• Die Wächter
  • Die Wächter
  • Die Wächter
  • Die Wächter
  • Die Wächter

Die Wächter

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Wächter

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €

Beschreibung

In Seabrook, Florida wird der junge Anwalt Keith Russo erschossen. Der Mörder hinterlässt keine Spuren. Es gibt keine Zeugen, keine Verdächtigen, kein Motiv. Trotzdem wird Quincy Miller verhaftet, ein junger Afroamerikaner, der früher zu den Klienten des Anwalts zählte. Miller wird zum Tode verurteilt und sitzt 22 Jahre im Gefängnis. Dann schreibt er einen Brief an die Guardian Ministries, einen Zusammenschluss von Anwälten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren. Cullen Post übernimmt seinen Fall. Er ahnt nicht, dass er sich damit in Lebensgefahr begibt.

»Mit Die Wächter hat John Grisham einen herausragenden Justizthriller geschrieben, der sich mit seinen Klassikern wie Die Jury und Die Kammer messen lassen kann.« ("Axel Knönagel, dpa")
»In dem neuen Buch der Thriller-Legende John Grisham folgt eine spannende Wendung auf die nächste … So packend, dass man den Roman in einem Rutsch durchliest.« ("Saskia Aaro, Freundin")
»Grisham erzählt gewohnt rasant und fesselnd von Urteilen, die oft nur Vorurteile sind.« ("Andreas Lueg, ARD, Titel, Thesen, Temperamente")
»John Grisham will nicht nur unterhalten, sondern aufrütteln, und das gelingt hervorragend. Die Wächter liest sich spannend wie ein Drehbuch für einen rasanten Thriller ...« ("Daniella Baumeister, hr2 Kultur")
»Mit seinem neuen Roman beweist der US-Starautor wieder, was er kann: Fesselnd erzählen, emotional und sogar komisch.« ("Michael Stoll, Rhein-Zeitung")
»Ruhig erzählter Justizthriller, der Missstände im Rechtssystem der USA anprangert. Aufwühlend!« ("Hörzu")
»Und auch, wenn er nie die Feinheiten der Rechtssprechung außer acht lässt, wirkt der Blick in den Paragraphendschungel bei dem Bestsellerautor alles andere als langweilig.« ("Westfalen-Blatt")
»Fesselnd und erschreckend.« ("Rainer Rönsch, Sächsische Zeitung")
»Der neue Roman von John Grisham zeigt wie selten davor seine erzählerischen Stärken.« ("Arno Renggli, St. Galler Tagblatt")

John Grisham ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Schriftsteller. Seine Romane sind ausnahmslos Bestseller. Zudem hat er ein Sachbuch, einen Erzählband und Jugendbücher veröffentlicht. Seine Werke werden in fünfundvierzig Sprachen übersetzt. Er lebt in Virginia.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.03.2020

Verlag

Heyne

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

22,1/15/4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.03.2020

Verlag

Heyne

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

22,1/15/4 cm

Gewicht

646 g

Originaltitel

The Guardians

Übersetzer

  • Kristiana Dorn-Ruhl
  • Bea Reiter
  • Imke Walsh-Araya

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-27221-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gerda Keinprecht aus Liezen am 24.06.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Anwalt hat es sich zusammen mit den Guardian Ministries zur Aufgabe gemacht, zur Todesstrafe verurteilte Häftlinge zu rehabilitieren, indem sie Justizirrtümer aufklären. Grisham thematisiert hier das Justizsystem in den USA . Fesselnder und spannender Justizthriller!

Gerda Keinprecht aus Liezen am 24.06.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Anwalt hat es sich zusammen mit den Guardian Ministries zur Aufgabe gemacht, zur Todesstrafe verurteilte Häftlinge zu rehabilitieren, indem sie Justizirrtümer aufklären. Grisham thematisiert hier das Justizsystem in den USA . Fesselnder und spannender Justizthriller!

Der beste Grisham seit DIE FIRMA & DIE AKTE

Bewertung aus Aumühle am 19.05.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es gab Zeiten, da waren die neuen Grisham-Werke nicht gerade spannungsgeladen. Mit DIE WÄCHTER jedoch knüpft er an seine besten Zeiten an. Sehr spannend, sehr emotional, mit vielen Wendungen, das US-Justiz-System erneut anprangernd, schreibt John Grisham das für mich beste Buch seit den Thrillern DIE FIRMA & DIE AKTE - unbedingt zu empfehlen!

Der beste Grisham seit DIE FIRMA & DIE AKTE

Bewertung aus Aumühle am 19.05.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es gab Zeiten, da waren die neuen Grisham-Werke nicht gerade spannungsgeladen. Mit DIE WÄCHTER jedoch knüpft er an seine besten Zeiten an. Sehr spannend, sehr emotional, mit vielen Wendungen, das US-Justiz-System erneut anprangernd, schreibt John Grisham das für mich beste Buch seit den Thrillern DIE FIRMA & DIE AKTE - unbedingt zu empfehlen!

