• Girl running, Boy falling
  • Girl running, Boy falling

Girl running, Boy falling

Ein ergreifender Coming-of-Age-Roman über die erste Liebe und den ersten Verlust.

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Girl running, Boy falling

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung


Ein ergreifender Coming-of-Age-Roman über die erste Liebe und den ersten Verlust. 



Was tun, wenn der beste Freund Selbstmord begeht? Ein Buch, das tröstet und Mut macht! Ein schwieriges Thema, sensibel beschrieben.

Therese liebt die kleine Stadt auf der Insel am Ende der Welt. Sie liebt Tante Kath, von der sie Tiger genannt wird, ihre Freunde, die sie Resey rufen, und vor allem ihren besten Freund Wally, für den sie nur Champ ist, und der sie endlich, endlich geküsst hat. Doch dann geschieht das Undenkbare. Der strahlende Wally, die nächste große Football-Hoffnung der Schule, nimmt sich das Leben und Thereses Welt fällt in sich zusammen. Sie versucht alles, um nicht selbst zu fallen. Zum Glück gibt es Tante Kath und ihre Freunde, die Therese auffangen und ihr helfen weiterzuleben.

»Ein packendes Buch: nachdenklich, authentisch und feinfühlig geschrieben.« (Nick Earls)

Trigger-Warnung: suizidales Verhalten

"Eine nitreißende Geschichte [...]." ("Forum Lesen Nord im BLLV")
"Eine Geschichte, die mit der nötigen Sensibilität erzählt wird, und die trotz der traurigen Thematik trostspendend und mutmachend ist." ("POLA Magazin")
„ ‚Ein ergreifender Coming-of.-Age-Roman über die erste Liebe und den ersten Verlust', [...]." ("der reporter Oldenburg")
„Trotz ‚schwerer Kost‘ vermittelt das Buch immer wieder Leichtigkeit und Hoffnung, gibt Fantasie und Träumen Raum, bleibt aber frei von Kitsch." ("Der Evangelische Buchberater")
„[...] absolut lesenswert." ("BuchMarkt")
“Girl running Boy falling ist alles, was man sich von einem Jugendbuch wünschen kann [...] tröstlich, authentisch,
nachdenklich und zutiefst berührend. “ ("kommbuch.com")

Kate Gordon wurde 1982 in Tasmanien, Australien, geboren. Bevor sie anfing zu schreiben, hat sie als Bibliothekarin und Buchhändlerin gearbeitet. Ihre Kinder- und Jugendbücher sind bereits vielfach ausgezeichnet worden. Kate Gordon lebt mit ihrer Familie in Hobart..
Sylke Hachmeister, geboren 1966, studierte Kommunikationswissenschaften, Anglistik und Soziologie. Zunächst arbeitete sie als Lektorin, bevor sie sich als Übersetzerin selbstständig machte. Ihre Bücher wurden bereits vielfach ausgezeichnet.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.07.2020

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

21,8/15,8/2,7 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

02.07.2020

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

21,8/15,8/2,7 cm

Gewicht

405 g

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Sylke Hachmeister

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-58416-8

Das meinen unsere Kund*innen

3.7

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Gute Ansätze, aber nicht ganz so gute Umsetzung

Bewertung am 29.06.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein leider nicht so gut gelungenes Jugendbuch über die Schülerin Therese, die in ihren besten Freund Nick verliebt ist. Doch dann bringt er sich plötzlich um und ihre Welt stürzt zusammen. Das Thema ist an sich sehr wichtig, aber leider wird irgendwie nur an der Oberfläche gekratzt und auch wenn Therese am Ende erkennt, dass es wichtig ist, die Menschen zu schätzen, die noch in ihrem Leben sind, ist die Geschichte leider weder besonders emotional, noch fesselnd. Auch dass Thereses Eltern irgendwie nicht da sind und man erst zum Ende hin erfährt, dass sie einfach nur woanders leben, hat einen teilweise einfach nur verwirrt und  einen irgendwie auch nur vom eigentlichen Hauptthema des Buches abgelenkt. Die Charaktere sind dabei zum Teil  relativ gut ausgearbeitet und interessant und der Schreibstil, der aus Thereses Sicht erzählt, ist durchaus flüssig und auf den Punkt, aber leider verschafft auch das der Story nicht mehr Tiefe. Insgesamt hatte das Buch wirklich gute Ansätze und ein wichtiges Thema, aber empfehlen würde ich es nicht unbedingt, auch wenn sich Mühe gegeben wurde.

