Silberflut (1). Das Geheimnis von Ray's Rock
Band 1
Silberflut Band 1

Silberflut (1). Das Geheimnis von Ray's Rock

Buch (Gebundene Ausgabe)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Silberflut (1). Das Geheimnis von Ray's Rock

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung


Pass auf! Denn die Silberflut erwischt auch dich!

Eddie und Milla und ihre fünf Mitschüler sind von der Zivilisation komplett abgeschnitten, kein Handy funktioniert mehr und von Hilfe keine Spur. Seltsame Dinge passieren auf der Insel. Pflanzen und Tiere wachsen übernatürlich schnell, ihre Vorräte werden geplündert … Und als eine weitere Schülergruppe auftaucht, beginnt ein Wettlauf um die Rettung von der Insel - auf Leben und Tod.

Der Auftakt zur „Silberflut“-Dilogie: Ein gefährliches Abenteuer mit spannenden Twists und Gruselfaktor. Für alle Leser von Survival- und Abenteuergeschichten ab 10. Rasantes Lesefutter für Jungen und Mädchen, für Outdoor-Kids und alle, die es noch werden wollen!

Der abschließende Band 2 „Die Verschollenen von Ray’s Rock“ erscheint am 7. April 2020!

Die Bücher der „Silberflut“-Dilogie:

Band 1: „Das Geheimnis von Ray’s Rock“

Band 2: „Die Verschollenen von Ray’s Rock“

Details

Verkaufsrang

10158

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.02.2020

Illustrator

Torben Weit

Verlag

Arena

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

10158

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.02.2020

Illustrator

Torben Weit

Verlag

Arena

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

21,1/14,4/2,8 cm

Gewicht

403 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-401-60482-4

Weitere Bände von Silberflut

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

36 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Sehr packendes Buch

Bewertung aus Heilbad Heiligenstadt am 20.09.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist einfach packend. Man kann gar nicht aufhören es zu lesen. So viele unerklärliche Sachen die dort passieren und dann am Ende wird man zurück gelassen mit offenen Fragen, somit man sich sofort das andere Buch kauft.

Sehr packendes Buch

Bewertung aus Heilbad Heiligenstadt am 20.09.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch ist einfach packend. Man kann gar nicht aufhören es zu lesen. So viele unerklärliche Sachen die dort passieren und dann am Ende wird man zurück gelassen mit offenen Fragen, somit man sich sofort das andere Buch kauft.

Survival Camp

Bewertung aus Stuttgart am 15.05.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eddie und Milla sind mit weiteren fünf Mitschülern die einzigen Überlebenden einer Klassenfahrt in ihrem Camp auf einer einsamen Insel: Ein silberner Nebel hat alle anderen Mitschüler und die Lehrer verschluckt und die Elektrik auf der Insel außer Kraft gesetzt, so dass sie von der Zivilisation komplett abgeschnitten sind. Aber nicht nur der silberne Nebel ist seltsam auf der Insel, es gibt noch weitere Gefahrenmomente: Pflanzen und Tiere wachsen übernatürlich schnell, Gewitter werden lebensbedrohlich, und eine Schülergruppe vom anderen Camp zeigt sich als völlig asozial. Schon von der ersten Seite dieses Jugendbuches ist der Leser mittendrin im Abenteuer: Survival für die sieben Jugendlichen, die zwangsläufig eine Gemeinschaft zum Überleben bilden. Auch wenn die Kinder derselben Klasse angehören, müssen sie nun als Team zusammenfinden, denn eines der Mädchen, Milla, wurde bisher eindeutig zur Außenseiterin in der Klasse abgestempelt. Überhaupt sind alle diese Kinder sehr unterschiedlich, und so lernen sie mit der Zeit, sich gegenseitig zu ergänzen. Auch wenn manche Gegebenheiten etwas unstimmig erscheinen (Wie kommt eine deutsche Schulklasse zu einer Klassenfahrt auf eine einsame Insel im keltischen Meer? Gibt es so gar keine Kontakte zu anderen Erwachsenen auf dem Festland, die sich Sorgen machen könnten?), entspinnt sich schnell eine Dramatik, die den Spannungsbogen immer hoch hält. Allerdings bleiben auch am Ende des Buches noch viele Fragen offen, die auf die Fortsetzung der Geschichte verweisen, und ein ziemlich böser Cliffhanger schreit nach dem nächsten Band. Mir kommt das Buch für 10jährige Leser an manchen Stellen etwas zu gruselig vor, ich würde es eher etwas älteren Kindern ab 12 Jahren empfehlen. Ich hätte dem Buch gerne 5 von 5 Sternen gegeben, doch mir blieben zu viele Fragen offen, ich hätte mir die Geschichte zumindest halbwegs in sich beendet gewünscht. Deshalb ziehe ich einen Stern ab.

