Der Sündenfresser

Der Sündenfresser

Shikhu

Buch (Taschenbuch)

18,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

5,49 €

Der Sündenfresser

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,90 €
eBook

eBook

ab 5,49 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.11.2019

Verlag

Hybrid Verlag

Seitenzahl

404

Maße (L/B/H)

21,1/15,1/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.11.2019

Verlag

Hybrid Verlag

Seitenzahl

404

Maße (L/B/H)

21,1/15,1/2,5 cm

Gewicht

573 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96741-015-0

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

24 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wow, was für ein Abenteuer!

Bewertung aus Münster am 22.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„ Skelesh - Die neue Welt. Geboren aus der Asche des großen Krieges, erbaut auf den Trümmern ausgelöschter Zivilisationen.“ Also erst einmal muss ich sagen ich bin begeistert. Ich habe einen kleinen Moment gebraucht um mich an die raue Art von Kain zu gewöhnen, aber je mehr man ihn kennen lernt und auch im späteren Verlauf des Buches mehr über seine sehr lange Geschichte erfährt, umso mehr wächst er einem ans Herz. Viel einfacher war es da mit Mercutio, den ich sofort ins Herz geschlossen habe, genauso wie Cisco. Die Welt, die die Autorin erschaffen hat ist düster und gefährlich. Ganz anders als unsere Welt, meistens, und dann doch auch wieder nicht, denn in ihr Leben Menschen mit Träumen, Wünschen, täglichen Problemen und der Liebe, nach der irgendwie jeder sucht, egal wie sehr man es leugnet. Auch wenn hier viel Liebe zum Detail zu erkennen ist in der Ausgestaltung der Welt, in der die Geschichte von Kain und all den anderen statt findet, wird es nie langweilig oder langatmig. Es geht immer mit strammen Schritt nach vorne, oft in die Katastrophe, aber Rückschläge, egal wie heftig, halten hier niemanden auf, wenn man sich ein Ziel gesetzt hat und wenn dieses auch nur überleben heißt. Ich bin sehr gespannt wie es im zweiten Teil weiter geht und habe diesen auch schon an meinem Leseplatz zu liegen um direkt anzufangen. Ich bin sicher das es wieder spannend wird.

Wow, was für ein Abenteuer!

Bewertung aus Münster am 22.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„ Skelesh - Die neue Welt. Geboren aus der Asche des großen Krieges, erbaut auf den Trümmern ausgelöschter Zivilisationen.“ Also erst einmal muss ich sagen ich bin begeistert. Ich habe einen kleinen Moment gebraucht um mich an die raue Art von Kain zu gewöhnen, aber je mehr man ihn kennen lernt und auch im späteren Verlauf des Buches mehr über seine sehr lange Geschichte erfährt, umso mehr wächst er einem ans Herz. Viel einfacher war es da mit Mercutio, den ich sofort ins Herz geschlossen habe, genauso wie Cisco. Die Welt, die die Autorin erschaffen hat ist düster und gefährlich. Ganz anders als unsere Welt, meistens, und dann doch auch wieder nicht, denn in ihr Leben Menschen mit Träumen, Wünschen, täglichen Problemen und der Liebe, nach der irgendwie jeder sucht, egal wie sehr man es leugnet. Auch wenn hier viel Liebe zum Detail zu erkennen ist in der Ausgestaltung der Welt, in der die Geschichte von Kain und all den anderen statt findet, wird es nie langweilig oder langatmig. Es geht immer mit strammen Schritt nach vorne, oft in die Katastrophe, aber Rückschläge, egal wie heftig, halten hier niemanden auf, wenn man sich ein Ziel gesetzt hat und wenn dieses auch nur überleben heißt. Ich bin sehr gespannt wie es im zweiten Teil weiter geht und habe diesen auch schon an meinem Leseplatz zu liegen um direkt anzufangen. Ich bin sicher das es wieder spannend wird.

