Weil das Herz nicht vergisst

Weil das Herz nicht vergisst

Roman

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Weil das Herz nicht vergisst

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung


Die erste Liebe hat für immer einen Platz in deinem Herzen

»Sie glaubt an Magie und liebt alles, was mit Einhörnern zu tun hat – und mich.« Jack lebt noch immer in diesen Momenten mit Alice, die vor Jahren bei einem Autounfall gestorben ist. Er weiß, wie ihr Lachen klang, was sie sich erträumt hat – was ihre gemeinsamen Träume waren. In der Nacht damals hat er nicht nur seine große Liebe verloren, sondern auch seinen Lebensmut. Bis heute spürt er eine unbeschreibliche Leere in sich. Doch dann führt ihn das Schicksal mit Clare zusammen, die selbst schwere Zeiten erlebt hat. Gegenseitig geben sie sich Halt, und Jack erlaubt sich, etwas Tiefes für sie zu fühlen. Aber ist sein Herz, das Alice nicht vergessen kann, bereit für ein neues Glück?

Bevor Fionnuala Kearney sich ganz ihrer Schriftstellerkarriere widmete, arbeitete sie als Sekretärin und war viele Jahre in der Immobilienbranche tätig. Sie liebt es, über Beziehungen zu schreiben, und spitzt nur zu gerne die Ohren, wenn sich Leute unterhalten – und es ist nicht ungewöhnlich, dass sie sich dabei auf einem Post-it Notizen macht.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.11.2021

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

21,6/13,9/4 cm

Gewicht

504 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.11.2021

Verlag

HarperCollins

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

21,6/13,9/4 cm

Gewicht

504 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

On The Bright Side

Übersetzer

Sabine Schilasky

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95967-556-7

Das meinen unsere Kund*innen

3.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Kein Funkenflug

lache.liebe.lese aus Ludwigshafen am 16.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Weil das Herz nicht vergisst“ ist ein unabhängiger Roman von Fionnuala Kearney und mein zweites Buch der Autorin. Wahrscheinlich aber auch mein letztes. Der Klappentext und das Cover haben mich wieder so unglaublich angesprochen. Gerade der Klappentext hat sich nach endlosem Herzschmerz angehört. Nur kam alles ganz anders, dazu aber gleich mehr. Jetzt erst mal zum Schreibstil. Bei meiner Rezension zu „Wir zwei ein Leben lang“ habe ich den wirren Aufbau bemängelt. Hier war das zum Glück kein Problem. Die Kapitel waren zwar im Wechsel auf der Ich- und Erzählperspektive geschrieben, aber damit habe ich mich recht schnell „angefreundet“. Recht schnell konnte ich mich in der Geschichte zurechtfinden und auch abtauchen. Habe Clare und Jack kennengelernt und Sympathien aufgebaut. Beide sind über 40 und das fand ich so erfrischend. Sie stehen mitten im Leben, mal mehr mal weniger. Clare ist eine starke Frau. Sie kämpft wie eine Löwin, hat aber auch mal weniger starke Tage. Jack hängt noch immer in der Vergangenheit fest. Und das schon knapp 30 Jahre. Herzzerreißend, aber an manchen Stellen für mich nicht ganz nachvollziehbar. Nun gut, jeder hat seine Dämonen und jeder versucht sie zu besiegen. Die Atmosphäre in dem Buch ist äußerst emotional und wird durch Grace aufgelockert. Ihr Humor und ihre ganz eigene Art haben mich öfter zum Schmunzeln gebracht. Allerdings habe ich mir durch den Klappentext eine etwas andere Story vorgestellt. Diese Tiefe, die Jack, laut Klappentext für Clare empfindet, entging mir komplett. Die Dialoge waren schön und auch wirklich emotional, aber das nicht auf romantische Art. Die tiefen Gefühle, von denen hier gesprochen wird, sind kurze Gedankengänge bei Jack. Bis zum Ende habe ich das Knistern zwischen ihnen gesucht, aber nicht gefunden. Der Fokus liegt hier zwar auf den Protagonisten, aber nur auf die jeweiligen Hintergründe bezogen. Die Interaktionen zwischen ihnen sind kurz und knapp gehalten. Wichtige Informationen sind in ein zwei Sätzen abgehandelt und andere, die für das Verständnis nicht unbedingt nötig wären kamen fast ganze Kapitel. Hier gehe ich allerdings jetzt nicht näher darauf ein, da Spoiler. Der Start des Buches war wirklich schön, der Verlauf dafür aber weniger. Ich habe mir mehr Romantik und Kribbeln zwischen den Charakteren gewünscht, nur das blieb leider komplett aus. Mein Fazit: „Weil das Herz nicht vergisst“ ist ein Herzschmerz Buch. Allerdings nicht unbedingt auf Romantische Art, sondern eher wegen der bewegenden Hintergründe der Protagonisten. Auch das Ende hat mich nicht befriedigen können, da man hier zwischen den Zeilen lesen musste und es keinen „richtigen“ Abschluss der Geschichte gab. Alles in allem konnte mich das Buch nicht überzeugen, auch wenn es an einigen Stellen wirklich traurig und herzzerreißend war.

