Die Stimme des Zorns
Band 1

Die Stimme des Zorns

Thriller

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Stimme des Zorns

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 3,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7917

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.12.2019

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

18,7/12,9/3,6 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

7917

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.12.2019

Verlag

Lübbe

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

18,7/12,9/3,6 cm

Gewicht

385 g

Auflage

5. Auflage 2019

Originaltitel

The Man Without Fear

Übersetzer

Dietmar Schmidt

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-404-17909-1

Weitere Bände von Die Ackerman & Shirazi-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

45 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Spannung ab der ersten Seite!

Bewertung am 12.01.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch in der neuen Reihe wird man, trotz neuer Umstände, nicht enttäuscht. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen - Nervenkitzel und die Unvorhersehbarkeit von Ackermanns nächstem Schritt ziehen den Leser sofort in ihren Bann. Wer ein Fan der Sheperd-Reihe ist, kommt auch hier voll auf seine Kosten. Ich bin gespannt auf die Folgebände.

Spannung ab der ersten Seite!

Bewertung am 12.01.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch in der neuen Reihe wird man, trotz neuer Umstände, nicht enttäuscht. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen - Nervenkitzel und die Unvorhersehbarkeit von Ackermanns nächstem Schritt ziehen den Leser sofort in ihren Bann. Wer ein Fan der Sheperd-Reihe ist, kommt auch hier voll auf seine Kosten. Ich bin gespannt auf die Folgebände.

Vorhersehbar aber Spannend

Bewertung aus Spitz an der Donau am 13.07.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hatte es schnell durch und es war wirklich gut geschrieben, leider ab und an sehr vorhersehbar, ich habe auch Teil 2 relativ schnell abgebrochen, gleiches Thema, gleisches Schema, keine Überraschung für mich, aber für Serienliebhaber definitiv toll zu lesen. Toller Auftakt.

Vorhersehbar aber Spannend

Bewertung aus Spitz an der Donau am 13.07.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hatte es schnell durch und es war wirklich gut geschrieben, leider ab und an sehr vorhersehbar, ich habe auch Teil 2 relativ schnell abgebrochen, gleiches Thema, gleisches Schema, keine Überraschung für mich, aber für Serienliebhaber definitiv toll zu lesen. Toller Auftakt.

Unsere Kund*innen meinen

Die Stimme des Zorns

von Ethan Cross

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von André Pingel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

André Pingel

Thalia Bremen - Vegesack

Zum Portrait

4/5

"Wenn normale Menschen die Beherrschung verlieren, wird meist nur jemand verdroschen oder in...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...seinen Gefühlen verletzt. Wenn aber ich die Beherrschung verliere, schrumpft die Bevölkerung." Francis Ackerman Jr. Ist mittlerweile als Sonderberater beim FBI tätig und wird nur auf die richtig Schlimmen unter den Schlimmen losgelassen. An seine Seite wird ihm eine neue Partnerin gestellt, Nadia Shirazi, die ihn bei seinen Ermittlungen unterstützen und ihn im Auge behalten soll. Doch bereits der erste Fall für die beiden hat es in sich. Das sogenannte „Alien“ hinterlässt sezierte Leichen in Kornkreisen und hat nun eine UFO-Expertin in seine Gewalt gebracht. Damit diese nicht genau so endet wie die vorigen Opfer, müssen Ackerman und Shirazi ihre Fähigkeiten kombinieren, doch das „Alien“ treibt selbst einen erfahrenen Profi wie Ackerman an seine Grenzen… Die „Shephard“-Reihe hat zwar nun ein Ende gefunden, aber alle Fans des „geläuterten“ Serienkillers Francis Ackerman Jr. Dürfen aufatmen, denn mit ihm geht es in einer neuen Serie weiter! Sein Bruder Marcus steht nun nicht länger an seiner Seite, was ich persönlich nicht sonderlich schlimm finde. Marcus war mir in den vorangehenden Bänden immer zu weinerlich und ich habe es als störend empfunden, dass er sich immer für alles die Schuld geben musste. Irgendwer ist bei den Ermittlungen ums Leben gekommen? Seine Schuld, er war nicht schnell genug! Irgendwem ist das Eis auf sein T-Shirt gekleckert? Seine Schuld, er hätte mit einem Tuch parat stehen müssen! In China ist ein Sack Reis umgefallen? Seine Schuld, er hätte die Stütze für diesen Sack Reis sein müssen! Sein Bruder Francis Ackerman Jr. war für mich als Charakter immer wesentlich spannender. Seine Entwicklung vom übelsten Serienkiller unter den Serienkiller, zu jemandem, der nun selbst Jagd auf diese Monster macht, war sehr interessant, ich liebe seinen trockenen und bitterbösen Humor und auch seine absolut überhebliche (aber gerechtfertigte) Art, seinen Gegnern gegenüber zu treten. Insgesamt hat mir die Eröffnung der neuen Reihe also besser gefallen, als alle Teile, die sich in der alten Serie so tummeln. Ame Ende hat man hier beste Unterhaltung, wenn man sich zwischendurch einfach nur mal berieseln lassen möchte, in diesem Fall mit Blut und Leichenteilen. Für Fans von Thrillern der etwas härteren Gangart also eine klare Empfehlung!
4/5

