• Die Tanzenden
  • Die Tanzenden
  • Die Tanzenden
  • Die Tanzenden
  • Die Tanzenden
  • Die Tanzenden

Die Tanzenden

Roman | Das preisgekrönte Literaturdebüt aus Frankreich. Jetzt als Film bei Amazon Prime!

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Tanzenden

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.07.2020

Verlag

Piper

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

21,1/13,4/3,2 cm

Gewicht

408 g

Beschreibung

Rezension

»Es liest sich fesselnd, es liest sich schnell, es ist sehr gut übersetzt würde ich sagen. Es ist einfach ein Roman, in den man sich hineinfallen lässt. Man möchte auch diese Geschichte kennenlernen. Man wir sprachlich da sehr hineingezogen.« ("Deutschlandfunk Kultur „Lesart“")
»Mas erzählt mit erstaunlicher Leichtigkeit von Frauen, die eingesperrt sind, oft nur, weil sie einen eigenen Willen haben – und sie berichtet vom Mut, sich zu widersetzen. Ein berührender Pageturner voller Courage.« ("emotion")
»Alles in allem schreibt sie so bildreich und szenisch, und so durch die Handlung getrieben, dass man es hier wirklich mit einem echten Pageturner zu tun hat.« ("rbbKultur")
»(Victoria Mas) hat offensichtlich umfassend recherchiert und gibt den vergessenen, missachteten und missverstandenen Frauen der Salpêtrière eine Stimme. Sie erzählt voller Empathie und Leidenschaft.« ("NDR Kultur „Neue Bücher“")
Victoria Mas hat mit „Die Tanzenden“ einen besonderen Roman geschaffen. Seine Stärken liegen in der Klar- und Reinheit der Sprache sowie im Umgang mit dem Thema. Der Preis des besten Debuts in Frankreich ist für diesen Roman keinesfalls eine Bürde, denn eine gerechtfertigte Anerkennung für einen starken Debutroman. Lesenswert! ("Schreibelust Leselust")
»Ein starker Debütroman mit einer reinen und kraftvollen Sprache.« ("LiteraTüren")
»Ein leicht zu lesender, luftiger Roman, der viel transportiert, einiges aber auch ungeklärt lässt.« ("feinerbuchstoff.com")
»Lesen und staunen!« ("tanz – Zeitschrift für Ballett, Tanz und Performance")
»Die Autorin, Jahrgang 1987, liefert einen Schmöker, emotional und eingängig geschrieben und bis in die Figuren hinein so gebaut, dass sich Ken-Follett-haft aus dem historischen Stoff das beabsichtigte Bild aufs Klarste konturiert zeigt. Und das hat es in sich.« ("Augsburger Allgemeine")
»Ein tolles Buch voller Empathie und Leidenschaft« ("Neue Presse")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.07.2020

Verlag

Piper

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

21,1/13,4/3,2 cm

Gewicht

408 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

Le Bal des Folles

Übersetzt von

Julia Schoch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-07014-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

119 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Die Hoffnung einer Ballnacht

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 11.11.2023

Bewertungsnummer: 2066272

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Paris im Jahr 1885, in der Salpêtrière leben Frauen, die mehrheitlich von Männern weg gesperrt werden, weil sie nicht in die Gesellschaft passen, zu selbständig, zu forsch sind oder sich gegen Unrecht wehren. Männer, Ärzte und Medizinstudenten bestimmen auch im Krankenhaus über ihr Schicksal. Ausserdem werden die Frauen regelrecht vorgeführt, im Namen der Wissenschaft. Der jährliche Ball, der Höhepunkt im Jahr für die Patientinnen und die Pariser Gesellschaft verändert das Leben von drei Frauen, deren Geschichte Victoria Mas detaillierter erzählt. Ein Roman, der mich nachdenklich gestimmt hat.
Melden

Die Hoffnung einer Ballnacht

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 11.11.2023
Bewertungsnummer: 2066272
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Paris im Jahr 1885, in der Salpêtrière leben Frauen, die mehrheitlich von Männern weg gesperrt werden, weil sie nicht in die Gesellschaft passen, zu selbständig, zu forsch sind oder sich gegen Unrecht wehren. Männer, Ärzte und Medizinstudenten bestimmen auch im Krankenhaus über ihr Schicksal. Ausserdem werden die Frauen regelrecht vorgeführt, im Namen der Wissenschaft. Der jährliche Ball, der Höhepunkt im Jahr für die Patientinnen und die Pariser Gesellschaft verändert das Leben von drei Frauen, deren Geschichte Victoria Mas detaillierter erzählt. Ein Roman, der mich nachdenklich gestimmt hat.

Melden

Bewertung am 06.09.2022

Bewertungsnummer: 1781298

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nicht nur ein Mal habe ich beim Lesen entrüstet mit dem Kopf geschüttelt, denn das Schicksal der Frauen in diesem Roman ist bei uns zu Lande heutzutage fast nicht mehr vorstellbar. Wunderbar geschrieben war ich von Anfang an gefesselt!
Melden

Bewertung am 06.09.2022
Bewertungsnummer: 1781298
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nicht nur ein Mal habe ich beim Lesen entrüstet mit dem Kopf geschüttelt, denn das Schicksal der Frauen in diesem Roman ist bei uns zu Lande heutzutage fast nicht mehr vorstellbar. Wunderbar geschrieben war ich von Anfang an gefesselt!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Tanzenden

von Victoria Mas

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Franziska Gensler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Franziska Gensler

Thalia Fulda

Zum Portrait

5/5

Es Tanz wie im Zoo

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Frauen, die gegen die Konventionen handeln, werden Ende des 19. Jhd. in Paris der Salpretrière (Irrenanstalt) weggesprerrt! Vier starke Frauen dürfen wir in dem Roman von Mas eine Zeitlang begleiten. Eine sehr berührende Geschichte - man möchte eigentlich noch viel mehr über die Frauen erfahren!
5/5

Es Tanz wie im Zoo

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Frauen, die gegen die Konventionen handeln, werden Ende des 19. Jhd. in Paris der Salpretrière (Irrenanstalt) weggesprerrt! Vier starke Frauen dürfen wir in dem Roman von Mas eine Zeitlang begleiten. Eine sehr berührende Geschichte - man möchte eigentlich noch viel mehr über die Frauen erfahren!

Franziska Gensler
  • Franziska Gensler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jenny Pretzsch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jenny Pretzsch

Thalia Dresden - KaufPark

Zum Portrait

5/5

Fest der Befreiung

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In wunderschöner Sprache, prägnanten Sätzen und einem scharfen Blick für die (damalige?) Gesellschaft besticht Victoria Mas in "Die Tanzenden". Man lernt die Frauen und ihre Lebensgeschichten kennen und am Ende stellt sich einem die Frage, wer sich wirklich verrückt benimmt. Chapeau!
5/5

Fest der Befreiung

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In wunderschöner Sprache, prägnanten Sätzen und einem scharfen Blick für die (damalige?) Gesellschaft besticht Victoria Mas in "Die Tanzenden". Man lernt die Frauen und ihre Lebensgeschichten kennen und am Ende stellt sich einem die Frage, wer sich wirklich verrückt benimmt. Chapeau!

Jenny Pretzsch
  • Jenny Pretzsch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Tanzenden

von Victoria Mas

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Tanzenden
  • Die Tanzenden
  • Die Tanzenden
  • Die Tanzenden
  • Die Tanzenden
  • Die Tanzenden