Wie tief ist das Wasser

Wie tief ist das Wasser

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wie tief ist das Wasser

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 18,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

25.03.2020

Verlag

Kampa Verlag

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

19/11,8/3,2 cm

Gewicht

397 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

25.03.2020

Verlag

Kampa Verlag

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

19/11,8/3,2 cm

Gewicht

397 g

Auflage

1

Reihe

Gatsby

Originaltitel

I’m the King of the Castle

Übersetzer

Ellen Krahe

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-311-24001-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein wiederentdeckter Roman voller Rivalität

Detlef Knut am 06.05.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In diesem Roman »Wie tief ist das Wasser« von Susan Hill steuert die Geschichte unaufhörlich auf eine Katastrophe zu. Edmund Huber hatte nur kurze Zeit seinen Großvater auf dem Sterbebett liegen sehen. Edmund ist zehn Jahre alt und wurde von seinem Vater, der älteste Sohn des alten Huber, großgezogen. Nun hatten sie diesen dieses Haus geerbt. Doch weil sein Vater oft in London sein würde, wollte er sich um einen Freund für seinen Sohn bemühen. Das ging schneller als erwartet. Der Vater hatte die verwitwete Ms Kingshaw kennengelernt, die einen ebenso alten Jungen wie Edmund großzog. Sie sollte eine besondere Haushälterin werden und Charles Kingshaw Edmunds Freund. Doch beide Jungs können sich schon vor ihrer Begegnung nicht ausstehen. Beide Jungs legen eine Rivalität zutage, wie man sie sich kaum vorstellen kann. Daraus bezieht der gesamte Roman seine Spannung. Aus diesem Konflikt entstehen Situationen, die den Roman auf die Spitze treiben. Prügeleien und Angeberei sind das kleinste Übel. Als Leser ahnt man, dass irgend etwas ganz Schreckliches passieren muss. Das ist unausweichlich, bei so viel Krieg zwischen Huber und Kingshaw. Und dann das Verhalten von Charles Mutter und Edmunds Vater. Manchmal möchte man das Buch in eine Ecke feuern. In einem ruhigen Stil wird die Rivalität erzählt. Da die Hauptfiguren zwei Kinder sind, sind die Dialoge dem Alter entsprechend. Jeder Leser wird solche Gespräche noch aus seiner eigenen Kindheit kennen. Es ist nicht ungewöhnlich. Heute würde man es auch als Mobbing bezeichnen. In dem Stil der Erzählung geht einem das Verhalten unter die Haut, wobei man geneigt ist, Stellung für einen von beiden zu beziehen. Subtile Spannung von Anfang bis Ende. Ein wiederentdeckter Roman, der die Rivalität zweier Kinder zum Thriller macht!

Ein wiederentdeckter Roman voller Rivalität

Detlef Knut am 06.05.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

In diesem Roman »Wie tief ist das Wasser« von Susan Hill steuert die Geschichte unaufhörlich auf eine Katastrophe zu. Edmund Huber hatte nur kurze Zeit seinen Großvater auf dem Sterbebett liegen sehen. Edmund ist zehn Jahre alt und wurde von seinem Vater, der älteste Sohn des alten Huber, großgezogen. Nun hatten sie diesen dieses Haus geerbt. Doch weil sein Vater oft in London sein würde, wollte er sich um einen Freund für seinen Sohn bemühen. Das ging schneller als erwartet. Der Vater hatte die verwitwete Ms Kingshaw kennengelernt, die einen ebenso alten Jungen wie Edmund großzog. Sie sollte eine besondere Haushälterin werden und Charles Kingshaw Edmunds Freund. Doch beide Jungs können sich schon vor ihrer Begegnung nicht ausstehen. Beide Jungs legen eine Rivalität zutage, wie man sie sich kaum vorstellen kann. Daraus bezieht der gesamte Roman seine Spannung. Aus diesem Konflikt entstehen Situationen, die den Roman auf die Spitze treiben. Prügeleien und Angeberei sind das kleinste Übel. Als Leser ahnt man, dass irgend etwas ganz Schreckliches passieren muss. Das ist unausweichlich, bei so viel Krieg zwischen Huber und Kingshaw. Und dann das Verhalten von Charles Mutter und Edmunds Vater. Manchmal möchte man das Buch in eine Ecke feuern. In einem ruhigen Stil wird die Rivalität erzählt. Da die Hauptfiguren zwei Kinder sind, sind die Dialoge dem Alter entsprechend. Jeder Leser wird solche Gespräche noch aus seiner eigenen Kindheit kennen. Es ist nicht ungewöhnlich. Heute würde man es auch als Mobbing bezeichnen. In dem Stil der Erzählung geht einem das Verhalten unter die Haut, wobei man geneigt ist, Stellung für einen von beiden zu beziehen. Subtile Spannung von Anfang bis Ende. Ein wiederentdeckter Roman, der die Rivalität zweier Kinder zum Thriller macht!

