Der Duft der Erinnerung

Roman

Erica Bauermeister

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Der Duft der Erinnerung

    HarperCollins

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    12,00 €

    HarperCollins

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Was wäre, wenn man Erinnerungen einfach konservieren könnte?

Seit sie denken kann, lebt Emmeline mit ihrem Vater allein auf einer rauen Insel im Atlantik. Er lehrt sie alles über die Natur. Doch vor allem schult er eines: Emmelines außerordentlichen Geruchssinn. Die Wände ihrer kleinen Hütte sind voller Schubladen mit geheimnisvollen Fläschchen. Darin befinden sich Düfte, die ihr Vater herstellt. Ihr Geruch ist so intensiv, dass sie Erinnerungen an ferne Orte hervorrufen: den Gipfel eines Berges, einen abgelegenen Dschungel … Emmeline beginnt von diesen Orten zu träumen, obwohl sie weiß, dass ihr Vater die Insel nie verlassen würde. Doch dann beginnt die idyllische Welt zu bröckeln. Die Düfte in den Flaschen verschwinden, und mit ihnen verliert ihr Vater den Bezug zur Realität. Und plötzlich ist Emmeline, die nie Kontakt zu einer anderen Menschenseele hatte, ganz auf sich allein gestellt. Mithilfe eines Fischers gelangt sie ans Festland, wo sie nur einen Wunsch hat: mehr über ihre Herkunft herauszufinden - und über ihre Mutter.

»Lyrisch … bezaubernd … spricht alle Sinne an. Ich war fasziniert.«
New-York-Times-Bestsellerautor Jamie Ford

»Eine meisterhaft geschriebene Coming-of-Age-Geschichte, die den Leser auf ein olfaktorisches Abenteuer entführt.«
Kirkus Reviews

Erica Bauermeister ist die Autorin von vier Romanen und zwei Leseratgebern. Gerade schreibt sie an einem Memoir. Sie lebt mit ihrem Ehemann und 238 Rehen in Port Townsend, Washington.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 18.02.2020
Verlag HarperCollins
Seitenzahl 384
Maße (L/B/H) 21,1/12,8/4 cm
Gewicht 502 g
Auflage 1. Auflage
Originaltitel The Scent Keeper
Übersetzer Edith Beleites
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-399-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

10 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Eine leise, wunderschöne Geschichte voller Poesie

Ava Blum aus Maspalomas am 17.05.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Emmiline lebt mit ihrem Vater auf einer Insel im Atlantik, fernab der Zivilisation und im Einklang mit der Natur. Ihr Vater hat ihr beigebracht, Gerüche zu lesen wie andere Menschen Wörter. Er konserviert sie mit Hilfe eines Apparats, der Duftpapier erzeugt und bewahrt es in kleinen Fläschchen auf, um Erinnerungen lebendig zu halten. Als diese mit der Zeit verfliegen, verschwindet auch sein Bezug zur Realität. Ihre idyllische Welt beginnt zu bröckeln und ein furchtbares Unglück geschieht, das Emmiline in Kontakt zu anderen Menschen treten lässt. Sie kennt sich zwar mit Gerüchen aus, weiß aber nichts von der Welt, da ihr Vater ihr das Leben durch Märchen erklärte und so ihre eigene erschuf. Als sie die Wahrheit herausfindet, warum sie abgeschottet von der Außenwelt mit ihrem Vater auf dieser Insel lebte, macht sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln. Der Roman handelt vom Erwachsenwerden, die Suche nach der Wahrheit und sich selbst, Freundschaft und Liebe, aber auch Enttäuschung und Verlust Für mich ist dieses Buch wirklich ein besonderer Roman. Die Autorin hat die Gerüche so toll beschrieben, dass sie mir förmlich in der Nase kitzelten und ich am liebsten eins werden wollte mit der Natur. Eine leise, wunderschöne Geschichte voller Poesie, die den Leser auf ein olfaktorisches Abenteuer entführt und mir außerordentlich gut gefallen hat.