Unsere Kund*innen meinen

Die Wächter

von John Grisham

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Matthias Kesper

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Matthias Kesper

Thalia Kassel

Zum Portrait

5/5

Ich kann mir nicht vorstellen, wer über eine Verhandlung in einem vergessenen Fall berichten wollte!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Im weißen Amerika sind Gefängnisse gute Orte, an denen schlechte Menschen für ihre Verbrechen bezahlen. Im schwarzen Amerika werden sie viel zu oft als Verwahranstalten mißbraucht, um Minderheiten von der Straße zu bekommen! Wir versuchen, die Wahrheit herauszufinden und Quincy aus dem Gefängnis zu holen..." "Wir", das sind der Anwalt Cullen Post und seine Kolleginnen und Kollegen der Organisation Guardian Ministries, die ehrenamtlich tätig sind, um wenigstens einen kleinen Teil der krassen Fehlurteile des amerikanischen Justizsystems zu revidieren. Post hatte sich eigentlich aus dem Beruf des Anwalts zurückgezogen, aber in seiner Tätigkeit als Priester der Episkopalkirche lernte er die "Guardians" kennen, und beschloß, die Arbeit in seinem alten Beruf wieder aufzunehmen. Nachdem er (zu Anfang des Romans) eine Hinrichtung in letzter Minute verhindern kann, konzentriert Cullen sich danach auf auf den Fall "Quincy Miller", der seit über 20 Jahren zu Unrecht in einem Hochsicherheits-Gefängnis sitzt. Verurteilt letzlich von einer rassistischen Geschworenengruppe, die den merkwürdigen Fachleuten der Anklage blind folgte. Ein korruptes Kleinstadt-Polizeirevier, ein hilfloser Pflichtverteidiger, ein skrupelloser Staatsanwalt und die "falsche" Hautfarbe, mehr braucht es im tiefen Süden der USA manchmal nicht für ein "Lebenslänglich"! Ich lehne mich wohl nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn ich sage: Grishams bester Roman seit Jahren! Die erzählte Geschichte ist komplex und hochspannend erzählt, seine Protagonisten sind lebendig wie lange nicht, im Mittelpunkt nicht ein Anwalt, der erst gefühlte 200 Stunden pro Woche arbeitet, um dann einen radikalen Schwenk zu vollziehen, weil ihm Gerechtigkeit plötzlich wichtiger ist als alles Geld. Und die Leserschaft abermals einem Kampf David gegen Goliath beiwohnen darf... Nein, John Grisham endlich wieder als engagierter Anwalt für Menschenrechte, endlich wieder als schreibender Kämpfer gegen die Todesstrafe schriftstellerisch auf einem Niveau wie seit Jahren nicht. Perfekt!
5/5

Ich kann mir nicht vorstellen, wer über eine Verhandlung in einem vergessenen Fall berichten wollte!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Im weißen Amerika sind Gefängnisse gute Orte, an denen schlechte Menschen für ihre Verbrechen bezahlen. Im schwarzen Amerika werden sie viel zu oft als Verwahranstalten mißbraucht, um Minderheiten von der Straße zu bekommen! Wir versuchen, die Wahrheit herauszufinden und Quincy aus dem Gefängnis zu holen..." "Wir", das sind der Anwalt Cullen Post und seine Kolleginnen und Kollegen der Organisation Guardian Ministries, die ehrenamtlich tätig sind, um wenigstens einen kleinen Teil der krassen Fehlurteile des amerikanischen Justizsystems zu revidieren. Post hatte sich eigentlich aus dem Beruf des Anwalts zurückgezogen, aber in seiner Tätigkeit als Priester der Episkopalkirche lernte er die "Guardians" kennen, und beschloß, die Arbeit in seinem alten Beruf wieder aufzunehmen. Nachdem er (zu Anfang des Romans) eine Hinrichtung in letzter Minute verhindern kann, konzentriert Cullen sich danach auf auf den Fall "Quincy Miller", der seit über 20 Jahren zu Unrecht in einem Hochsicherheits-Gefängnis sitzt. Verurteilt letzlich von einer rassistischen Geschworenengruppe, die den merkwürdigen Fachleuten der Anklage blind folgte. Ein korruptes Kleinstadt-Polizeirevier, ein hilfloser Pflichtverteidiger, ein skrupelloser Staatsanwalt und die "falsche" Hautfarbe, mehr braucht es im tiefen Süden der USA manchmal nicht für ein "Lebenslänglich"! Ich lehne mich wohl nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn ich sage: Grishams bester Roman seit Jahren! Die erzählte Geschichte ist komplex und hochspannend erzählt, seine Protagonisten sind lebendig wie lange nicht, im Mittelpunkt nicht ein Anwalt, der erst gefühlte 200 Stunden pro Woche arbeitet, um dann einen radikalen Schwenk zu vollziehen, weil ihm Gerechtigkeit plötzlich wichtiger ist als alles Geld. Und die Leserschaft abermals einem Kampf David gegen Goliath beiwohnen darf... Nein, John Grisham endlich wieder als engagierter Anwalt für Menschenrechte, endlich wieder als schreibender Kämpfer gegen die Todesstrafe schriftstellerisch auf einem Niveau wie seit Jahren nicht. Perfekt!

Matthias Kesper
  • Matthias Kesper
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

5/5

Spannend, wenngleich ein wenig vor

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Story ist gut aufgearbeitet und detailliert mit interessanten Charakteren. Wer Gerichtsthriller mag, ist hier sicher richtig aufgehoben. Ich hätte mir ein paar mehr Überraschungen gewünscht.
5/5

Spannend, wenngleich ein wenig vor

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Story ist gut aufgearbeitet und detailliert mit interessanten Charakteren. Wer Gerichtsthriller mag, ist hier sicher richtig aufgehoben. Ich hätte mir ein paar mehr Überraschungen gewünscht.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Wächter

von John Grisham

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Wächter
  • Die Wächter
  • Die Wächter
  • Die Wächter
  • Die Wächter