Der Sündenfresser

Der Sündenfresser

Shikhu

Buch (Gebundene Ausgabe)

27,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

5,49 €

Der Sündenfresser

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,90 €
eBook

eBook

ab 5,49 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

20.11.2019

Verlag

Hybrid Verlag

Seitenzahl

404

Maße (L/B/H)

21,6/15,3/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

20.11.2019

Verlag

Hybrid Verlag

Seitenzahl

404

Maße (L/B/H)

21,6/15,3/3,2 cm

Gewicht

630 g

Auflage

2

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96741-016-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

24 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Band 1 der Sündenfresser

Eva Müller aus Eschweiler am 02.03.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieser Roman ist düster, derb und spannend. Allerdings anfangs auch etwas verwirrend. Es dauert eine Weile ehe ich mich in der dargestellten Welt an Kains Seite zurechtfinde. Nach und nach legt sich meine Verwirrung und ehe ich mich versehe, stecke ich schon mittendrin in einem Netz aus Lügen, Verrat und dunkelster Dunkelheit. Hauptprotagonist Kain ist definitiv kein typischer Bilderbuchheld. An seinen Händen klebt Blut, als Assassine hat er seine Berufung gefunden. Aber grade weil er so erfrischend anders ist, hat er mein Herz erobert. Dauerhaft schlecht gelaunt, sarkastisch und eine viel zu große Klappe, sowie das Talent zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Blackouts, fehlende Erinnerungen und eine unbändige Wut sorgen dafür, dass Kain sich regelmäßig von einer ungünstigen Lage in die nächste katapultiert. Während das Schicksal, in Form eines bösartigen Blutkults, seinen Lauf nimmt, erfahre ich unglaubliche Dinge über Kain und seine Vergangenheit, immer wieder kommen neue Wahrheiten ans Licht. Zeitgleich gibt es ab und zu Rückblenden, frühere Aufträge von Kain, die seine Verbindungen zu verschiedenen Nebencharakteren erklären. Immer wieder werden neue Infos eingewoben, die für einige Wendungen im Verlauf der Handlung sorgen. Manche Geheimnisse werden aufgedeckt, einige Fragen bleiben bis zum Schluss offen. Das Ende ist ein offener Cliffhänger, der neugierig auf die Fortsetzung macht. Fazit: Nach anfänglicher Verwirrung zieht mich die Story in ihren Bann, in einen düsteren Strudel aus Verrat, Intrigen, Lügen und vielen Geheimnissen. Kain ist ein interessanter Charakter, durch und durch dunkel, voller Sarkasmus und Wut. Das Gesamtpaket ist stimmig und spannend, ich brenne darauf die Fortsetzung zu lesen. Ganz klare Leseempfehlung für Fans des Dark Fantasy Genres! (Ich vergebe 4,5 Sterne, die überall wo es keine halben Sterne zu vergeben gibt, auf 5 Sterne aufgerundet werden.)

Band 1 der Sündenfresser

Eva Müller aus Eschweiler am 02.03.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieser Roman ist düster, derb und spannend. Allerdings anfangs auch etwas verwirrend. Es dauert eine Weile ehe ich mich in der dargestellten Welt an Kains Seite zurechtfinde. Nach und nach legt sich meine Verwirrung und ehe ich mich versehe, stecke ich schon mittendrin in einem Netz aus Lügen, Verrat und dunkelster Dunkelheit. Hauptprotagonist Kain ist definitiv kein typischer Bilderbuchheld. An seinen Händen klebt Blut, als Assassine hat er seine Berufung gefunden. Aber grade weil er so erfrischend anders ist, hat er mein Herz erobert. Dauerhaft schlecht gelaunt, sarkastisch und eine viel zu große Klappe, sowie das Talent zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Blackouts, fehlende Erinnerungen und eine unbändige Wut sorgen dafür, dass Kain sich regelmäßig von einer ungünstigen Lage in die nächste katapultiert. Während das Schicksal, in Form eines bösartigen Blutkults, seinen Lauf nimmt, erfahre ich unglaubliche Dinge über Kain und seine Vergangenheit, immer wieder kommen neue Wahrheiten ans Licht. Zeitgleich gibt es ab und zu Rückblenden, frühere Aufträge von Kain, die seine Verbindungen zu verschiedenen Nebencharakteren erklären. Immer wieder werden neue Infos eingewoben, die für einige Wendungen im Verlauf der Handlung sorgen. Manche Geheimnisse werden aufgedeckt, einige Fragen bleiben bis zum Schluss offen. Das Ende ist ein offener Cliffhänger, der neugierig auf die Fortsetzung macht. Fazit: Nach anfänglicher Verwirrung zieht mich die Story in ihren Bann, in einen düsteren Strudel aus Verrat, Intrigen, Lügen und vielen Geheimnissen. Kain ist ein interessanter Charakter, durch und durch dunkel, voller Sarkasmus und Wut. Das Gesamtpaket ist stimmig und spannend, ich brenne darauf die Fortsetzung zu lesen. Ganz klare Leseempfehlung für Fans des Dark Fantasy Genres! (Ich vergebe 4,5 Sterne, die überall wo es keine halben Sterne zu vergeben gibt, auf 5 Sterne aufgerundet werden.)

