Nixen

Nixen

Sie kommen aus der Tiefe

Buch (Kunststoff-Einband)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Nixen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Beschreibung

Ein unheimliches Erlebnis im kalifornischen „Sea Fun Park“ reißt die siebzehnjährige Maya abrupt aus ihrem Alltag: Fremdartige Gefühle ergreifen Besitz von ihr. Und als sie mit ihrer US-Junioren-Mannschaft zur Schwimm-Meisterschaft in die australische Stadt Darwin fliegt, wird alles noch viel schlimmer. Ihr Körper verändert sich. Es kommt zu bizarren Unfällen und beängstigenden Übergriffen. Während ein skrupelloser Manager aus dem Northern Territory in den Tiefen des indischen Ozeans das ganz große Geld wittert, und sogar die CIA unweit der Küste von einer geheimen unterirdischen Station aus eine neue Spezies ins Visier nimmt, beginnt für Maya ein Kampf um ihre neue Existenz.

Geschichten zu schreiben, das lag Mathias Schwappach schon seit frühester Jugend. Bereits während seines Studiums veröffentlichte er zwei Bühnenstücke, jeweils mit der Absicht, sein Publikum genau dort abzuholen, wo er ein wachsendes Interesse erkannte: Bei mystischen Stoffen, die faszinieren, gruseln und mitreißen; mit fantastischen Geschichten, denen neben Spannung und Nervenkitzel auch ein gewisser Zauber innewohnt. Mit seinem Debut-Roman „Nixen – Sie kommen aus der Tiefe“ bleibt der Autor und Journalist eben dieser Linie treu, verflicht solide recherchierte Fakten mit
durchdachter Fiktion zu einer fesselnden Erzählung, in die Fans von Mystery- und
Fantasy-Thrillern gleichermaßen eintauchen und darin versinken dürfen.

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

22.07.2020

Verlag

SWB Media Entertainment

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

20,8/14,6/3,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Kunststoff-Einband

Erscheinungsdatum

22.07.2020

Verlag

SWB Media Entertainment

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

20,8/14,6/3,8 cm

Gewicht

562 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96438-032-6

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannend und wissenschaftlich logisch erklärt

