Tod eines Eisfischers
Ein Fall für Dennis Wilhelmson Band 2

Tod eines Eisfischers

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Tod eines Eisfischers

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,99 €

Beschreibung

Eine Schiffsexpedition im Nordmeer - an Bord ein skrupelloser Killer

Winter auf der beschaulichen Schäreninsel Smögen. Ein Forschungsschiff läuft in den Hafen der Insel ein. An Bord ist der bekannte Meeresbiologe Kaj Malmberg, der am Abend einen wichtigen Forscherpreis verleihen soll. Doch dazu kommt es nicht: Malmberg wird brutal in seiner Kabine erstochen. Die Besatzung drängt darauf, die geplante Expedition ins Nordmeer fortzusetzen. Also werden die beiden Ermittler Dennis Wilhelmson und Sandra Haraldsson an Bord geschickt, um herauszufinden, warum der berühmte Forscher ermordet wurde. Je länger die beiden auf dem Schiff sind, desto mehr Verdächtige gibt es, bis es in einer eiskalten Nacht vor der Küste Spitzbergens zu einem dramatischen Showdown kommt …

Anna Ihrén wurde in Stockholm geboren und hat sich bereits als Kind in Schwedens zerklüftete Westküste verliebt. Als sie mit ihren Eltern nach Göteborg umzog, war sie fasziniert von den Abenteuergeschichten der Seefahrer, und ihr Wunsch, selbst Geschichten zu schreiben, nahm Gestalt an. Zu Beginn ihrer Schriftstellerkarriere verkaufte sie ihre Bücher noch selbst bei Fischauktionen, am Kai von Smögen und überall dort, wo Menschen ihren Urlaub verbrachten. Mittlerweile ist sie Bestsellerautorin in Schweden, und ihre Serie um Dennis Wilhelmsson erfreut sich großer Beliebtheit.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.10.2020

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

18,5/12,5/3,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.10.2020

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

18,5/12,5/3,5 cm

Gewicht

362 g

Originaltitel

Isfiskaren

Übersetzer

Ulla Ackermann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95967-436-2

Weitere Bände von Ein Fall für Dennis Wilhelmson

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein guter Krimi

nellsche am 26.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Forschungsschiff läuft in den Hafen der Insel Smögen ein. An Bord der Meeresbiologe Kaj Malmberg, der am Abend an einer Preisverleihung teilnehmen soll. Doch er wird vorher in seiner Kabine brutal erstochen. Da das Schiff seine Expedition fortsetzen wird, gehen die Ermittler mit an Bord um herauszufinden, wer den Meeresbiologen ermordet hat. An diesem Kriminalroman hat mich alles angesprochen: Das Cover, der Titel und die Beschreibung. Zudem war es ein Skandinavien-Krimi, die ich wegen ihrer meist düsteren Atmosphäre sehr schätze. Ich war deshalb sehr gespannt auf das Buch. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, denn das Buch ließ sich flüssig und zügig lesen. Die Beschreibungen waren sehr bildhaft und detailliert, so dass ich mir alles prima vorstellen konnte. Auch die Atmosphäre gefiel mir sehr gut. Die Charaktere wirkten sehr passend zu ihren Rollen. Sie wurden ausreichend beschrieben, so dass ich sie mir vorstellen konnte. Allerdings war es aufgrund der recht hohen Anzahl von Personen nicht ganz einfach, sie alle unter ein Hut zu bringen. Ich kam da manchmal schon ein wenig ins Schleudern. Die Story war gut konstruiert und durchdacht. Für mich war es auch nicht durchschaubar, wer der Täter war und welches Motiv er hatte. Insofern habe ich die Ermittlungen gerne begleitet. Die Perspektivwechsel haben mir sehr gut gefallen, denn dadurch bekam ich einen tollen Einblick von mehreren Seiten. Die Spannung wurde gut aufgebaut, war allerdings eher gemächlich und ohne allzu hohes Tempo. Das passte gut zur Story, aber gegen einen etwas strafferen Spannungsbogen hätte ich nichts einzuwenden gehabt. Ein solider Krimi, der mich gut unterhalten hat. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Ein guter Krimi

