• Falling Skye (Bd. 1)
  • Falling Skye (Bd. 1)

Falling Skye (Bd. 1)

Kannst du deinem Verstand trauen?

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Falling Skye (Bd. 1)

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Nach einer großen Katastrophe sind die USA zu den Gläsernen Nationen geworden. Endlich ist Schluss mit Diskriminierung, Populismus und impulsiven Entscheidungen! Die Menschen werden in Ratio oder Senso eingeteilt – und zu ihrem eigenen Schutz unterliegen die Emotionalen strengen Auflagen.
Als die 16-jährige Skye zu ihrer Testung einberufen wird, ist sie überzeugt, als mustergültige Rationale erkannt zu werden, der eine glänzende Zukunft bevorsteht. Doch die Prüfungen sind verstörend, und Skye fragt sich immer häufiger, welchem Zweck sie in Wahrheit dienen. Wer ist der mysteriöse Testleiter, der ihr auf Schritt und Tritt folgt? Und wohin verschwinden die Mädchen, die im täglichen Ranking abfallen? Zu ihrem Entsetzen muss Skye erkennen, wer in den Gläsernen Nationen den Preis für die neue Ordnung zahlen soll: sie selbst …

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 18 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.01.2020

Verlag

Coppenrath

Seitenzahl

464

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 18 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

13.01.2020

Verlag

Coppenrath

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21,4/15,6/4,5 cm

Gewicht

770 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-649-63344-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

109 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gefühle oder Vernunft?

bookshuntress am 10.04.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach einer großen Katastrophe werden die vereinigten Staaten von Amerika zu der gläserne Nation erklärt. Die Menschen werden als rational oder emotional eingeordnet, wobei die Emotionalen zu ihren eigenem Schutz strengen Auflagen unterliegen. Skye wusste immer, dass sie eine Rationale ist, doch als sie zu ihrer Testung beordert wird, hinterfragt sie die verstörenden Methoden. Dazu kommt noch ein Testleiter, der sie auf Schritt und Tritt verfolgt, und Mädchen, die urplötzlich verschwinden. Skye wird klar, dass der Preis der gläserner Nation, um die neue Ordnung zu erhalten, viel zu hoch ist. Einerseits ist dieses Buch genau das, was ich erwartet hab und gleichzeitig noch so einiges mehr. Denn ich habe definitiv erwartet, dass Frage, inwiefern Menschen Vernunftwesen sind oder sich eben doch Emotionen leiten lassen, doch zusätzlich noch die Themen sozialer Ungerechtigkeit und Feminismus aufgeworfen und das auf eine wirklich spannende und nachvollziehbare Art und Weise. Das wurde so treffend beschreiben, dass ich wirklich wütend wurde, einfach weil es heutzutage bedauerlicher Weise immer noch zu geht und ich mich während des Lesens immer wieder gefragt habe, wie das sein kann. Skye hab ich überaus gerne bei ihrer Entwicklung begleitet. Zu Anfang wollte sie nichts anderes als eine Rationale zu sein und auf ihreTraumuni zu gehen, doch umso mehr sie mitkriegt und heraus findet, desto mehr hinterfragt sie auch und emanzipiert sich von den Werten, die ihr von der Gesellschaft und ihrem Umfeld eingetrichtert wurde. Sie fängt an ihre eigen Entscheidungen aus Überzeugung zu treffen und nicht aus gesellschaftlichen Konventionen. Dazu lernt sich sich selber nochmal von einer neuen Seite kennen und akzeptiert diese, ohne sich zu versuchen etwas selbst vor zu machen. Alexanders Sicht beim Lesen zu haben, war zugleich aufschlussreich, wie auch ziemlich verwirrend, da sich seine Hintergrundgeschichte nur Teil für Teil zusammen setzt, doch werden seine Motivation und seine Ziele schnell und gut klar. Dazu hat er etwas Grund auf sympathisches an sich, weswegen er sich einfach in mein Herz geschlichen hat. Die Dynamik zwischen Skye und Alexander stimmt außerdem perfekt, denn die beiden sind nicht von Sekunde eins an ineinander verliebt, sondern es baut sich schön auf und die Chemie ist eine tolle Mischung aus Schlagfertig, Süß und Gefühlvoll. Darüberhinaus sind auch viele der Nebenfiguren super aus gebaut und besitzen eine vielfältige Charaktertiefe, wodurch noch mal gut aufgegriffen wird, dass ein Mensch mehr als eine Facette besitzt und nicht nur das Eine oder das Andere sein kann. Von den ganzen Nebenfiguren hat sich Luce mit ihrer offenen und spitzzüngigen Art ein mein Herz geschlichen. Alles in allem eine super Dystopie, die sich mit so einigen gesellschaftlichen Themen beschäftigt, mit Figuren zum Fiebern und wirklich wichtigen und lehrreichen Story.

