• Angstbiene Tobi
  • Angstbiene Tobi
  • Angstbiene Tobi
  • Angstbiene Tobi
  • Angstbiene Tobi
  • Angstbiene Tobi
  • Angstbiene Tobi

Angstbiene Tobi

Heldenhaft mutig (Duftbuch)

Buch (Gebundene Ausgabe)

25,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Ein bienenstarkes Abenteuer mit 14 neuen Düften. Reibe über die rechten Seiten im Buch und schon werden herrliche Düfte wie Honig, Waldbeere oder auch Kaffee und Kaugummi freigesetzt. Neben den Düften gibts auch viele nützliche Tipps zum Thema Natur und Umwelt.

Tobi ist die ängstlichste Biene der Welt und möchte sein sicheres Bienenzuhause nie, nie, nie verlassen. Als jedoch sein allerbester Ameisenfreund Eloy von einem Ausflug nicht zurückkommt, macht sich Tobi große Sorgen. Die Angst, dass er seinen Freund nie mehr wiedersieht, ist größer als die Angst, nach draußen zu gehen, um nach Eloy zu suchen. Überwältigt von den vielen »SeltsamKomischDingen« und Düften im Wald, gewinnt er mit jedem Flügelschlag nicht nur Mut, sondern auch neue Freunde dazu.

Details

Verkaufsrang

42391

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

4 - 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.10.2019

Illustrator

Jacqueline Kauer

Herausgeber

KaleaBook

Verlag

KaleaBook

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

42391

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

4 - 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.10.2019

Illustrator

Jacqueline Kauer

Herausgeber

KaleaBook

Verlag

KaleaBook

Seitenzahl

36

Maße (L/B/H)

26/25,7/1,2 cm

Gewicht

350 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-906234-11-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Düfte riechen ein wenig künstlich, ansonsten sehr liebe Geschichte

Bewertung aus Wien am 18.07.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ja, so ein Bienenleben ist schon aufregend. Schließlich lauern allerlei Gefahren ausserhalb der Comfortzone, pardon, Comfortwabe. Genau dieser Meinung ist die ängstliche Biene Tobi. Ihr Ameisenfreund Eloy versucht sie zu überreden, nach draußen zu kommen und Abenteuer zu erleben, aber Tobi traut sich einfach nicht. Als Tobi am nächsten Tag den besten Freund nicht finden kann, verlässt er doch seine Wabe und begibt sich auf die Suche. Im Wald macht er allerlei interessante Entdeckungen von „SeltsamKomischDingen“, die von duftenden Keksdosen, klebrigen Kaugummi bis zuckersüssen Limonaden reichen. Allerlei kleine Krabbeltierchen haben sich in diesen duftenden Müllfallen verfangen und Tobi rettet sie aus ihren Zwickmühlen. Mit jedem Flügelschlag wird Tobi mutiger und findet letztendlich auch seinen Freund Eloy wieder. Dieses Buch von Jacqueline und Daniel Kauer von Kaleabook vereint gleich mehrere Werte, die ich meinen Kindern gern auf dem Weg zum Erwachsenwerden mitgeben möchte. Zum ersten ist es eine liebevolle und warmherzige Freunschaftsgeschichte zweier Tiere, die nicht nur körperlich, sondern auch charakterlich unterschiedlicher nicht sein könnten und schließlich voneinander lernen. Ausserdem macht das Buch Mut! Mut, auch mal etwas Neues zu entdecken und seine übliche Comfortzone zu verlassen. Ausserdem beleuchtet es ganz nebenbei das Problem der Vermüllung von Wäldern. Durch allerlei zurückgelassenen Müll geraten die Tiere in diesem Buch in ihre Miseren, aus der sie Tobi retten muss. Mein Großer erkannte sofort: „Warum liegt denn da im Wald so viel Essen und Müll rum?“ Dies sind dann die Gesprächsanlässe, die man mit seinen Kindern ad hoc nutzen sollte. Das Highlight sind allerdings die Duftseiten! Jede rechte Seite duftet. Durch Rubbeln mit den Fingern kann man so Düfte wie Honig, Pilzen, Schokolade, Limonade, etc. freisetzen. Die Düfte riechen zwar zum Teil sehr künstlich, aber trotzdem macht es Spaß, an den Seiten zu riechen und zu raten, nach was diese duften. Die Auflösung steht auf jeder Seite geschrieben.

