Leuchtturmnächte
Cedar Cove Band 1

Leuchtturmnächte

Roman

Buch (Taschenbuch)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Leuchtturmnächte

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 16,99 €

Beschreibung


Im idyllischen Küstenstädtchen Cedar Cove ist Olivia zu Hause. Das Wohl der kleinen Gemeinde und ihrer Familie liegen ihr am Herzen. Umso mehr schmerzen sie die Entscheidungen, die sie als Richterin manchmal vor Gericht fällen muss. Doch diesmal kann sie nicht anders: Olivia verweigert Ian und Cecilia die Scheidung. Denn sie spürt, dass die Liebe, die diese beiden verbindet, größer ist als die Probleme, die zwischen ihnen stehen. Sie glaubt fest daran, dass sie nur eine Chance brauchen, um wieder zueinander zu finden. Und wo könnte das besser gelingen, als in Cedar Cove, wo alle füreinander einstehen und niemand auf sich alleingestellt ist.

Spiegel-Bestsellerautorin Debbie Macomber hat weltweit mehr als 200 Millionen Bücher verkauft. Neben ihrer Arbeit als Autorin führt sie den Wollladen »A Good Yarn«, benannt nach dem gleichnamigen Geschäft aus ihren Romanen, und ein kleines Café in Port Orchard in Washington, wo sie gemeinsam mit ihrem Ehemann lebt und schreibt. 

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.06.2020

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

18,8/12,6/3,2 cm

Gewicht

327 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

25.06.2020

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

18,8/12,6/3,2 cm

Gewicht

327 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

16 LIGHTHOUSE ROAD

Übersetzer

Anita Sprungk

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95967-432-4

Weitere Bände von Cedar Cove

  • Leuchtturmnächte
    Leuchtturmnächte Debbie Macomber
    Band 1

    Leuchtturmnächte

    von Debbie Macomber

    Buch

    10,00 €

    (20)

  • Rosenträume
    Rosenträume Debbie Macomber
    Band 2

    Rosenträume

    von Debbie Macomber

    Buch

    10,00 €

    (11)

  • Winterglühen
    Winterglühen Debbie Macomber
    Band 3

    Winterglühen

    von Debbie Macomber

    Buch

    11,00 €

    (16)

  • Frühlingsmagie
    Frühlingsmagie Debbie Macomber
    Band 4

    Frühlingsmagie

    von Debbie Macomber

    Buch

    11,00 €

    (15)

  • Gezeitenflüstern
    Gezeitenflüstern Debbie Macomber
    Band 5

    Gezeitenflüstern

    von Debbie Macomber

    Buch

    11,00 €

    (12)

  • Mondlichtzauber
    Mondlichtzauber Debbie Macomber
    Vorbesteller Band 6

    Mondlichtzauber

    von Debbie Macomber

    Buch

    12,00 €

    (0)

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Immer wieder fesselnd

Bewertung aus Freystadt am 06.02.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hab schon fast alles von Debbie mecomber gelesen und bin wieder begeistert von dieser Reihe. Einfach gut zu lesen, spannend und interessant zugleich. Ich warte schon gespannt auf den zweiten Teil.

Immer wieder fesselnd

Bewertung aus Freystadt am 06.02.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hab schon fast alles von Debbie mecomber gelesen und bin wieder begeistert von dieser Reihe. Einfach gut zu lesen, spannend und interessant zugleich. Ich warte schon gespannt auf den zweiten Teil.

Ein sehr schöner Einstieg

peedee am 02.12.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cedar Cove, Band 1: Olivia Lockhart ist eine engagierte Richterin in Cedar Cove. Es fällt jedoch auch ihr nicht immer leicht, die richtige Entscheidung zu treffen. Im neusten Fall, der Scheidung von Cecilia und Ian Randall, verweigert sie diese kurzerhand. Sie ist überzeugt, dass das junge Paar die Probleme bewältigen und eine liebevolle Beziehung führen kann. Die beiden brauchen nur noch etwas Zeit… Erster Eindruck: Das Cover mit dem Ausschnitt aus einem gemütlichen Wohnzimmer gefällt mir sehr gut. Dies ist der Beginn der Cedar-Cove-Reihe und ich habe mich sehr darüber gefreut, denn ich bin 1. Fan von Debbie Macombers Büchern und 2. ein bisschen „anfällig“ für Reihen – wenn es mich einmal packt, dann muss ich die ganze Reihe lesen. Nun ja, es gibt deutlich schlimmeres… Cedar Cove ist eine fiktive Stadt, ähnelt aber der Heimatstadt der Autorin: Port Orchard in Washington. Cecilia und Ian verstehen die Welt nicht mehr, als die Richterin die Scheidung nicht einfach durchwinkt, wie von ihren beiden Anwälten vorausgesagt, sondern sie stattdessen verhindert. Was nun? Die Kluft zwischen den beiden scheint ihnen unüberbrückbar. Was sieht die Richterin in ihnen, was sie selbst nicht sehen? Zuerst scheint es, dass es hauptsächlich um Cecilia und ihre Geschichte ginge, doch dem ist bei weitem nicht so. Es sind ganz viele Schauplätze, so z.B. Olivia und ihre Familie; Grace, Olivias Freundin; Jack, der Journalist. Aber dennoch ist es nicht schwierig, den einzelnen Geschichten zu folgen und so lernt man langsam die verschiedenen Protagonisten kennen. Die Richterin Olivia hat mir gleich sehr gut gefallen, und nachdem ich nun im Internet gelesen habe, dass die Geschichte verfilmt und Olivia dabei von Andie MacDowell dargestellt wurde, ist sie mir gleich noch sympathischer. Charlotte, ihre Mutter, ist ebenfalls eine tolle Frau – sie strickt übrigens „zufälligerweise“ sehr gerne (wie die Autorin). Olivias Freundin Grace befindet sich in einer schwierigen Phase: ihr Mann entzieht sich ihr immer mehr und obwohl sie seit fünfunddreissig Jahren verheiratet ist, hat sie das Gefühl, ihn gar nicht wirklich zu kennen. Jack, der Journalist, ist ein bisschen geheimnisvoll – er interessiert sich sehr für Olivia, was ihr mehr schmeichelt als sie vorerst wahrhaben will. Liebe, Verlust, Angst, Freundschaft – dies sind nur einige der grossen Themen. Es gibt viele Dinge, die mich zum Schmunzeln gebracht haben, aber es hat auch etliches, das mich berührt und/oder zum Nachdenken gebracht hat. Das Buch hat sich wie gewohnt flüssig lesen lassen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung. 5 Sterne.