5/5

Eine leise, wunderschöne Geschichte voller Poesie

Ava Blum aus Maspalomas am 17.05.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Emmiline lebt mit ihrem Vater auf einer Insel im Atlantik, fernab der Zivilisation und im Einklang mit der Natur. Ihr Vater hat ihr beigebracht, Gerüche zu lesen wie andere Menschen Wörter. Er konserviert sie mit Hilfe eines Apparats, der Duftpapier erzeugt und bewahrt es in kleinen Fläschchen auf, um Erinnerungen lebendig zu halten. Als diese mit der Zeit verfliegen, verschwindet auch sein Bezug zur Realität. Ihre idyllische Welt beginnt zu bröckeln und ein furchtbares Unglück geschieht, das Emmiline in Kontakt zu anderen Menschen treten lässt. Sie kennt sich zwar mit Gerüchen aus, weiß aber nichts von der Welt, da ihr Vater ihr das Leben durch Märchen erklärte und so ihre eigene erschuf. Als sie die Wahrheit herausfindet, warum sie abgeschottet von der Außenwelt mit ihrem Vater auf dieser Insel lebte, macht sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln. Der Roman handelt vom Erwachsenwerden, die Suche nach der Wahrheit und sich selbst, Freundschaft und Liebe, aber auch Enttäuschung und Verlust Für mich ist dieses Buch wirklich ein besonderer Roman. Die Autorin hat die Gerüche so toll beschrieben, dass sie mir förmlich in der Nase kitzelten und ich am liebsten eins werden wollte mit der Natur. Eine leise, wunderschöne Geschichte voller Poesie, die den Leser auf ein olfaktorisches Abenteuer entführt und mir außerordentlich gut gefallen hat.

5/5

Zauberhafte Geschichte über Düfte der Erinnerung

Eine Kundin/ein Kunde am 06.05.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Inhalt Emmeline lebt mit ihrem Vater auf einer Insel, fernab der Zivilisation und anderen Menschen. Sie wächst auf in einer Welt, nur mit ihrem Vater und den Düften der Insel, mit Geschichten über Meerjungfrauen und einem magischen Apparat, der Duftpapier erzeugt. Sie leben in einer kleinen Hütte mit Wänden voller Schubladen, in den Flaschen liegen, deren Inhalt etwas ganz besonderes sind. In den Flaschen sind kleine Papierstücke mit intensiven Gerüchen, mit dem Duft von Erinnerungen. Als Emmeline älter wurde und die Düfte in den Flaschen verschwinden, verliert ihr Vater jeglichen Lebensmut. Als dann ein schwerer Schicksalsschlag über Emmeline hereinbricht, beginnt ein neues Leben für das junge Mädchen. Alles was sie einmal gelernt hat, schien keine Bedeutung mehr zu haben und sie muss sich der Realität stellen. Für Emmeline beginnt die Suche nach ihrer Vergangenheit und di Suche nach dem Duft des Glücks. Cover​ Das Cover gefällt mir sehr gut, es zeigt einen Inselvorsprung, Blüten und Knospen. Es ruft genau die Atmosphäre aus, die das Buch beschreibt, einfach episch. Meinung Fast jeder hat wahrscheinlich bestimmte Erinnerungen, wenn er