Kein Funkenflug

lache.liebe.lese aus Ludwigshafen am 16.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Weil das Herz nicht vergisst“ ist ein unabhängiger Roman von Fionnuala Kearney und mein zweites Buch der Autorin. Wahrscheinlich aber auch mein letztes. Der Klappentext und das Cover haben mich wieder so unglaublich angesprochen. Gerade der Klappentext hat sich nach endlosem Herzschmerz angehört. Nur kam alles ganz anders, dazu aber gleich mehr. Jetzt erst mal zum Schreibstil. Bei meiner Rezension zu „Wir zwei ein Leben lang“ habe ich den wirren Aufbau bemängelt. Hier war das zum Glück kein Problem. Die Kapitel waren zwar im Wechsel auf der Ich- und Erzählperspektive geschrieben, aber damit habe ich mich recht schnell „angefreundet“. Recht schnell konnte ich mich in der Geschichte zurechtfinden und auch abtauchen. Habe Clare und Jack kennengelernt und Sympathien aufgebaut. Beide sind über 40 und das fand ich so erfrischend. Sie stehen mitten im Leben, mal mehr mal weniger. Clare ist eine starke Frau. Sie kämpft wie eine Löwin, hat aber auch mal weniger starke Tage. Jack hängt noch immer in der Vergangenheit fest. Und das schon knapp 30 Jahre. Herzzerreißend, aber an manchen Stellen für mich nicht ganz nachvollziehbar. Nun gut, jeder hat seine Dämonen und jeder versucht sie zu besiegen. Die Atmosphäre in dem Buch ist äußerst emotional und wird durch Grace aufgelockert. Ihr Humor und ihre ganz eigene Art haben mich öfter zum Schmunzeln gebracht. Allerdings habe ich mir durch den Klappentext eine etwas andere Story vorgestellt. Diese Tiefe, die Jack, laut Klappentext für Clare empfindet, entging mir komplett. Die Dialoge waren schön und auch wirklich emotional, aber das nicht auf romantische Art. Die tiefen Gefühle, von denen hier gesprochen wird, sind kurze Gedankengänge bei Jack. Bis zum Ende habe ich das Knistern zwischen ihnen gesucht, aber nicht gefunden. Der Fokus liegt hier zwar auf den Protagonisten, aber nur auf die jeweiligen Hintergründe bezogen. Die Interaktionen zwischen ihnen sind kurz und knapp gehalten. Wichtige Informationen sind in ein zwei Sätzen abgehandelt und andere, die für das Verständnis nicht unbedingt nötig wären kamen fast ganze Kapitel. Hier gehe ich allerdings jetzt nicht näher darauf ein, da Spoiler. Der Start des Buches war wirklich schön, der Verlauf dafür aber weniger. Ich habe mir mehr Romantik und Kribbeln zwischen den Charakteren gewünscht, nur das blieb leider komplett aus. Mein Fazit: „Weil das Herz nicht vergisst“ ist ein Herzschmerz Buch. Allerdings nicht unbedingt auf Romantische Art, sondern eher wegen der bewegenden Hintergründe der Protagonisten. Auch das Ende hat mich nicht befriedigen können, da man hier zwischen den Zeilen lesen musste und es keinen „richtigen“ Abschluss der Geschichte gab. Alles in allem konnte mich das Buch nicht überzeugen, auch wenn es an einigen Stellen wirklich traurig und herzzerreißend war.

