• Der rote Apfel
  • Der rote Apfel
  • Der rote Apfel
  • Der rote Apfel
  • Der rote Apfel
  • Der rote Apfel
  • Der rote Apfel

Der rote Apfel

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der rote Apfel

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung


Wie wird ein unschuldiges Kind zu einem erbarmungslosen Serienkiller?

Seoul, Gegenwart: Ein perfider Serienmörder hat die Stadt monatelang in Atem gehalten. Jetzt ist Lee Byongdo, der Killer mit dem zarten Gesicht, gefasst worden und wird in einer Psychiatrie verwahrt. Doch Lee schweigt. Es gibt nur einen Menschen, mit dem er bereit ist zu reden: mit der jungen Psychologin Sonkyong. Allerdings nur unter der Bedingung, dass sie ihm bei jedem Besuch einen saftigen roten Apfel mitbringt. Niemand weiß, warum er Sonkyong gewählt hat, denn beide sind sich nie begegnet. Die junge Frau willigt in das Treffen ein - ohne zu ahnen, dass sie damit einen Weg beschreitet, der sie in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele führt ...

»"Der rote Apfel" ist gekonnt erzählt und gewitzt konstruiert. Eine Serienkillergeschichte samt Milieustudie und Gesellschaftsanalyse, die vor dem Hintergrund der patriarchal geprägten Strukturen Südkoreas auf neue Weise dieser alten Fragestellung nachgeht, was eigentlich "das Böse" ausmacht. Die Antwort, die der Roman am Ende eher spielerisch liefert, ist ziemlich irritierend: Eine letzte Wendung, die einem auch Tage nach der Lektüre noch eiskalt in den Knochen steckt.« ("WDR 5 Literaturmagazin, Ulrich Noller")
»Mordsmäßig spannend.« ("BUNTE")
»Feines psychologisches Kammerspiel« ("Krimi-Couch / Jörg Kijanski")
»Ein Buch starker Bilder und erschreckender Abgründe.« ("Börsenblatt")
»Seo erzählt bewusst bedächtig, dafür mit genauen Schilderungen des südkoreanischen Alltags und der dort üblichen gesellschaftlichen Konventionen.« ("Münchner Merkur")
»Die Autorin führt die Lesenden in die Abgründe der menschlichen Seele. Es gibt noch einige Wendungen und ein verstörendes Ende.« ("Radio Bremen / Ziphora Robina")
»Ein ganz großartiger Thriller.« ("Martina Straten Show (Radio Salü)")

Mi-Ae Seo wurde in Korea geboren und lebt in Seoul. Ihre Thriller sind in Korea regelmäßig auf der Bestsellerliste, sie ist außerdem erfolgreiche Drehbuchautorin. "Der rote Apfel" wurde in mehrere Länder verkauft, eine Verfilmung ist bereits in Planung.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.08.2020

Verlag

Heyne

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

20,8/13,5/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

10.08.2020

Verlag

Heyne

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

20,8/13,5/3,2 cm

Gewicht

461 g

Originaltitel

The Good Girl

Übersetzer

Ki-Hyang Lee

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-42335-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

verschlungen in 3 Tagen

Tini_Fox am 07.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist spannend bis zum Ende. Man bekommt Einblick in das Leben von Sonkjong. Sie wurde von einem Serienkiller ausgewählt, seine Lebensgeschichte zu erfahren und gleichzeitig zieht die 10-jährige Tochter ihres Ehemannes bei ihr ein, mit der das Zusammenleben nicht einfach verläuft. Mich hat schon lange kein Buch mehr so gefesselt, dass ich nicht schlafen gehen wollte.

verschlungen in 3 Tagen

Tini_Fox am 07.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist spannend bis zum Ende. Man bekommt Einblick in das Leben von Sonkjong. Sie wurde von einem Serienkiller ausgewählt, seine Lebensgeschichte zu erfahren und gleichzeitig zieht die 10-jährige Tochter ihres Ehemannes bei ihr ein, mit der das Zusammenleben nicht einfach verläuft. Mich hat schon lange kein Buch mehr so gefesselt, dass ich nicht schlafen gehen wollte.

Bewertung am 31.01.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Normalerweise lese ich sowas nicht, aber alles was aus Südkorea oder Kanada kommt muss ich einfach lesen! Ich fand es sehr gut!

Bewertung am 31.01.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Normalerweise lese ich sowas nicht, aber alles was aus Südkorea oder Kanada kommt muss ich einfach lesen! Ich fand es sehr gut!

Unsere Kund*innen meinen

Der rote Apfel

von Mi-Ae Seo

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Natascha Bossems

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Natascha Bossems

Mayersche Droste GmbH & Co.KG

Zum Portrait

5/5

Psychologische Spannung aus Südkorea

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch fand ich einfach grandios! Selbst wenn ich jetzt darüber nachdenke, verursacht es mir Gänsehaut. So gut geschrieben und mit dieser teilweise unerträglich langsamen Spannung, die diese ganze Geschichte nur noch unheimlicher macht! Denn das ist dieses Buch auch. Ein unheimlicher, düsterer psychologischer Thriller, der eigentlich die Frage aufwirft, in wieweit Kindheitstraumata vielleicht dafür verantwortlich sind, dass ein Mensch später böse wird oder eben nicht. Absolute Leseempfehlung!!
5/5

Psychologische Spannung aus Südkorea

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch fand ich einfach grandios! Selbst wenn ich jetzt darüber nachdenke, verursacht es mir Gänsehaut. So gut geschrieben und mit dieser teilweise unerträglich langsamen Spannung, die diese ganze Geschichte nur noch unheimlicher macht! Denn das ist dieses Buch auch. Ein unheimlicher, düsterer psychologischer Thriller, der eigentlich die Frage aufwirft, in wieweit Kindheitstraumata vielleicht dafür verantwortlich sind, dass ein Mensch später böse wird oder eben nicht. Absolute Leseempfehlung!!

Natascha Bossems
  • Natascha Bossems
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Julia Hertwig

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Julia Hertwig

Thalia Berlin - Ring-Center II

Zum Portrait

5/5

Der rote Apfel und das Glas Milch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Serienkiller und ein kleines Mädchen. Was sie gemeinsam haben? Böse Gedanken. Der Thriller hat mir sehr gefallen. Die Parallen aus beiden "Schicksalen" sind gut miteinander verwoben und geben einen Denkanstoß. Ich war hin und her gerissen, ob ich Mitleid oder pure Abneigung gegenüber den Mördern empfinden sollte. Sonkyong hat diesen inneren Konflikt gut dargestellt. Ich finde es bewundernswert wie aufopferungsvoll sie sich verhält und bin umso schockierter/trauriger wie das Buch endet.
5/5

Der rote Apfel und das Glas Milch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Serienkiller und ein kleines Mädchen. Was sie gemeinsam haben? Böse Gedanken. Der Thriller hat mir sehr gefallen. Die Parallen aus beiden "Schicksalen" sind gut miteinander verwoben und geben einen Denkanstoß. Ich war hin und her gerissen, ob ich Mitleid oder pure Abneigung gegenüber den Mördern empfinden sollte. Sonkyong hat diesen inneren Konflikt gut dargestellt. Ich finde es bewundernswert wie aufopferungsvoll sie sich verhält und bin umso schockierter/trauriger wie das Buch endet.

Julia Hertwig
  • Julia Hertwig
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der rote Apfel

von Mi-Ae Seo

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der rote Apfel
  • Der rote Apfel
  • Der rote Apfel
  • Der rote Apfel
  • Der rote Apfel
  • Der rote Apfel
  • Der rote Apfel