einen bestimmten Duft wahrnimmt! Auch Gefühle werden bestärkt, wenn gewisse Düfte in der Luft sind. So liebe ich den Duft von Regen an einem heißen Sommertag oder der erste Schnee im Jahr. In diesem Buch ,werden diese Gerüche auf eine wundervolle Weise beschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist unglaublich schön, fast poetisch und ich war geneigt, fast auf jeder Seite einen Satz zu markieren, weil er so schön war. Ich bin gut in die Geschichte reingekommen, man wird sofort in die atmosphärische Welt der Insel geführt. Die Beschreibung der Umgebung war sehr bildlich und ich hatte das schöne Setting vor Augen, aber ganz besonders war die Beschreibung der Düfte. Ich hatte beim Lesen das Gefühl, als könnte ich die Düfte selbst wahr zur nehmen, den Duft vom Meer, der Duft vom Apfelbaumholz im Kamin und der Duft von Kiefernnadeln. Emmeline ist ein mutiges, neugieriges Mädchen, für sie ist ihr Vater alles, was sie zum glücklich sein braucht. Er erzählt ihr Märchen, er bringt ihr alles bei, um auf der Insel zu überleben und er teilt mit ihr die Leidenschaft für Düfte, aber er erzählt ihr nichts vom Leben, ausserhalb der Insel. Emmelie wird älter und sie beginnt einiges zu hinterfragen und als die Düfte aus den Flaschen der vielen Schubladen zu verschwinden zu beginnen, bröckelt das Glück auf der Insel. Emmeline und ihr Vater verlässt das Glück und ein Schicksalsschlag nach dem anderen, zerbricht das Paradies in der Isolation. Emmelie beginnt ein neues Leben auf dem Festland. Sie lernt die Zivilisation kennen, mit all ihren Tücken und Besonderheiten. Sie lernt alles neu kennen und muss auch mit viel Schmerz umgehen. Sie wächst zu einer jungen Frau heran und lernt ihre Umgebung neu kennen. Sie wird getrieben von Neugier und fängt an, nach ihrer Vergangenheit zu suchen. Sie begibt sich auf eine ungewisse Reise und findet eine Person aus ihrem Leben, die ihr Leben maßgeblich verändert. Ihre Entwicklung vom kleinen Mädchen, dass an Märchen glaubt, bis zur selbstbewussten Frau, ist unglaublich. Sie ist mutig, neugierig, selbstbewusst und ihre Leidenschaft für Düfte ungebrochen. Ich habe beim Lesen mit ihr gebangt und ihren Schmerz gefühlt. Die einzelnen Charakteren im Buch sind sehr gut beschrieben, nicht alle sind sympathisch und der ein und andere, hatte düstere Geheimnisse. Ich war von Anfang an gefesselt, zwischenzeitlich hatte die Geschichte ein paar Längen, aber ich wollte trotzdem immer wissen, wie es weiter geht. Das Setting ist einfach traumhaft beschrieben und die Düfte so detailreich beschrieben, dass man glaubte sie zu riechen. Fazit Eine zauberhafte Geschichte, sehr atmosphärisch, mit traumhaftem Setting und poetischem Schreibstil. Es geht ums Erwachsenwerdens, Freundschaft, Liebe, Leidenschaft aber auch um Trauer, Verlust und Enttäuschung.

