Immer wieder zurück zu dir

Roman

Emma Heatherington

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Immer wieder zurück zu dir

    HarperCollins

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    11,00 €

    HarperCollins

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die erste Liebe wird immer ein Teil von uns sein. Doch was, wenn das Schicksal andere Pläne hat?

Charlotte ist 22, als sie Tom das erste Mal begegnet. Er ist Drummer in der Band ihres Bruders, und die Anziehungskraft zwischen ihnen ist offenkundig: Es ist Liebe auf den ersten Blick. Doch Tom ist vergeben, und die Band löst sich nach einem Streit auf - die beiden verlieren sich aus den Augen.
Fünf Jahre später: Charlotte arbeitet als Lehrerin in Dublin, als sich ihre Wege erneut kreuzen. Dieses Mal nutzen sie ihre Chance. Es ist die ganz große Liebe. Tom will Charlotte mit zurück in sein Heimatland USA nehmen, weil er sich dort den musikalischen Durchbruch erhofft. Doch kurz bevor sie ihm folgen kann, passiert eine schreckliche Tragödie, die die beiden erneut auseinanderreißt. Kann ihre Liebe trotz allem Bestand haben?

Emma Heatherington liebt romantische Komödien, Rotwein, gemütliche Abende vor dem Kamin, Musicals und Nashville. Sie schreibt nicht nur Bücher, sondern auch Drehbücher, Songs und Theaterstücke und lebt mit ihrem Partner, dem Künstler und Singersongwriter Jim McKee, und ihren fünf Kindern in Donaghmore, Irland.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 26.10.2021
Verlag HarperCollins
Seitenzahl 320
Maße 21,5/13,5 cm
Auflage 1
Originaltitel Rewrite The Stars
Übersetzer Claudia Geng
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-425-6

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
0
0

Es ist dein Glücksstern, der über dich wacht, sei es am tag oder in der Nacht.
von G3FORC3 aus Gelsenkirchen am 17.10.2021

Sei du selbst ... alle anderen sind bereits vergeben Die Geschichte von Charlotte und Tom klang für mich auf den Ersten Blick nach einer wundervollen Geschichte, welche ich unbedingt gelesen habe muss und auch die Idee ansich ist einfach super doch leider, war sie nicht das, was ich erwartet habe. Leider wurde das Potenzial... Sei du selbst ... alle anderen sind bereits vergeben Die Geschichte von Charlotte und Tom klang für mich auf den Ersten Blick nach einer wundervollen Geschichte, welche ich unbedingt gelesen habe muss und auch die Idee ansich ist einfach super doch leider, war sie nicht das, was ich erwartet habe. Leider wurde das Potenzial,welches die Geschichte hatte nicht voll ausgeschöpft und dies ist schade da "Immer wieder zurück zu dir" eine so wundervolle Geschichte hätte werden können, doch ging mir hier Charlotte etwas auf die Nerven, da diese sich ständig in Selbstmitleid suhlt und sich auch immer wieder selbst belügt sich und anderen somit etwas vormacht und nicht die ist, die sie eigentlich ist bzw sein möchte. Zu beginn der Geschichte, fand ich Charlotte super, sie war das pure Leben und genoss es vor allem, als sie Tom wieder traf und auch Zeit mit ihm verbrachte doch nachdem sie ihrem Bruder gestand, dass sie mit Tom zusammen sein möchte, geriet das Leben von Matt ins wanken und er muss um sein Leben kämpfen und genau hier hat sich Charlotte selbst verloren und badet seitdem im Selbstmitleid aber auch in Schuldzuweisungen. Die Charakter, die wir hier neben Charlie kennenlernen kommen zwar sympatisch rüber, doch die ein oder der andere lässt Charlie einfach nicht die sein, die sie eigentlich ist. Die Einzige, die ihr ohne Probleme zur Seite steht ist ihre Schwester, welche mir zu beginn schon ans Herz gewachsen ist aber auch Tom ist ein sympatischer und liebevoller Charakter, den man einfach Lieben muss denn dieser lässt Charlie so sein, wie sie ist und versucht sie nicht zu jemanden zu machen, die sie nicht ist. Er versucht sie davon zu überzeugen, dass zu machen was sie glücklich macht. Den Verlauf der Geschichte, bekommen wir hier leider nur aus der Sicht von Charlie geschildert, welches mir persönlich das lesen etwas erschwert hat. Aber nicht nur der Verlauf war anstrengend auch die Länge der Abschnitte war für mich einfach viel zu lang was mir den spaß am lesen immer wieder genommen hat. Der Schreibstil von Emma Heatherington ist angenehm. Immer wieder zurück zu dir wäre ansich eine wundervolle Geschichte, wenn man das gesamte Potenzial ausgeschöpft und auch einen Charakter wechsel in anspruch genommen hätte, da man durch diesen, einen viel lockeren Lesefluss gehabt hätte. Da mir die Geschichte von Charlie und Tom weder gefallen noch nicht gefallen hat, kann ich hier lieb gemeinte 3,5 Sterne vergeben was wirklich schade ist, da man viel mehr hätte daraus machen können. Bitte vergisst nicht, dass dies MEINE Meinung ist daher, bildet euch eure eigene Meinung daher, wünsche ich viel spaß beim lesen. Bis bald und bleibt gesund


  • artikelbild-0