#klimaretten

#klimaretten

Jetzt Politik und Leben ändern

eBook

15,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

#klimaretten

Ebenfalls verfügbar als:

eBook

eBook

ab 15,99 €
weitere Ausführungen

weitere Ausführungen

ab 19,90 €

Beschreibung

Die Klimakrise ist da, auch schon in Deutschland zu spüren, und endlich kommt Bewegung in die satte und träge Gesellschaft. Fridays for Future sei Dank. Aber wie kann die Klimaerhitzung gestoppt werden? Ein radikaler ökologischer und zugleich sozialverträglicher Strukturwandel ist nötig - im Energiesektor, bei der Mobilität, bei Landwirtschaft und Ernährung, und im Gebäudebereich. Verhalten und Verhältnisse müssen geändert werden - das eine geht nicht ohne das andere.

Rainer Grießhammer, Experte für Umweltpolitik und Konsum, beschreibt die wichtigsten politischen Forderungen, sowie Verhaltensmaßnahmen, die wirklich "was bringen" und Druck auf die Politik ausüben.

Das gut strukturierte Buch enthält Fakten- und Infoboxen, die auch für sich allein gelesen werden können:
Klimachecker-Grafiken, Klartexte zur missratenen Klimapolitik, positive Zukunftsvisionen, FAQs, Aktionsvorschläge und Prima-Klima-Tipps.

Prof. Dr. Rainer Grießhammer ist Professor für Nachhaltige Produkte und Bestseller-Autor ("Der Öko-Knigge", "Der Klima-Knigge"). Er war langjähriger Geschäftsführer des Öko-Instituts und Mitglied im WBGU, dem Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung für globale Umweltänderungen. Schon früh
forderte er politische Maßnahmen gegen die Klimaerhitzung und einen klimaverträglichen Konsum ("Ozonloch und Treibhauseffekt", 1989; Der "Klima-Knigge", 2007). 2010 wurde er mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet.

Details

Format

PDF

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.12.2019

Beschreibung

Details

Format

PDF

eBooks im PDF-Format haben eine festgelegte Seitengröße und eignen sich daher nur bedingt zum Lesen auf einem tolino eReader oder Smartphone. Für den vollen Lesegenuss empfehlen wir Ihnen bei PDF-eBooks die Verwendung eines Tablets oder Computers.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

09.12.2019

Verlag

Lambertus-Verlag

Seitenzahl

260 (Printausgabe)

Dateigröße

6514 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783784132044

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

64 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Eindeutig nicht meins

Caroline F. aus Kößlarn am 20.04.2020

Bewertet: eBook (PDF)

Der Autor erwähnt im Vorwort, das er das Buch geschrieben hat damit Friday for Future-Aktivisten gute Argumente, Fakten und Zahlen vorbringen können. Alleine das, war für mich ein Grund das mir das Buch unsympathisch geworden ist. Es zielt vor allem auf jugendliche Leser ab und stellt „ältere“ Personen als ziemliche Umweltsünder da. Es kommt mir so vor als wolle er Streitereien und Diskussionen im engsten Umkreis heraufbeschwören. „Fragt mal eure Eltern…“ Es ist total Fakten und Zahlen überladen, was das lesen des Buches ziemlich mühselig macht, weshalb ich es dann auch irgendwann gelassen habe. Im Großen und Ganzen habe ich mir etwas anderes darunter Vorgestellt. Ich hatte mir erhofft, mich selbst mehr über das Thema zu informieren und auch vill. Hinweise/Tipps zu finden was ich selbst verbessern könnte. Aber dann doch nicht auf diese Weise…

Eindeutig nicht meins

Caroline F. aus Kößlarn am 20.04.2020
Bewertet: eBook (PDF)

Der Autor erwähnt im Vorwort, das er das Buch geschrieben hat damit Friday for Future-Aktivisten gute Argumente, Fakten und Zahlen vorbringen können. Alleine das, war für mich ein Grund das mir das Buch unsympathisch geworden ist. Es zielt vor allem auf jugendliche Leser ab und stellt „ältere“ Personen als ziemliche Umweltsünder da. Es kommt mir so vor als wolle er Streitereien und Diskussionen im engsten Umkreis heraufbeschwören. „Fragt mal eure Eltern…“ Es ist total Fakten und Zahlen überladen, was das lesen des Buches ziemlich mühselig macht, weshalb ich es dann auch irgendwann gelassen habe. Im Großen und Ganzen habe ich mir etwas anderes darunter Vorgestellt. Ich hatte mir erhofft, mich selbst mehr über das Thema zu informieren und auch vill. Hinweise/Tipps zu finden was ich selbst verbessern könnte. Aber dann doch nicht auf diese Weise…

Informativ und fundiert

CW aus Grimma am 25.03.2020

Bewertet: eBook (PDF)