5/5

Zauberhafte Geschichte über Düfte der Erinnerung

Eine Kundin/ein Kunde am 06.05.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Inhalt Emmeline lebt mit ihrem Vater auf einer Insel, fernab der Zivilisation und anderen Menschen. Sie wächst auf in einer Welt, nur mit ihrem Vater und den Düften der Insel, mit Geschichten über Meerjungfrauen und einem magischen Apparat, der Duftpapier erzeugt. Sie leben in einer kleinen Hütte mit Wänden voller Schubladen, in den Flaschen liegen, deren Inhalt etwas ganz besonderes sind. In den Flaschen sind kleine Papierstücke mit intensiven Gerüchen, mit dem Duft von Erinnerungen. Als Emmeline älter wurde und die Düfte in den Flaschen verschwinden, verliert ihr Vater jeglichen Lebensmut. Als dann ein schwerer Schicksalsschlag über Emmeline hereinbricht, beginnt ein neues Leben für das junge Mädchen. Alles was sie einmal gelernt hat, schien keine Bedeutung mehr zu haben und sie muss sich der Realität stellen. Für Emmeline beginnt die Suche nach ihrer Vergangenheit und di Suche nach dem Duft des Glücks. Cover​ Das Cover gefällt mir sehr gut, es zeigt einen Inselvorsprung, Blüten und Knospen. Es ruft genau die Atmosphäre aus, die das Buch beschreibt, einfach episch. Meinung Fast jeder hat wahrscheinlich bestimmte Erinnerungen, wenn er einen bestimmten Duft wahrnimmt! Auch Gefühle werden bestärkt, wenn gewisse Düfte in der Luft sind. So liebe ich den Duft von Regen an einem heißen Sommertag oder der erste Schnee im Jahr. In diesem Buch ,werden diese Gerüche auf eine wundervolle Weise beschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist unglaublich schön, fast poetisch und ich war geneigt, fast auf jeder Seite einen Satz zu markieren, weil er so schön war. Ich bin gut in die Geschichte reingekommen, man wird sofort in die atmosphärische Welt der Insel geführt. Die Beschreibung der Umgebung war sehr bildlich und ich hatte das schöne Setting vor Augen, aber ganz besonders war die Beschreibung der Düfte. Ich hatte beim Lesen das Gefühl, als könnte ich die Düfte selbst wahr zur nehmen, den Duft vom Meer, der Duft vom Apfelbaumholz im Kamin und der Duft von Kiefernnadeln. Emmeline ist ein mutiges, neugieriges Mädchen, für sie ist ihr Vater alles, was sie zum glücklich sein braucht. Er erzählt ihr Märchen, er bringt ihr alles bei, um auf der Insel zu überleben und er teilt mit ihr die Leidenschaft für Düfte, aber er erzählt ihr nichts vom Leben, ausserhalb der Insel. Emmelie wird älter und sie beginnt einiges zu hinterfragen und als die Düfte aus den Flaschen der vielen Schubladen zu verschwinden zu beginnen, bröckelt das Glück auf der Insel. Emmeline und ihr Vater verlässt das Glück und ein Schicksalsschlag nach dem anderen, zerbricht das Paradies in der Isolation. Emmelie beginnt ein neues Leben auf dem Festland. Sie lernt die Zivilisation kennen, mit all ihren Tücken und Besonderheiten. Sie lernt alles neu kennen und muss auch mit viel Schmerz umgehen. Sie wächst zu einer jungen Frau heran und lernt ihre Umgebung neu kennen. Sie wird getrieben von Neugier und fängt an, nach ihrer Vergangenheit zu suchen. Sie begibt sich auf eine ungewisse Reise und findet eine Person aus ihrem Leben, die ihr Leben maßgeblich verändert. Ihre Entwicklung vom kleinen Mädchen, dass an Märchen glaubt, bis zur selbstbewussten Frau, ist unglaublich. Sie ist mutig, neugierig, selbstbewusst und ihre Leidenschaft für Düfte ungebrochen. Ich habe beim Lesen mit ihr gebangt und ihren Schmerz gefühlt. Die einzelnen Charakteren im Buch sind sehr gut beschrieben, nicht alle sind sympathisch und der ein und andere, hatte düstere Geheimnisse. Ich war von Anfang an gefesselt, zwischenzeitlich hatte die Geschichte ein paar Längen, aber ich wollte trotzdem immer wissen, wie es weiter geht. Das Setting ist einfach traumhaft beschrieben und die Düfte so detailreich beschrieben, dass man glaubte sie zu riechen. Fazit Eine zauberhafte Geschichte, sehr atmosphärisch, mit traumhaftem Setting und poetischem Schreibstil. Es geht ums Erwachsenwerdens, Freundschaft, Liebe, Leidenschaft aber auch um Trauer, Verlust und Enttäuschung.

Unsere Kund*innen meinen

Der Duft der Erinnerung

von Erica Bauermeister

4.4/5.0

10 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Alexandra Gerhard

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Alexandra Gerhard

Thalia Köln - City-Center

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Zum Lesen hat mich die Schauspielerin Reese Witherspoon inspiriert, die ihren eigenen "Buchclub" hat und da immer wieder Titel vorstellt; und die Sachen gefallen mir meistens sehr gut!Auch dieser Titel ist einfach nur eine schöne Geschichte mit viel Gefühl und wunderbaren Düften!
5/5

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Zum Lesen hat mich die Schauspielerin Reese Witherspoon inspiriert, die ihren eigenen "Buchclub" hat und da immer wieder Titel vorstellt; und die Sachen gefallen mir meistens sehr gut!Auch dieser Titel ist einfach nur eine schöne Geschichte mit viel Gefühl und wunderbaren Düften!

Alexandra Gerhard
  • Alexandra Gerhard
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Duft der Erinnerung

von Erica Bauermeister

0 Rezensionen filtern

  • artikelbild-0