• Scharnow
  • Scharnow
Artikelbild von Scharnow
Bela B. Felsenheimer

1. Scharnow

Scharnow

Sonderausgabe

Hörbuch (MP3-CD)

14% sparen 10,29 € 12,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Scharnow

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,29 €

Beschreibung


Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste – von Fans und Kritik gefeiert

In Scharnow, einem Dorf nördlich von Berlin, liegt der Hund begraben. Scheinbar. Tatsächlich wird hier aber gerade die Welt gewendet: Schützen liegen auf der Lauer, um die Agenten einer Universalmacht zu vernichten, mordlustige Bücher richten blutige Verheerung an und mittendrin hat ein Pakt der Glücklichen plötzlich kein Bier mehr. Wenn sich dann ein syrischer Praktikant für ein Mangamädchen starkmacht, kann auch die Liebe nicht weit sein.

Inszenierte Lesung/Ungekürzte Lesung mit Bela B Felsenheimer

2 MP3-CDs, 10h 33min

Details

Verkaufsrang

1993

Medium

MP3-CD

Sprecher

Bela B. Felsenheimer

Spieldauer

10 Stunden und 33 Minuten

Erscheinungsdatum

13.04.2020

Verlag

Random House Audio

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1993

Medium

MP3-CD

Sprecher

Bela B. Felsenheimer

Spieldauer

10 Stunden und 33 Minuten

Erscheinungsdatum

13.04.2020

Verlag

Random House Audio

Anzahl

2

Fassung

ungekürzt

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783837151176

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Besser Schlagzeug und Gitarre als Stift und Papier.

Michèle Schmidt aus Krefeld am 27.04.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hört seine Musik, spart euch dieses Buch! Inhalt: In Scharnow, einem Dorf nördlich von Berlin, ist der Hund begraben. Scheinbar. Tatsächlich wird hier gerade die Welt gewendet und mittendrin hat ein Pakt der Glücklichen plötzlich kein Bier mehr. Meinung: Hin und wieder kaufe ich Bücher wegen des Autors. So auch in diesem Fall. Bela B sagt Musikfans direkt etwas. Aber schreibt er auch gute Bücher und nicht nur gute Songtexte? Naja... Schon der Klappentext lässt erahnen, welch verwirrende Handlung uns in Scharnow erwartet. Da ist die Rede von Heckenschützen, Mangamädchen, syrischen Praktikanten und mordlustigen Büchern. Sonst noch was? Ach ja, einen Pakt der Glücklichen und einen fliegenden Mann gibt es auch! Das ist genug Stoff für eine ganze Buchreihe, oder zumindest für eine Anthologie. Doch leider packt Bela B das alles in ein Buch. Struktur oder einen roten Faden habe ich vergeblich gesucht. Zwar hängen alle seine Einfälle irgendwie zusammen (und wenn es nur der gemeinsame Handlungsort ist), aber Sinn macht das alles nicht. Vieles verläuft einfach im Sande, ohne irgendwie erklärt oder aufgelöst zu werden. Anderes, was vielleicht interessant hätte werden können, wird nur angeschnitten und verschwindet dann in der Versenkung. Sprachlich ist das Gesamtwerk ganz okay. Es ließ sich recht flüssig lesen. Da die Handlung aber so schwach ist, kobnte mich das Buch nicht fesseln. Einen Spannungsbogen sucht man entsprechend auch vergeblich. Fazit: Eine Aneinanderreihung von kleinen Episoden mit extrem skurrilen Begebenheiten in einem austauschbaren Provinznest. Eine Anhäufung von farblosen Figuren. Und eine Handlung, die keine ist. Den Bestseller-Status verdankt das Buch ausschließlich dem Namen des Autors. Doch der sollte besser weiter Musik machen und das Schreiben anderen überlassen.

Besser Schlagzeug und Gitarre als Stift und Papier.

Michèle Schmidt aus Krefeld am 27.04.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Hört seine Musik, spart euch dieses Buch! Inhalt: In Scharnow, einem Dorf nördlich von Berlin, ist der Hund begraben. Scheinbar. Tatsächlich wird hier gerade die Welt gewendet und mittendrin hat ein Pakt der Glücklichen plötzlich kein Bier mehr. Meinung: Hin und wieder kaufe ich Bücher wegen des Autors. So auch in diesem Fall. Bela B sagt Musikfans direkt etwas. Aber schreibt er auch gute Bücher und nicht nur gute Songtexte? Naja... Schon der Klappentext lässt erahnen, welch verwirrende Handlung uns in Scharnow erwartet. Da ist die Rede von Heckenschützen, Mangamädchen, syrischen Praktikanten und mordlustigen Büchern. Sonst noch was? Ach ja, einen Pakt der Glücklichen und einen fliegenden Mann gibt es auch! Das ist genug Stoff für eine ganze Buchreihe, oder zumindest für eine Anthologie. Doch leider packt Bela B das alles in ein Buch. Struktur oder einen roten Faden habe ich vergeblich gesucht. Zwar hängen alle seine Einfälle irgendwie zusammen (und wenn es nur der gemeinsame Handlungsort ist), aber Sinn macht das alles nicht. Vieles verläuft einfach im Sande, ohne irgendwie erklärt oder aufgelöst zu werden. Anderes, was vielleicht interessant hätte werden können, wird nur angeschnitten und verschwindet dann in der Versenkung. Sprachlich ist das Gesamtwerk ganz okay. Es ließ sich recht flüssig lesen. Da die Handlung aber so schwach ist, kobnte mich das Buch nicht fesseln. Einen Spannungsbogen sucht man entsprechend auch vergeblich. Fazit: Eine Aneinanderreihung von kleinen Episoden mit extrem skurrilen Begebenheiten in einem austauschbaren Provinznest. Eine Anhäufung von farblosen Figuren. Und eine Handlung, die keine ist. Den Bestseller-Status verdankt das Buch ausschließlich dem Namen des Autors. Doch der sollte besser weiter Musik machen und das Schreiben anderen überlassen.