In genanntem Buch beschreibt der Autor, ein Professor für nachhaltige Proidukte und engagierter Umweltschützer, den aktuellen Stand zur Klimadiskussion. Ich habe das Buch mitten in der Corona-Krise gelesen, in einer Zeit, in der die aktuelle Fridays-for-future-Diskussion etwas zurücktritt. Zwischenzeitlich kam auch bei mir der Gedanke auf, ob es in der aktuellen Pandemiekrise sinnvoll und wünschenswert ist, sich mit Umweltthemen zu beschäftigen. Die Antwort ist jedoch ein klares Ja: Auch durch zunehmende Erderhitzung kann es zu ähnlichen krisenhaften Ereignissen der Menschheit kommen. Bevor es zu solchen Krisen erneut kommt, sollten wir, anders als bei COVID19, vorbeugend tätig sein! Das Bcuh beschreibt sehr anschaulich und ungeheuher Praktisch verschiedene Aspekte des Klimaschutzes und bleibt dabei nicht in theoretischen Erwägungen stehen, sondern gibt viele praktische Tipps für jeden Menschen. Es handelt sich jedoch nicht um einen reinen "Klima-Knigge", sondern der Autor räumt den theoretischen Hintergründen viel Raum ein: Über soziologische Erwägungen, z.B. den Transformationen in der Gesellschaft, bis zu physikalischen Themen, z,B, dem Kohlendioxidausstoß, handelt der Autor die großen Umweltthemen Strom, Mobilität (nicht nur Auto), Ernährung (merke: Fleischkonsum) und Wohnen ab. Wer sich nicht so sehr zu den tiefgründigen theoretischen Hintergründen hingezogen fühlt, muss sich allerdings überhaupt nicht abschrecken lassen: Man kann aufgrund einer super Strukturierung auch gut nur die praktischen Tipps herausfiltern, die farblich abgehoben in jeden Kapitel unter #klimaChecker, #klimaPolitik und #KlimAktiv zu finden sind. Insgesamt eine klare Leseempfehlung. Das einzig Störende ist die bemüht gendergerechte Ansprache von Aktivist*innen, Bürger*innen, Bürgermeister*innen etc., die m.E. den Lesefluss stört, heutzutage wissen wir doch alle, dass es immer um Frauen und Männer geht, bzw. es hätte am Anfang des Buches ein kleiner Hinweis genügt, dass immer beide Geschlechter gemeint sind. Das sollte aber nun niemanden vom Lesen dieses sehr empfehlenswerten Buches abhalten, dem ich eine weite Verbreitung wünsche!

Informativ und fundiert

CW aus Grimma am 25.03.2020
Bewertet: eBook (PDF)

In genanntem Buch beschreibt der Autor, ein Professor für nachhaltige Proidukte und engagierter Umweltschützer, den aktuellen Stand zur Klimadiskussion. Ich habe das Buch mitten in der Corona-Krise gelesen, in einer Zeit, in der die aktuelle Fridays-for-future-Diskussion etwas zurücktritt. Zwischenzeitlich kam auch bei mir der Gedanke auf, ob es in der aktuellen Pandemiekrise sinnvoll und wünschenswert ist, sich mit Umweltthemen zu beschäftigen. Die Antwort ist jedoch ein klares Ja: Auch durch zunehmende Erderhitzung kann es zu ähnlichen krisenhaften Ereignissen der Menschheit kommen. Bevor es zu solchen Krisen erneut kommt, sollten wir, anders als bei COVID19, vorbeugend tätig sein! Das Bcuh beschreibt sehr anschaulich und ungeheuher Praktisch verschiedene Aspekte des Klimaschutzes und bleibt dabei nicht in theoretischen Erwägungen stehen, sondern gibt viele praktische Tipps für jeden Menschen. Es handelt sich jedoch nicht um einen reinen "Klima-Knigge", sondern der Autor räumt den theoretischen Hintergründen viel Raum ein: Über soziologische Erwägungen, z.B. den Transformationen in der Gesellschaft, bis zu physikalischen Themen, z,B, dem Kohlendioxidausstoß, handelt der Autor die großen Umweltthemen Strom, Mobilität (nicht nur Auto), Ernährung (merke: Fleischkonsum) und Wohnen ab. Wer sich nicht so sehr zu den tiefgründigen theoretischen Hintergründen hingezogen fühlt, muss sich allerdings überhaupt nicht abschrecken lassen: Man kann aufgrund einer super Strukturierung auch gut nur die praktischen Tipps herausfiltern, die farblich abgehoben in jeden Kapitel unter #klimaChecker, #klimaPolitik und #KlimAktiv zu finden sind. Insgesamt eine klare Leseempfehlung. Das einzig Störende ist die bemüht gendergerechte Ansprache von Aktivist*innen, Bürger*innen, Bürgermeister*innen etc., die m.E. den Lesefluss stört, heutzutage wissen wir doch alle, dass es immer um Frauen und Männer geht, bzw. es hätte am Anfang des Buches ein kleiner Hinweis genügt, dass immer beide Geschlechter gemeint sind. Das sollte aber nun niemanden vom Lesen dieses sehr empfehlenswerten Buches abhalten, dem ich eine weite Verbreitung wünsche!

Unsere Kund*innen meinen

#klimaretten

von Rainer Griesshammer

4.2

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • #klimaretten