• Can you help me find you?
  • Can you help me find you?

Can you help me find you?

Roman

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Can you help me find you?

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.03.2020

Verlag

ROWOHLT Wunderlich

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

21,1/13,7/3,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.03.2020

Verlag

ROWOHLT Wunderlich

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

21,1/13,7/3,5 cm

Gewicht

439 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The Quantum Weirdness of the Almost Kiss

Übersetzt von

Henriette Zeltner-Shane

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8052-0057-8

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

66 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Ich liebe es und will einen zweiten Teil!

Merle am 12.04.2023

Bewertungsnummer: 1920440

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover: Fange ich dieses mal wieder mit der Coverbeschreibung an. Pink! Gar nicht meins..! Der Titel auf englisch, aber ein anderer Titel, als der originale. Kann man sehen wie man will, greife ich nachher noch mal auf. Der Titel und die beiden Personen, klassischerweise ein Junge und ein Mädchen, sind wie aus einem Scherenschnitt, oder wie ein Schatten. Das finde ich sehr schön. Insgesamt erkennt man am Cover, worum es oberflächlich geht, eine schöne leichte Young Adult-Geschichte. Finde ich also insgesamt ansprechend. Handlung: An der Newton Academy für Mathematik und Naturwissenschaften: Evie Beckham hatte bisher kein Interesse an Jungs. Sie ist vollkommen mit ihrer Liebe zur Mathematik beschäftigt. Außerdem hat sie zahlreiche Ängste. Aber in der letzten Zeit fühlt sie sich immer mutiger, auch dank ihres besten Freundes Caleb. Sogar mutig genug für einen Flirt mit Leo, dem süßen Neuen an der Schule ... Caleb wusste, dass die empfindsame Evie noch nicht bereit für die Liebe war. Aber er hatte immer angenommen, eines Tages wäre ER der Auserwählte! Doch niemand verliebt sich in den lustigen besten Freund, und er beschließt, sie zunächst online, als geheimnisvoller Fremder, für sich zu gewinnen. Dummerweise geht sein Plan auf. Evie kämpft nun mit sich, weil sie doppelt verliebt ist. Caleb grübelt, wann er aus der Deckung kommt. Und Leo macht eigentlich alles richtig ... Sie sind alle superschlau, also warum ist die Liebe trotzdem so verdammt kompliziert ...? »Can you help me find you?« Warmherzig, romantisch und urkomisch. Meinung: Als ich das Buch gewonnen habe, habe ich mich total gefreut. Es ist genau mein Lesegeschmack, das wusste ich schon nach der Leseprobe. Dann kam dieses Buch wegen Corona erst ewig nicht an und ich habe in der Zwischenzeit ein anderes Buch gelesen, welches ich erst zuende lesen wollte, bevor ich mit diesem Buch anfing. Lange Rede, kurzer Sinn - am Wochenende habe ich das Buch dann begonnen und gleich die erste Hälfte in einem Rutsch durchgelesen! Oh mein Gott, dieses Buch hat mich von der ersten Minute an gefesselt. Ich konnte es wirklich nicht aus der Hand legen. Die ganze Geschichte ist abwechselnd pro Kapitel aus Evies und Calebs Sicht geschrieben und man lernt die beiden einfach sooo gut kennen. Witzig fand ich auch, dass die Rollen klischeemäßig vertauscht waren. Also Caleb war der gefühlvolle von beiden und Evie die, die nie verstehen konnte, was die Leute fühlen. Bei den Nebenfiguren muss ich sagen, die hätte man mehr ausbauen können... Bex und Leo hat man nur oberflächlich kennengelernt und da waren sie nicht mal sooo gut beschrieben. Gerade Bex ist eine Person, sie wird als ausgeflippt und andersdenkend (zumindest gegenüber ihren Eltern) beschrieben, da hätte ich mir sehr viel mehr Tiefgang gewünscht. Von daher wäre das eine gute Möglichkeit für eine Fortsetzung ;-) Nun der Titel noch mal genauer. Can you Help me find you. Okay, tatsächlich saß ich grad da und hab überlegt, was mehr Sinn ergeben hätte... vielleicht can you Help me find me... Es geht nunmal in dem Buch auch darum, dass sich Evie zum ersten mal verliebt und sich auch generell entwickelt... dann würde laut dem Titel Caleb Evie helfen, sich selbst zu finden, was er ja auch tut. Naja, ich weiß nicht, warum der Titel so gewählt wurde. Ist im Grunde aber auch unwichtig. Der Grund, warum ich es hier noch mal erwähne ist, dass genau dieser Satz (ohne das you am Ende) im Buch erwähnt wird, und zwar als ein Spiel zwischen Evie und Caleb. Ich fand das sooo süß, dass ich es trotz Spoilergefahr hier wenigstens kurz erwähnen musste ^^' Fazit: Nun komme ich doch endlich zum Ende der Rezension. Ich war wie schon gesagt total begeistert von diesem Buch und bin sooo unglaublich froh, dass ich es lesen durfte. Ich hab ja auch schon gesagt, dass ich mich über eine Fortsetzung freuen würde, weiß aber nicht, ob eine geplant ist. Hmm, was gibt es noch zu sagen? KAUFT UND LEST DIESES BUCH!!! Das ist eins von den Büchern, wo man am Ende denkt, wie schön es wäre, es noch einmal das erste mal lesen zu können. :-)
Melden

