• Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide

Der ultimative Brau-Guide

Selber brauen: Richtig gutes Bier aus der eigenen Küche

Buch (Taschenbuch)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Format

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.09.2020

Illustrator

Ole Schleef

Verlag

Heyne

Seitenzahl

156

Beschreibung

Details

Format

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.09.2020

Illustrator

Ole Schleef

Verlag

Heyne

Seitenzahl

156

Maße (L/B/H)

23,8/19,3/1,3 cm

Gewicht

523 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-60550-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

super erklärt, tolle Rezeptauswahl

geheimerEichkater aus Essen am 07.12.2020

Bewertungsnummer: 1412047

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autoren vermitteln mit viel Leidenschaft und Liebe zum Bier eine kurze Stippvisite zu dem Beginn des Bierbrauens in der eigenen Küche, erwähnen Jean Pütz und seine Wegbereitung für das heute in geringem Maße erlaubte Bierbrauen daheim, stellen Brauausrüstung, Brauschritte und verschiedene Rohstoffe ausführlicher vor.Sehr übersichtlich und schön illustriert, wie eigentlich das ganze Buch, finden sich Tabellen mit unterschiedlichen Hopfensorten samt Kurzprofil, das auch Aromen sowie Vorschläge für die entsprechenden Biersorten aufzeigt. Diese Tabellen erstrecken sich über mehrere Seiten und haben mich mit den ausführlichen Darstellungen der verschiedenen Aromen besonders beeindruckt. Malzsorten und die Mälzerei, viele verschiedene Hefesorten und die Zuordnung zu den entsprechenden Biersorten fallen sehr umfang- und hilfreich aus. Nach einer ausführlichen, ebenfalls gut bebilderten Brauanleitung folgend 20 Braurezepte, unter anderem für Kölsch, Coffee & Cream Stout, helles Weizenbier, Pils, Alt, Weihnachtsbier. Die Rezepte sind gut aufbereitet und erklärt, von den Zutaten her manches mal etwas umfangreicher als erwartet; da sollte sich besser schon eine kleine Zutatensammlung anlegen. Den Rezepten schließen sich die Vorstellung einzelner Brauer an und, was ich ganz besonders spannend fand, eine genauere Anleitung um Jungbier zu stopfen samt Auswahl an verschiedenen Aromen. Zu guter Letzt werden noch kurz Steuerrechtliches und ausführlicher Fehlaromen sowie Ausrüstungen für Hobbybrauer vorgestellt. Die Erklärungen und Arbeitsanweisungen fand ich ausgesprochen gut verständlich; besonders die vielen Tabellen und Unterscheidungen von Hefesorten und Aromen waren für mich sehr interessant und ausführlich, die Auswahl an Rezepten weit gefächert und perfekt ausgewählt. Ich denke, sowohl Neulinge als auch schon erfahrenere Hobbybierbrauer werden dieses Buch schätzen und mit (Vor)Freude nutzen.
Melden

super erklärt, tolle Rezeptauswahl

geheimerEichkater aus Essen am 07.12.2020
Bewertungsnummer: 1412047
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autoren vermitteln mit viel Leidenschaft und Liebe zum Bier eine kurze Stippvisite zu dem Beginn des Bierbrauens in der eigenen Küche, erwähnen Jean Pütz und seine Wegbereitung für das heute in geringem Maße erlaubte Bierbrauen daheim, stellen Brauausrüstung, Brauschritte und verschiedene Rohstoffe ausführlicher vor.Sehr übersichtlich und schön illustriert, wie eigentlich das ganze Buch, finden sich Tabellen mit unterschiedlichen Hopfensorten samt Kurzprofil, das auch Aromen sowie Vorschläge für die entsprechenden Biersorten aufzeigt. Diese Tabellen erstrecken sich über mehrere Seiten und haben mich mit den ausführlichen Darstellungen der verschiedenen Aromen besonders beeindruckt. Malzsorten und die Mälzerei, viele verschiedene Hefesorten und die Zuordnung zu den entsprechenden Biersorten fallen sehr umfang- und hilfreich aus. Nach einer ausführlichen, ebenfalls gut bebilderten Brauanleitung folgend 20 Braurezepte, unter anderem für Kölsch, Coffee & Cream Stout, helles Weizenbier, Pils, Alt, Weihnachtsbier. Die Rezepte sind gut aufbereitet und erklärt, von den Zutaten her manches mal etwas umfangreicher als erwartet; da sollte sich besser schon eine kleine Zutatensammlung anlegen. Den Rezepten schließen sich die Vorstellung einzelner Brauer an und, was ich ganz besonders spannend fand, eine genauere Anleitung um Jungbier zu stopfen samt Auswahl an verschiedenen Aromen. Zu guter Letzt werden noch kurz Steuerrechtliches und ausführlicher Fehlaromen sowie Ausrüstungen für Hobbybrauer vorgestellt. Die Erklärungen und Arbeitsanweisungen fand ich ausgesprochen gut verständlich; besonders die vielen Tabellen und Unterscheidungen von Hefesorten und Aromen waren für mich sehr interessant und ausführlich, die Auswahl an Rezepten weit gefächert und perfekt ausgewählt. Ich denke, sowohl Neulinge als auch schon erfahrenere Hobbybierbrauer werden dieses Buch schätzen und mit (Vor)Freude nutzen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der ultimative Brau-Guide

von Sünje Nicolaysen, Jörg Iversen

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide
  • Der ultimative Brau-Guide