The Last Goddess, Band 1: A Fate Darker Than Love

RTB - The Last Goddess Band 1

Bianca Iosivoni

(181)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das dunkelste Geheimnis liegt oft in dir selbst.

Mächtig, unsterblich und geheimnisvoll. Valkyren sind die Nachfahrinnen der nordischen Götter und die Einzigen, die die Menschheit vor dem endgültigen Untergang bewahren können. Ihr Auftrag: die Seelen gefallener Helden nach Valhalla zu begleiten. Blair, die als Tochter einer Valkyre keine eigenen Kräfte besitzt, hat mit alldem nichts zu tun – bis ihre Mutter bei einem Autounfall ums Leben kommt. Doch Blair ist sich sicher, dass es kein Unfall war. Ihre Mutter wurde ermordet. Allerdings will ihr niemand glauben, nicht einmal ihr bester Freund Ryan, für den sie schon lange mehr als nur Freundschaft empfindet. Auf sich allein gestellt macht sich Blair auf die Suche nach der Wahrheit und muss schon bald erkennen, dass ihr Schicksal aufs Engste mit dem der Valkyren verknüpft ist – und mit dem von Ryan.

Band 1 der neuen Romantasy von Bestseller-Autorin Bianca Iosivoni.

***Eine Szene aus THE LAST GODDESS, Band 1***Ich hielt seinen Blick fest und schluckte hart. Trotz der Kälte, trotz der Umstände und der Kämpfenden in der Nähe, reagierte ich noch immer auf ihn. Meine Haut prickelte und mein Magen machte einen Sprung. "Du kannst mich nicht für immer beschützen. Ich bin ein Teil davon."Etwas veränderte sich in seinem Blick, wurde weicher, fast schon sanft. "Ich weiß …"Das war der Moment, in dem wir alles gesagt hatten. Der Moment, in dem wir uns voneinander lösen und zum Kampf zurückkehren sollten. Stattdessen blieben wir stehen, bis unsere Atemzüge in der frostigen Winterluft miteinander verschmolzen.Ryan war der Erste, der sich rührte. Aber statt von mir abzurücken, strich er mir über die Wange. Ganz sachte nur, als wäre ich eine Illusion, die sich jeden Moment vor seinen Augen auflösen konnte. Sein warmer Atem streifte meine Lippen und ich spürte das Hämmern seines Herzens unter meiner Hand. Ich hatte keine Ahnung, was hier geschah, ich wusste nur, dass ich nicht wollte, dass es aufhörte. Nicht jetzt. Ich war noch nicht bereit dazu, in die Wirklichkeit zurückzukehren.

Produktdetails

Verkaufsrang 17162
Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.10.2020
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Seitenzahl 352
Maße (H) 21,1/14,2/3 cm
Gewicht 380 g
Auflage 2. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-58577-9

Weitere Bände von RTB - The Last Goddess

Buchhändler-Empfehlungen

Jana Barnowski, Thalia-Buchhandlung Gotha

Nordische Mythologie trifft Romantasy! Eine schnelle Story, nette Charaktere und typisch spannende Handlung- romantisch & tragisch. Für Fans des Genres definitv empfehlenswert.

Nathalie Engl, Thalia-Buchhandlung Kempten

Nordische Mythologie mit spannenden Handlung und sympathische Charakteren. Ab 14 Jahre

Kundenbewertungen

Durchschnitt
181 Bewertungen
Übersicht
70
78
27
5
1

Viel mehr erwartet
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 10.10.2021

Mein erstes Buch der Autorin, aber leider bin ich nicht überzeugt. Geschichten über Mythologie mag ich sehr gerne und das hat mich an diesem Buch auch gereizt - leider hat es meinen Geschmack aber nicht treffen können. Die Handlung fand ich langweilig und vorhersehbar, Spannung und Emotionen fehlten mir ganz. Protagonistin Blair... Mein erstes Buch der Autorin, aber leider bin ich nicht überzeugt. Geschichten über Mythologie mag ich sehr gerne und das hat mich an diesem Buch auch gereizt - leider hat es meinen Geschmack aber nicht treffen können. Die Handlung fand ich langweilig und vorhersehbar, Spannung und Emotionen fehlten mir ganz. Protagonistin Blair konnte mich ebenfalls nicht überzeugen, Ryan mochte ich, auch wenn er eher wie ein wandelndes Klischee wirkte. Lust auf Band 2 habe ich keine mehr, auch weil ich das Gefühl habe, schon zu wissen, was noch kommen wird.

von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mächtig, unsterblich und geheimnisvoll: Valkyren sind die Nachfahrinnen der nordischen Götter und die einzigen, die die Menschheit vor dem endgültigen Untergang bewahren können. Super spannend, dass Bianca Iosivoni sich die nordische Sagenwelt als Grundlage für ihre Fantasy-Geschichte ausgesucht hat. Sie hat einen Romantasy-Auft... Mächtig, unsterblich und geheimnisvoll: Valkyren sind die Nachfahrinnen der nordischen Götter und die einzigen, die die Menschheit vor dem endgültigen Untergang bewahren können. Super spannend, dass Bianca Iosivoni sich die nordische Sagenwelt als Grundlage für ihre Fantasy-Geschichte ausgesucht hat. Sie hat einen Romantasy-Auftakt geschrieben, der mich vor allem mit seinem letzten Drittel so mitgerissen hat, das ich mich sehr auf den zweiten Teil freue, der im April 2021 erscheint. Ab 14 Jahren

Ganz nette Geschichte
von Mattisbuecherecke aus Detmold am 05.10.2021

A fate darker than love ist der erste Band der Romantasy-Dilogie aus der Feder von Bianca Iosivoni.  Meine Meinung Nachdem mir die Sturmtochter-Trilogie von Bianca Iosivoni so gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf die neue Romantasy-Dilogie von ihr.  In The last Godess geht es um die Nordische Mythologie, genauer gesagt... A fate darker than love ist der erste Band der Romantasy-Dilogie aus der Feder von Bianca Iosivoni.  Meine Meinung Nachdem mir die Sturmtochter-Trilogie von Bianca Iosivoni so gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf die neue Romantasy-Dilogie von ihr.  In The last Godess geht es um die Nordische Mythologie, genauer gesagt um Walküren. Ich muss hierzu ehrlich sagen, dass ich mich auf ein ziemlich dezimierten Grundwissens damit überhaupt nicht auskenne.  Die Geschichte ist insgesamt auch echt ganz nett, aber leider, leider macht die Autorin wieder das, was sie in allen Büchern, die ich bisher von ihr gelesen habe, gemacht hat: Sie lässt ihre Protagonisten hart schlucken. Und das ständig. Und das nervt mich mittlerweile echt gewaltig. Warum macht sie das? Meine Augen Rollen mittlerweile schon von selbst, wenn sie das mal wieder schreibt.  Ich mag den Schreibstil von Bianca Iosivoni sonst echt gerne, und sie hat auch wirklich gute Ideen. Aber für mich mildert dieses ständige wiederholen dieser Floskel wirklich das Lesevergnügen.  Fazit Trotz dem großen Störfaktors des harten Schlucken hat mich die Geschichte ganz gut unterhalten.  Ich bin gespannt, wie diese Geschichte weitererzählt und aufgelöst wird.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • artikelbild-5
  • artikelbild-6
  • artikelbild-7