• City of Girls
  • City of Girls
  • City of Girls
  • City of Girls

City of Girls

Roman

Buch (Taschenbuch)

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

9,99 €

City of Girls

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.05.2020

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

21,6/13,7/4,5 cm

Beschreibung

Rezension

Wer ein Buch sucht, das einen derart hineinzieht in seine Welt, dass man Teil der Geschichte wird, der ist bei diesem genau richtig. ("PTA")
pointenreich und sehr persönlich ("Heilbronner Stimme")
Chaos, Glamour, Spaß. ("Die Presse am Sonntag")
Höhen und Tiefen, Emanzipation und Lebensfreude - ein mitreißender Lebensgenuss. ("Kronen Zeitung")
Man ahnt, wie es weitergeht - mit dem prallen Leben und einem mittelgroßen Drama und vor allem mit ziemlich viel Spaß. Und zwar auch beim Lesen. ("Stern")
Emotional, bittersüß und funkelnd. ("Bielefelder")
total spannend, gefühlvoll und packend geschrieben. ("Westdeutscher Rundfunk, WDR 4")
Die Autorin beschreibt [...] so bildhaft, so kurzweilig, so authentisch, dass der Roman schnell eine Sogwirkung entfaltet, die bis zur letzten Seite nicht nachlassen wird. ("Deutschlandfunk/Büchermarkt")
Wie Elizabeth Gilbert erzählt, ist im Wortsinn großes Kino. Es entstehen beinahe sofort Bilder, man hört, sieht, staunt. Und lacht. ("WDR Fernsehen (Frau TV)")
Nach zehn Seiten von Elizabeth Gilberts neuem Roman ›City of Girls‹ ist man guter Laune. ("Die Zeit")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.05.2020

Verlag

S. Fischer Verlag

Seitenzahl

496

Maße (L/B/H)

21,6/13,7/4,5 cm

Gewicht

522 g

Auflage

8. Auflage

Übersetzt von

Britt Somann-Jung

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-10-002476-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

126 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Super Schmöker

Bewertung am 07.03.2022

Bewertungsnummer: 1670787

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein super Schmöker für Abende in der bayrischen Ferienwohnung, wenn man den ganzen Tag wandern war und abends nach den schweren Käsespätzeln noch was Leichtes naschen will. Und die Kritiken haben recht: Hommage an New York der 40er, exaltierte Frauenfiguren mit Pfiff en masse und so weiter und so fort. Aber das Buch ist auch zu konstruiert (zum Beispiel, dass Tante Peg plötzlich wieder auftaucht um Vivien aus der Provinz Langeweile zu retten - womit sie das verdient hat, bleibt mir schleierhaft) und die Erzählerstimme irgendwie... unsympathisch?! Dazu kamen Sätze, die unverzeihlich wirken beim Lesen (zum Beispiel wenn Vivien erklärt, dass Krieg nicht nur schlechte Seiten habe, da durch den Kriegseintritt ja auch ihre Verlobung gelöst worden sei - !!!). Wie gesagt: eine gelungene Schmöker Schmonzette mit größtenteils feministischer Agenda - zu empfehlen als Betthupferl.
Melden

Super Schmöker

Bewertung am 07.03.2022
Bewertungsnummer: 1670787
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein super Schmöker für Abende in der bayrischen Ferienwohnung, wenn man den ganzen Tag wandern war und abends nach den schweren Käsespätzeln noch was Leichtes naschen will. Und die Kritiken haben recht: Hommage an New York der 40er, exaltierte Frauenfiguren mit Pfiff en masse und so weiter und so fort. Aber das Buch ist auch zu konstruiert (zum Beispiel, dass Tante Peg plötzlich wieder auftaucht um Vivien aus der Provinz Langeweile zu retten - womit sie das verdient hat, bleibt mir schleierhaft) und die Erzählerstimme irgendwie... unsympathisch?! Dazu kamen Sätze, die unverzeihlich wirken beim Lesen (zum Beispiel wenn Vivien erklärt, dass Krieg nicht nur schlechte Seiten habe, da durch den Kriegseintritt ja auch ihre Verlobung gelöst worden sei - !!!). Wie gesagt: eine gelungene Schmöker Schmonzette mit größtenteils feministischer Agenda - zu empfehlen als Betthupferl.