Ich liebe es und will einen zweiten Teil!

Merle am 12.04.2023
Bewertungsnummer: 1920440
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Cover: Fange ich dieses mal wieder mit der Coverbeschreibung an. Pink! Gar nicht meins..! Der Titel auf englisch, aber ein anderer Titel, als der originale. Kann man sehen wie man will, greife ich nachher noch mal auf. Der Titel und die beiden Personen, klassischerweise ein Junge und ein Mädchen, sind wie aus einem Scherenschnitt, oder wie ein Schatten. Das finde ich sehr schön. Insgesamt erkennt man am Cover, worum es oberflächlich geht, eine schöne leichte Young Adult-Geschichte. Finde ich also insgesamt ansprechend. Handlung: An der Newton Academy für Mathematik und Naturwissenschaften: Evie Beckham hatte bisher kein Interesse an Jungs. Sie ist vollkommen mit ihrer Liebe zur Mathematik beschäftigt. Außerdem hat sie zahlreiche Ängste. Aber in der letzten Zeit fühlt sie sich immer mutiger, auch dank ihres besten Freundes Caleb. Sogar mutig genug für einen Flirt mit Leo, dem süßen Neuen an der Schule ... Caleb wusste, dass die empfindsame Evie noch nicht bereit für die Liebe war. Aber er hatte immer angenommen, eines Tages wäre ER der Auserwählte! Doch niemand verliebt sich in den lustigen besten Freund, und er beschließt, sie zunächst online, als geheimnisvoller Fremder, für sich zu gewinnen. Dummerweise geht sein Plan auf. Evie kämpft nun mit sich, weil sie doppelt verliebt ist. Caleb grübelt, wann er aus der Deckung kommt. Und Leo macht eigentlich alles richtig ... Sie sind alle superschlau, also warum ist die Liebe trotzdem so verdammt kompliziert ...? »Can you help me find you?« Warmherzig, romantisch und urkomisch. Meinung: Als ich das Buch gewonnen habe, habe ich mich total gefreut. Es ist genau mein Lesegeschmack, das wusste ich schon nach der Leseprobe. Dann kam dieses Buch wegen Corona erst ewig nicht an und ich habe in der Zwischenzeit ein anderes Buch gelesen, welches ich erst zuende lesen wollte, bevor ich mit diesem Buch anfing. Lange Rede, kurzer Sinn - am Wochenende habe ich das Buch dann begonnen und gleich die erste Hälfte in einem Rutsch durchgelesen! Oh mein Gott, dieses Buch hat mich von der ersten Minute an gefesselt. Ich konnte es wirklich nicht aus der Hand legen. Die ganze Geschichte ist abwechselnd pro Kapitel aus Evies und Calebs Sicht geschrieben und man lernt die beiden einfach sooo gut kennen. Witzig fand ich auch, dass die Rollen klischeemäßig vertauscht waren. Also Caleb war der gefühlvolle von beiden und Evie die, die nie verstehen konnte, was die Leute fühlen. Bei den Nebenfiguren muss ich sagen, die hätte man mehr ausbauen können... Bex und Leo hat man nur oberflächlich kennengelernt und da waren sie nicht mal sooo gut beschrieben. Gerade Bex ist eine Person, sie wird als ausgeflippt und andersdenkend (zumindest gegenüber ihren Eltern) beschrieben, da hätte ich mir sehr viel mehr Tiefgang gewünscht. Von daher wäre das eine gute Möglichkeit für eine Fortsetzung ;-) Nun der Titel noch mal genauer. Can you Help me find you. Okay, tatsächlich saß ich grad da und hab überlegt, was mehr Sinn ergeben hätte... vielleicht can you Help me find me... Es geht nunmal in dem Buch auch darum, dass sich Evie zum ersten mal verliebt und sich auch generell entwickelt... dann würde laut dem Titel Caleb Evie helfen, sich selbst zu finden, was er ja auch tut. Naja, ich weiß nicht, warum der Titel so gewählt wurde. Ist im Grunde aber auch unwichtig. Der Grund, warum ich es hier noch mal erwähne ist, dass genau dieser Satz (ohne das you am Ende) im Buch erwähnt wird, und zwar als ein Spiel zwischen Evie und Caleb. Ich fand das sooo süß, dass ich es trotz Spoilergefahr hier wenigstens kurz erwähnen musste ^^' Fazit: Nun komme ich doch endlich zum Ende der Rezension. Ich war wie schon gesagt total begeistert von diesem Buch und bin sooo unglaublich froh, dass ich es lesen durfte. Ich hab ja auch schon gesagt, dass ich mich über eine Fortsetzung freuen würde, weiß aber nicht, ob eine geplant ist. Hmm, was gibt es noch zu sagen? KAUFT UND LEST DIESES BUCH!!! Das ist eins von den Büchern, wo man am Ende denkt, wie schön es wäre, es noch einmal das erste mal lesen zu können. :-)

