• Royal Blue
  • Royal Blue

Royal Blue

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung


Was wäre, wenn … Liebe die Welt verändern könnte?

Der Kronprinz und der Sohn der Präsidentin:

»Eine ›royal romance‹ wie ein Feuerwerk, in die du dich immer wieder Hals über Kopf verlieben möchtest.«

Entertainment Weekly

Als seine Mutter zur ersten Präsidentin der USA gewählt wird, wird Alex Claremont-Diaz über Nacht zum Liebling der Nation: attraktiv, charismatisch, clever – ein Marketingtraum für das weiße Haus. Nur auf diplomatischer Ebene hapert es bei Alex leider ein wenig. Bei einem Staatsbesuch in England eskaliert Alexʼ schwelender Streit mit dem britischen Thronfolger Prinz Henry. Als die Medien davon Wind bekommen, verschlechtern sich die Beziehungen zwischen den USA und England rapide. Zur Schadensbegrenzung sollen die beiden jungen Männer medienwirksam ihre Versöhnung vortäuschen.

Doch was, wenn Alex und Henry dabei feststellen, dass zwischen ihnen eine Anziehung existiert, die über eine Freundschaft weit hinausgeht?

Plötzlich steht nicht nur die Wiederwahl von Alexʼ Mutter auf dem Spiel …

Die amerikanische Journalist*in und Autor*in Casey McQuiston hat mit »Red, White & Royal Blue« die Bestseller-Listen in den USA im Sturm erobert. Ihre Liebesgeschichte um Alex, den Sohn der amerikanischen Präsidentin, und Prinz Henry ist zu Herzen gehend romantisch und sprüht nur so vor positiver Energie.

»Es ist einfach großartig, in der Welt dieses Buches zu leben und sich vorzustellen, dass sie Wirklichkeit wird.« Vogue

"Auf ganzer Linie konnte mich diese Geschichte überzeugen, so sehr, dass ich sie euch sehr ans Herz legen möchte." ("Valerias Bookworld (Blog)")
"Ein grandioses Buch, was eine wirklich tolle und wichtige Botschaft vermittelt: liebt, wen ihr wollt!" ("Rosis Bücher (Blog)")
"Eine zuckersüsse Liebesgeschichte mit einer Mischung aus politischem Geschehen, die sich in meinen Augen als perfekte Strandlektüre eignen würde [...]" ("BETWEEN THE LINES (Blog)")
"Zusammen ergibt das eine wunderschöne und berührende Geschichte. Man fiebert mit den Protagonisten mit und verliebt sich in sie." ("cbee talks about books (Blog)")
"Royal Blue ist für mich ein besonderes Highlight im April, weil es eine besondere Gay Romance Geschichte zeigt." ("Corinnas World of Books (Blog)")

Details

Verkaufsrang

518

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.04.2020

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

19/12,4/3,2 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

518

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.04.2020

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

19/12,4/3,2 cm

Gewicht

345 g

Auflage

5. Auflage

Originaltitel

Red, White & Royal Blue

Übersetzer

Hannah Brosch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-52615-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

71 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Super Süß

Katha am 22.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine tolle Geschichte! Hab das Buch nicht weglegen können. Man fühlt mit den Charakteren mit und hat das Gefühl, ein Teil der Geschichte zu sein!

Super Süß

Katha am 22.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine tolle Geschichte! Hab das Buch nicht weglegen können. Man fühlt mit den Charakteren mit und hat das Gefühl, ein Teil der Geschichte zu sein!