MermaidKathi aus Ehningen am 04.01.2022

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Mein Fazit: Wow! Das Buch hat es auf jeden Fall in sich – und konnte mich zu dem absolut begeistern und zum Nachdenken bewegen. Die unglaublich spannende Geschichte von Maya und den Nixen aus der Tiefe läuft über 3 Handlung Stränge, die am Ende in einem epischen Finale enden. Die Geschichte ist einfach nur wahnsinnig gut und voller logischer Details, die des ganzen Mystery Teil um die Nixen in ein neues Licht rückt. Wissenschaftlich & biologisch erklärt und so logisch dargestellt, dass allesreal sein könnte. Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen und die Geschichte ist so gut, sodass es mir echt schwer gefallen ist das Buch aus der Hand zu legen. Die wirklich kleine Schrift und die vielen Seiten, ohne größere Abschnitte (die neuen Kapitel fangen direkt auf der neuen Seite an) sorgen dafür, dass die 400 Seiten sich anfühlen wie 800. Auf jeden Fall ganz viel Lese Spaß und eintauchen in die spannende Geschichte, die mir streckenweise zu blutrünstig war. So viele Tote wie in diesem Buch habe ich nie erlebt. Trotzdem hat mich die geniale Geschichte mit den tollen biologischen Erklärungen absolut überzeugt und mich die ganze Zeit hat mitfiebern lassen. Ich vergebe 4,5 Sterne für das Buch und eine absolute Leseempfelung! Meine Meinung zum Buch: Wow! Einfach nur wow! Mathias S. hat es geschafft ein Mystery Thriller zu erschaffen, der genauso wirklich ablaufen könnte. So unglaublich logisch, biologisch und wissenschaftlich erklärt, dass der Fantasyteil absolut echt sein kann. Absolut genial gemacht! Die Geschichte ist richtig gut gelungen und absolut logisch und schlüssig. Die drei Handlungsstränge verbinden sich am Ende zu einem epischen Finale. Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Das Buch ist einfach unglaublich spannend und so voller faszinierender Details… Besonders die Meeresbiologin Sam und ihre Gedankengänge haben mir richtig gut gefallen – wunderbar biologisch. Aber auch die Teile der CIA sind absolut faszinierend. Ich muss sagen, dass ich absolut mitgefiebert habe. Natürlich mit Maya, ihrer Familie und den Nixen. Den CIA Agent ist auch ein spannender Charakter und wurde mir im Laufe des Buches auch immer sympathischer. Und dann gibt es noch den Wissenschaftler der CIA Dr. Shaw und ja… Castus Crane… der skrupellose Firmenchef – da bekommt man schon eine Gänsehaut… Was die beiden so alles ins Rollen bringen... Da muss man streckenweise wirklich schlucken. Aber ich muss sagen: Trotzdem passend zum Charakter und zur Geschichte. Obwohl es so extrem ist, nicht weit hergeholt und ich fürchte solche Menschen gibt es wirklich. Das Buch bietet ein Massaker nach dem anderen. So viele Tote… Das habe ich noch nie gelesen. Wirklich sehr blutrünstig der Thriller und mir etwas zu viel (weshalb ich auch den halben Stern abgezogen habe). Ich muss sagen es passt zwar wirklich gut zur Geschichte, trotzdem war es mir persönlich viel zu viel. Bitte bedenkt, dass die Altersvorgabe von „ab 16“ ernst zu nehmen ist. Auch wenn das Buch und auch die Nixen absolut nicht gruselig ist (auch wenn das Cover was Anderes vermuten lassen könnte), ist die Geschichte wirklich heftig und nimmt einen gedanklich und emotional mit. Ich habe ganz viel mitgefiebert und vielen Charakteren hinterhergetrauert – ja, auch weinen musste ich am Ende. Das Buch hat es auf jeden Fall geschafft mich zu packen und ich bin sehr froh, dass ich es gelesen habe. Durch die vielen Seiten (Es beginnt auf Seite 5 mit dem Prolog und Endet auf Seite 395 mit dem Epilog) hat man auf jeden Fall ein langes Lesevergnügen, zumal alle Seiten absolut komplett ausgenutzt wurden mit kleiner Schrift. Die Kapitel-Anfänge beginnen unmittelbar nach dem Ende des vorherigen auf derselben Seite. Mit durchschnittlich 40 Zeilen pro Seite mit ca. 12-16 ist es ein langes, spannendes Lesevergnügen, das sich absolut lohnt! Meine Meinung zum Cover: Als Nixenfan liebe ich das Cover natürlich! Es ist super mystisch und ein kleines bisschen gruselig. Es bereitet einen auf ein tolles Lesevergnügen vor und ja… zugegeben: Es spoilert schon ein wenig die Geschichte und die Blutrünstigkeit. Trotzdem mag ich das Cover super gerne! Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit den Nixen aus der Tiefe – eure MermaidKathi