Gefühle oder Vernunft?

bookshuntress am 10.04.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach einer großen Katastrophe werden die vereinigten Staaten von Amerika zu der gläserne Nation erklärt. Die Menschen werden als rational oder emotional eingeordnet, wobei die Emotionalen zu ihren eigenem Schutz strengen Auflagen unterliegen. Skye wusste immer, dass sie eine Rationale ist, doch als sie zu ihrer Testung beordert wird, hinterfragt sie die verstörenden Methoden. Dazu kommt noch ein Testleiter, der sie auf Schritt und Tritt verfolgt, und Mädchen, die urplötzlich verschwinden. Skye wird klar, dass der Preis der gläserner Nation, um die neue Ordnung zu erhalten, viel zu hoch ist. Einerseits ist dieses Buch genau das, was ich erwartet hab und gleichzeitig noch so einiges mehr. Denn ich habe definitiv erwartet, dass Frage, inwiefern Menschen Vernunftwesen sind oder sich eben doch Emotionen leiten lassen, doch zusätzlich noch die Themen sozialer Ungerechtigkeit und Feminismus aufgeworfen und das auf eine wirklich spannende und nachvollziehbare Art und Weise. Das wurde so treffend beschreiben, dass ich wirklich wütend wurde, einfach weil es heutzutage bedauerlicher Weise immer noch zu geht und ich mich während des Lesens immer wieder gefragt habe, wie das sein kann. Skye hab ich überaus gerne bei ihrer Entwicklung begleitet. Zu Anfang wollte sie nichts anderes als eine Rationale zu sein und auf ihreTraumuni zu gehen, doch umso mehr sie mitkriegt und heraus findet, desto mehr hinterfragt sie auch und emanzipiert sich von den Werten, die ihr von der Gesellschaft und ihrem Umfeld eingetrichtert wurde. Sie fängt an ihre eigen Entscheidungen aus Überzeugung zu treffen und nicht aus gesellschaftlichen Konventionen. Dazu lernt sich sich selber nochmal von einer neuen Seite kennen und akzeptiert diese, ohne sich zu versuchen etwas selbst vor zu machen. Alexanders Sicht beim Lesen zu haben, war zugleich aufschlussreich, wie auch ziemlich verwirrend, da sich seine Hintergrundgeschichte nur Teil für Teil zusammen setzt, doch werden seine Motivation und seine Ziele schnell und gut klar. Dazu hat er etwas Grund auf sympathisches an sich, weswegen er sich einfach in mein Herz geschlichen hat. Die Dynamik zwischen Skye und Alexander stimmt außerdem perfekt, denn die beiden sind nicht von Sekunde eins an ineinander verliebt, sondern es baut sich schön auf und die Chemie ist eine tolle Mischung aus Schlagfertig, Süß und Gefühlvoll. Darüberhinaus sind auch viele der Nebenfiguren super aus gebaut und besitzen eine vielfältige Charaktertiefe, wodurch noch mal gut aufgegriffen wird, dass ein Mensch mehr als eine Facette besitzt und nicht nur das Eine oder das Andere sein kann. Von den ganzen Nebenfiguren hat sich Luce mit ihrer offenen und spitzzüngigen Art ein mein Herz geschlichen. Alles in allem eine super Dystopie, die sich mit so einigen gesellschaftlichen Themen beschäftigt, mit Figuren zum Fiebern und wirklich wichtigen und lehrreichen Story.

Beängstigend. Erschütternd. Taff.

SasaRay am 28.10.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leseerlebnis : "Falling Skye - Kannst du deinem Verstand trauen?" wird aus zwei Perspektiven in der Ich- Form erzählt. Zunächst weiß man allerdings nicht wer der Erzähler neben der Protagonistin Skye ist. Die Charaktere werden alle sehr gut gezeichnet. Ich habe trotzdem recht schnell in die Geschichte gefunden und konnte auch eine Verbindung herstellen. Der Handlungsverlauf ist sehr spannend, fesselnd und wirft immer wieder neue Fragen auf. Längen gab es für mich keine. Lina Frischs Schreibstil ist sehr flüssig und atmosphärisch. Gefühle werden immer sehr gut und deutlich beschrieben, ebenso die Umgebung. Ich persönlich habe komischerweise nicht in meinen gewohnten Lesefluss gefunden, was der Story selbst allerdings keinen Abbruch getan hat. Die Grundidee gefällt mir extrem gut. Dieser Auftaktband endet an einer sehr spannenden Stelle und ich bin froh, dass das Finale bereit liegt. Fazit: Ein sehr gelungener Auftakt der Dilogie, der mich mich mit seiner Grundidee sehr überzeugt hat.

Beängstigend. Erschütternd. Taff.

