Gelobtes Land

Gelobtes Land

LEEV

Buch (Taschenbuch)

13,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gelobtes Land

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,95 €
eBook

eBook

ab 3,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.03.2020

Herausgeber

Christine Heimannsberg

Verlag

Nova Md

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 14 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.03.2020

Herausgeber

Christine Heimannsberg

Verlag

Nova Md

Seitenzahl

364

Maße (L/B/H)

21,3/13,4/3,2 cm

Gewicht

482 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96698-122-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

44 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

stimmiges Finale aber für mich fehlt ein wenig was

Magnolia - Time 4 Books and more am 06.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit „ Leev“ geht die Trilogie in die nächste und ebenfalls letzte Runde. Der Schreibstil in diesem Teil ist gewohnt stimmig. Der Einstieg fiel mir nicht ganz leicht einiges habe ich scheinbar vergessen, aber mir gelang es doch nach einigen Seiten. Der Verlauf ist für mich nicht ganz so spannend und flüssig wie bei den Vorgängern, ich fand es eher etwas träger. Dennoch hat mich die Geschichte doch überzeugen können. Die Entwicklungen sind stimmig und passen für mich sehr gut. Hier gibt es durchaus die eine und andere Wendung. Die Machtspiele hätten für mich noch etwas deutlicher sein dürfen, ebenso die Lügen und Manipulationen. Die Protagonisten sind stimmig und glaubwürdig. Mich hat die eine und andere Reaktion auf die Entdeckungen von Lore überrascht und das nicht unbedingt im positiven Sinne. Von Jul war ich zwischendurch etwas enttäuscht aber am Ende passte es doch alles gut zusammen. Das Cover gehört nicht zu meinen Lieblingen und ich hätte mir etwas anderes gewünscht. Der Stil der ersten Bände in der ersten Fassung waren für mich passender. Der Klappentext ist aber sehr passend und macht neugierig. Fazit: „Gelobtes Land: Leev“ ist der dritte und finale Teil. Inhaltlich ist dieses Finale stimmig und gut durchdacht allerdings fehlt mir hier etwas Pepp in der Entwicklung, der Einstieg war nicht ganz einfach für mich aber es gelang mir doch. Die Entwicklungen haben mir durchaus zugesagt und ich fühle mich gut unterhalten. Ich kann „Gelobtes Land: Leev“ sehr empfehlen.

stimmiges Finale aber für mich fehlt ein wenig was

Magnolia - Time 4 Books and more am 06.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit „ Leev“ geht die Trilogie in die nächste und ebenfalls letzte Runde. Der Schreibstil in diesem Teil ist gewohnt stimmig. Der Einstieg fiel mir nicht ganz leicht einiges habe ich scheinbar vergessen, aber mir gelang es doch nach einigen Seiten. Der Verlauf ist für mich nicht ganz so spannend und flüssig wie bei den Vorgängern, ich fand es eher etwas träger. Dennoch hat mich die Geschichte doch überzeugen können. Die Entwicklungen sind stimmig und passen für mich sehr gut. Hier gibt es durchaus die eine und andere Wendung. Die Machtspiele hätten für mich noch etwas deutlicher sein dürfen, ebenso die Lügen und Manipulationen. Die Protagonisten sind stimmig und glaubwürdig. Mich hat die eine und andere Reaktion auf die Entdeckungen von Lore überrascht und das nicht unbedingt im positiven Sinne. Von Jul war ich zwischendurch etwas enttäuscht aber am Ende passte es doch alles gut zusammen. Das Cover gehört nicht zu meinen Lieblingen und ich hätte mir etwas anderes gewünscht. Der Stil der ersten Bände in der ersten Fassung waren für mich passender. Der Klappentext ist aber sehr passend und macht neugierig. Fazit: „Gelobtes Land: Leev“ ist der dritte und finale Teil. Inhaltlich ist dieses Finale stimmig und gut durchdacht allerdings fehlt mir hier etwas Pepp in der Entwicklung, der Einstieg war nicht ganz einfach für mich aber es gelang mir doch. Die Entwicklungen haben mir durchaus zugesagt und ich fühle mich gut unterhalten. Ich kann „Gelobtes Land: Leev“ sehr empfehlen.

Gelungener Abschluss

Bewertung aus Calbe am 15.04.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies ist der 3. Teil der Trilogie. Diesen Band kann man unabhängig von den anderen Teilen lesen, was ich nicht empfehlen würde. Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm zu lesen und ich bin regelrecht durch das Buch geflogen. Ein bisschen traurig bin ich schon, dass die Reise mit Lore, Jul, Jame und Sim nun vorbei ist. Die Charaktere sind sehr authentisch dargestellt genau wie die Geschichte selbst. Es war schon erschreckend, dass man durchaus Bezug zur Gegenwart hatte. Diese Dystopie zeigt wo es hinführen kann. Ich habe Lore und Co. sehr gerne begleitet und war sogar überrascht vom Ende. Ich kann diese Trilogie nur jedem ans Herz legen.

Gelungener Abschluss

Bewertung aus Calbe am 15.04.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dies ist der 3. Teil der Trilogie. Diesen Band kann man unabhängig von den anderen Teilen lesen, was ich nicht empfehlen würde. Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm zu lesen und ich bin regelrecht durch das Buch geflogen. Ein bisschen traurig bin ich schon, dass die Reise mit Lore, Jul, Jame und Sim nun vorbei ist. Die Charaktere sind sehr authentisch dargestellt genau wie die Geschichte selbst. Es war schon erschreckend, dass man durchaus Bezug zur Gegenwart hatte. Diese Dystopie zeigt wo es hinführen kann. Ich habe Lore und Co. sehr gerne begleitet und war sogar überrascht vom Ende. Ich kann diese Trilogie nur jedem ans Herz legen.

Unsere Kund*innen meinen

Gelobtes Land

von Christine Heimannsberg

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Auszug:Ich bin Teil einer Bewegung. Wir haben keinen Namen, kein Erkennungsmerkmal, nichts, das uns als eine Gruppe kennzeichnet - außer dem Glauben daran, dass es die Liebe ist, die alles zusammenhält. Aber es ist nicht dieselbe Liebe wie die, von der Jefferson Maklaren spricht. Sondern eine tiefere, reinere, von der schon Menschen vor vielen tausend Jahren sprachen, lange vor dem Vorfall und lange bevor es eine Neue Welt und eine Alte Welt gab. Bevor Mauern zerteilten, was zusammengehört und bevor die Natur sich zurücknahm, was wir ihr stahlen. Wir machen euch Angst. Weil alles, was unbekannt ist, Angst macht. Es liegt in unserer Natur, nach Bekanntem zu suchen, sich dem Gewohnten zu fügen und abzuwehren, was bedrohlich erscheint. Die Gefahr daran ist jedoch, dass wir nicht erkennen, wenn der Feind aus unserem Innersten kommt, aus dem Kern unserer Welt. Weil wir nichts Böses in uns vermuten. Und so kann sich das Ungute, das Bedrohliche ausbreiten.
  • Gelobtes Land