Alex und Henry - so viel mehr als eine Liebesgeschichte <3

Bewertung am 16.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

​Diese sehr süße, humorvolle Gay Romance wird aus der Perspektive von Alex, dem Sohn der US-amerikanischen Präsidentin, erzählt. Alex' Mutter ist inzwischen seit 3 Jahren im Amt und der Wahlkampf für die Wiederwahl läuft langsam an. Alex trifft bei einer Veranstaltung auf den britischen Prinzen Henry, den er wegen seiner herablassenden, gestellten Art nicht leiden kann, und verursacht einen kleinen Skandal, als er mit ihm in eine Hochzeitstorte fällt. Um die Wogen mit dem Königshaus und in der Presse wieder zu glätten, muss Alex fortan öffentlichkeitswirksam eine Freundschaft zu Henry vorspielen; nur, dass er bereits nach dem ersten Wochenende merkt, dass er vielleicht einen falschen Eindruck von Henry hatte... In diesem Buch geht es um die Liebe zwischen zwei Männern und der Frage, ob sie zu sich selbst und zu ihrer Liebe stehen können - nicht nur vor ihren Familien und Freunden, sondern auch vor ihren Ländern und deren gesamter Bevölkerung. Es geht aber auch darum, seine eigene Haltung zu überdenken und sich einzugestehen, wenn man Menschen falsch eingeschätzt hat. Es geht darum die Ansprüche, die man an sich selbst stellt, zu hinterfragen. Es geht um zerrüttete Familien und wie es als Kind ist Eltern zu haben, für die das Land immer Vorrang haben muss. Ich habe mich absolut in dieses Buch verliebt. In jeden kleinen Aspekt davon. Ich liebe Alex, sein freches Mundwerk, seine ehrliche Art, seine spontanen Verrücktheiten und seine Unerschrockenheit wenn es darum geht, seine Ziele und das, woran er glaubt, zu verfolgen. Ich liebe Henry, seine Schlagfertigkeit, seine Unsicherheit, seine nachvollziehbaren Ängste und schließlich seinen Mut, zu sich selbst zu stehen. Ich liebe es, wie die beiden einander provozieren und im Spaß beleidigen und über sich selbst lachen können. Ich liebe es, wie sie sich heimlich intime Momente stehlen und wie süß sie miteinander schreiben. Ich liebe es, wie Alex im Verlauf des Buches alles an sich in Frage stellt und überdenkt - von seinen Vorurteilen gegenüber Henry, über seine sexuelle Orientierung bis hin zu seinen beruflichen Wünschen und Perspektiven. Ich liebe es, wie diese Geschichte den Kontrast zwischen dem Bild der Öffentlichkeit und dem Innenleben der Charaktere verdeutlicht. Ich liebe es, dass ich als Lesende den Druck nachempfinden kann, den Alex und Henry auf sich spüren. Und ich liebe es, dass trotz all der Fiktion an vielen Stellen auch eine deutliche Kritik an unserer Gesellschaft spürbar ist. Fazit: Diese Geschichte ist wahnsinnig süß, ein bisschen heiß, extrem humorvoll, sehr bewegend und manchmal schwer zu ertragen. Ich kann nicht anders als volle 5 Sterne zu vergeben und eine absolute Leseempfehlung auszusprechen.​