Ein sehr schöner Einstieg

peedee am 02.12.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cedar Cove, Band 1: Olivia Lockhart ist eine engagierte Richterin in Cedar Cove. Es fällt jedoch auch ihr nicht immer leicht, die richtige Entscheidung zu treffen. Im neusten Fall, der Scheidung von Cecilia und Ian Randall, verweigert sie diese kurzerhand. Sie ist überzeugt, dass das junge Paar die Probleme bewältigen und eine liebevolle Beziehung führen kann. Die beiden brauchen nur noch etwas Zeit… Erster Eindruck: Das Cover mit dem Ausschnitt aus einem gemütlichen Wohnzimmer gefällt mir sehr gut. Dies ist der Beginn der Cedar-Cove-Reihe und ich habe mich sehr darüber gefreut, denn ich bin 1. Fan von Debbie Macombers Büchern und 2. ein bisschen „anfällig“ für Reihen – wenn es mich einmal packt, dann muss ich die ganze Reihe lesen. Nun ja, es gibt deutlich schlimmeres… Cedar Cove ist eine fiktive Stadt, ähnelt aber der Heimatstadt der Autorin: Port Orchard in Washington. Cecilia und Ian verstehen die Welt nicht mehr, als die Richterin die Scheidung nicht einfach durchwinkt, wie von ihren beiden Anwälten vorausgesagt, sondern sie stattdessen verhindert. Was nun? Die Kluft zwischen den beiden scheint ihnen unüberbrückbar. Was sieht die Richterin in ihnen, was sie selbst nicht sehen? Zuerst scheint es, dass es hauptsächlich um Cecilia und ihre Geschichte ginge, doch dem ist bei weitem nicht so. Es sind ganz viele Schauplätze, so z.B. Olivia und ihre Familie; Grace, Olivias Freundin; Jack, der Journalist. Aber dennoch ist es nicht schwierig, den einzelnen Geschichten zu folgen und so lernt man langsam die verschiedenen Protagonisten kennen. Die Richterin Olivia hat mir gleich sehr gut gefallen, und nachdem ich nun im Internet gelesen habe, dass die Geschichte verfilmt und Olivia dabei von Andie MacDowell dargestellt wurde, ist sie mir gleich noch sympathischer. Charlotte, ihre Mutter, ist ebenfalls eine tolle Frau – sie strickt übrigens „zufälligerweise“ sehr gerne (wie die Autorin). Olivias Freundin Grace befindet sich in einer schwierigen Phase: ihr Mann entzieht sich ihr immer mehr und obwohl sie seit fünfunddreissig Jahren verheiratet ist, hat sie das Gefühl, ihn gar nicht wirklich zu kennen. Jack, der Journalist, ist ein bisschen geheimnisvoll – er interessiert sich sehr für Olivia, was ihr mehr schmeichelt als sie vorerst wahrhaben will. Liebe, Verlust, Angst, Freundschaft – dies sind nur einige der grossen Themen. Es gibt viele Dinge, die mich zum Schmunzeln gebracht haben, aber es hat auch etliches, das mich berührt und/oder zum Nachdenken gebracht hat. Das Buch hat sich wie gewohnt flüssig lesen lassen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung. 5 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Leuchtturmnächte

von Debbie Macomber

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Franziska Lauszus

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Franziska Lauszus

Thalia Göttingen - Kauf Park

Zum Portrait

5/5

Willkommen in Cedar Cove

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich da – der Reihenauftakt zu der Kleinstadtserie! ´Cedar Cove´ ist der Inbegriff einer amerika. Kleintadt mit Herz, Charme, dem Meer vor der Haustür, jeder Menge Dramen und noch mehr Herzschmerz. Aber vorallem, gibt es eine Botschaft: am Ende wird alles Gut! Nach Drama, Tränen und Herzensweh folgt immer Sonnenschein, ganz viel Lebensmut und noch mehr Liebe. Smalltown Romance für das ganze Lesejahr, denn jeder Besuch in Cedar Cove ist ein Lesewiedersehen mit Freunden.
5/5

