Das Leuchten der Liebe

Das Leuchten der Liebe

Buch (Taschenbuch)

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung


Versuchung pur

Eden Carlborough ist von ihrem Verlobten verlassen worden und fängt jetzt neu an. In direkter Nachbarschaft zu einer Apfelplantage gründet die Bostonerin ein Sommercamp für junge Mädchen. Hier endlich kann sie ihren Seelenfrieden wiederfinden. Bis zu dem Tag, an dem sie aus einem der Apfelbäume fällt ... und direkt ihrem attraktiven Nachbarn in die Arme. Er ist das Gegenteil der Ruhe, die sie zu finden hoffte.

Sommer, Sonne und dein Lächeln

Mit ihrem Kollegen Sidney reist die Fotografin Blanche einen Sommer lang durch die USA. Von Anfang an machen beide klar, dass dieser Auftrag nichts mit Gefühlen zu tun hat. Denn beide sind geschieden und nicht an einer neuen Beziehung interessiert. Und trotzdem ist da diese magische Anziehungskraft. Ist eine neue Liebe denkbar, die die Schatten der Vergangenheit verblassen lässt?

»Man kann Wunschträume leider nicht in Flaschen abfüllen. Aber Nora Roberts weiß genau, wie man sie zu Papier bringt.«

New York Times

»Die erfolgreichste Autorin auf dem Planeten Erde«

Washington Post

Die preisgekrönte Schriftstellerin sitzt jeden Tag acht Stunden am Schreibtisch. Inzwischen sind mehr als 240 Romane geschrieben, die weltweit regelmäßig auf den Bestsellerlisten landen. Vom New Yorker wurde sie zu »Amerikas Lieblingsautorin« ernannt. Auch in Deutschland erfreut sich Nora Roberts einer großen Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.07.2020

Verlag

MIRA Taschenbuch

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

18,5/12,3/3,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.07.2020

Verlag

MIRA Taschenbuch

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

18,5/12,3/3,5 cm

Gewicht

352 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7457-0077-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Netter Sammelband von Nora Roberts

Martina Wolf am 22.09.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hinter "Das Leuchten der Liebe" verstecken sich zwei Bücher von Nora Roberts. Auf 416 Seiten kann man in diesem Sammelband gleich 2 verschiedene Geschichten von der Autorin lesen. In der erste Geschichte "Versuchung pur" geht es um Eden Carlborough die vor dem Tod ihres Vaters ein sorgenfreies, unbeschwertes Leben führte. Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters muss Eden schmerzlich feststellen, das ihr Vater das komplette Vermögen verloren hat. Eden ist nun gezwungen fast den kompletten Familienbesitz zu verkaufen. Und als wäre das nicht schon genug, wird Eden auch noch von ihrem Verlobten verlassen. Mit ihrem letzten Geld eröffnet Eden zusammen mit ihrer besten Freundin Candy ein Sommercamp für Mädchen. Dort lernt sie den wohlhabenden und sehr attraktiven Apfelplantagenbesitzer Chase kennen. Anfangs wollen beide nicht wahrhaben, das da zwischen Ihnen doch etwas mehr als ein Sommerflirt sein könnte. Besonders Eden wehrt sich gegen die aufkeimenden Gefühle und die Annäherungsversuche von Chase. Doch am Ende siegt - wie könnte es auch anders sein die Liebe. Mein Fazit: Die Geschichte liest sich sehr flüssig, ist aber im großen und ganzen relativ seicht. Ich konnte mich weder in Eden noch im Chase so richtig einfühlen und so wirklich gepackt hat mich die Story auch nicht. Eine nette, leichte romantische Lektüre, ohne großes Drama und Herzschmerz. Für "Versuchung pur" vergebe ich von Die Zweite Geschichte in dem Sammelband "Sommer, Sonne und dein Lächeln" handelt von den beiden Fotografen Blanche und Sidney, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Blanche lichtet die schöne, glamouröse Hollywoodelite ab, wärend Sidney in die Krisengebieten der Welt reist und die dortigen Zustände fotografisch festhält. Ein gemeinsamer Auftrag zwingt die beiden jedoch dazu, einen Sommer lang zusammen in einem Campingbus die USA zu bereisen und dort die unterschiedlichsten Motive für einen Bildband festzuhalten. Trotz der doch vielen Differenzen sind sich beide ziemlich schnell der Anziehungskraft, die sie für den jeweils anderen empfinden, bewusst. Beide versuchen sich gegen die aufkeimenden Gefühle zu wehren, aber ihr ahnt es sicher schon - ohne großen Erfolg Mein Fazit: Im Gegensatz zu der ersten Geschichte dieses Buches, fiel es mir hier deutlich leichter, mich in die beiden Hauptfiguren hineinzuversetzen. Manche Szenen und Gefühlslagen hätte ich mir noch etwas ausführlicher beschrieben gewünscht. Anfangs habe ich deutlich mehr mir Blanche sympathisiert, als jedoch nach und nach immer mehr Hintergründe aufgedeckt wurden, warum Sidney sich jetzt so verhält, wie er es eben tut, wurde auch Sidney von Seite zu Seite sympathischer, bis er am Schluss nicht nur Blanches Herz erobert hat, sondern auch meins. Wie die erste Geschichte ist auch "Sommer Sonne und dein Lächeln" eine recht seicht gehaltene Liebesgeschichte, die mir jedoch trotzdem besser gefallen hat, als die Erste Geschichte in dem Buch. Für "Sommer, Sonne und dein Lächeln vergebe ich von