Survival Camp

Bewertung aus Stuttgart am 15.05.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eddie und Milla sind mit weiteren fünf Mitschülern die einzigen Überlebenden einer Klassenfahrt in ihrem Camp auf einer einsamen Insel: Ein silberner Nebel hat alle anderen Mitschüler und die Lehrer verschluckt und die Elektrik auf der Insel außer Kraft gesetzt, so dass sie von der Zivilisation komplett abgeschnitten sind. Aber nicht nur der silberne Nebel ist seltsam auf der Insel, es gibt noch weitere Gefahrenmomente: Pflanzen und Tiere wachsen übernatürlich schnell, Gewitter werden lebensbedrohlich, und eine Schülergruppe vom anderen Camp zeigt sich als völlig asozial. Schon von der ersten Seite dieses Jugendbuches ist der Leser mittendrin im Abenteuer: Survival für die sieben Jugendlichen, die zwangsläufig eine Gemeinschaft zum Überleben bilden. Auch wenn die Kinder derselben Klasse angehören, müssen sie nun als Team zusammenfinden, denn eines der Mädchen, Milla, wurde bisher eindeutig zur Außenseiterin in der Klasse abgestempelt. Überhaupt sind alle diese Kinder sehr unterschiedlich, und so lernen sie mit der Zeit, sich gegenseitig zu ergänzen. Auch wenn manche Gegebenheiten etwas unstimmig erscheinen (Wie kommt eine deutsche Schulklasse zu einer Klassenfahrt auf eine einsame Insel im keltischen Meer? Gibt es so gar keine Kontakte zu anderen Erwachsenen auf dem Festland, die sich Sorgen machen könnten?), entspinnt sich schnell eine Dramatik, die den Spannungsbogen immer hoch hält. Allerdings bleiben auch am Ende des Buches noch viele Fragen offen, die auf die Fortsetzung der Geschichte verweisen, und ein ziemlich böser Cliffhanger schreit nach dem nächsten Band. Mir kommt das Buch für 10jährige Leser an manchen Stellen etwas zu gruselig vor, ich würde es eher etwas älteren Kindern ab 12 Jahren empfehlen. Ich hätte dem Buch gerne 5 von 5 Sternen gegeben, doch mir blieben zu viele Fragen offen, ich hätte mir die Geschichte zumindest halbwegs in sich beendet gewünscht. Deshalb ziehe ich einen Stern ab.

Unsere Kund*innen meinen

Silberflut (1). Das Geheimnis von Ray's Rock

von Alex Falkner

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Anna Weidinger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Weidinger

Thalia Passau - Stadtgalerie

Zum Portrait

5/5

Klassenfahrt der anderen Art

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Einzige, was mich bei diesem Buch nicht begeistert hat, ist das Cover. Die Geschichte hingegen war mega spannend. Ab und zu habe ich mich sogar ein bisschen gegruselt. :-) Ich musste unbedingt wissen, was es mit dem Silbernebel und dem Verschwinden der anderen auf sich hatte. Daher hab ich mir sofort auch den zweiten Band geholt. Hier wird dann auch jedes Rätsel aufgelöst.
5/5

Klassenfahrt der anderen Art

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Das Einzige, was mich bei diesem Buch nicht begeistert hat, ist das Cover. Die Geschichte hingegen war mega spannend. Ab und zu habe ich mich sogar ein bisschen gegruselt. :-) Ich musste unbedingt wissen, was es mit dem Silbernebel und dem Verschwinden der anderen auf sich hatte. Daher hab ich mir sofort auch den zweiten Band geholt. Hier wird dann auch jedes Rätsel aufgelöst.

Anna Weidinger
  • Anna Weidinger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Rebecca Schwarzkönig

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rebecca Schwarzkönig

Thalia Freudenstadt

Zum Portrait

5/5

„SCHATZSUCHE auf einer einsamen Insel Ray‘s Rock - die etwas andere Klassenfahrt“

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit diesem Slogan wirbt eine kleine Privatinsel zwischen Irland und England für das ultimative Klassenabenteuer. Die Klasse von Eddie bucht das Schnitzeljagd-Abenteuer auf Ray‘s Rock und freut sich auf 14 Tage Abenteuer. Doch am dritten Tag wird die Insel von einem mysteriösen silbernen Nebel überrollt und plötzlich sind alle verschwunden - bis auf sieben Schüler. Eddie und seine Klassenkameraden sind von jetzt an auf sich allein gestellt und müssen sich nicht nur untereinander zusammenraufen. Wenn sie lebend von der Insel kommen wollen, müssen sie zusammenhalten, denn es lauern allerhand Gefahren auf die sieben Schüler... Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht von Eddie und seiner Klassenkameradin Milla erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. Mein Fazit: Super spannender Abenteuer- und Survivalroman für mutige Kids ab 11 Jahren.
5/5

„SCHATZSUCHE auf einer einsamen Insel Ray‘s Rock - die etwas andere Klassenfahrt“

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit diesem Slogan wirbt eine kleine Privatinsel zwischen Irland und England für das ultimative Klassenabenteuer. Die Klasse von Eddie bucht das Schnitzeljagd-Abenteuer auf Ray‘s Rock und freut sich auf 14 Tage Abenteuer. Doch am dritten Tag wird die Insel von einem mysteriösen silbernen Nebel überrollt und plötzlich sind alle verschwunden - bis auf sieben Schüler. Eddie und seine Klassenkameraden sind von jetzt an auf sich allein gestellt und müssen sich nicht nur untereinander zusammenraufen. Wenn sie lebend von der Insel kommen wollen, müssen sie zusammenhalten, denn es lauern allerhand Gefahren auf die sieben Schüler... Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht von Eddie und seiner Klassenkameradin Milla erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. Mein Fazit: Super spannender Abenteuer- und Survivalroman für mutige Kids ab 11 Jahren.

Rebecca Schwarzkönig
  • Rebecca Schwarzkönig
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Silberflut (1). Das Geheimnis von Ray's Rock

von Alex Falkner

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Silberflut (1). Das Geheimnis von Ray's Rock