Willkommen in Cedar Cove

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich da – der Reihenauftakt zu der Kleinstadtserie! ´Cedar Cove´ ist der Inbegriff einer amerika. Kleintadt mit Herz, Charme, dem Meer vor der Haustür, jeder Menge Dramen und noch mehr Herzschmerz. Aber vorallem, gibt es eine Botschaft: am Ende wird alles Gut! Nach Drama, Tränen und Herzensweh folgt immer Sonnenschein, ganz viel Lebensmut und noch mehr Liebe. Smalltown Romance für das ganze Lesejahr, denn jeder Besuch in Cedar Cove ist ein Lesewiedersehen mit Freunden.

Franziska Lauszus
  • Franziska Lauszus
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Annett Sternberg

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Annett Sternberg

Thalia Eiche - Kaufpark Eiche

Zum Portrait

3/5

Charmanter Reihenauftakt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Leuchtturmnächte“ von Debbie Macomber entführt uns in das beschauliche kleine Küstenstädtchen Cedar Cove, nach dem auch diese Buchreihe benannt ist. In diesem Auftaktband der Cedar Cove-Reihe lernen wir einige Bewohner von Cedar Cove kennen. Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Richterin Olivia, die die Ehe von Cecilia und Ian nicht scheiden möchte. Sie spürt, dass beide sich noch lieben, auch wenn ein harter Schicksalsschlag sie im Moment entzweit hat. Beide müssen den Tod ihrer kleinen Tochter verarbeiten und das jeder auf seine eigene Art. Dann ist da Olivias beste Freundin Grace. Diese freut sich wahnsinnig auf ihr langersehntes Enkelkind, als sie von dem Verhältnis ihres Ehemanns erfährt. Kurz darauf verschwindet dieser plötzlich spurlos und Grace macht sich auf die Suche nach ihm. Wie immer mit Olivia an ihrer Seite. Und dann gab es noch andere Personen mit ihrem ihren Sorgen und Problemen. Für meinen Geschmack waren es am Ende doch etwas viele... Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und unterhaltsam. Manchmal kommt die Handlung aber etwas altbacken daher. Da werden zum Beispiel umständlich Emails von der Stadtbibliothek aus verschickt, anstatt die Nachricht über ein Handy zu verschicken. Das liegt aber daran, dass dieser Roman schon aus dem Jahr 2001 stammt. „Leuchtturmnächte“ ist ein ruhiger und warmherziger Roman. Eine nette Geschichte um Freundschaft, Liebe, Trauer und Verrat. Am Ende bleiben noch Fragen offen. Diese werden aber dann sicherlich in den Folgebänden beantwortet.
3/5

Charmanter Reihenauftakt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Leuchtturmnächte“ von Debbie Macomber entführt uns in das beschauliche kleine Küstenstädtchen Cedar Cove, nach dem auch diese Buchreihe benannt ist. In diesem Auftaktband der Cedar Cove-Reihe lernen wir einige Bewohner von Cedar Cove kennen. Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Richterin Olivia, die die Ehe von Cecilia und Ian nicht scheiden möchte. Sie spürt, dass beide sich noch lieben, auch wenn ein harter Schicksalsschlag sie im Moment entzweit hat. Beide müssen den Tod ihrer kleinen Tochter verarbeiten und das jeder auf seine eigene Art. Dann ist da Olivias beste Freundin Grace. Diese freut sich wahnsinnig auf ihr langersehntes Enkelkind, als sie von dem Verhältnis ihres Ehemanns erfährt. Kurz darauf verschwindet dieser plötzlich spurlos und Grace macht sich auf die Suche nach ihm. Wie immer mit Olivia an ihrer Seite. Und dann gab es noch andere Personen mit ihrem ihren Sorgen und Problemen. Für meinen Geschmack waren es am Ende doch etwas viele... Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und unterhaltsam. Manchmal kommt die Handlung aber etwas altbacken daher. Da werden zum Beispiel umständlich Emails von der Stadtbibliothek aus verschickt, anstatt die Nachricht über ein Handy zu verschicken. Das liegt aber daran, dass dieser Roman schon aus dem Jahr 2001 stammt. „Leuchtturmnächte“ ist ein ruhiger und warmherziger Roman. Eine nette Geschichte um Freundschaft, Liebe, Trauer und Verrat. Am Ende bleiben noch Fragen offen. Diese werden aber dann sicherlich in den Folgebänden beantwortet.

Annett Sternberg
  • Annett Sternberg
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Leuchtturmnächte

von Debbie Macomber

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Leuchtturmnächte