 und die Autorin verflechtet hier viele Vorkommnisse miteinander, auf deren Auflösung ich nicht mal ansatzweise gekommen bin und wie gesagt endet die ganze Handlung von Band 2 in einem atemlosen Cliffhanger. Die letzten Zeiten ist mein Herz ins Stolpern geraten, weil es nicht so schnell schlagen konnte, wie mir das Blut durch den Körper gerauscht ist. Fazit: »Spiel der Ehre« ist nicht so spannend wie Band 1 der Reihe, aber definitiv wert gelesen zu werden. Es war toll, die anderen beiden Königreiche dieser Geschichte kennenzulernen und auch in diesem Band hält die Autorin einige Plottwist bereit, weil ich bis zum Schluss nicht wusste, wie die Fäden, die sie gesponnen hat, zusammengehören. Auch wenn die Liebesgeschichte zwischen Arin und Kestrel in diesem Band etwas weniger Platz einnimmt als im ersten, kommt sie nicht zu kurz. Es gibt dennoch ein paar Szenen, in denen Romantiker auf ihre Kosten kommen. Klare Leseempfehlung von mir.

Nicht so spannend wie Band 1, aber trotzdem lesenwert

Bewertung aus Mechernich am 27.05.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Nach dem Ende von Band 1 musste ich sofort mit »Spiel der Ehre« weitermachen. Kestrel und Arin sind mir sehr ans Herz gewachsen. Ich liebe die Dynamik zwischen den beiden, weil sie auf der einen Seite so wunderbar miteinander harmonieren und auf der anderen Seite so verschieden sind. Der zweite Band unterscheidet sich vom ersten grundlegend durch das Setting, in dem ein Großteil der Handlung spielt. In diesen beiden Bänden lernt der Leser die anderen Königreiche, die vorne auf der Karte im Buch abgebildet sind, besser kennen. Kestrel ist jetzt am Hof im Königreich Valoria und hat sich dazu verpflichtet, den Sohn des Imperators zu heiraten. Damit ist sie alles andere als glücklich und lebt in dem ständigen Zwiespalt, ob sie einfach ihre Rolle als Imperatrix annehmen oder ob sie Arin und seinem Volk helfen soll. Da es in diesem Band deutlich mehr um Strategie, Spionage und das Lösen von seltsamen Vorkommnisen am Hofe und weniger um Kampfhandlungen an sich geht, ist dieser Band nicht ganz so spannend wie der erste. Die Spannung nahm für mich erst gegen Ende des Buches rasant zu und hat mich dann mit einem atemlosen Cliffhanger zurückgelassen, der mein Herz entzweigerissen hat, sodass ich nahtlos zu Band 3 übergegangen bin, der zum Glück schon bereit lag. Auch die Romanze zwischen Arin und Kestrel muss in diesem Band etwas kürzer treten, damit Kestrel sich nicht verrät. Das gefällt mir an dieser Reihe ohnehin bisher sehr gut: Die Romanze überlagert die eigentliche Story nicht, wie es oft bei solchen Reihen der Fall ist. Insgesamt ist dieser Teil aber genauso lesenswert wie Band 1 und die Autorin verflechtet hier viele Vorkommnisse miteinander, auf deren Auflösung ich nicht mal ansatzweise gekommen bin und wie gesagt endet die ganze Handlung von Band 2 in einem atemlosen Cliffhanger. Die letzten Zeiten ist mein Herz ins Stolpern geraten, weil es nicht so schnell schlagen konnte, wie mir das Blut durch den Körper gerauscht ist. Fazit: »Spiel der Ehre« ist nicht so spannend wie Band 1 der Reihe, aber definitiv wert gelesen zu werden. Es war toll, die anderen beiden Königreiche dieser Geschichte kennenzulernen und auch in diesem Band hält die Autorin einige Plottwist bereit, weil ich bis zum Schluss nicht wusste, wie die Fäden, die sie gesponnen hat, zusammengehören. Auch wenn die Liebesgeschichte zwischen Arin und Kestrel in diesem Band etwas weniger Platz einnimmt als im ersten, kommt sie nicht zu kurz. Es gibt dennoch ein paar Szenen, in denen Romantiker auf ihre Kosten kommen. Klare Leseempfehlung von mir.

Bewertung am 02.01.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und hab es in einem Rutsch durchgelesen.

Bewertung am 02.01.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und hab es in einem Rutsch durchgelesen.

Unsere Kund*innen meinen

Spiel der Ehre (Die Schatten von Valoria 2)

von Marie Rutkoski

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lisa Dauch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lisa Dauch

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Geniale Fortsetzung

Bewertet: eBook (ePUB)

Intrigen, Dramen, viel Spannung. Der zweite Teil hat mir nochmal viel besser gefallen! Super packend und tragisch romantisch. Obwohl der Titel lieber "Spiel des Stolzes" heißen sollte. Arin & Kestrel sind beides solche Sturköpfe! Beim Lesen hätte ich manchmal schreien können. :-) Aber das hat das ganze Buch über so die Spannung hochgehalten und nie Langeweile aufkommen lassen. Jetzt bin ich noch mehr auf den finalen dritten Band gespannt!
5/5

Geniale Fortsetzung

Bewertet: eBook (ePUB)

Intrigen, Dramen, viel Spannung. Der zweite Teil hat mir nochmal viel besser gefallen! Super packend und tragisch romantisch. Obwohl der Titel lieber "Spiel des Stolzes" heißen sollte. Arin & Kestrel sind beides solche Sturköpfe! Beim Lesen hätte ich manchmal schreien können. :-) Aber das hat das ganze Buch über so die Spannung hochgehalten und nie Langeweile aufkommen lassen. Jetzt bin ich noch mehr auf den finalen dritten Band gespannt!

Lisa Dauch
  • Lisa Dauch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Helene Ewald

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Helene Ewald

Thalia Hennigsdorf - EKZ Das Ziel

Zum Portrait

5/5

Tolle Fortsetzung!

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit 'Spiel der Ehre' starten wir in den zweiten Teil der Schatte von Valoria Reihe. Es ist eine gut gelungene und vor allem spannende Fortsetzung! Vorsicht jedoch vor dem Ende, da ein mega Cliffhanger vorhanden ist. Nun heißt es für mich voller Spannung auf den dritten Teil zu warten, damit ich endlich weiß, wie es mit Kestrel und Arin weitergeht und vor allem auch mit Valoria und Herran. Auch für diesen Teil wieder alle Daumen hoch!
5/5

Tolle Fortsetzung!

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit 'Spiel der Ehre' starten wir in den zweiten Teil der Schatte von Valoria Reihe. Es ist eine gut gelungene und vor allem spannende Fortsetzung! Vorsicht jedoch vor dem Ende, da ein mega Cliffhanger vorhanden ist. Nun heißt es für mich voller Spannung auf den dritten Teil zu warten, damit ich endlich weiß, wie es mit Kestrel und Arin weitergeht und vor allem auch mit Valoria und Herran. Auch für diesen Teil wieder alle Daumen hoch!

Helene Ewald
  • Helene Ewald
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Spiel der Ehre (Die Schatten von Valoria 2)

von Marie Rutkoski

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Schatten von Valoria 2: Spiel der Ehre