Düfte riechen ein wenig künstlich, ansonsten sehr liebe Geschichte

Bewertung aus Wien am 18.07.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ja, so ein Bienenleben ist schon aufregend. Schließlich lauern allerlei Gefahren ausserhalb der Comfortzone, pardon, Comfortwabe. Genau dieser Meinung ist die ängstliche Biene Tobi. Ihr Ameisenfreund Eloy versucht sie zu überreden, nach draußen zu kommen und Abenteuer zu erleben, aber Tobi traut sich einfach nicht. Als Tobi am nächsten Tag den besten Freund nicht finden kann, verlässt er doch seine Wabe und begibt sich auf die Suche. Im Wald macht er allerlei interessante Entdeckungen von „SeltsamKomischDingen“, die von duftenden Keksdosen, klebrigen Kaugummi bis zuckersüssen Limonaden reichen. Allerlei kleine Krabbeltierchen haben sich in diesen duftenden Müllfallen verfangen und Tobi rettet sie aus ihren Zwickmühlen. Mit jedem Flügelschlag wird Tobi mutiger und findet letztendlich auch seinen Freund Eloy wieder. Dieses Buch von Jacqueline und Daniel Kauer von Kaleabook vereint gleich mehrere Werte, die ich meinen Kindern gern auf dem Weg zum Erwachsenwerden mitgeben möchte. Zum ersten ist es eine liebevolle und warmherzige Freunschaftsgeschichte zweier Tiere, die nicht nur körperlich, sondern auch charakterlich unterschiedlicher nicht sein könnten und schließlich voneinander lernen. Ausserdem macht das Buch Mut! Mut, auch mal etwas Neues zu entdecken und seine übliche Comfortzone zu verlassen. Ausserdem beleuchtet es ganz nebenbei das Problem der Vermüllung von Wäldern. Durch allerlei zurückgelassenen Müll geraten die Tiere in diesem Buch in ihre Miseren, aus der sie Tobi retten muss. Mein Großer erkannte sofort: „Warum liegt denn da im Wald so viel Essen und Müll rum?“ Dies sind dann die Gesprächsanlässe, die man mit seinen Kindern ad hoc nutzen sollte. Das Highlight sind allerdings die Duftseiten! Jede rechte Seite duftet. Durch Rubbeln mit den Fingern kann man so Düfte wie Honig, Pilzen, Schokolade, Limonade, etc. freisetzen. Die Düfte riechen zwar zum Teil sehr künstlich, aber trotzdem macht es Spaß, an den Seiten zu riechen und zu raten, nach was diese duften. Die Auflösung steht auf jeder Seite geschrieben.

Ein tolles Erlebnis für Nase, Augen und Ohren!

Bewertung aus Arnstorf am 15.01.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wir haben noch nie ein Duftbuch in den Händen gehalten und waren somit sehr gespannt auf das Buch "Angstbiene Tobi" von Jacqueline Kauer und Daniel Kauer. Dieses Buch darf sich wahrlich "Duftbuch" nennen, denn es duften darin nicht nur kleine Punkte, sondern jeweils eine ganze Seite wartet mit einem sehr intensiven Duft in 14 verschiedenen Geschmäckern auf, und hier ist viel unterschiedliches dabei in Sachen Pflanzen und Lebensmittel. Die Düfte sind grundsätzlich sehr authentisch und auch meist ohne die Auflösung zu erraten. Jedoch haben nicht alle Düfte unserem Geschmack entsprochen und auf manche kann beim wiederholten lesen gerne verzichtet werden, was sich durch die große Duftfläche jedoch als schwierig erweist, da sich die Düfte bereits durch leichte Berührung entfalten. Aber nicht nur durch die Düfte für die Nase hält man hier ein ganz besonderes Buch in den Händen. Liebevolle, farbenfrohe und ganzflächige Illustrationen lassen beim Lesen die Augen sehr viel entdecken. Der sehr kindgerechte, einfach und schön zu lesende Text, bei dem einzelne Worte hervor gehoben wurden und damit beim Lesen quasi dazu auffordern, Aussagen ganz anders zu betonen, führen zu einem echten Leseerlebnis für die Ohren. Damit spricht dieses Buch viele Sinne stark an. Hervor heben muss man auch noch die Themen, die in der Geschichte aufgegriffen wurden, und sehr wichtig für Leser jeden Alters sind. Zum Einen geht es um das Thema Mut und die Angstbiene Tobi verkörpert hier einen perfekten Protagonisten, der eine tolle Wandlung erlebt, seine Ängste überwindet, ein ganz neues Lebensgefühl entwickelt und damit eine wichtige Vorbildfunktion darstellt. Ich finde es wichtig, immer wieder solche Heldengeschichten zu lesen bzw. meinen Kindern vorzulesen und ihnen damit zu zeigen, wie in jedem das Potential steckt, über sich hinaus zu wachsen und damit ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Zum Anderen wird das Thema Umweltschutz sehr aufrüttelnd vermittelt, meine Tochter war beinahe schockiert, welche Gefahrenquellen Müll in der Natur für Tiere darstellen und sehr begeistert über die weiteren Tipps, die am Ende noch mit auf den Weg gegeben werden. Ein ebenso wichtiges Thema, das man Kindern nicht früh genug vermitteln kann. Uns hat das Buch sehr begeistert und wir haben es schon sehr oft gelesen und werden es sicher weiterhin noch oft in die Hand nehmen. Deswegen vergeben wir sehr gerne fünf glänzende Sterne.

Ein tolles Erlebnis für Nase, Augen und Ohren!

