• Daisy Jones and The Six
  • Daisy Jones and The Six
  • Daisy Jones and The Six
  • Daisy Jones and The Six
  • Daisy Jones and The Six

Daisy Jones and The Six

Roman | Das Liebespaar der Musikgeschichte, über das jeder spricht

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Daisy Jones and The Six

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 17,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18732

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.06.2020

Verlag

Ullstein Buchverlage

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

22,3/14,4/3,8 cm

Beschreibung

Rezension

»Schwungvoll.« ("Elle")
»Das Musikbuch des Jahres - Ein Roman, den man kaum aus der Hand legen mag.« ("Wildwechsel")
»Taylor Jenkins Reids Oral History ist bester Fake! (...) So gut gemacht, nach 20 Seiten muss alles genau so passiert sein.« ("musikexpress")
»Taylor Jenkins Reid schrieb die Geschichte in Interviewform. Raffiniert!« ("Barbara")
»(...) ein heftiger Ritt voller Sex, Adrenalin, Drogen. Und über allem steht der wüste, unbezwingbare Spirit der Rock-Musik von einst. (...) Was für ein fesselndes Buch!« ("Abendzeitung")
»Diese Story ist viel zu traurig, zu berührend und viel zu überzeugend, um nicht vielleicht doch wahr zu sein.« ("Heilbronner Stimme")
»Dieses Buch hat alles, was ein gutes Buch über Popmusik braucht - sex, drugs & rock'n roll.« ("DLF Büchermarkt")
»Erstklassiger Sommer-Read.« ("emotion")
»Erstklassiger Sommer-Read.« ("emotion")
»Als erlebe man, wie ein Stück Musik entsteht. Das liegt auch daran, dass Reid den Ton so toll einfängt (...) das macht sie großartig.« ("Feiste Bücher Podcast")

Details

Verkaufsrang

18732

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.06.2020

Verlag

Ullstein Buchverlage

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

22,3/14,4/3,8 cm

Gewicht

533 g

Auflage

2. Auflage

Übersetzer

Conny Lösch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-550-20077-9

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

38 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ein super Buch, perfekt für einen entspannten Sommertag

Bewertung am 17.04.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Daisy Jones and the Six, ein Buch über eine Rockband- kann das so spanennd sein? Das dachte ich mir, als ich das Buch aufschlug. Und die ersten hundert Seiten passierte auch wirklich nicht viel, doch als die Band richtig anfing, zusammen mit Daisy Jones Musik zu machen, war ich gepackt. Billy und Daisy, sowie Camilla und Karen erzählen so authentisch von ihren Problemen und Sorgen, dass man echt immer wieder vergisst, dass diese Charaktere nicht in echt existieren. Sie sind kaputt, haben Probleme, sind so sympathisch und unsympathisch zugleich, dass man sich mit ihnen nie langweilt, etwas, dass ich an den Büchern vonTaylor Jenkins Reid liebe. Charakte, die so kaputt und allein sind, gleichzeitig egoistisch und schwankend zwischen Liebe und Hass. Die Stimmung in dem Buch ist wirklich einzigartig und die Erzählform hat mir beim Lesen gut gefallen. Für mich persönlich ein super Buch, Menschen, die nach Büchern mit großen Skandalen und Spannung suchen, würde ich es aber nicht empfehlen. Ist eben eher chillig, aber wie immer bei Taylor Jenkins Reid so komplexe und menschliche Charaktere, dass ich total hingerissen war und das Gefühl hatte, ich war life bei all ihren Bandauftritten dabei, sah Billy und Daisy ihre Lieder schreiben und erlebte das Leben einer berühmten Rockband der 70-er Jahre mit Daisy Jones&the Six.

Ein super Buch, perfekt für einen entspannten Sommertag

Bewertung am 17.04.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Daisy Jones and the Six, ein Buch über eine Rockband- kann das so spanennd sein? Das dachte ich mir, als ich das Buch aufschlug. Und die ersten hundert Seiten passierte auch wirklich nicht viel, doch als die Band richtig anfing, zusammen mit Daisy Jones Musik zu machen, war ich gepackt. Billy und Daisy, sowie Camilla und Karen erzählen so authentisch von ihren Problemen und Sorgen, dass man echt immer wieder vergisst, dass diese Charaktere nicht in echt existieren. Sie sind kaputt, haben Probleme, sind so sympathisch und unsympathisch zugleich, dass man sich mit ihnen nie langweilt, etwas, dass ich an den Büchern vonTaylor Jenkins Reid liebe. Charakte, die so kaputt und allein sind, gleichzeitig egoistisch und schwankend zwischen Liebe und Hass. Die Stimmung in dem Buch ist wirklich einzigartig und die Erzählform hat mir beim Lesen gut gefallen. Für mich persönlich ein super Buch, Menschen, die nach Büchern mit großen Skandalen und Spannung suchen, würde ich es aber nicht empfehlen. Ist eben eher chillig, aber wie immer bei Taylor Jenkins Reid so komplexe und menschliche Charaktere, dass ich total hingerissen war und das Gefühl hatte, ich war life bei all ihren Bandauftritten dabei, sah Billy und Daisy ihre Lieder schreiben und erlebte das Leben einer berühmten Rockband der 70-er Jahre mit Daisy Jones&the Six.