Verwirrend gut, schräg und lesenswert!

Bewertung aus Gingst am 17.01.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Ich habe mir das Hörbuch für meinen täglichen Weg zur Arbeit und zurück nach Hause gekauft. Man kommt schnell in die Story des Romans und wenn man denkt, sie verstanden zu haben, schlägt sie eine andere noch schrägere Richtung ein und neue Charaktere und deren Geschichte tauchen auf. Es gibt in diesem Roman nicht, was es nicht gibt: nackte Räuber, sprechende Bücher, schwule Eichhörnchen, dunkle Mächte, fliegende Menschen und vieles mehr. Bela B. liest den Roman selbst vor und vermag es, jedem Charakter seinen eigenen Touch zu verleihen. Wer sich auf abstruse Geschichten einlassen möchte, ist hier genau richtig. Ich war schon fast traurig, dass der Roman nach 2x 95 Tracks schon zu Ende war und werde Belas Stimme sicher immer mal wieder gespannt lauschen. Für mich eine klare Kaufempfehlung!

Verwirrend gut, schräg und lesenswert!

Bewertung aus Gingst am 17.01.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Ich habe mir das Hörbuch für meinen täglichen Weg zur Arbeit und zurück nach Hause gekauft. Man kommt schnell in die Story des Romans und wenn man denkt, sie verstanden zu haben, schlägt sie eine andere noch schrägere Richtung ein und neue Charaktere und deren Geschichte tauchen auf. Es gibt in diesem Roman nicht, was es nicht gibt: nackte Räuber, sprechende Bücher, schwule Eichhörnchen, dunkle Mächte, fliegende Menschen und vieles mehr. Bela B. liest den Roman selbst vor und vermag es, jedem Charakter seinen eigenen Touch zu verleihen. Wer sich auf abstruse Geschichten einlassen möchte, ist hier genau richtig. Ich war schon fast traurig, dass der Roman nach 2x 95 Tracks schon zu Ende war und werde Belas Stimme sicher immer mal wieder gespannt lauschen. Für mich eine klare Kaufempfehlung!

Unsere Kund*innen meinen

Scharnow

von Bela B. Felsenheimer

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von D. Eichten

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

D. Eichten

Thalia Koblenz - Löhr-Center

Zum Portrait

5/5

Das skurrilste Hörbuch das ich je gehört habe !

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Bela B. , Multitalent und legendärer Schlagzeuger der besten Band der Welt hat mich wirklich überrascht. Das bitterböse Erstlingswerk ist eine verrückte Mischung aus sämtlichen Genres Horror, SiFi, Liebe und sogar " Tierfabeln ". Der Anfang hätte mich fast abgeschreckt und jetzt vermisse ich Scharnow. Hoffentlich gehts bald weiter,
5/5

Das skurrilste Hörbuch das ich je gehört habe !

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Bela B. , Multitalent und legendärer Schlagzeuger der besten Band der Welt hat mich wirklich überrascht. Das bitterböse Erstlingswerk ist eine verrückte Mischung aus sämtlichen Genres Horror, SiFi, Liebe und sogar " Tierfabeln ". Der Anfang hätte mich fast abgeschreckt und jetzt vermisse ich Scharnow. Hoffentlich gehts bald weiter,

D. Eichten
  • D. Eichten
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jacqueline Elfner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jacqueline Elfner

Thalia Mannheim - Am Paradeplatz

Zum Portrait

5/5

Ist das noch Punkrock?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Normalerweise haben Geschichten meist einen klaren roten Faden. Hier halt eher weniger, was perfekt passt! Vollkommen skurill, abgedreht und ebenso genial!
5/5

Ist das noch Punkrock?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Normalerweise haben Geschichten meist einen klaren roten Faden. Hier halt eher weniger, was perfekt passt! Vollkommen skurill, abgedreht und ebenso genial!

Jacqueline Elfner
  • Jacqueline Elfner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Scharnow

von Bela B. Felsenheimer

0 Rezensionen filtern

  • Scharnow
  • Scharnow