Wegbereiter der Diabetologie

Wegbereiter der Diabetologie

in Deutschland

Buch (Taschenbuch)

10,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts machte die Erforschung der Zuckerkrankheit (Diabetes
mellitus) entscheidende Fortschritte. Maßgeblich daran beteiligt waren deutsche
Ärzte und Forscher. Oskar Minkowski und Joseph von Mering führten den
Nachweis, dass durch die Entfernung der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) ein
schwerer Diabetes mellitus entsteht. Sie rückten damit die Bauchspeicheldrüse in
das Zentrum der weiteren Diabetesforschung. Paul Langerhans hatte schon zuvor
im Pankreas die nach ihm benannten Zellen entdeckt, die später als Ursprungsorte
des blutzuckersenkenden Hormons Insulin identifiziert wurden. In einem sehr
mühsamen Prozess konnte schließlich das Hormon aus tierischen Bauchspeicheldrüsen
gewonnen und erfolgreich für die Behandlung des sonst tödlich verlaufenden
Insulinmangeldiabetes eingesetzt werden. Dabei hätte Georg Ludwig Zuelzer
sogar Erstentdecker des Insulins sein können, wenn es ihm gelungen wäre, seinen
eindeutig wirksamen Pankreasextrakt für die Anwendung beim Menschen ausreichend
von Fremdstoffen zu reinigen. Dies blieb der kanadischen Forschergruppe
um Banting und Best vorbehalten.
Durch die Anwendung von Insulin ging es zunächst darum, die Lebenserwartung
der Diabetiker deutlich zu verlängern. In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
haben Otto Rostoski, Karl Stolte (bei Kindern), Gerhardt Katsch, Alfred Lublin und
Gerhard Mohnike Therapiekonzepte erarbeitet, die unter Einbeziehung zusätzlicher
Behandlungsmaßnahmen auch die Lebensqualität der Betroffenen erhöhten und
ihre soziale Gleichstellung förderten. Diese Konzepte mündeten seit den 1980er-
Jahren in die moderne Diabetestherapie ein, die den schwerwiegenden diabetischen
Folgeschäden den Kampf ansagte und den Diabetikern zunehmend die Perspektive
eines weitgehend normalen Lebens eröffnete.
Die Autoren behandelten als Ärzte jahrzehntelang Menschen mit Diabetes mellitus
und befassten sich dabei auch mit der Geschichte der Diabetologie. Auf dieser authentischen
Grundlage beschreiben und würdigen sie Leben und Lebensleistungen
herausragender deutscher Diabetologen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.04.2020

Verlag

Regia-Co-Work

Seitenzahl

64

Maße (L/B/H)

21,1/14,8/0,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.04.2020

Verlag

Regia-Co-Work

Seitenzahl

64

Maße (L/B/H)

21,1/14,8/0,5 cm

Gewicht

116 g

Auflage

2. überarbeitete Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86929-433-9

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Wegbereiter der Diabetologie