Alex und Henry - so viel mehr als eine Liebesgeschichte <3

Bewertung am 16.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

​Diese sehr süße, humorvolle Gay Romance wird aus der Perspektive von Alex, dem Sohn der US-amerikanischen Präsidentin, erzählt. Alex' Mutter ist inzwischen seit 3 Jahren im Amt und der Wahlkampf für die Wiederwahl läuft langsam an. Alex trifft bei einer Veranstaltung auf den britischen Prinzen Henry, den er wegen seiner herablassenden, gestellten Art nicht leiden kann, und verursacht einen kleinen Skandal, als er mit ihm in eine Hochzeitstorte fällt. Um die Wogen mit dem Königshaus und in der Presse wieder zu glätten, muss Alex fortan öffentlichkeitswirksam eine Freundschaft zu Henry vorspielen; nur, dass er bereits nach dem ersten Wochenende merkt, dass er vielleicht einen falschen Eindruck von Henry hatte... In diesem Buch geht es um die Liebe zwischen zwei Männern und der Frage, ob sie zu sich selbst und zu ihrer Liebe stehen können - nicht nur vor ihren Familien und Freunden, sondern auch vor ihren Ländern und deren gesamter Bevölkerung. Es geht aber auch darum, seine eigene Haltung zu überdenken und sich einzugestehen, wenn man Menschen falsch eingeschätzt hat. Es geht darum die Ansprüche, die man an sich selbst stellt, zu hinterfragen. Es geht um zerrüttete Familien und wie es als Kind ist Eltern zu haben, für die das Land immer Vorrang haben muss. Ich habe mich absolut in dieses Buch verliebt. In jeden kleinen Aspekt davon. Ich liebe Alex, sein freches Mundwerk, seine ehrliche Art, seine spontanen Verrücktheiten und seine Unerschrockenheit wenn es darum geht, seine Ziele und das, woran er glaubt, zu verfolgen. Ich liebe Henry, seine Schlagfertigkeit, seine Unsicherheit, seine nachvollziehbaren Ängste und schließlich seinen Mut, zu sich selbst zu stehen. Ich liebe es, wie die beiden einander provozieren und im Spaß beleidigen und über sich selbst lachen können. Ich liebe es, wie sie sich heimlich intime Momente stehlen und wie süß sie miteinander schreiben. Ich liebe es, wie Alex im Verlauf des Buches alles an sich in Frage stellt und überdenkt - von seinen Vorurteilen gegenüber Henry, über seine sexuelle Orientierung bis hin zu seinen beruflichen Wünschen und Perspektiven. Ich liebe es, wie diese Geschichte den Kontrast zwischen dem Bild der Öffentlichkeit und dem Innenleben der Charaktere verdeutlicht. Ich liebe es, dass ich als Lesende den Druck nachempfinden kann, den Alex und Henry auf sich spüren. Und ich liebe es, dass trotz all der Fiktion an vielen Stellen auch eine deutliche Kritik an unserer Gesellschaft spürbar ist. Fazit: Diese Geschichte ist wahnsinnig süß, ein bisschen heiß, extrem humorvoll, sehr bewegend und manchmal schwer zu ertragen. Ich kann nicht anders als volle 5 Sterne zu vergeben und eine absolute Leseempfehlung auszusprechen.​

Unsere Kund*innen meinen

Royal Blue

von Casey McQuiston

4.5

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Kyra Rodejohann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kyra Rodejohann

Mayersche Viersen

Zum Portrait

5/5

Henry und Alex finden einen Platz in jedem Herzen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Prinz von England und der Sohn der Präsidentin. Als wäre das Leben da nicht schon kompliziert kommt natürlich noch die Liebe dazu! Eine unfassbar mitreißende, humorvolle und herzerwärmende Story über Sexualität, Freundschaft und Beziehungen im Auge der Öffentlichkeit! Eine absolute Leseempfehlung, am liebsten würde ich Royal Blue jedem in die Hand drücken!
5/5

Henry und Alex finden einen Platz in jedem Herzen!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Prinz von England und der Sohn der Präsidentin. Als wäre das Leben da nicht schon kompliziert kommt natürlich noch die Liebe dazu! Eine unfassbar mitreißende, humorvolle und herzerwärmende Story über Sexualität, Freundschaft und Beziehungen im Auge der Öffentlichkeit! Eine absolute Leseempfehlung, am liebsten würde ich Royal Blue jedem in die Hand drücken!

Kyra Rodejohann
  • Kyra Rodejohann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Linda Kirste

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Linda Kirste

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

5/5

Eine royale Liebesgeschichte für das 21. Jahrhundert!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Liebesgeschichte ist einfach märchenhaft schön. Für mich hat sie zum großen Teil von den Charakteren gelebt, nicht nur von den beiden Hauptfiguren, sonderen vor allem auch ihren Freunden und ihrer Familie. Thematisch hat das buch auch viel Tiefe, es werden unter anderem politische Themen, Rassimus und Sexualität, Trauer und Scheidung diskutiert.
5/5

Eine royale Liebesgeschichte für das 21. Jahrhundert!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Liebesgeschichte ist einfach märchenhaft schön. Für mich hat sie zum großen Teil von den Charakteren gelebt, nicht nur von den beiden Hauptfiguren, sonderen vor allem auch ihren Freunden und ihrer Familie. Thematisch hat das buch auch viel Tiefe, es werden unter anderem politische Themen, Rassimus und Sexualität, Trauer und Scheidung diskutiert.

Linda Kirste
  • Linda Kirste
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Royal Blue

von Casey McQuiston

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Royal Blue
  • Royal Blue