Melden

Tolles Buch

Bewertung aus Friedrichsdorf am 03.03.2022

Bewertungsnummer: 1668139

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hey, in dem Roman "Can you help me find you?" von der Autorin Amy Noelle Parks geht es um die komplizierte Liebe zwischen Jugendlichen und um die Mathematik. Das Cover ist echt schön und die Farbe auch. Der Titel klingt auch spannend und passt eigentlich ganz gut zu der Geschichte des Romans. Der Schreibstil ist eigentlich ganz gut und es lässt sich eigentlich auch ganz gut durchlesen. Jedoch fand ich die Geschichte irgendwie ein wenig langweilig. Ich konnte nicht so wirklich in die Geschichte eintauchen und mich mit den Charakteren identifizieren. Trotzdem war das Buch nicht schlecht und vielleicht passt es zu anderen besser. Es ist also für alle eine Leseempfehlung die auf junge Liebesbeziehungen stehen.
Melden

Tolles Buch

Bewertung aus Friedrichsdorf am 03.03.2022
Bewertungsnummer: 1668139
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hey, in dem Roman "Can you help me find you?" von der Autorin Amy Noelle Parks geht es um die komplizierte Liebe zwischen Jugendlichen und um die Mathematik. Das Cover ist echt schön und die Farbe auch. Der Titel klingt auch spannend und passt eigentlich ganz gut zu der Geschichte des Romans. Der Schreibstil ist eigentlich ganz gut und es lässt sich eigentlich auch ganz gut durchlesen. Jedoch fand ich die Geschichte irgendwie ein wenig langweilig. Ich konnte nicht so wirklich in die Geschichte eintauchen und mich mit den Charakteren identifizieren. Trotzdem war das Buch nicht schlecht und vielleicht passt es zu anderen besser. Es ist also für alle eine Leseempfehlung die auf junge Liebesbeziehungen stehen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Can you help me find you?

von Amy Noelle Parks

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Merle Holtmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Merle Holtmann

Mayersche Gelsenkirchen-Buer

Zum Portrait

5/5

So Süß, das ich dachte ich bekomme Karies!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Evie und Caleb kennen sich schon ewig. Und genau deshalb sind sie die besten Freunde. Doch während Caleb sich einen Ruf als Mädchenschwarm macht, will Evie von Jungs überhaupt nichts wissen. Erst Leo, der neue an der Schule; scheint ihr Interresse zu wecken. Und dann wird es komplizierter... Evie und Caleb haben mich als Protagonisten sehr fasziniert. Sie stellen ihre Freundschaft über alle Gefühlsprobleme und sind immer für einender da. Evie schafft es durch ihre Macken, das man sich ihr als Leser sehr nah fühlt. Die Liebesgeschichte ist wunderschön gestaltet mit Problemen in Anfängen einer Beziehung aber auch Schwierigkeiten durch Eifersucht und eigene Unsicherheiten. Ein wunderschöner Roman über Liebe und Freundschaft und deren Tücken!
5/5