Eine Hommage an die Musik

Astrid Wergen am 21.06.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Viele Bands aus den 70ern oder 80ern sind auch heute noch ein Begriff. Sie haben die Musik, die wir heute hören, stark geprägt. Es sind Bands, die mit wenig Mitteln zu Legenden wurden. Die fiktive Band Daisy Jones & the Six ist ein Symbol für diese Generation an Musikern. Durch welche Umwege entsteht eine Band in Zeiten, wo Internet noch nicht existierte, und man erst jemanden kennen musste, der jemand kennt, der mal wo anrufen kann, und fragen kann, ob noch ein Gitarrist oder Sängerin zur Verfügung steht. Die Brüder Billy und Graham machen seit Urzeiten zusammen Musik. Sie gründen zusammen mit weiteren talentierten Musikern die Band „The Six“ Schnell kann die Band die ersten Erfolge einheimsen. Ein Musikproduzent erkennt schnell, dass der Band noch eine Sängerin fehlt, und so steigt Daisy Jones in die Band mit ein. Von ihrer Familie vernachlässigt, findet Daisy schnell halt in der Musikszene, die ihr stimmliches Talent schnell erkennt und fördert. Der Druck, verkaufsfördernde Songs zu liefern, die Unstimmigkeiten in der Band „The Six“ und der mangelnde familiäre Halt treiben Daisy Jones schnell in die Drogenszene. Auch die Rangeleien innerhalb der Band sorgen allgemein für Unmut. Es kommt, was kommen muss: auf dem Höhepunkt der Band droht der Erfolg zu zerbrechen. Die Autorin Taylor Jenkins Raid hat sich intensiv mit der Band Fleetwood Mac beschäftigt. Auch wenn Daisy Jones & The Six eine fiktive Band ist, fühlt man sich nicht nur mit Fleetwood Mac verbunden. Die Band steht für mich persönlich allgemein für alle Musiker, die diese Zeit geprägt haben. Die Geschichte von Daisy und Billy könnte genauso gut auf Johnny Cash und seiner Frau June erzählen. Dieses Buch ist eine Hommage an die Musik und die Bands, die Geschichte geschrieben haben. Es ist ein Buch über Sex, Drugs and Rock’n’Roll, genial in Interviewform geschrieben. Das Cover ergänzt genial das Buch. Daisy Jones & The Six darf in keinem Regal fehlen und ist ein Muss für jeden Musik-Fan. Und ich geh jetzt die Musik hören, die diese Generation geprägt hat.

Eine Hommage an die Musik

Astrid Wergen am 21.06.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Viele Bands aus den 70ern oder 80ern sind auch heute noch ein Begriff. Sie haben die Musik, die wir heute hören, stark geprägt. Es sind Bands, die mit wenig Mitteln zu Legenden wurden. Die fiktive Band Daisy Jones & the Six ist ein Symbol für diese Generation an Musikern. Durch welche Umwege entsteht eine Band in Zeiten, wo Internet noch nicht existierte, und man erst jemanden kennen musste, der jemand kennt, der mal wo anrufen kann, und fragen kann, ob noch ein Gitarrist oder Sängerin zur Verfügung steht. Die Brüder Billy und Graham machen seit Urzeiten zusammen Musik. Sie gründen zusammen mit weiteren talentierten Musikern die Band „The Six“ Schnell kann die Band die ersten Erfolge einheimsen. Ein Musikproduzent erkennt schnell, dass der Band noch eine Sängerin fehlt, und so steigt Daisy Jones in die Band mit ein. Von ihrer Familie vernachlässigt, findet Daisy schnell halt in der Musikszene, die ihr stimmliches Talent schnell erkennt und fördert. Der Druck, verkaufsfördernde Songs zu liefern, die Unstimmigkeiten in der Band „The Six“ und der mangelnde familiäre Halt treiben Daisy Jones schnell in die Drogenszene. Auch die Rangeleien innerhalb der Band sorgen allgemein für Unmut. Es kommt, was kommen muss: auf dem Höhepunkt der Band droht der Erfolg zu zerbrechen. Die Autorin Taylor Jenkins Raid hat sich intensiv mit der Band Fleetwood Mac beschäftigt. Auch wenn Daisy Jones & The Six eine fiktive Band ist, fühlt man sich nicht nur mit Fleetwood Mac verbunden. Die Band steht für mich persönlich allgemein für alle Musiker, die diese Zeit geprägt haben. Die Geschichte von Daisy und Billy könnte genauso gut auf Johnny Cash und seiner Frau June erzählen. Dieses Buch ist eine Hommage an die Musik und die Bands, die Geschichte geschrieben haben. Es ist ein Buch über Sex, Drugs and Rock’n’Roll, genial in Interviewform geschrieben. Das Cover ergänzt genial das Buch. Daisy Jones & The Six darf in keinem Regal fehlen und ist ein Muss für jeden Musik-Fan. Und ich geh jetzt die Musik hören, die diese Generation geprägt hat.