Spannend und wissenschaftlich logisch erklärt

MermaidKathi aus Ehningen am 04.01.2022
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Mein Fazit: Wow! Das Buch hat es auf jeden Fall in sich – und konnte mich zu dem absolut begeistern und zum Nachdenken bewegen. Die unglaublich spannende Geschichte von Maya und den Nixen aus der Tiefe läuft über 3 Handlung Stränge, die am Ende in einem epischen Finale enden. Die Geschichte ist einfach nur wahnsinnig gut und voller logischer Details, die des ganzen Mystery Teil um die Nixen in ein neues Licht rückt. Wissenschaftlich & biologisch erklärt und so logisch dargestellt, dass allesreal sein könnte. Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen und die Geschichte ist so gut, sodass es mir echt schwer gefallen ist das Buch aus der Hand zu legen. Die wirklich kleine Schrift und die vielen Seiten, ohne größere Abschnitte (die neuen Kapitel fangen direkt auf der neuen Seite an) sorgen dafür, dass die 400 Seiten sich anfühlen wie 800. Auf jeden Fall ganz viel Lese Spaß und eintauchen in die spannende Geschichte, die mir streckenweise zu blutrünstig war. So viele Tote wie in diesem Buch habe ich nie erlebt. Trotzdem hat mich die geniale Geschichte mit den tollen biologischen Erklärungen absolut überzeugt und mich die ganze Zeit hat mitfiebern lassen. Ich vergebe 4,5 Sterne für das Buch und eine absolute Leseempfelung! Meine Meinung zum Buch: Wow! Einfach nur wow! Mathias S. hat es geschafft ein Mystery Thriller zu erschaffen, der genauso wirklich ablaufen könnte. So unglaublich logisch, biologisch und wissenschaftlich erklärt, dass der Fantasyteil absolut echt sein kann. Absolut genial gemacht! Die Geschichte ist richtig gut gelungen und absolut logisch und schlüssig. Die drei Handlungsstränge verbinden sich am Ende zu einem epischen Finale. Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Das Buch ist einfach unglaublich spannend und so voller faszinierender Details… Besonders die Meeresbiologin Sam und ihre Gedankengänge haben mir richtig gut gefallen – wunderbar biologisch. Aber auch die Teile der CIA sind absolut faszinierend. Ich muss sagen, dass ich absolut mitgefiebert habe. Natürlich mit Maya, ihrer Familie und den Nixen. Den CIA Agent ist auch ein spannender Charakter und wurde mir im Laufe des Buches auch immer sympathischer. Und dann gibt es noch den Wissenschaftler der CIA Dr. Shaw und ja… Castus Crane… der skrupellose Firmenchef – da bekommt man schon eine Gänsehaut… Was die beiden so alles ins Rollen bringen... Da muss man streckenweise wirklich schlucken. Aber ich muss sagen: Trotzdem passend zum Charakter und zur Geschichte. Obwohl es so extrem ist, nicht weit hergeholt und ich fürchte solche Menschen gibt es wirklich. Das Buch bietet ein Massaker nach dem anderen. So viele Tote… Das habe ich noch nie gelesen. Wirklich sehr blutrünstig der Thriller und mir etwas zu viel (weshalb ich auch den halben Stern abgezogen habe). Ich muss sagen es passt zwar wirklich gut zur Geschichte, trotzdem war es mir persönlich viel zu viel. Bitte bedenkt, dass die Altersvorgabe von „ab 16“ ernst zu nehmen ist. Auch wenn das Buch und auch die Nixen absolut nicht gruselig ist (auch wenn das Cover was Anderes vermuten lassen könnte), ist die Geschichte wirklich heftig und nimmt einen gedanklich und emotional mit. Ich habe ganz viel mitgefiebert und vielen Charakteren hinterhergetrauert – ja, auch weinen musste ich am Ende. Das Buch hat es auf jeden Fall geschafft mich zu packen und ich bin sehr froh, dass ich es gelesen habe. Durch die vielen Seiten (Es beginnt auf Seite 5 mit dem Prolog und Endet auf Seite 395 mit dem Epilog) hat man auf jeden Fall ein langes Lesevergnügen, zumal alle Seiten absolut komplett ausgenutzt wurden mit kleiner Schrift. Die Kapitel-Anfänge beginnen unmittelbar nach dem Ende des vorherigen auf derselben Seite. Mit durchschnittlich 40 Zeilen pro Seite mit ca. 12-16 ist es ein langes, spannendes Lesevergnügen, das sich absolut lohnt! Meine Meinung zum Cover: Als Nixenfan liebe ich das Cover natürlich! Es ist super mystisch und ein kleines bisschen gruselig. Es bereitet einen auf ein tolles Lesevergnügen vor und ja… zugegeben: Es spoilert schon ein wenig die Geschichte und die Blutrünstigkeit. Trotzdem mag ich das Cover super gerne! Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit den Nixen aus der Tiefe – eure MermaidKathi