Melden

Bewertung am 06.10.2021

Bewertungsnummer: 1580731

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vivian lebt bei ihren gut situierten Eltern in der Provinz. Die 19-Jährige weiß nichts mit ihrem Leben anzufangen und wird von den Eltern, ihrer überdrüssig, kurzerhand nach Manhattan zu ihrer Tante Peg geschickt. Sie taucht ein in die schillernde Theaterwelt und ebenso in das wilde New Yorker Nachtleben der 40-er Jahre. Ihre Naivität setzt ihrem sorglosen Sich-Treiben-Lassen ein jähes Ende und es wird viel passieren, ehe sie ihr Leben selbst in die Hand nimmt.
Melden

Bewertung am 06.10.2021
Bewertungsnummer: 1580731
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vivian lebt bei ihren gut situierten Eltern in der Provinz. Die 19-Jährige weiß nichts mit ihrem Leben anzufangen und wird von den Eltern, ihrer überdrüssig, kurzerhand nach Manhattan zu ihrer Tante Peg geschickt. Sie taucht ein in die schillernde Theaterwelt und ebenso in das wilde New Yorker Nachtleben der 40-er Jahre. Ihre Naivität setzt ihrem sorglosen Sich-Treiben-Lassen ein jähes Ende und es wird viel passieren, ehe sie ihr Leben selbst in die Hand nimmt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

City of Girls

von Elizabeth Gilbert

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Marlu Küppers

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Marlu Küppers

Mayersche Heinsberg

Zum Portrait

4/5

Der Weg einer Frau zur Emanzipation

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Elizabeth Gilbert erzählt spritzig, amüsant und manchmal auch traurig die Lebensgeschichte einer emanzipierten Frau, die im New York der 40er Jahre beginnt. Vivians Leben beinhaltet Spaß & Liebe, Sex & Alkohol, beste Freundinnen & Menschen, die sie enttäuschen oder die sie enttäuscht hat, vernünftige und unvernünftige Entscheidungen - halt das wahre Leben. ...eine lustig leichte Lektüre zum Entspannen, Mitfiebern und sich manchmal selbst wiederfinden.
4/5

Der Weg einer Frau zur Emanzipation

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Elizabeth Gilbert erzählt spritzig, amüsant und manchmal auch traurig die Lebensgeschichte einer emanzipierten Frau, die im New York der 40er Jahre beginnt. Vivians Leben beinhaltet Spaß & Liebe, Sex & Alkohol, beste Freundinnen & Menschen, die sie enttäuschen oder die sie enttäuscht hat, vernünftige und unvernünftige Entscheidungen - halt das wahre Leben. ...eine lustig leichte Lektüre zum Entspannen, Mitfiebern und sich manchmal selbst wiederfinden.

Marlu Küppers
  • Marlu Küppers
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Isabelle Balduwein

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Isabelle Balduwein

Thalia Hürth – EKZ Hürth-Park

Zum Portrait

5/5

Eine wundervolle Geschichte!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine ganz wunderbare Geschichte aus den 40ern in New York! Die Autorin nimmt uns mit in eine spannende Zeit voller Lebensfreude und Umbrüche. Absolut lesenswert!
5/5

Eine wundervolle Geschichte!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine ganz wunderbare Geschichte aus den 40ern in New York! Die Autorin nimmt uns mit in eine spannende Zeit voller Lebensfreude und Umbrüche. Absolut lesenswert!

Isabelle Balduwein
  • Isabelle Balduwein
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

City of Girls

von Elizabeth Gilbert

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • City of Girls
  • City of Girls
  • City of Girls
  • City of Girls