• City of Elements 2. Die Kraft der Erde
  • City of Elements 2. Die Kraft der Erde
  • City of Elements 2. Die Kraft der Erde
Band 2

City of Elements 2. Die Kraft der Erde

Die Kraft der Erde

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

City of Elements 2. Die Kraft der Erde

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 17,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.05.2020

Verlag

Oetinger

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/3,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.05.2020

Verlag

Oetinger

Seitenzahl

432

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/3,5 cm

Gewicht

415 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

/

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8415-0600-9

Weitere Bände von City of Elements

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Der Wandel zwischen Leben und Tod

Welt.der.Lesetraeume aus Bielefeld am 15.10.2023

Bewertungsnummer: 2044205

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Erforschung ihres/ihrer? talent(e) geht in die nächste Runde obwohl es sich in einem Rutsch liest. Sie bekommt immer noch nur Happen aus Nero heraus, was es so durchweg spannend macht. Man fiebert mit, warte sehnsüchtig auf den nächsten Hinweis. Auch stellt sich weiter die Frage, wem sie trauen kann und wem nicht, vor allem aber kann sie den Gefühlen von Will trauen. Ein fesselndes Auf und Ab der Gefühle.
Melden

Der Wandel zwischen Leben und Tod

Welt.der.Lesetraeume aus Bielefeld am 15.10.2023
Bewertungsnummer: 2044205
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Erforschung ihres/ihrer? talent(e) geht in die nächste Runde obwohl es sich in einem Rutsch liest. Sie bekommt immer noch nur Happen aus Nero heraus, was es so durchweg spannend macht. Man fiebert mit, warte sehnsüchtig auf den nächsten Hinweis. Auch stellt sich weiter die Frage, wem sie trauen kann und wem nicht, vor allem aber kann sie den Gefühlen von Will trauen. Ein fesselndes Auf und Ab der Gefühle.

Melden

Spannender Plot, tolle Figuren und eine unkitschige Liebesgeschichte.

faanielibri am 21.01.2021

Bewertungsnummer: 1429369

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Reihenauftakt ‚Die Macht des Wassers‘, hat mir schon recht gut gefallen, doch wie die Geschichte von ‚City of Elements‘ jetzt im zweiten Teil ‚Die Kraft der Erde‘ weitergeführt wird, hat nochmal eine Schippe draufgesetzt. Ein spannender Plot, tolle Figuren und eine Liebesgeschichte, die so schön ist und kein bißchen kitschig. Nur wohlig umarmend und mitreißend. Nena Tramountanis Schreibstil ist weiterhin grandios. So leicht und schnörkellos, dass ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Ja, das ist öfters mal der Fall, dass der Schreibstil es einem leicht macht, ein Buch zu lesen. Diese Reihenfortsetzung habe ich innerhalb eines halben Tages gelesen, das sagt also schon einiges aus. Die Geschichte knüpft da an, wo der erste Band endet. Und wir tauchen noch mehr in die Welt und ihre Talente der Elemente ein. Tessarect fand ich ja schon in Reihenauftakt ziemlich cool, aber noch etwas undurchsichtig. Das ändert sich nun zumindest etwas, da wir uns auch in andere Stadtteile begeben. Es war total