SasaRay am 28.10.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Leseerlebnis : "Falling Skye - Kannst du deinem Verstand trauen?" wird aus zwei Perspektiven in der Ich- Form erzählt. Zunächst weiß man allerdings nicht wer der Erzähler neben der Protagonistin Skye ist. Die Charaktere werden alle sehr gut gezeichnet. Ich habe trotzdem recht schnell in die Geschichte gefunden und konnte auch eine Verbindung herstellen. Der Handlungsverlauf ist sehr spannend, fesselnd und wirft immer wieder neue Fragen auf. Längen gab es für mich keine. Lina Frischs Schreibstil ist sehr flüssig und atmosphärisch. Gefühle werden immer sehr gut und deutlich beschrieben, ebenso die Umgebung. Ich persönlich habe komischerweise nicht in meinen gewohnten Lesefluss gefunden, was der Story selbst allerdings keinen Abbruch getan hat. Die Grundidee gefällt mir extrem gut. Dieser Auftaktband endet an einer sehr spannenden Stelle und ich bin froh, dass das Finale bereit liegt. Fazit: Ein sehr gelungener Auftakt der Dilogie, der mich mich mit seiner Grundidee sehr überzeugt hat.

Unsere Kund*innen meinen

Falling Skye (Bd. 1)

von Lina Frisch

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Alica Kindermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Alica Kindermann

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

5/5

Ein tolles Buch.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ab und zu gibt es Romane, die mich voll und ganz mitreißen. Einer dieser Romane ist beispielsweise "Falling Skye" (sowie der 2. Band "Rising Skye") von Lina Frisch. Ich beendte das Buch mit einem betrübten und einem freudigen Auge. Skye Anderson weiß genau, was sie von ihrer Zukunft will. Zumindest glaubt sie es zu wissen. Um ihre Ziele zu erreichen, muss sie statt als Emotionale als Rationale eingestuft werden. Doch während der unerwartet vorgezogenen Testung, blickt sie nach und nach hinter die Kulissen der neuen Regierung der Gläsernen Nation. (...) Anfangs ist mir nicht bewusst gewesen, dass die Geschichte um Skye tiefgründig wird. Doch als ich erkannte, welches Bezug dieser Roman zu unserer realen Gesellschaft hat, gewann dieser für mich an Bedeutung. Die Autorin hält uns vor Augen, wie wichtig es ist sich nicht aufgrund des Geschelchts in eine Schublade stecken zu lassen, dass Freiheit bedeutsam aber auch schnell zu verlieren ist, dass Extreme manchmal harmlos wirken, aber meist genau das Gegenteil sind. Danke für diese wichtigen Botschaften zwischen den Zeilen und danke für eine gute Lesezeit.
5/5

Ein tolles Buch.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ab und zu gibt es Romane, die mich voll und ganz mitreißen. Einer dieser Romane ist beispielsweise "Falling Skye" (sowie der 2. Band "Rising Skye") von Lina Frisch. Ich beendte das Buch mit einem betrübten und einem freudigen Auge. Skye Anderson weiß genau, was sie von ihrer Zukunft will. Zumindest glaubt sie es zu wissen. Um ihre Ziele zu erreichen, muss sie statt als Emotionale als Rationale eingestuft werden. Doch während der unerwartet vorgezogenen Testung, blickt sie nach und nach hinter die Kulissen der neuen Regierung der Gläsernen Nation. (...) Anfangs ist mir nicht bewusst gewesen, dass die Geschichte um Skye tiefgründig wird. Doch als ich erkannte, welches Bezug dieser Roman zu unserer realen Gesellschaft hat, gewann dieser für mich an Bedeutung. Die Autorin hält uns vor Augen, wie wichtig es ist sich nicht aufgrund des Geschelchts in eine Schublade stecken zu lassen, dass Freiheit bedeutsam aber auch schnell zu verlieren ist, dass Extreme manchmal harmlos wirken, aber meist genau das Gegenteil sind. Danke für diese wichtigen Botschaften zwischen den Zeilen und danke für eine gute Lesezeit.

Alica Kindermann
  • Alica Kindermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Nadine Sommer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nadine Sommer

Thalia Mülheim - Forum City

Zum Portrait

5/5

Erschreckende Zukunftsversion

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die USA sind nun die Gläsernen Nationen – Hautfarbe, Geschlecht und Religion spielen keine Rolle mehr. Stattdessen ist nur noch entscheidend, ob man Rational oder Emotional ist. Skye steht hinter diesem System und hat keine Zweifel daran, das es für alle das beste ist. Mit jedem Kapitel merkt Skye und auch der Leser, was die neue Regierung damit verfolgt…
5/5

Erschreckende Zukunftsversion

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die USA sind nun die Gläsernen Nationen – Hautfarbe, Geschlecht und Religion spielen keine Rolle mehr. Stattdessen ist nur noch entscheidend, ob man Rational oder Emotional ist. Skye steht hinter diesem System und hat keine Zweifel daran, das es für alle das beste ist. Mit jedem Kapitel merkt Skye und auch der Leser, was die neue Regierung damit verfolgt…

Nadine Sommer
  • Nadine Sommer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Falling Skye (Bd. 1)

von Lina Frisch

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Falling Skye (Bd. 1)
  • Falling Skye (Bd. 1)