Romantik pur

Fairys Wonderland aus Dormagen am 28.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rezension „Weil das Herz nicht vergisst“ von Fionnuala Kearney Meinung Manche Geschichten brauchen keine großen Reden, oder unzählige Worte, denn sie sprechen für sich… Manche Bücher strahlen auch von selbst hell genug, heller als ein Stern und doch sind sie gelegentlich etwas zackig Die Autorin schreibt flüssig, leicht und romantisch. Ihre Worte vertrieben das triste Grau und die Kälte und legten sich wie eine warme, kuschlige Decke um mich. Gefühle, Emotionen und Wohlfühlen waren von Anfang bis Ende da und zogen mich in eine Atmosphäre, aus der man kaum auftauchen will. Die Erzählung wird aus der Sicht von Jack und Clare geschildert. Zwei Charaktere, die du schon ewig zu kennen scheinst und mit denen du durch Schicksal und Hürden gehst. Sie waren ehrlich und boten leichte Momente, ohne schwere. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und genoss jedes Ereignis. Die Handlung bietet Unterhaltung und Leichtigkeit. Vor allem aber auch viel Abwechslung und Romantik pur. Der gewisse Etwas Funke fehlte mir jedoch ein wenig, womit es eine sehr schöne Wohlfühloase ist, aber mich nicht vollends erreichen konnte. „Weil das Herz nicht vergisst“ ist wie eine weiche, warme, kuschlige Decke. Den Leser erwarten große Gefühle, Emotionen und Romantik. Sowie zwei lebendige Figuren, die sich wie bekannte Menschen anfühlen. Der „besondere“ Funke fehlte mir und doch kann ich euch die Geschichte ans Herz legen. Ich freu mich auf weitere Werke der Autorin. 4/5 Rosen

Romantik pur

Fairys Wonderland aus Dormagen am 28.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Rezension „Weil das Herz nicht vergisst“ von Fionnuala Kearney Meinung Manche Geschichten brauchen keine großen Reden, oder unzählige Worte, denn sie sprechen für sich… Manche Bücher strahlen auch von selbst hell genug, heller als ein Stern und doch sind sie gelegentlich etwas zackig Die Autorin schreibt flüssig, leicht und romantisch. Ihre Worte vertrieben das triste Grau und die Kälte und legten sich wie eine warme, kuschlige Decke um mich. Gefühle, Emotionen und Wohlfühlen waren von Anfang bis Ende da und zogen mich in eine Atmosphäre, aus der man kaum auftauchen will. Die Erzählung wird aus der Sicht von Jack und Clare geschildert. Zwei Charaktere, die du schon ewig zu kennen scheinst und mit denen du durch Schicksal und Hürden gehst. Sie waren ehrlich und boten leichte Momente, ohne schwere. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und genoss jedes Ereignis. Die Handlung bietet Unterhaltung und Leichtigkeit. Vor allem aber auch viel Abwechslung und Romantik pur. Der gewisse Etwas Funke fehlte mir jedoch ein wenig, womit es eine sehr schöne Wohlfühloase ist, aber mich nicht vollends erreichen konnte. „Weil das Herz nicht vergisst“ ist wie eine weiche, warme, kuschlige Decke. Den Leser erwarten große Gefühle, Emotionen und Romantik. Sowie zwei lebendige Figuren, die sich wie bekannte Menschen anfühlen. Der „besondere“ Funke fehlte mir und doch kann ich euch die Geschichte ans Herz legen. Ich freu mich auf weitere Werke der Autorin. 4/5 Rosen

Unsere Kund*innen meinen

Weil das Herz nicht vergisst

von Fionnuala Kearney

3.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von R. Braun

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

R. Braun

Thalia Mannheim - Am Paradeplatz

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein leichter, lockerer und romantischer Schreibstil. Die Figuren sind detailliert charakterisiert. Leider kam die Geschichte nicht an ihren ersten Roman dran. Aber trotz allem fühlte ich mich gut unterhalten. Wer gerne leichte Romane mag, ist mit diesem gut bedient.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein leichter, lockerer und romantischer Schreibstil. Die Figuren sind detailliert charakterisiert. Leider kam die Geschichte nicht an ihren ersten Roman dran. Aber trotz allem fühlte ich mich gut unterhalten. Wer gerne leichte Romane mag, ist mit diesem gut bedient.

R. Braun
  • R. Braun
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Weil das Herz nicht vergisst

von Fionnuala Kearney

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Weil das Herz nicht vergisst