interessant, diese kennenzulernen, mit ihren Besonderheiten und Eigenschaften, auch wenn ich mich bei weitem noch nicht sattgelesen habe an der Stadt. Vor allem, da immer aufregende Dinge passieren, wenn uns unser Weg an einen anderen Ort führt. Positive wie negative, solche im Zusammenhang mit Nero und der Omilia, aber auch solche, um an Informationen zu kommen, um endlich zu verstehen, was in der Stadt vor sich geht und welche Ziele von wem verfolgt werden. Kia und Will machen große Fortschritte bei der Erkundung von Kias Gabe und das führt nicht nur einmal zu brenzligen Situationen. Vor allem, wenn Kia mal wieder einen Alleingang macht um zu helfen. Ich mag sie ja sehr, aber manchmal ist sie mir zu stur und leichtsinnig, da würde ich sie am liebsten schütteln. Doch das ist nun mal ihr Charakter. Alles für ihre Freunde zu tun. Und ihre Familie. Mir tut da nur Will leid, der aufgrund ihres besonderen Bandes immer Kias Gefühle auch selbst fühlt. Kein Wunder, dass sich Kia fragt, ob Wills Gefühle für sie seine Gefühle sind oder nur der Spiegel ihrer eigenen.. An sich klingt das ja sehr romantisch, und davon lebt die Liebesgeschichte auch ein bißchen. Aber wenn ich ernsthaft darüber nachdenke, würde ich nie wollen, dass jemand meine Gefühle lesen kann wie in einem offenen Buch. Das passiert mir im echten Leben schon viel zu oft. Herz auf der Zunge und so. Nichtsdestotrotz liebe ich die Beziehung zwischen Kia und Will. Die Autorin schafft es, sie in umarmende und mitreißende Worte zu fassen, die mich alles mitfühlen lassen. Einfach perfekt! Ich verstehe Kia aber andererseits natürlich ebenso, entführt und in eine neue Welt gebracht, muss sie das alles auch erst mal verarbeiten. Dazu kommt, dass ihre Eltern und Freunde sie in unserer Welt für tot halten. Und Personen, die sie liebt, verschwunden sind. Wer würde es da nicht verstehen, dass sie nur helfen will. Auch wenn es ihren Tod bedeuten könnte. Ja, Kia und ihre Gabe halten noch einiges für uns bereit, darauf können wir uns gefasst machen! Doch ist sie keineswegs alleine und hilflos ihrer Situation ausgeliefert. Es kamen neue Figuren ins Spiel oder werden es bald sein. Verbündete und solche, deren Absichten noch nicht wirklich erkennbar sind. Aber alle bieten sie völlig neue Optionen. Ich kann zwar nur abschätzen, welcher Art diese sein werden, aber sie versprechen Spannung, Familie und Rebellion. Denn auf nichts weniger wird es hinauslaufen. Doch vorher gilt es, einige Geheimnisse zu ergründen. Was bedeuten die Informationen, die Kia und ihre Freunde über Nero erhalten haben? Und wird sie es schaffen, ihre Gabe zu kontrollieren und zu beeinflussen? Was verbirgt Will? Viele Fragen sind noch offen, doch es liegen ja auch noch zwei Bände vor mir. Langsam kann ich mir ein Gesamtbild zusammenspinnen, aber ich glaube, die Autorin hat noch viele Überraschungen parat. So wie z.B. am Ende dieses zweiten Teils.. Doch zwei Fragen zeigen, wohin uns unser Weg führen wird: „Kannst du das System zum Einstürzen bringen? Kannst du dich gegen die Omilia stellen und für das Richtige kämpfen?“ (S. 359). Ich freu mich drauf und bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht und was sie noch alles für uns bereithält. 5 Sterne.
Melden