Unsere Kund*innen meinen

Daisy Jones and The Six

von Taylor Jenkins Reid

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Angela Meijs-Ruppelt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Angela Meijs-Ruppelt

Mayersche Aachen

Zum Portrait

5/5

Sex, Drugs und Daisy Jones!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach "Die sieben Männer der Evelyn Hugo" ist dies nun meine zweite Lektüre von Taylor Jenkins Reid. Ich war zunächst etwas skeptisch, da mir dieser Doku-Stil nicht unbedingt zusagt. Die fiktive Bandgeschichte hat mich jedoch von Seite 1 sofort gepackt und nicht mehr losgelassen. Man fühlt sich sofort in die 70er hineinversetzt, und könnte fast vergessen, dass Daisy Jones & the Six gar nicht existiert haben. Sehr clever, Miss Jenkins Reid! Ich bin schon sehr gespannt auf die TV-Verfilmung!
5/5

Sex, Drugs und Daisy Jones!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach "Die sieben Männer der Evelyn Hugo" ist dies nun meine zweite Lektüre von Taylor Jenkins Reid. Ich war zunächst etwas skeptisch, da mir dieser Doku-Stil nicht unbedingt zusagt. Die fiktive Bandgeschichte hat mich jedoch von Seite 1 sofort gepackt und nicht mehr losgelassen. Man fühlt sich sofort in die 70er hineinversetzt, und könnte fast vergessen, dass Daisy Jones & the Six gar nicht existiert haben. Sehr clever, Miss Jenkins Reid! Ich bin schon sehr gespannt auf die TV-Verfilmung!

Angela Meijs-Ruppelt
  • Angela Meijs-Ruppelt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Richard Samuel Berg

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Richard Samuel Berg

Mayersche Neuss

Zum Portrait

4/5

"Sie waren nicht nur Dynamit, sondern...schwer zu durchschauen"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die talentierte sowie eigensinnige Daisy Jones und das Musikgenie Billy Dunne verhelfen "Daisy Jones and the Six" zu weltweitem Erfolg. Doch wie sieht es hinter den Kulissen aus? Welche Spannungen und Probleme gibt es zwischen den Reihen? Die Arbeit an der Musik, die Drogen, die Feiern, der Druck - das Buch gibt einen Einblick in die Musikszene der 70er Jahre und man glaubt fast es könnte wirklich so passiert sein. Gerade die Interview-Form, in der es geschrieben wurde, macht die Geschichte greifbar und authentisch.
4/5

"Sie waren nicht nur Dynamit, sondern...schwer zu durchschauen"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die talentierte sowie eigensinnige Daisy Jones und das Musikgenie Billy Dunne verhelfen "Daisy Jones and the Six" zu weltweitem Erfolg. Doch wie sieht es hinter den Kulissen aus? Welche Spannungen und Probleme gibt es zwischen den Reihen? Die Arbeit an der Musik, die Drogen, die Feiern, der Druck - das Buch gibt einen Einblick in die Musikszene der 70er Jahre und man glaubt fast es könnte wirklich so passiert sein. Gerade die Interview-Form, in der es geschrieben wurde, macht die Geschichte greifbar und authentisch.

Richard Samuel Berg
  • Richard Samuel Berg
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Daisy Jones and The Six

von Taylor Jenkins Reid

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Daisy Jones and The Six
  • Daisy Jones and The Six
  • Daisy Jones and The Six
  • Daisy Jones and The Six
  • Daisy Jones and The Six