"Wenn normale Menschen die Beherrschung verlieren, wird meist nur jemand verdroschen oder in...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...seinen Gefühlen verletzt. Wenn aber ich die Beherrschung verliere, schrumpft die Bevölkerung." Francis Ackerman Jr. Ist mittlerweile als Sonderberater beim FBI tätig und wird nur auf die richtig Schlimmen unter den Schlimmen losgelassen. An seine Seite wird ihm eine neue Partnerin gestellt, Nadia Shirazi, die ihn bei seinen Ermittlungen unterstützen und ihn im Auge behalten soll. Doch bereits der erste Fall für die beiden hat es in sich. Das sogenannte „Alien“ hinterlässt sezierte Leichen in Kornkreisen und hat nun eine UFO-Expertin in seine Gewalt gebracht. Damit diese nicht genau so endet wie die vorigen Opfer, müssen Ackerman und Shirazi ihre Fähigkeiten kombinieren, doch das „Alien“ treibt selbst einen erfahrenen Profi wie Ackerman an seine Grenzen… Die „Shephard“-Reihe hat zwar nun ein Ende gefunden, aber alle Fans des „geläuterten“ Serienkillers Francis Ackerman Jr. Dürfen aufatmen, denn mit ihm geht es in einer neuen Serie weiter! Sein Bruder Marcus steht nun nicht länger an seiner Seite, was ich persönlich nicht sonderlich schlimm finde. Marcus war mir in den vorangehenden Bänden immer zu weinerlich und ich habe es als störend empfunden, dass er sich immer für alles die Schuld geben musste. Irgendwer ist bei den Ermittlungen ums Leben gekommen? Seine Schuld, er war nicht schnell genug! Irgendwem ist das Eis auf sein T-Shirt gekleckert? Seine Schuld, er hätte mit einem Tuch parat stehen müssen! In China ist ein Sack Reis umgefallen? Seine Schuld, er hätte die Stütze für diesen Sack Reis sein müssen! Sein Bruder Francis Ackerman Jr. war für mich als Charakter immer wesentlich spannender. Seine Entwicklung vom übelsten Serienkiller unter den Serienkiller, zu jemandem, der nun selbst Jagd auf diese Monster macht, war sehr interessant, ich liebe seinen trockenen und bitterbösen Humor und auch seine absolut überhebliche (aber gerechtfertigte) Art, seinen Gegnern gegenüber zu treten. Insgesamt hat mir die Eröffnung der neuen Reihe also besser gefallen, als alle Teile, die sich in der alten Serie so tummeln. Ame Ende hat man hier beste Unterhaltung, wenn man sich zwischendurch einfach nur mal berieseln lassen möchte, in diesem Fall mit Blut und Leichenteilen. Für Fans von Thrillern der etwas härteren Gangart also eine klare Empfehlung!

André Pingel
  • André Pingel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Helene Ewald

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Helene Ewald

Thalia Hennigsdorf - EKZ Das Ziel

Zum Portrait

5/5

Die Stimme des Zorns

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn aus dem Verbrecher ein Sonderermittler des FBI wird, das ist Francis Ackerman jr. Definitiv kein klassischer Thriller aber unglaublich gut. Der Auftakt ist Ethan Cross mehr als gelungen und ich würde ihn jeder Zeit wieder Lesen. Nun heißt es warten auf den nächsten Teil!
5/5

Die Stimme des Zorns

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn aus dem Verbrecher ein Sonderermittler des FBI wird, das ist Francis Ackerman jr. Definitiv kein klassischer Thriller aber unglaublich gut. Der Auftakt ist Ethan Cross mehr als gelungen und ich würde ihn jeder Zeit wieder Lesen. Nun heißt es warten auf den nächsten Teil!

Helene Ewald
  • Helene Ewald
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Stimme des Zorns

von Ethan Cross

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Stimme des Zorns