Mina und die Karma-Jäger - Der Klassenkassen-Klau

Karma-Jäger Band 1

Janet Clark

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen
  • Mina und die Karma-Jäger - Der Klassenkassen-Klau

    Dragonfly

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    Dragonfly

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Geist mit Karma-Problem trifft auf echte Girl-Power

Warnung!
Karmalevel 07
Stufe: unterirdisch - kurz vor Nacktmull

Stell dir vor, du freust dich auf deine Geburtstagsparty, doch anstelle deiner Freunde steht ein fremder Junge vor der Tür. Er hat alle deine Gäste ausgeladen, damit du ihm jetzt sofort hilfst, Karma-Punkte zu sammeln. Ohne die kommt er nämlich nicht in den Himmel. Verrückt? Ja, das denkt Mina auch. Bis sie feststellt, dass nur sie den Jungen sehen kann. Er ist ein Geist. Und einen Geist, der dringend deine Hilfe braucht, wirst du so leicht nicht mehr los. Und den Ärger, den so ein Geist mit sich bringt, auch nicht ...

Bestsellerautorin Janet Clark schreibt erstmals für Kinder: Eine Reihe über die Freude am Eigensinn, die schwere Frage nach Gerechtigkeit und warum sie sich trotzdem lohnt

Janet Clark hat ein paar Umwege über verschiedene Jobs in mehreren Ländern gemacht, bevor sie nach München zog und sich ganz dem Schreiben widmete. Und weil sie Umwege liebt, spitzte sie erst mit einem Dutzend Thriller erfolgreich ihre Schreibfeder, bevor sie mit "Mina und die Karma-Jäger" ihre erste Reihe für Kinder geschrieben hat. Sie ist überzeugt, dass alle ihre Leser*innen sich mit Gerechtigkeit genauso gut auskennen wie Mina und sich karmatechnisch keine Sorgen machen müssen. Ihr Lieblingskarmalevel ist: voll cool, aber da ist noch ein Haken - auf der federleichten Stufe einer in alle Winde verstreuten Pusteblume.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 9 - 11 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.02.2020
Illustrator Sabine Sauter
Verlag Dragonfly
Seitenzahl 192
Maße (L/B/H) 21,7/15,9/2,2 cm
Gewicht 337 g
Auflage 1
Originaltitel Mina und die Karmajagd - Band 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7488-0016-3

Weitere Bände von Karma-Jäger

Das meinen unsere Kund*innen

4.5/5.0

57 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

4/5

Karmalevel: Nacktmull

Lesemama am 17.05.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Bewertet mit 3.5 Sternen Zum Buch: Milena will Geburtstag feiern, freut sich auf die Party. Da steht auf einmal ein Junge, Julius, vor der Tür und braucht ihre Hilfe. Die Gäste hat er ausgeladen, Milena denkt, sie träumt oder es ist ein Streich ihrer Freundin ... Am Ende merkt die doch noch, das Julius ein Geist ist und will ihm helfen, sein Karmakonto aufzufüllen damit er in den Himmel darf. Aber das ist gar nicht so einfach ... Meine Meinung: Klappentext und Cover machten mich neugierig. Ich mag es gerne ein wenig gruselig und auch gern fantasievoll, wenn es um Kinderbücher geht. Der Schreibstil ist gut zu lesen und zu Beginn fand ich es auch noch ganz witzig. Irgendwann wiederholte sich aber das Gezanke zwischen Julius und Isabel, Milenas Freundin, so dass es nur noch nervte. Auch warum Milena im Titel Mina heißt würde nie richtig aufgeklärt, sagte Julius doch nur einmal, er könne sie auch Mina nennen. So genannt wurde sie aber weder von ihm noch von ihren Freunden. Das verwunderte mich dann doch. Eigentlich eine gute Idee, auch das es eine Fortsetzung geben soll, aber Julius ist wenig einsichtig und hat am Ende auch nicht wirklich vertsnadne, wie er sein Level hochhalten kann. Das fehlte mir ein bisschen, ich mag es lieber, wenn am Ende ein bisschen was anders ist als zu Beginn. So kam mir die neue Freundschaft ein wenig einseitig vor. Alles in allem eine nette Geschichte mit ein paar Tiefs, die durchaus ausbaufähig werden. So ganz konnte es mich nicht überzeugen.

