Cherringham - Mord an der Themse

Landluft kann tödlich sein - Folge 01. Ungekürzt.

Ein Fall für Jack und Sarah Band 1

Matthew Costello, Neil Richards

Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
2,49
bisher 2,99
Sie sparen : 16  %
2,49
bisher 2,99

Sie sparen:  16 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen
  • Cherringham - Mord an der Themse

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    2,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (MP3-CD)

2,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

1,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Cherringham - eine beschauliche Kleinstadt in den englischen Cotswolds. Ein Ort, an dem das Verbrechen unbekannt ist. Bis eines Tages die Leiche einer jungen Frau in der Themse gefunden wird. Ein schrecklicher Unfall - zumindest laut der Polizei. Sarah glaubt jedoch nicht daran. Zusammen mit Jack, einem ehemaligen Detective der New Yorker Mordkommission, beginnt sie zu ermitteln. Dabei müssen sie feststellen, dass die Dinge nicht so klar sind, wie die Polizei das gerne hätte ...



"Mit Sabine Godec taucht man gern in das beschauliche Dörfchen Cherringham ein, dümpelt friedlich auf Jacks Hausboot, organisiert das kleine Webdesignbüro mit Sarah und schaut hinter die nicht ganz so friedlichen Kulissen." Christine Rubel, der-hoerspiegel.de

Produktdetails

Verkaufsrang 1588
Medium MP3-CD
Sprecher Sabina Godec
Spieldauer 217 Minuten
Erscheinungsdatum 20.12.2019
Verlag Lübbe Audio
Anzahl 1
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Sabine Schilasky
Sprache Deutsch
EAN 9783785780329

Weitere Bände von Ein Fall für Jack und Sarah

Das meinen unsere Kund*innen

4.0/5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

sehr nette Zwischenmahlzeit

Eine Kundin/ein Kunde aus Duisburg am 26.09.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Für Zwischendurch, zum Entspannen, einfach wenn man mal nix langes und kompliziertes lesen möchte ... dafür ist es aber wirklich gut und empfehlenswert. Wer englische Krimis mag und neben dem Kriminalfall auch noch gerne rechts und links des Weges eine sich entwickelnde Story der beiden Hauptfiguren mag, ist hier genau richtig. Ich werde auf jeden Fall auch noch die anderen Bände lesen, denn ich möchte schon wissen wie es mit den beiden Hauptfiguren weitergeht. Das Buch hat viel unterhaltungswert, ist spannend und kurzweilig ... genau richtig um sich abzulenken.

4/5

sehr nette Zwischenmahlzeit

Eine Kundin/ein Kunde aus Duisburg am 26.09.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Für Zwischendurch, zum Entspannen, einfach wenn man mal nix langes und kompliziertes lesen möchte ... dafür ist es aber wirklich gut und empfehlenswert. Wer englische Krimis mag und neben dem Kriminalfall auch noch gerne rechts und links des Weges eine sich entwickelnde Story der beiden Hauptfiguren mag, ist hier genau richtig. Ich werde auf jeden Fall auch noch die anderen Bände lesen, denn ich möchte schon wissen wie es mit den beiden Hauptfiguren weitergeht. Das Buch hat viel unterhaltungswert, ist spannend und kurzweilig ... genau richtig um sich abzulenken.

4/5

Leichte Unterhaltung für zwischendurch....

Eine Kundin/ein Kunde aus Duisburg am 30.04.2018

Bewertet: eBook (ePUB)

Cherringham - Landluft kann tödlich sein Mord an der Themse von Matthew Costello & Neil Richards Cover: Fängt sehr gut die Atmosphäre der Geschichte ein. Inhalt: Cherringham - eine beschauliche Kleinstadt in den englischen Cotswolds. Ein Ort, an dem das Verbrechen unbekannt ist. Bis eines Tages die Leiche einer jungen Frau in der Themse gefunden wird. Ein schrecklicher Unfall - zumindest laut der Polizei. Sarah glaubt jedoch nicht daran. Zusammen mit Jack, einem ehemaligen Detective der New Yorker Mordkommission, beginnt sie zu ermitteln. Dabei müssen sie feststellen, dass die Dinge nicht so klar sind, wie die Polizei das gerne hätte ... Meinung: Von dieser Cosy-Crime-Reihe hatte ich schon viel gelesen und gehört. Da ich kein Fan von eBooks bin, war ich echt begeistert, als ich beim Zeitschriftenhändler meines Vetrauens sah, dass der Bastei Verlag die Reihe in Romanheft-Form verlegt. Sarah (Ende 30, frisch geschieden, berufstätig, Mutter ) und Jack ( Anfang 50, Ex-Cop aus New York, Witwer, der nach seiner Pension in England auf einem Hausboot lebt, nebst Hund), lernen sich im 1. Teil dieser Reihe kennen, nachdem Sarahs ehemalige Jugendfreundin tot im hiesigen Wehr aufgefunden wird. Keine angenehme Situation um jemand Neues kennenzulernen. Die beiden sind sich anfangs auch nicht wirklich sympathisch. Da Sarah nicht glauben kann, dass ihre ehemalige Freundin sich selbst getötet haben soll, beginnt sie auf eigene Faust die Leute in der Gegend zu befragen und so begegnet sie dem Amerikaner Jack. Er ist eher wortkarg, will mit dem Polizeikram nichts zu tun haben und reagiert auf Sarahs Fragen eher abweisend. Doch dann kommt ihm etwas seltsam vor und die beiden beginnen zum Mißfallen der Polizei zu ermitteln. Dieser 1. Teil beginnt schon recht vielversprechend. Noch sind Sarah und Jack nicht aufeinander abgestimmt, aber da sie sich ja gerade erst kennengelernt haben, ist das nur natürlich. Beide sind auf ihre Art sympathisch und man erhält auch schon erste Einblicke in ihr Privatleben. Der Fall ist für Sarah sehr persönlich, allerdings ist er nicht besonders aufregend oder überraschend. Wie alle Cosy-Reihen sind die Geschichten kurzweilige Unterhaltungen für zwischendurch und keine gewieften Kriminalfälle. Diese Reihen leben von ihren sympathischen Protagonisten, den skurrilen Nebencharakteren, einer schön geschaffenen Atmosphäre und von ihrem Witz und haben einen gewissen Charme. Ich lese solche Reihen sehr gern nachdem ich einen dicken Wälzer beendet habe. Nur zur Entspannung und zum Abschalten, ohne dabei viel denken zu müssen. Fazit: Ich werde auf jeden Fall noch ein paar von diesen Heftchen lesen und schauen, wie sich das leben für Sarah und Jack weiterentwickelt. Wie gesagt: Diese Heftchen sind was Feines für zwischendurch und müssen eigentlich mit einem Augenzwinkern gesehen werden. Empfehlung: Für GB-Fans ein Muss, aber auch für alle die Cosy-Reihen mögen. Von mir gibt's: 4 von 5 Sternen