Netter Sammelband von Nora Roberts

Martina Wolf am 22.09.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hinter "Das Leuchten der Liebe" verstecken sich zwei Bücher von Nora Roberts. Auf 416 Seiten kann man in diesem Sammelband gleich 2 verschiedene Geschichten von der Autorin lesen. In der erste Geschichte "Versuchung pur" geht es um Eden Carlborough die vor dem Tod ihres Vaters ein sorgenfreies, unbeschwertes Leben führte. Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters muss Eden schmerzlich feststellen, das ihr Vater das komplette Vermögen verloren hat. Eden ist nun gezwungen fast den kompletten Familienbesitz zu verkaufen. Und als wäre das nicht schon genug, wird Eden auch noch von ihrem Verlobten verlassen. Mit ihrem letzten Geld eröffnet Eden zusammen mit ihrer besten Freundin Candy ein Sommercamp für Mädchen. Dort lernt sie den wohlhabenden und sehr attraktiven Apfelplantagenbesitzer Chase kennen. Anfangs wollen beide nicht wahrhaben, das da zwischen Ihnen doch etwas mehr als ein Sommerflirt sein könnte. Besonders Eden wehrt sich gegen die aufkeimenden Gefühle und die Annäherungsversuche von Chase. Doch am Ende siegt - wie könnte es auch anders sein die Liebe. Mein Fazit: Die Geschichte liest sich sehr flüssig, ist aber im großen und ganzen relativ seicht. Ich konnte mich weder in Eden noch im Chase so richtig einfühlen und so wirklich gepackt hat mich die Story auch nicht. Eine nette, leichte romantische Lektüre, ohne großes Drama und Herzschmerz. Für "Versuchung pur" vergebe ich von Die Zweite Geschichte in dem Sammelband "Sommer, Sonne und dein Lächeln" handelt von den beiden Fotografen Blanche und Sidney, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Blanche lichtet die schöne, glamouröse Hollywoodelite ab, wärend Sidney in die Krisengebieten der Welt reist und die dortigen Zustände fotografisch festhält. Ein gemeinsamer Auftrag zwingt die beiden jedoch dazu, einen Sommer lang zusammen in einem Campingbus die USA zu bereisen und dort die unterschiedlichsten Motive für einen Bildband festzuhalten. Trotz der doch vielen Differenzen sind sich beide ziemlich schnell der Anziehungskraft, die sie für den jeweils anderen empfinden, bewusst. Beide versuchen sich gegen die aufkeimenden Gefühle zu wehren, aber ihr ahnt es sicher schon - ohne großen Erfolg Mein Fazit: Im Gegensatz zu der ersten Geschichte dieses Buches, fiel es mir hier deutlich leichter, mich in die beiden Hauptfiguren hineinzuversetzen. Manche Szenen und Gefühlslagen hätte ich mir noch etwas ausführlicher beschrieben gewünscht. Anfangs habe ich deutlich mehr mir Blanche sympathisiert, als jedoch nach und nach immer mehr Hintergründe aufgedeckt wurden, warum Sidney sich jetzt so verhält, wie er es eben tut, wurde auch Sidney von Seite zu Seite sympathischer, bis er am Schluss nicht nur Blanches Herz erobert hat, sondern auch meins. Wie die erste Geschichte ist auch "Sommer Sonne und dein Lächeln" eine recht seicht gehaltene Liebesgeschichte, die mir jedoch trotzdem besser gefallen hat, als die Erste Geschichte in dem Buch. Für "Sommer, Sonne und dein Lächeln vergebe ich von

Zwei unterschiedliche Romanzen, die sich um den Sommer drehen.