4/5

Karmalevel: Nacktmull

Lesemama am 17.05.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Bewertet mit 3.5 Sternen Zum Buch: Milena will Geburtstag feiern, freut sich auf die Party. Da steht auf einmal ein Junge, Julius, vor der Tür und braucht ihre Hilfe. Die Gäste hat er ausgeladen, Milena denkt, sie träumt oder es ist ein Streich ihrer Freundin ... Am Ende merkt die doch noch, das Julius ein Geist ist und will ihm helfen, sein Karmakonto aufzufüllen damit er in den Himmel darf. Aber das ist gar nicht so einfach ... Meine Meinung: Klappentext und Cover machten mich neugierig. Ich mag es gerne ein wenig gruselig und auch gern fantasievoll, wenn es um Kinderbücher geht. Der Schreibstil ist gut zu lesen und zu Beginn fand ich es auch noch ganz witzig. Irgendwann wiederholte sich aber das Gezanke zwischen Julius und Isabel, Milenas Freundin, so dass es nur noch nervte. Auch warum Milena im Titel Mina heißt würde nie richtig aufgeklärt, sagte Julius doch nur einmal, er könne sie auch Mina nennen. So genannt wurde sie aber weder von ihm noch von ihren Freunden. Das verwunderte mich dann doch. Eigentlich eine gute Idee, auch das es eine Fortsetzung geben soll, aber Julius ist wenig einsichtig und hat am Ende auch nicht wirklich vertsnadne, wie er sein Level hochhalten kann. Das fehlte mir ein bisschen, ich mag es lieber, wenn am Ende ein bisschen was anders ist als zu Beginn. So kam mir die neue Freundschaft ein wenig einseitig vor. Alles in allem eine nette Geschichte mit ein paar Tiefs, die durchaus ausbaufähig werden. So ganz konnte es mich nicht überzeugen.

5/5

Ein spannendes und gleichzeitig humorvoll-fröhliches Abenteuer

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 29.04.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

ie durch ihre Thriller bekannte Autorin Janet Clark hat mit “Milena und die Karma-Jäger – Der Klassenkassen-Klau” ihr erstes Buch für Kinder geschrieben. Herausgekommen ist ein spannendes und gleichzeitig humorvoll-fröhliches Abenteuer, in dessen MIttelpunkt die pfiffige Ich-Erzählerin Milena steht. Mit viel Girlie-Power muss sie so manche Hürde nehmen und sich mit einem wichtigen Thema auseinandersetzen – es geht um Zusammenhalt und Freundschaft. Abgerundet wird das hübsch aufgemachte Buch mit lustigen und passenden Illustrationen von Sabine Sauter. Hoffen wir also auf noch weitere fantastische Episoden mit Milena und ihrem Geist Julius.

5/5

Ein spannendes und gleichzeitig humorvoll-fröhliches Abenteuer

hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 29.04.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

ie durch ihre Thriller bekannte Autorin Janet Clark hat mit “Milena und die Karma-Jäger – Der Klassenkassen-Klau” ihr erstes Buch für Kinder geschrieben. Herausgekommen ist ein spannendes und gleichzeitig humorvoll-fröhliches Abenteuer, in dessen MIttelpunkt die pfiffige Ich-Erzählerin Milena steht. Mit viel Girlie-Power muss sie so manche Hürde nehmen und sich mit einem wichtigen Thema auseinandersetzen – es geht um Zusammenhalt und Freundschaft. Abgerundet wird das hübsch aufgemachte Buch mit lustigen und passenden Illustrationen von Sabine Sauter. Hoffen wir also auf noch weitere fantastische Episoden mit Milena und ihrem Geist Julius.

Unsere Kund*innen meinen

Mina und die Karma-Jäger - Der Klassenkassen-Klau

von Janet Clark

4.5/5.0

57 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von I. D.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

I. D.

Thalia Recklinghausen - Palais Vest

Zum Portrait

4/5

Tolle Geschichte für Kinder mit Charakteren zum Liebgewinnen!

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Voller Vorfreude wartet Milena auf ihre Geburtstagscew. Es klingelt und sie ist schon in Partystimmung – aber äh, da steht ja nur ein total langweiliger Junge vor der Tür... Der stellt sich als Julius vor und erzählt Milena, er hat alle ihre Gäste über WhatsApp mit der Begründung ausgeladen sie hätte Läuse, weil sie ihm helfen müsse sein Karma aufzubessern. Julius ist nämlich ein Geist und kann erst in den Himmel, wenn er ein bestimmtes Karma-Level erreicht hat. Ziemlich schnell zeigt sich, dass Julius ein ziemlich nervtötender Geist ist und es kein Wunder ist, dass ihm der Zugang zum Himmel verwehrt ist, so stur und eigensinnig wie er ist. Sie erklärt sich dann aber doch bereit ihm zu helfen, schließlich wurde Geld aus der Klassenkasse gestohlen, und sie will wissen wer dahintersteckt. Zusammen mit Milenas immer lustiger Freundin Isabel, die erst nicht an den Geist glaubt, sondern Halluzinationen bei Milena vermutet, gehen die drei auf detektivische Suche. Schnell wird klar, dass es mehrere Diebe gibt und der eine einen tierfreundlichen Grund für sein Handeln hat... „Milena und die Karma-Jäger“ ist ein unterhaltsames Buch von Janet Clark für Kinder ab 9 Jahren. In dem Alter darf Furz- und Rülpshumor nicht fehlen, und den bedient es. Mit den Scherzen, die im Buch vorkommen, können sich die Leser sicher sehr gut identifizieren, darüberhinaus werden auch ganz wichtige Themen wie Tierschutz oder die Wichtigkeit Probleme zu lösen und nicht nur auf sie zu zeigen angesprochen. Die Illustrationen von Sabine Sauter begleiten die Geschichte. Toll fand ich, dass sich die Seitenzahlen verändern und an Julius Karma-Stufe anpassen. Das Buch ist der Auftakt einer Reihe von Detektivgeschichten der kleinen Gruppe um Milena, bei der sich wohl bald auch offenbart, warum der Geisterjunge Julius sich an nichts aus seinem Leben erinnern kann und wer er nun eigentlich ist.
4/5

Tolle Geschichte für Kinder mit Charakteren zum Liebgewinnen!