Gute Ansätze, aber nicht ganz so gute Umsetzung

Bewertung am 29.06.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein leider nicht so gut gelungenes Jugendbuch über die Schülerin Therese, die in ihren besten Freund Nick verliebt ist. Doch dann bringt er sich plötzlich um und ihre Welt stürzt zusammen. Das Thema ist an sich sehr wichtig, aber leider wird irgendwie nur an der Oberfläche gekratzt und auch wenn Therese am Ende erkennt, dass es wichtig ist, die Menschen zu schätzen, die noch in ihrem Leben sind, ist die Geschichte leider weder besonders emotional, noch fesselnd. Auch dass Thereses Eltern irgendwie nicht da sind und man erst zum Ende hin erfährt, dass sie einfach nur woanders leben, hat einen teilweise einfach nur verwirrt und  einen irgendwie auch nur vom eigentlichen Hauptthema des Buches abgelenkt. Die Charaktere sind dabei zum Teil  relativ gut ausgearbeitet und interessant und der Schreibstil, der aus Thereses Sicht erzählt, ist durchaus flüssig und auf den Punkt, aber leider verschafft auch das der Story nicht mehr Tiefe. Insgesamt hatte das Buch wirklich gute Ansätze und ein wichtiges Thema, aber empfehlen würde ich es nicht unbedingt, auch wenn sich Mühe gegeben wurde.

Bewertung am 17.10.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Achtung: Dieser Roman handelt von einem Suizid! Thereses Freund Wally nimmt sich das Leben. Therese selbst fällt aus allen Wolken. Dieses Buch kann dazu verhelfen, sich mit dem schwierigen Thema eines Suizids auseinanderzusetzen. Es fehlt allerdings das Thema Suizidprävention.

Bewertung am 17.10.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Achtung: Dieser Roman handelt von einem Suizid! Thereses Freund Wally nimmt sich das Leben. Therese selbst fällt aus allen Wolken. Dieses Buch kann dazu verhelfen, sich mit dem schwierigen Thema eines Suizids auseinanderzusetzen. Es fehlt allerdings das Thema Suizidprävention.

Unsere Kund*innen meinen

Girl running, Boy falling

von Kate Gordon

3.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Annika Brudna

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Annika Brudna

Thalia Rostock - Kröpeliner Tor Center

Zum Portrait

5/5

Über das Bleiben und das Gehen.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Jugendbuch, welches mich sowohl mit seiner einzigartigen lockeren, aber auch tiefgründigen Sprache als auch mit seiner Geschichte überzeugen konnte.. Suizid (vor allem bei Jugendlichen) ist etwas, was leider immer noch totgeschwiegen wird. Um so schöner ist, dass die Autorin sich diesem Thema angenommen hat und daraus eine Geschichte kreiert, die den Weg eines hinterbliebenen jungen Mädchens realistisch aufzeigt. Jeder trauert auf eine andere Art und Weise und genau dieser Aspekt ist wichtig in diesem Buch. Für mich eins der besten Bücher im Jugendbuchbereich!
5/5

Über das Bleiben und das Gehen.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Jugendbuch, welches mich sowohl mit seiner einzigartigen lockeren, aber auch tiefgründigen Sprache als auch mit seiner Geschichte überzeugen konnte.. Suizid (vor allem bei Jugendlichen) ist etwas, was leider immer noch totgeschwiegen wird. Um so schöner ist, dass die Autorin sich diesem Thema angenommen hat und daraus eine Geschichte kreiert, die den Weg eines hinterbliebenen jungen Mädchens realistisch aufzeigt. Jeder trauert auf eine andere Art und Weise und genau dieser Aspekt ist wichtig in diesem Buch. Für mich eins der besten Bücher im Jugendbuchbereich!

Annika Brudna
  • Annika Brudna
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Antonia Pöllinger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Antonia Pöllinger

Thalia Hilden

Zum Portrait

5/5

Das Mädchen, das rennt. Der Junge, der fällt...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine einfühlsame und sprachlich wunderschöne Erzählung von Verlust auf die denkbar schlimmste Art und Weise - und der Trauer, die folgt und sich ganz unterschiedlich manifestiert. Aber auch ein Buch über Freundschaft und Liebe, Heilung und dem Weg zurück ins Leben. Berührend und wichtig.
5/5

Das Mädchen, das rennt. Der Junge, der fällt...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine einfühlsame und sprachlich wunderschöne Erzählung von Verlust auf die denkbar schlimmste Art und Weise - und der Trauer, die folgt und sich ganz unterschiedlich manifestiert. Aber auch ein Buch über Freundschaft und Liebe, Heilung und dem Weg zurück ins Leben. Berührend und wichtig.

Antonia Pöllinger
  • Antonia Pöllinger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Girl running, Boy falling

von Kate Gordon

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Girl running, Boy falling
  • Girl running, Boy falling