Ein sarkastischer Antiheld, mit einem Humor, der schwärzer als die Finsternis ist.

Frl von Falken aus Berlin am 21.07.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Danke an Kim und Kad von Mika D. Mon, die mich auf diese großartige Ansammlung von Worten und ihre Schöpferin Loki Felion aufmerksam gemacht haben.  Und natürlich danke ich auch allen, die an der Leserunde mitgemacht haben! Der Austausch mit euch war der Knaller und ich freue mich riesig, auch Band 2 mit euch verrückten Hühnern zu lesen Kain ist kein Held, will er auch gar nicht sein. Eigentlich will er nur seine Ruhe… Doch er ist kein Niemand, der einfach mal eben als einsamer Eremit irgendwo versauern kann (das würde ihm so passen, pah!) Nein, er ist ein Schakal der Velaudi Vendetta, eine geheime Gilde von Assasinen. Aber vor allem ist er ein Arschloch, das sich verdammt gerne prügelt.  Bei während eines Auftrags folgt er einer Einladung eines alten Bekannten und findet sich plötzlich tief in Verstrickungen mit den Nachtfalken, einer Eliteeinheit Priester des Gottes Sayhes, und dem Vierten Zirkel, welche dem Blutgott huldigen. Gemeinsam mit Cisco, einem Kollegen seiner Gilde, versucht Kain dem rätselhaften Tod der Nebelwölfe aufzudecken. Dabei gerät er in die Fänge der in die Fänge der Inquisitorin der Nachtfalken.  Zwischen Vergangenheit und Gegenwart gefangen, enthüllt sich eine Warheit, die Kain durch ein Ritual längst vergessen hatte, doch genau diese Wahrheit ist der Schlüssel zur Rettung von Skelesh… Gut 400 Seiten lang dürfen wir den unglaublich sarkastischen Antihelden mit dem schwarzen Humor, auf sein Abenteuer begleiten. Sündenfresser - Shikhu, ist der bildgewaltige und actionreiche, mit viel schwarzem Humor gespickte Auftakt einer Trilogie, die sich gewaschen hat. Es ist voller Gewalt, Blut, Mord und allem, was das Thrillerherz begehrt, in dem Gewandt einer Dystopie, durchzogen von Fantasy Elementen… nicht umsonst ist es ein Buch im Genre Dark High Fantasy.  Schon Band 1 der Reihe ist unglaublich packend und in den ungünstigsten Stellen komisch, dass ich es kaum erwarten kann, Kain und seine Freunde auf ihrer Reise in den Norden zu begleiten…

Ein sarkastischer Antiheld, mit einem Humor, der schwärzer als die Finsternis ist.

Frl von Falken aus Berlin am 21.07.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Danke an Kim und Kad von Mika D. Mon, die mich auf diese großartige Ansammlung von Worten und ihre Schöpferin Loki Felion aufmerksam gemacht haben.  Und natürlich danke ich auch allen, die an der Leserunde mitgemacht haben! Der Austausch mit euch war der Knaller und ich freue mich riesig, auch Band 2 mit euch verrückten Hühnern zu lesen Kain ist kein Held, will er auch gar nicht sein. Eigentlich will er nur seine Ruhe… Doch er ist kein Niemand, der einfach mal eben als einsamer Eremit irgendwo versauern kann (das würde ihm so passen, pah!) Nein, er ist ein Schakal der Velaudi Vendetta, eine geheime Gilde von Assasinen. Aber vor allem ist er ein Arschloch, das sich verdammt gerne prügelt.  Bei während eines Auftrags folgt er einer Einladung eines alten Bekannten und findet sich plötzlich tief in Verstrickungen mit den Nachtfalken, einer Eliteeinheit Priester des Gottes Sayhes, und dem Vierten Zirkel, welche dem Blutgott huldigen. Gemeinsam mit Cisco, einem Kollegen seiner Gilde, versucht Kain dem rätselhaften Tod der Nebelwölfe aufzudecken. Dabei gerät er in die Fänge der in die Fänge der Inquisitorin der Nachtfalken.  Zwischen Vergangenheit und Gegenwart gefangen, enthüllt sich eine Warheit, die Kain durch ein Ritual längst vergessen hatte, doch genau diese Wahrheit ist der Schlüssel zur Rettung von Skelesh… Gut 400 Seiten lang dürfen wir den unglaublich sarkastischen Antihelden mit dem schwarzen Humor, auf sein Abenteuer begleiten. Sündenfresser - Shikhu, ist der bildgewaltige und actionreiche, mit viel schwarzem Humor gespickte Auftakt einer Trilogie, die sich gewaschen hat. Es ist voller Gewalt, Blut, Mord und allem, was das Thrillerherz begehrt, in dem Gewandt einer Dystopie, durchzogen von Fantasy Elementen… nicht umsonst ist es ein Buch im Genre Dark High Fantasy.  Schon Band 1 der Reihe ist unglaublich packend und in den ungünstigsten Stellen komisch, dass ich es kaum erwarten kann, Kain und seine Freunde auf ihrer Reise in den Norden zu begleiten…

Unsere Kund*innen meinen

Der Sündenfresser

von Loki Feilon

4.8

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Sündenfresser