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Voller Vorfreude wartet Milena auf ihre Geburtstagscew. Es klingelt und sie ist schon in Partystimmung – aber äh, da steht ja nur ein total langweiliger Junge vor der Tür... Der stellt sich als Julius vor und erzählt Milena, er hat alle ihre Gäste über WhatsApp mit der Begründung ausgeladen sie hätte Läuse, weil sie ihm helfen müsse sein Karma aufzubessern. Julius ist nämlich ein Geist und kann erst in den Himmel, wenn er ein bestimmtes Karma-Level erreicht hat. Ziemlich schnell zeigt sich, dass Julius ein ziemlich nervtötender Geist ist und es kein Wunder ist, dass ihm der Zugang zum Himmel verwehrt ist, so stur und eigensinnig wie er ist. Sie erklärt sich dann aber doch bereit ihm zu helfen, schließlich wurde Geld aus der Klassenkasse gestohlen, und sie will wissen wer dahintersteckt. Zusammen mit Milenas immer lustiger Freundin Isabel, die erst nicht an den Geist glaubt, sondern Halluzinationen bei Milena vermutet, gehen die drei auf detektivische Suche. Schnell wird klar, dass es mehrere Diebe gibt und der eine einen tierfreundlichen Grund für sein Handeln hat... „Milena und die Karma-Jäger“ ist ein unterhaltsames Buch von Janet Clark für Kinder ab 9 Jahren. In dem Alter darf Furz- und Rülpshumor nicht fehlen, und den bedient es. Mit den Scherzen, die im Buch vorkommen, können sich die Leser sicher sehr gut identifizieren, darüberhinaus werden auch ganz wichtige Themen wie Tierschutz oder die Wichtigkeit Probleme zu lösen und nicht nur auf sie zu zeigen angesprochen. Die Illustrationen von Sabine Sauter begleiten die Geschichte. Toll fand ich, dass sich die Seitenzahlen verändern und an Julius Karma-Stufe anpassen. Das Buch ist der Auftakt einer Reihe von Detektivgeschichten der kleinen Gruppe um Milena, bei der sich wohl bald auch offenbart, warum der Geisterjunge Julius sich an nichts aus seinem Leben erinnern kann und wer er nun eigentlich ist.

I. D.
  • I. D.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ursula Kallipke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ursula Kallipke

Thalia Erlangen

Zum Portrait

5/5

Mina und der schräge Julius

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Mina- seit heute 11- ist sowas von sauer. Da taucht dieser Freak Julius auf, hackt sich in ihr Handy und läd alle Geburtstagspartygäste aus. Ständig faselt er dann noch die ganze Zeit irgendwas von Karma- Leveln und Nacktmulchen! Zum Irrewerden, findet Mina. Zum Glück lässt sich ihre beste Freundin Isabel nicht einfach ausladen und sorgt für "Bombenstimmung". Nur ist gegen Julius kein Kraut gewachsen! Hat sie Halluzinationen oder warum sieht ihn außer ihr niemand?!? Ein lebhaftes und fantasievolles Kinderbuch, dass mit den Themen Freundschaft, Wertschätzung, Achtsamkeit so richtig gut in unsere Zeit passt. Genau der richtige Lesestoff für aufgeweckte Leser ab 9 Jahren. Fortsetzungen werden folgen!
5/5

Mina und der schräge Julius

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Mina- seit heute 11- ist sowas von sauer. Da taucht dieser Freak Julius auf, hackt sich in ihr Handy und läd alle Geburtstagspartygäste aus. Ständig faselt er dann noch die ganze Zeit irgendwas von Karma- Leveln und Nacktmulchen! Zum Irrewerden, findet Mina. Zum Glück lässt sich ihre beste Freundin Isabel nicht einfach ausladen und sorgt für "Bombenstimmung". Nur ist gegen Julius kein Kraut gewachsen! Hat sie Halluzinationen oder warum sieht ihn außer ihr niemand?!? Ein lebhaftes und fantasievolles Kinderbuch, dass mit den Themen Freundschaft, Wertschätzung, Achtsamkeit so richtig gut in unsere Zeit passt. Genau der richtige Lesestoff für aufgeweckte Leser ab 9 Jahren. Fortsetzungen werden folgen!

Ursula Kallipke
  • Ursula Kallipke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Mina und die Karma-Jäger - Der Klassenkassen-Klau

von Janet Clark

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0