nellsche am 26.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Forschungsschiff läuft in den Hafen der Insel Smögen ein. An Bord der Meeresbiologe Kaj Malmberg, der am Abend an einer Preisverleihung teilnehmen soll. Doch er wird vorher in seiner Kabine brutal erstochen. Da das Schiff seine Expedition fortsetzen wird, gehen die Ermittler mit an Bord um herauszufinden, wer den Meeresbiologen ermordet hat. An diesem Kriminalroman hat mich alles angesprochen: Das Cover, der Titel und die Beschreibung. Zudem war es ein Skandinavien-Krimi, die ich wegen ihrer meist düsteren Atmosphäre sehr schätze. Ich war deshalb sehr gespannt auf das Buch. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, denn das Buch ließ sich flüssig und zügig lesen. Die Beschreibungen waren sehr bildhaft und detailliert, so dass ich mir alles prima vorstellen konnte. Auch die Atmosphäre gefiel mir sehr gut. Die Charaktere wirkten sehr passend zu ihren Rollen. Sie wurden ausreichend beschrieben, so dass ich sie mir vorstellen konnte. Allerdings war es aufgrund der recht hohen Anzahl von Personen nicht ganz einfach, sie alle unter ein Hut zu bringen. Ich kam da manchmal schon ein wenig ins Schleudern. Die Story war gut konstruiert und durchdacht. Für mich war es auch nicht durchschaubar, wer der Täter war und welches Motiv er hatte. Insofern habe ich die Ermittlungen gerne begleitet. Die Perspektivwechsel haben mir sehr gut gefallen, denn dadurch bekam ich einen tollen Einblick von mehreren Seiten. Die Spannung wurde gut aufgebaut, war allerdings eher gemächlich und ohne allzu hohes Tempo. Das passte gut zur Story, aber gegen einen etwas strafferen Spannungsbogen hätte ich nichts einzuwenden gehabt. Ein solider Krimi, der mich gut unterhalten hat. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.

Spannend und atmosphärisch!

Sophie am 13.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Schreibstil hat mir von Anfang an gefallen und die Atmosphäre hat dem Buch das gewisse etwas gegeben. Ich mochte die Beschreibungen des skandinavischen Settings und ebenso die Szenen auf dem Schiff. Die Erzählung ging relativ langsam voran und die Ermittlungen waren eher ruhiger im Vergleich zu Thrillern. Allerdings handelt es sich auch um einen Kriminalroman und es hatte auch eher Roman-Charakter. Man hat sehr viel über verschiedene Charaktere und ihr privates Leben erfahren, was mir sehr gefallen hat. Es gab viele verschiedene Sichten, was viel Abwechslung gebracht hat. Insgesamt hat es mir richtig gut gefallen und ich würde mehr von der Autorin lesen. Die Handlung war sehr spannend und nicht zu vorhersehbar. Ein klein wenig schneller hätte die Handlung sein können, aber ansonsten habe ich nichts auszusetzen. Am besten kann man das Buch an einem kalten Tag unter der Decke lesen!

Spannend und atmosphärisch!

Sophie am 13.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Schreibstil hat mir von Anfang an gefallen und die Atmosphäre hat dem Buch das gewisse etwas gegeben. Ich mochte die Beschreibungen des skandinavischen Settings und ebenso die Szenen auf dem Schiff. Die Erzählung ging relativ langsam voran und die Ermittlungen waren eher ruhiger im Vergleich zu Thrillern. Allerdings handelt es sich auch um einen Kriminalroman und es hatte auch eher Roman-Charakter. Man hat sehr viel über verschiedene Charaktere und ihr privates Leben erfahren, was mir sehr gefallen hat. Es gab viele verschiedene Sichten, was viel Abwechslung gebracht hat. Insgesamt hat es mir richtig gut gefallen und ich würde mehr von der Autorin lesen. Die Handlung war sehr spannend und nicht zu vorhersehbar. Ein klein wenig schneller hätte die Handlung sein können, aber ansonsten habe ich nichts auszusetzen. Am besten kann man das Buch an einem kalten Tag unter der Decke lesen!

Unsere Kund*innen meinen

Tod eines Eisfischers

von Anna Ihrén

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Maja Frings

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maja Frings

Thalia Trier - Trier-Galerie

Zum Portrait

3/5

Ein Krimi vor traumhafter Kulisse des hohen Nordens

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist der zweite Fall für das Ermittlerduo Dennis Wilhelmson und Sandra Haraldsson. Im Mittelpunkt steht ein brutaler Mord auf dem Forschungsschiff Idun, welches eigentlich auf dem Weg nach Spitzbergen ist. Ein interessanter Fall, der bis zum Ende spannend bleibt, mit atemberaubenden Landschaftsdetails und für alle Liebhaber skandinavischer Krimis.
3/5

Ein Krimi vor traumhafter Kulisse des hohen Nordens

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist der zweite Fall für das Ermittlerduo Dennis Wilhelmson und Sandra Haraldsson. Im Mittelpunkt steht ein brutaler Mord auf dem Forschungsschiff Idun, welches eigentlich auf dem Weg nach Spitzbergen ist. Ein interessanter Fall, der bis zum Ende spannend bleibt, mit atemberaubenden Landschaftsdetails und für alle Liebhaber skandinavischer Krimis.

Maja Frings
  • Maja Frings
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Tod eines Eisfischers

von Anna Ihrén

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Tod eines Eisfischers