4/5

Leichte Unterhaltung für zwischendurch....

Eine Kundin/ein Kunde aus Duisburg am 30.04.2018
Bewertet: eBook (ePUB)

Cherringham - Landluft kann tödlich sein Mord an der Themse von Matthew Costello & Neil Richards Cover: Fängt sehr gut die Atmosphäre der Geschichte ein. Inhalt: Cherringham - eine beschauliche Kleinstadt in den englischen Cotswolds. Ein Ort, an dem das Verbrechen unbekannt ist. Bis eines Tages die Leiche einer jungen Frau in der Themse gefunden wird. Ein schrecklicher Unfall - zumindest laut der Polizei. Sarah glaubt jedoch nicht daran. Zusammen mit Jack, einem ehemaligen Detective der New Yorker Mordkommission, beginnt sie zu ermitteln. Dabei müssen sie feststellen, dass die Dinge nicht so klar sind, wie die Polizei das gerne hätte ... Meinung: Von dieser Cosy-Crime-Reihe hatte ich schon viel gelesen und gehört. Da ich kein Fan von eBooks bin, war ich echt begeistert, als ich beim Zeitschriftenhändler meines Vetrauens sah, dass der Bastei Verlag die Reihe in Romanheft-Form verlegt. Sarah (Ende 30, frisch geschieden, berufstätig, Mutter ) und Jack ( Anfang 50, Ex-Cop aus New York, Witwer, der nach seiner Pension in England auf einem Hausboot lebt, nebst Hund), lernen sich im 1. Teil dieser Reihe kennen, nachdem Sarahs ehemalige Jugendfreundin tot im hiesigen Wehr aufgefunden wird. Keine angenehme Situation um jemand Neues kennenzulernen. Die beiden sind sich anfangs auch nicht wirklich sympathisch. Da Sarah nicht glauben kann, dass ihre ehemalige Freundin sich selbst getötet haben soll, beginnt sie auf eigene Faust die Leute in der Gegend zu befragen und so begegnet sie dem Amerikaner Jack. Er ist eher wortkarg, will mit dem Polizeikram nichts zu tun haben und reagiert auf Sarahs Fragen eher abweisend. Doch dann kommt ihm etwas seltsam vor und die beiden beginnen zum Mißfallen der Polizei zu ermitteln. Dieser 1. Teil beginnt schon recht vielversprechend. Noch sind Sarah und Jack nicht aufeinander abgestimmt, aber da sie sich ja gerade erst kennengelernt haben, ist das nur natürlich. Beide sind auf ihre Art sympathisch und man erhält auch schon erste Einblicke in ihr Privatleben. Der Fall ist für Sarah sehr persönlich, allerdings ist er nicht besonders aufregend oder überraschend. Wie alle Cosy-Reihen sind die Geschichten kurzweilige Unterhaltungen für zwischendurch und keine gewieften Kriminalfälle. Diese Reihen leben von ihren sympathischen Protagonisten, den skurrilen Nebencharakteren, einer schön geschaffenen Atmosphäre und von ihrem Witz und haben einen gewissen Charme. Ich lese solche Reihen sehr gern nachdem ich einen dicken Wälzer beendet habe. Nur zur Entspannung und zum Abschalten, ohne dabei viel denken zu müssen. Fazit: Ich werde auf jeden Fall noch ein paar von diesen Heftchen lesen und schauen, wie sich das leben für Sarah und Jack weiterentwickelt. Wie gesagt: Diese Heftchen sind was Feines für zwischendurch und müssen eigentlich mit einem Augenzwinkern gesehen werden. Empfehlung: Für GB-Fans ein Muss, aber auch für alle die Cosy-Reihen mögen. Von mir gibt's: 4 von 5 Sternen

Unsere Kund*innen meinen

Cherringham - Mord an der Themse

von Matthew Costello, Neil Richards

4.0/5.0

2 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0
  • Cherringham - Mord an der Themse

  • Cherringham - Mord an der Themse

    1. Cherringham - Mord an der Themse