Bewertung am 01.04.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wieviel Tyrannei durch einen Gleichaltrigen kann ein Kind ertragen, bis es versucht, sich zu befreien? Die Geschichte, die hier erzählt wird, kann nicht gut enden! Äußerst spannender und psychologischer Roman, allerdings mit sehr düsterer und beklemmender Atmosphäre.

Bewertung am 01.04.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wieviel Tyrannei durch einen Gleichaltrigen kann ein Kind ertragen, bis es versucht, sich zu befreien? Die Geschichte, die hier erzählt wird, kann nicht gut enden! Äußerst spannender und psychologischer Roman, allerdings mit sehr düsterer und beklemmender Atmosphäre.

Unsere Kund*innen meinen

Wie tief ist das Wasser

von Susan Hill

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Rafael Ulbrich

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rafael Ulbrich

Thalia Augsburg

Zum Portrait

5/5

'Es wird dir was passieren. Warte nur.'

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieser vor 50 Jahren im Original erschienene Roman erzählt die Geschichte zweier gänzlich unterschiedlicher Jungen, die, so wollen es die jeweiligen Eltern, Freunde werden sollen. Doch sie hassen sich vom ersten Augenblick an und die Erwachsenen bekommen nichts mit bzw. wollen nichts mitbekommen. Und so kann die Grausamkeit unter den Beiden ungehindert ihren Lauf nehmen. Die Geschichte ist psychologisch sehr tiefgründig und man möchte am liebsten immer wieder ins Geschehen eingreifen. Aber das geht ja bekanntlich nicht...
5/5

'Es wird dir was passieren. Warte nur.'

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieser vor 50 Jahren im Original erschienene Roman erzählt die Geschichte zweier gänzlich unterschiedlicher Jungen, die, so wollen es die jeweiligen Eltern, Freunde werden sollen. Doch sie hassen sich vom ersten Augenblick an und die Erwachsenen bekommen nichts mit bzw. wollen nichts mitbekommen. Und so kann die Grausamkeit unter den Beiden ungehindert ihren Lauf nehmen. Die Geschichte ist psychologisch sehr tiefgründig und man möchte am liebsten immer wieder ins Geschehen eingreifen. Aber das geht ja bekanntlich nicht...

Rafael Ulbrich
  • Rafael Ulbrich
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Andrea Rauh

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Rauh

Thalia Erlangen - Erlangen Arcaden

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein großartig komponierter Roman über 2 Jungs, die „jetzt Freunde sind“. Der eine wehrt sich verzweifelt gegen den Eindringling, der andere leidet immens und will nur weg. Die Erwachsenen ignorieren komplett die Katastrophe, die ihren Lauf nimmt. Es hat mich sehr betroffen.
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein großartig komponierter Roman über 2 Jungs, die „jetzt Freunde sind“. Der eine wehrt sich verzweifelt gegen den Eindringling, der andere leidet immens und will nur weg. Die Erwachsenen ignorieren komplett die Katastrophe, die ihren Lauf nimmt. Es hat mich sehr betroffen.

Andrea Rauh
  • Andrea Rauh
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Wie tief ist das Wasser

von Susan Hill

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wie tief ist das Wasser