Spannender Plot, tolle Figuren und eine unkitschige Liebesgeschichte.

faanielibri am 21.01.2021
Bewertungsnummer: 1429369
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Reihenauftakt ‚Die Macht des Wassers‘, hat mir schon recht gut gefallen, doch wie die Geschichte von ‚City of Elements‘ jetzt im zweiten Teil ‚Die Kraft der Erde‘ weitergeführt wird, hat nochmal eine Schippe draufgesetzt. Ein spannender Plot, tolle Figuren und eine Liebesgeschichte, die so schön ist und kein bißchen kitschig. Nur wohlig umarmend und mitreißend. Nena Tramountanis Schreibstil ist weiterhin grandios. So leicht und schnörkellos, dass ich nur so durch die Seiten geflogen bin. Ja, das ist öfters mal der Fall, dass der Schreibstil es einem leicht macht, ein Buch zu lesen. Diese Reihenfortsetzung habe ich innerhalb eines halben Tages gelesen, das sagt also schon einiges aus. Die Geschichte knüpft da an, wo der erste Band endet. Und wir tauchen noch mehr in die Welt und ihre Talente der Elemente ein. Tessarect fand ich ja schon in Reihenauftakt ziemlich cool, aber noch etwas undurchsichtig. Das ändert sich nun zumindest etwas, da wir uns auch in andere Stadtteile begeben. Es war total interessant, diese kennenzulernen, mit ihren Besonderheiten und Eigenschaften, auch wenn ich mich bei weitem noch nicht sattgelesen habe an der Stadt. Vor allem, da immer aufregende Dinge passieren, wenn uns unser Weg an einen anderen Ort führt. Positive wie negative, solche im Zusammenhang mit Nero und der Omilia, aber auch solche, um an Informationen zu kommen, um endlich zu verstehen, was in der Stadt vor sich geht und welche Ziele von wem verfolgt werden. Kia und Will machen große Fortschritte bei der Erkundung von Kias Gabe und das führt nicht nur einmal zu brenzligen Situationen. Vor allem, wenn Kia mal wieder einen Alleingang macht um zu helfen. Ich mag sie ja sehr, aber manchmal ist sie mir zu stur und leichtsinnig, da würde ich sie am liebsten schütteln. Doch das ist nun mal ihr Charakter. Alles für ihre Freunde zu tun. Und ihre Familie. Mir tut da nur Will leid, der aufgrund ihres besonderen Bandes immer Kias Gefühle auch selbst fühlt. Kein Wunder, dass sich Kia fragt, ob Wills Gefühle für sie seine Gefühle sind oder nur der Spiegel ihrer eigenen.. An sich klingt das ja sehr romantisch, und davon lebt die Liebesgeschichte auch ein bißchen. Aber wenn ich ernsthaft darüber nachdenke, würde ich nie wollen, dass jemand meine Gefühle lesen kann wie in einem offenen Buch. Das passiert mir im echten Leben schon viel zu oft. Herz auf der Zunge und so. Nichtsdestotrotz liebe ich die Beziehung zwischen Kia und Will. Die Autorin schafft es, sie in umarmende und mitreißende Worte zu fassen, die mich alles mitfühlen lassen. Einfach perfekt! Ich verstehe Kia aber andererseits natürlich ebenso, entführt und in eine neue Welt gebracht, muss sie das alles auch erst mal verarbeiten. Dazu kommt, dass ihre Eltern und Freunde sie in unserer Welt für tot halten. Und Personen, die sie liebt, verschwunden sind. Wer würde es da nicht verstehen, dass sie nur helfen will. Auch wenn es ihren Tod bedeuten könnte. Ja, Kia und ihre Gabe halten noch einiges für uns bereit, darauf können wir uns gefasst machen! Doch ist sie keineswegs alleine und hilflos ihrer Situation ausgeliefert. Es kamen neue Figuren ins Spiel oder werden es bald sein. Verbündete und solche, deren Absichten noch nicht wirklich erkennbar sind. Aber alle bieten sie völlig neue Optionen. Ich kann zwar nur abschätzen, welcher Art diese sein werden, aber sie versprechen Spannung, Familie und Rebellion. Denn auf nichts weniger wird es hinauslaufen. Doch vorher gilt es, einige Geheimnisse zu ergründen. Was bedeuten die Informationen, die Kia und ihre Freunde über Nero erhalten haben? Und wird sie es schaffen, ihre Gabe zu kontrollieren und zu beeinflussen? Was verbirgt Will? Viele Fragen sind noch offen, doch es liegen ja auch noch zwei Bände vor mir. Langsam kann ich mir ein Gesamtbild zusammenspinnen, aber ich glaube, die Autorin hat noch viele Überraschungen parat. So wie z.B. am Ende dieses zweiten Teils.. Doch zwei Fragen zeigen, wohin uns unser Weg führen wird: „Kannst du das System zum Einstürzen bringen? Kannst du dich gegen die Omilia stellen und für das Richtige kämpfen?“ (S. 359). Ich freu mich drauf und bin gespannt, wie die Geschichte weitergeht und was sie noch alles für uns bereithält. 5 Sterne.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

City of Elements 2. Die Kraft der Erde

von Nena Tramountani

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Anke Tielo

Anke Tielo

Thalia Lutherstadt Eisleben

Zum Portrait

5/5

Es geht super spannend weiter...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es geht super spannend weiter. Einfach klasse. Man ist gleich wieder im Geschehen und gefangen in der Geschichte. Das Ende ist ein ziemlicher Cliffhanger.... Da braucht man gleich den 3.Teil.
5/5

Es geht super spannend weiter...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es geht super spannend weiter. Einfach klasse. Man ist gleich wieder im Geschehen und gefangen in der Geschichte. Das Ende ist ein ziemlicher Cliffhanger.... Da braucht man gleich den 3.Teil.

Anke Tielo
  • Anke Tielo
  • Buchhändler*in
Profilbild von Kassandra Hellmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kassandra Hellmann

Thalia Cottbus - BLECHEN carré

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der zweite Teil kommt genau an den ersten Teil ran. Der Spannungsaufbau bleibt bestehen und es bleibt knisternd zwischen Kia und Will.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der zweite Teil kommt genau an den ersten Teil ran. Der Spannungsaufbau bleibt bestehen und es bleibt knisternd zwischen Kia und Will.

Kassandra Hellmann
  • Kassandra Hellmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

City of Elements 2. Die Kraft der Erde

von Nena Tramountani

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • City of Elements 2. Die Kraft der Erde
  • City of Elements 2. Die Kraft der Erde
  • City of Elements 2. Die Kraft der Erde