Eine sehr gelungener Dark Fantasy Roman mit Sucht-Garantie

Bewertung aus Metten am 16.07.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Skelesh – Die neue Welt. Geboren aus der Asche des großen Krieges, erbaut auf den Trümmern ausgelöschter Zivilisationen. Als Auftragsmörder hat Kain seine Berufung gefunden, doch der Preis dafür ist Einsamkeit – bis er eines Tages auf einen seltsamen Bibliothekar trifft. Kains Leben stürzt unwiederbringlich ins Chaos. Alte, blutige Erinnerungen treiben ihn immer tiefer in den Wahnsinn und fördern eine längst vergessene Prophezeiung zu Tage, die den Untergang der neuen Welt bedeuten könnte. Kain beschließt, endlich nach dem Grund seiner rätselhaften Existenz zu suchen, doch ein mysteriöser Kult, Verrat und blutleere Leichen verwandeln seine Reise in ein tödliches Unterfangen. Meine Meinung: Der Autorin ist diese Geschichte meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Tatsächlich kommen auf den Leser am Anfang ziemlich viele Informationen auf einmal zu. Davon war ich anfangs ein klein wenig verwirrt. Allerdings konnte man sich somit sehr gut in unseren Protagonisten hineinversetzen, da auch dieser anfangs aufgrund der Infos etwas überfordert wirkt. :) Im Laufe der Geschichte konnten aber alle großen Fragen aufgeklärt werden und es ergab alles auch schnell einen Sinn. Dadurch wurde es einfach immer spannender und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut. Er ist flüssig und lässt sich super schnell lesen. Die Seiten flogen nur so dahin. Loki Feilon hat es geschafft, eine neue Welt zu erschaffen, welche man sich aufgrund der guten Erzählungen super vorstellen konnte. Zudem fand ich den Schreibstil sehr ehrlich und realistisch, was sehr erfrischend zu lesen war (es wurde zumal auch oft geflucht ;)) Die Geschichte ist aus der Sicht von Kain geschrieben. Dennoch wurde auch für Abwechslung gesorgt, da der Leser immer wieder durch Rückblicke in die Vergangenheit oder sogar in Erinnerungen von Kain abtauchen konnte. Kain ist ein sehr spezieller Protagonist, welchen ich von Anfang an ins Herz geschlossen habe. Er ist gewiss nicht perfekt, aber genau seine raue, schroffe und ehrliche Art macht ihn so menschlich und dadurch auch richtig sympathisch. (So wie ein Antiheld eben zu sein hat :)) Kain wirkte eben sehr real auf mich. Auch die Charaktere Cisco, Merc und Killian waren jeder auf seine Weise einfach toll und rundeten die Geschichte ab. Keiner der Charaktere nahm jemals ein Blatt vor den Mund und alle tragen sprichwörtlich ihr Herz auf der Zunge, was ich persönlich ziemlich gut fand! Fazit: Das Buch erzählt eine richtig coole Dark-Fantasy – Geschichte, welche meiner Meinung nach ein Komplett-Paket anbietet, da einfach alles dabei war. Die Geschichte war lustig, blutig, herzzerreißend, spannend und auch an manchen Stellen einfach crazy. Einfach gesagt: Mega gut! Eine totale Leseempfehlung!

Eine sehr gelungener Dark Fantasy Roman mit Sucht-Garantie

Bewertung aus Metten am 16.07.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Skelesh – Die neue Welt. Geboren aus der Asche des großen Krieges, erbaut auf den Trümmern ausgelöschter Zivilisationen. Als Auftragsmörder hat Kain seine Berufung gefunden, doch der Preis dafür ist Einsamkeit – bis er eines Tages auf einen seltsamen Bibliothekar trifft. Kains Leben stürzt unwiederbringlich ins Chaos. Alte, blutige Erinnerungen treiben ihn immer tiefer in den Wahnsinn und fördern eine längst vergessene Prophezeiung zu Tage, die den Untergang der neuen Welt bedeuten könnte. Kain beschließt, endlich nach dem Grund seiner rätselhaften Existenz zu suchen, doch ein mysteriöser Kult, Verrat und blutleere Leichen verwandeln seine Reise in ein tödliches Unterfangen. Meine Meinung: Der Autorin ist diese Geschichte meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Tatsächlich kommen auf den Leser am Anfang ziemlich viele Informationen auf einmal zu. Davon war ich anfangs ein klein wenig verwirrt. Allerdings konnte man sich somit sehr gut in unseren Protagonisten hineinversetzen, da auch dieser anfangs aufgrund der Infos etwas überfordert wirkt. :) Im Laufe der Geschichte konnten aber alle großen Fragen aufgeklärt werden und es ergab alles auch schnell einen Sinn. Dadurch wurde es einfach immer spannender und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht. Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut. Er ist flüssig und lässt sich super schnell lesen. Die Seiten flogen nur so dahin. Loki Feilon hat es geschafft, eine neue Welt zu erschaffen, welche man sich aufgrund der guten Erzählungen super vorstellen konnte. Zudem fand ich den Schreibstil sehr ehrlich und realistisch, was sehr erfrischend zu lesen war (es wurde zumal auch oft geflucht ;)) Die Geschichte ist aus der Sicht von Kain geschrieben. Dennoch wurde auch für Abwechslung gesorgt, da der Leser immer wieder durch Rückblicke in die Vergangenheit oder sogar in Erinnerungen von Kain abtauchen konnte. Kain ist ein sehr spezieller Protagonist, welchen ich von Anfang an ins Herz geschlossen habe. Er ist gewiss nicht perfekt, aber genau seine raue, schroffe und ehrliche Art macht ihn so menschlich und dadurch auch richtig sympathisch. (So wie ein Antiheld eben zu sein hat :)) Kain wirkte eben sehr real auf mich. Auch die Charaktere Cisco, Merc und Killian waren jeder auf seine Weise einfach toll und rundeten die Geschichte ab. Keiner der Charaktere nahm jemals ein Blatt vor den Mund und alle tragen sprichwörtlich ihr Herz auf der Zunge, was ich persönlich ziemlich gut fand! Fazit: Das Buch erzählt eine richtig coole Dark-Fantasy – Geschichte, welche meiner Meinung nach ein Komplett-Paket anbietet, da einfach alles dabei war. Die Geschichte war lustig, blutig, herzzerreißend, spannend und auch an manchen Stellen einfach crazy. Einfach gesagt: Mega gut! Eine totale Leseempfehlung!

Unsere Kund*innen meinen

Der Sündenfresser

von Loki Feilon

4.8

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Sündenfresser