Bewertung aus Arnstorf am 15.01.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wir haben noch nie ein Duftbuch in den Händen gehalten und waren somit sehr gespannt auf das Buch "Angstbiene Tobi" von Jacqueline Kauer und Daniel Kauer. Dieses Buch darf sich wahrlich "Duftbuch" nennen, denn es duften darin nicht nur kleine Punkte, sondern jeweils eine ganze Seite wartet mit einem sehr intensiven Duft in 14 verschiedenen Geschmäckern auf, und hier ist viel unterschiedliches dabei in Sachen Pflanzen und Lebensmittel. Die Düfte sind grundsätzlich sehr authentisch und auch meist ohne die Auflösung zu erraten. Jedoch haben nicht alle Düfte unserem Geschmack entsprochen und auf manche kann beim wiederholten lesen gerne verzichtet werden, was sich durch die große Duftfläche jedoch als schwierig erweist, da sich die Düfte bereits durch leichte Berührung entfalten. Aber nicht nur durch die Düfte für die Nase hält man hier ein ganz besonderes Buch in den Händen. Liebevolle, farbenfrohe und ganzflächige Illustrationen lassen beim Lesen die Augen sehr viel entdecken. Der sehr kindgerechte, einfach und schön zu lesende Text, bei dem einzelne Worte hervor gehoben wurden und damit beim Lesen quasi dazu auffordern, Aussagen ganz anders zu betonen, führen zu einem echten Leseerlebnis für die Ohren. Damit spricht dieses Buch viele Sinne stark an. Hervor heben muss man auch noch die Themen, die in der Geschichte aufgegriffen wurden, und sehr wichtig für Leser jeden Alters sind. Zum Einen geht es um das Thema Mut und die Angstbiene Tobi verkörpert hier einen perfekten Protagonisten, der eine tolle Wandlung erlebt, seine Ängste überwindet, ein ganz neues Lebensgefühl entwickelt und damit eine wichtige Vorbildfunktion darstellt. Ich finde es wichtig, immer wieder solche Heldengeschichten zu lesen bzw. meinen Kindern vorzulesen und ihnen damit zu zeigen, wie in jedem das Potential steckt, über sich hinaus zu wachsen und damit ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Zum Anderen wird das Thema Umweltschutz sehr aufrüttelnd vermittelt, meine Tochter war beinahe schockiert, welche Gefahrenquellen Müll in der Natur für Tiere darstellen und sehr begeistert über die weiteren Tipps, die am Ende noch mit auf den Weg gegeben werden. Ein ebenso wichtiges Thema, das man Kindern nicht früh genug vermitteln kann. Uns hat das Buch sehr begeistert und wir haben es schon sehr oft gelesen und werden es sicher weiterhin noch oft in die Hand nehmen. Deswegen vergeben wir sehr gerne fünf glänzende Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Angstbiene Tobi

von Jacqueline Kauer, Daniel Kauer

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Monika Volkmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Monika Volkmann

Thalia Wolfsburg - City-Galerie

Zum Portrait

5/5

Kinderbuch-Highlight

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was für ein tolles Buch! Neben der Mut-Geschichte der Angstbiene und wie Tobi neue Freunde findet lernen die Kinder gleichzeitig ein besseres Umweltbewusstsein, denn die neuen Freunde und auch der Ameisenkumpel hängen sämtlich in Fallen aus Müll fest, den Menschen dort hinterlassen haben. Zum Ende sind in der Geschichte alle gemeinsam beim Aufräumen, damit keine weiteren Tiere kleben bleiben oder aus Dosen nicht mehr herausfinden. Der Duft auf der jeweils rechten Seite ist da schon fast zweitrangig. Alle Daumen verdient nach oben!
5/5

Kinderbuch-Highlight

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Was für ein tolles Buch! Neben der Mut-Geschichte der Angstbiene und wie Tobi neue Freunde findet lernen die Kinder gleichzeitig ein besseres Umweltbewusstsein, denn die neuen Freunde und auch der Ameisenkumpel hängen sämtlich in Fallen aus Müll fest, den Menschen dort hinterlassen haben. Zum Ende sind in der Geschichte alle gemeinsam beim Aufräumen, damit keine weiteren Tiere kleben bleiben oder aus Dosen nicht mehr herausfinden. Der Duft auf der jeweils rechten Seite ist da schon fast zweitrangig. Alle Daumen verdient nach oben!

Monika Volkmann
  • Monika Volkmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Stefanie Kellmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stefanie Kellmann

Thalia Chemnitz - Neefepark

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine wunderschöne Geschichte, zauberhaft illustriert und mit sinnvoller Botschaft. Die Düfte haben mich restlos begeistert, mein absoluter Bilderbuch-Geheimtipp!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine wunderschöne Geschichte, zauberhaft illustriert und mit sinnvoller Botschaft. Die Düfte haben mich restlos begeistert, mein absoluter Bilderbuch-Geheimtipp!

Stefanie Kellmann
  • Stefanie Kellmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Angstbiene Tobi

von Jacqueline Kauer, Daniel Kauer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Angstbiene Tobi
  • Angstbiene Tobi
  • Angstbiene Tobi
  • Angstbiene Tobi
  • Angstbiene Tobi
  • Angstbiene Tobi
  • Angstbiene Tobi