Blubb0butterfly am 22.08.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wieder ein Sammelband von Nora Roberts. Ich freue mich immer wieder aufs Neue, wenn ich Werke von ihr in die Hände bekomme. Sie sind wie ein Überraschungsei – ich weiß nie so genau, was mich erwarten wird. Auch wenn Nora Roberts eine vielfach ausgezeichnete und häufig gelesene Bestsellerautorin ist, bedeutet das nicht automatisch, dass mir all ihre Werke sofort gefallen. Das Gegenteil ist der Fall. Für mich gibt es gute und weniger gute Geschichten der Autorin. Dieses hier gehört auf jeden Fall zur ersten Kategorie. Beide Geschichte sind bereits früher erschienen. „Versuchung pur“ erschien 1987 unter dem Originaltitel „Temptation“ und „Sommer, Sonne und dein Lächeln“ erschien 1986 als „One Summer“. Also beide etwas ältere Geschichten, aber das tut meinem Lesevergnügen keinen Abbruch. Die erste Geschichte ist einfach nur wunderbar! Edens Leben sah noch vor ein paar Monaten völlig anders aus. Als Tochter aus gutem Hause war ihre größte Sorge, was sie zum nächsten gesellschaftlichen Anlass anziehen sollte. Doch mit dem Verlust des Familiengeschäftes muss sie von Null anfangen. Deshalb hat sie all ihr verbliebendes Geld und ihre Körperkraft in ein Feriencamp für Mädchen gesteckt. Zusammen mit ihrer besten Freundin Candy bespaßt sie die wohlbehüteten Töchter aus reichem Hause. Kein leichtes Unterfange, vor allem ein Mädchen schlägt dabei gerne über die Stränge. Das resultiert eines Tages in die unfreiwillige Begegnung mit ihrem Nachbarn Chase, dem die Apfelplantage nebenan gehört. Von Anfang an knistert es gewaltig zwischen ihnen, doch Chase hegt gewisse Vorurteile ihr gegenüber und sie ist vollauf mit dem Erhalt des Camps und ihrem eigenen Leben beschäftigt. Da bleibt keine Zeit für eine Sommerromanze. Dennoch bleibt Chase hartnäckig, denn sie spricht ungeahnte Gefühle in ihm an. Aber sie müssen erst einige Hindernisse überwinden, ehe eine mögliche Beziehung zustande kommen kann. Doch vor allem muss sie erst einmal ihren Platz im Leben finden. Eine wirklich amüsante Geschichte, die ich nur empfehlen kann! Vor allem die Schlagabtäusche zwischen den beiden sind so unterhaltsam! Volle Punktzahl für diese Geschichte. Die zweite Geschichte wurde bereits in einem anderen Sammelband mit dem Namen „Summer Dreams“ veröffentlicht, den ich bereits gelesen habe. Damals fiel meine Meinung vernichtend aus und auch jetzt halte ich nicht wirklich viel von der Geschichte. Sidney und Blanche sind Fotografen, die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Während Sidney das harte Leben fotografiert und dafür in Krisengebieten unterwegs ist, lichtet Blanche die Reichen und Schönen ab. Dabei fotografieren beide aber das wahre Leben und beschönigen nichts, nur ist ihr Blickwinkel ein anderer. Das erleichtert natürlich die Zusammenarbeit der beiden gar nicht, auch wenn sie sich für den Auftrag zusammenreißen. Sie sollen eine Bilderstudie zu Amerika erstellen und reisen dafür kreuz und quer durchs Land. Reibereien sind da vorprogrammiert sind, hegen beide doch Vorurteile für die Arbeit des jeweils anderen. Doch je besser sie sich kennenlernen, desto mehr geraten ihre Schutzmauern zum Wackeln. Vor allem Sidneys, der sein Privatleben streng geheim hält. Doch ob den beiden letztlich eine gemeinsame Zukunft bevorsteht, steht in den Sternen. Eine tolle Geschichte, doch mir fehlte es an Spannung und an dem gewissen Etwas. Es hätte ein grandioser Sammelband werden können, nur war die letzte Geschichte nur okay. Dennoch erwarten einem hier der gewohnt flüssige Schreibstil der Autorin und unterschiedliche Handlungen, die sich um den Sommer drehen.