So Süß, das ich dachte ich bekomme Karies!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Evie und Caleb kennen sich schon ewig. Und genau deshalb sind sie die besten Freunde. Doch während Caleb sich einen Ruf als Mädchenschwarm macht, will Evie von Jungs überhaupt nichts wissen. Erst Leo, der neue an der Schule; scheint ihr Interresse zu wecken. Und dann wird es komplizierter... Evie und Caleb haben mich als Protagonisten sehr fasziniert. Sie stellen ihre Freundschaft über alle Gefühlsprobleme und sind immer für einender da. Evie schafft es durch ihre Macken, das man sich ihr als Leser sehr nah fühlt. Die Liebesgeschichte ist wunderschön gestaltet mit Problemen in Anfängen einer Beziehung aber auch Schwierigkeiten durch Eifersucht und eigene Unsicherheiten. Ein wunderschöner Roman über Liebe und Freundschaft und deren Tücken!

Merle Holtmann
  • Merle Holtmann
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Franziska Gensler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Franziska Gensler

Thalia Fulda

Zum Portrait

5/5

Unendlich (liegende 8) tolle Liebes/Freundschaftsgeschichte²

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Okayyyyy … dies ist eigentlich die Liebesgeschichte dreier Mathe- / Physik- / Informatik-Nerds und es sollte hier vornehmlich um Caleb, Evie und Leo gehen. ABER: Ich LIEBE die Figur von Bex, der besten Freundin von Evie aber auch von Caleb. Einen Prediger zum Vater, ist es ihr gar nicht erlaubt, Jungs zu daten (Hallo? Zum Geburtstag (Achtung Spoiler!) bekommt sie von ihren Eltern einen symbolischen Keuschheitsring). Bex ist die beste Freundin, die man sich wünschen kann und schafft es in der Evie-Leo-Caleb-Geschichte absolut neutral zu bleiben und sowohl Caleb in seinem Liebesschmerz eine große Stütze zu sein, als auch Evelyn Tipps zu geben und ihr bei Phobien (davon hat Evelyn eine Menge) und Mädchendingen zu helfen. Außerdem ist Bex Klimaaktivistin und das macht sie mir noch sympathischer!!! Wobei Evie und Caleb absolut liebenswert sind! Nur bei dem Mathe-Physik-Ding muss ich passen – da bin ich nicht mehr mitgekommen ….aber hey, man kann ja immer noch dazulernen !
5/5

Unendlich (liegende 8) tolle Liebes/Freundschaftsgeschichte²

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Okayyyyy … dies ist eigentlich die Liebesgeschichte dreier Mathe- / Physik- / Informatik-Nerds und es sollte hier vornehmlich um Caleb, Evie und Leo gehen. ABER: Ich LIEBE die Figur von Bex, der besten Freundin von Evie aber auch von Caleb. Einen Prediger zum Vater, ist es ihr gar nicht erlaubt, Jungs zu daten (Hallo? Zum Geburtstag (Achtung Spoiler!) bekommt sie von ihren Eltern einen symbolischen Keuschheitsring). Bex ist die beste Freundin, die man sich wünschen kann und schafft es in der Evie-Leo-Caleb-Geschichte absolut neutral zu bleiben und sowohl Caleb in seinem Liebesschmerz eine große Stütze zu sein, als auch Evelyn Tipps zu geben und ihr bei Phobien (davon hat Evelyn eine Menge) und Mädchendingen zu helfen. Außerdem ist Bex Klimaaktivistin und das macht sie mir noch sympathischer!!! Wobei Evie und Caleb absolut liebenswert sind! Nur bei dem Mathe-Physik-Ding muss ich passen – da bin ich nicht mehr mitgekommen ….aber hey, man kann ja immer noch dazulernen !

Franziska Gensler
  • Franziska Gensler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Can you help me find you?

von Amy Noelle Parks

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Can you help me find you?
  • Can you help me find you?