Erfrischend aktuell und so gar nicht wie erwartet

Bewertung aus Erzhausen am 16.07.2021

Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Wenn ich “Nixen” höre, denke ich sofort an Disneys “Arielle, die kleine Meerjungfrau” und stelle mir vor, wie die Nixen fröhlich singend durch den Ozean schwimmen. Dass das Erstlingswerk von Mathias Schwappach mit meiner Vorstellung nichtmal im Entferntesten etwas zu tun hat, war mir beim Blick auf das Cover klar. Trotzdem habe ich nicht erwartet, WIE blutrünstig sich das Buch entwickeln wird. Der Prolog hat für mich erstmal nicht zur Geschichte eines Mädchens im Teenager-Alter gepasst, aber ich habe ihn schulterzuckend akzeptiert - man weiß ja nie, welche Geschehnisse passieren, sodass sich ein Gesamtbild ergibt. Hallelujah ... sobald man erahnen kann, welches Ausmaß die unterschiedlichen Erzählstränge annehmen und wie sie aufeinander zulaufen, um in ein fulminantes Finale zu ufern, war zumindest ich sprachlos und dem Buch vollends verfallen. An ein Weglegen war kaum mehr zu denken. “Unglücklicherweise” hatte ich Nixen als Urlaubslektüre dabei und lag lesend am Strand und habe mir dreimal überlegt, ob ich WIRKLICH im Wasser schwimmen gehen will. Wer weiß, was dort unten alles lauert. An Aktualität ist das Buch übrigens kaum zu übertreffen (Stichwort Feuerauge im Golf von Mexiko). Gerade das gefällt mir so gut, da der Autor den Leser manchmal subtil, manchmal sehr direkt auf aktuelle Problematiken in Zeiten des Klimawandels und der immer größer werdenden Umweltverschmutzung aufmerksam macht. Gewünscht hätte ich mir, dass man noch mehr über die Ansichten der Nixen erfährt und deren Perspektive kennen lernt. Denn sobald sich die Protagonistin zunehmend verändert, rückt der Fokus auf die anderen, menschlichen Charaktere, woran man sich allerdings schnell gewöhnt. Wer einen blutigen Mystery-Thriller sucht, der auf positive Art “anders” ist als das, was man so kennt, macht mit Nixen alles richtig.

Erfrischend aktuell und so gar nicht wie erwartet

Bewertung aus Erzhausen am 16.07.2021
Bewertet: Buch (Kunststoff-Einband)

Wenn ich “Nixen” höre, denke ich sofort an Disneys “Arielle, die kleine Meerjungfrau” und stelle mir vor, wie die Nixen fröhlich singend durch den Ozean schwimmen. Dass das Erstlingswerk von Mathias Schwappach mit meiner Vorstellung nichtmal im Entferntesten etwas zu tun hat, war mir beim Blick auf das Cover klar. Trotzdem habe ich nicht erwartet, WIE blutrünstig sich das Buch entwickeln wird. Der Prolog hat für mich erstmal nicht zur Geschichte eines Mädchens im Teenager-Alter gepasst, aber ich habe ihn schulterzuckend akzeptiert - man weiß ja nie, welche Geschehnisse passieren, sodass sich ein Gesamtbild ergibt. Hallelujah ... sobald man erahnen kann, welches Ausmaß die unterschiedlichen Erzählstränge annehmen und wie sie aufeinander zulaufen, um in ein fulminantes Finale zu ufern, war zumindest ich sprachlos und dem Buch vollends verfallen. An ein Weglegen war kaum mehr zu denken. “Unglücklicherweise” hatte ich Nixen als Urlaubslektüre dabei und lag lesend am Strand und habe mir dreimal überlegt, ob ich WIRKLICH im Wasser schwimmen gehen will. Wer weiß, was dort unten alles lauert. An Aktualität ist das Buch übrigens kaum zu übertreffen (Stichwort Feuerauge im Golf von Mexiko). Gerade das gefällt mir so gut, da der Autor den Leser manchmal subtil, manchmal sehr direkt auf aktuelle Problematiken in Zeiten des Klimawandels und der immer größer werdenden Umweltverschmutzung aufmerksam macht. Gewünscht hätte ich mir, dass man noch mehr über die Ansichten der Nixen erfährt und deren Perspektive kennen lernt. Denn sobald sich die Protagonistin zunehmend verändert, rückt der Fokus auf die anderen, menschlichen Charaktere, woran man sich allerdings schnell gewöhnt. Wer einen blutigen Mystery-Thriller sucht, der auf positive Art “anders” ist als das, was man so kennt, macht mit Nixen alles richtig.

Unsere Kund*innen meinen

Nixen

von Mathias Schwappach

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Nixen