Zwei unterschiedliche Romanzen, die sich um den Sommer drehen.

Blubb0butterfly am 22.08.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wieder ein Sammelband von Nora Roberts. Ich freue mich immer wieder aufs Neue, wenn ich Werke von ihr in die Hände bekomme. Sie sind wie ein Überraschungsei – ich weiß nie so genau, was mich erwarten wird. Auch wenn Nora Roberts eine vielfach ausgezeichnete und häufig gelesene Bestsellerautorin ist, bedeutet das nicht automatisch, dass mir all ihre Werke sofort gefallen. Das Gegenteil ist der Fall. Für mich gibt es gute und weniger gute Geschichten der Autorin. Dieses hier gehört auf jeden Fall zur ersten Kategorie. Beide Geschichte sind bereits früher erschienen. „Versuchung pur“ erschien 1987 unter dem Originaltitel „Temptation“ und „Sommer, Sonne und dein Lächeln“ erschien 1986 als „One Summer“. Also beide etwas ältere Geschichten, aber das tut meinem Lesevergnügen keinen Abbruch. Die erste Geschichte ist einfach nur wunderbar! Edens Leben sah noch vor ein paar Monaten völlig anders aus. Als Tochter aus gutem Hause war ihre größte Sorge, was sie zum nächsten gesellschaftlichen Anlass anziehen sollte. Doch mit dem Verlust des Familiengeschäftes muss sie von Null anfangen. Deshalb hat sie all ihr verbliebendes Geld und ihre Körperkraft in ein Feriencamp für Mädchen gesteckt. Zusammen mit ihrer besten Freundin Candy bespaßt sie die wohlbehüteten Töchter aus reichem Hause. Kein leichtes Unterfange, vor allem ein Mädchen schlägt dabei gerne über die Stränge. Das resultiert eines Tages in die unfreiwillige Begegnung mit ihrem Nachbarn Chase, dem die Apfelplantage nebenan gehört. Von Anfang an knistert es gewaltig zwischen ihnen, doch Chase hegt gewisse Vorurteile ihr gegenüber und sie ist vollauf mit dem Erhalt des Camps und ihrem eigenen Leben beschäftigt. Da bleibt keine Zeit für eine Sommerromanze. Dennoch bleibt Chase hartnäckig, denn sie spricht ungeahnte Gefühle in ihm an. Aber sie müssen erst einige Hindernisse überwinden, ehe eine mögliche Beziehung zustande kommen kann. Doch vor allem muss sie erst einmal ihren Platz im Leben finden. Eine wirklich amüsante Geschichte, die ich nur empfehlen kann! Vor allem die Schlagabtäusche zwischen den beiden sind so unterhaltsam! Volle Punktzahl für diese Geschichte. Die zweite Geschichte wurde bereits in einem anderen Sammelband mit dem Namen „Summer Dreams“ veröffentlicht, den ich bereits gelesen habe. Damals fiel meine Meinung vernichtend aus und auch jetzt halte ich nicht wirklich viel von der Geschichte. Sidney und Blanche sind Fotografen, die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Während Sidney das harte Leben fotografiert und dafür in Krisengebieten unterwegs ist, lichtet Blanche die Reichen und Schönen ab. Dabei fotografieren beide aber das wahre Leben und beschönigen nichts, nur ist ihr Blickwinkel ein anderer. Das erleichtert natürlich die Zusammenarbeit der beiden gar nicht, auch wenn sie sich für den Auftrag zusammenreißen. Sie sollen eine Bilderstudie zu Amerika erstellen und reisen dafür kreuz und quer durchs Land. Reibereien sind da vorprogrammiert sind, hegen beide doch Vorurteile für die Arbeit des jeweils anderen. Doch je besser sie sich kennenlernen, desto mehr geraten ihre Schutzmauern zum Wackeln. Vor allem Sidneys, der sein Privatleben streng geheim hält. Doch ob den beiden letztlich eine gemeinsame Zukunft bevorsteht, steht in den Sternen. Eine tolle Geschichte, doch mir fehlte es an Spannung und an dem gewissen Etwas. Es hätte ein grandioser Sammelband werden können, nur war die letzte Geschichte nur okay. Dennoch erwarten einem hier der gewohnt flüssige Schreibstil der Autorin und unterschiedliche Handlungen, die sich um den Sommer drehen.

Unsere Kund*innen meinen

Das Leuchten der Liebe

von Nora Roberts

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Das Leuchten der Liebe